Beiträge von cedneb

    Ja, ist bei mir genau so. Auch schaltet er mannschmall ganz von alleine ab gerade ob die batterien lehr sein aber diese sind noch ziemlich voll.

    Auf die US foren lest man auch uber diese probleme.

    Habe jetzt wieder alte firmware drauf gespielt und warte auf neue.

    Firmware machen tut Garmin ja, aber ob die diese auch testen ?

    Habe bis jetzt noch keine richtige alternatieve zum Oregon gefunden, aber so schnel ich diese finde verschwindet der Oregon zu all meine andere alte und nicht mehr benützte GPS geräte.

    Mfg, C.

    Habe noch ein wenig versücht und mit gMapMaker raus gefunden das tatsächlich von alle Google Earth server daten runter geladen wird, dies solange bis meine derzeitige ip-adresse gespert wirt. Resette ich mein router, dan kan ich wieder weiter machen.

    Das program gMapMaker verwendet die gleiche http adressen wie schon oben in diesen thread erwähnt und somit bin ich wieder ein wenig weiter in meine vermutung das das problem mit GPSMapEdit auch nur an dies liecht und an nichts anderes.

    Leider habe ich vom support vom GPSMapEdit noch immer nichts gehört und werde in die zukunft auf weitere updates von diesen program verzichten, und suche schleunigst nach eine andere alternative.

    Mfg, C.

    Google Maps und Google Earth sperren tatsächlich für eine gewisse zeit ein bestimmter ip-adresse wenn man von dieser ip-adresse schnell hintereinander viele kachel runter lädt wie zum beispiel mit gMapMaker.

    Aber gibt man den router ein reset ist ein neuer ip-adresse vorhande und kann man aufs neue versuchen, wenn man trotzdem eine grössere menge kachel runter laden muss / will soll man zwischen jede kachel ein download pause einbringen.

    Mfg, C.

    Ich verwende eine Sinus 154 von die T-com.

    Ich habe gesteren alle oben genante adressen auch mal angepingt, dies ging so weit so gut nur hatte ich bei ein paar 2% "packetloss".

    Leider reichen meine komputerkentnisse nicht aus um mit ein Netzwerksniffer zu arbeiten, lerne aber schnell so wenn einer mich ein wenig einweisen könnte wäre ich euch sehr dankbar.

    Mfg, C.

    Alle Hinweise die vorab in diesen thread gegeben wurden haben bei mir leider nicht geholfen. Trotzdem vielen dank für die mühe. War immerhin sehr lehrreich trotz den fehlenden positieven erfolg.

    Jetzt habe ich alle registry einträge die beziehung auf GPSMapEdit und Geopainting haben gelöscht. Dan habe ich meine registrierte GPSMapedit version 1.0.46.2 neu installiert und zusatzlich habe ich noch die shareware version 1.0.54.1 installiert.

    Jetzt passiert etwas sehr komisches; bei beide versionen funktioniert jetzt Google Earth aber immer wird nur ein kachel angezeigt und der nächste nicht, dan wieder der nächste woll und der nächste wieder nicht und so weiter. Der Google Earth overlay wird jetzt eigentlich wie ein schachbret muster angezeigt.

    Aber es kommt noch besser; wenn ich jetzt in meine registry nach einträge von GPSMapEdit oder Geopainting suche finde ich kein einziger eintrag mehr auch nach ein neustart von mein computer.

    Eins möchte ich noch sagen: wenn ich doch für ein bestimmtes produkt bezahle dan erwarte ich auch ein einigermase profesionaler support ob dies jetzt nun shareware oder sgn. open source ist. Die Google Earth funktion war für mich der einzigster grund wieso ich bezahlt habe für dieses program und gerade diese funktion bleibt jetzt auf der strecke wegen mangelender support.

    Noch einmal vielen dank für den toller support der user von dieses genau so tolles forum.

    Mfg. C.

    p.s. entschuldigt bitte meine rechtschreibung bin erst vor zwei jahren nach Deutschland gezogen

    Ich verfolge diese Thread mit grosse aufmerksamkeit.

    Habe genau das gleiche problem mit GPSMapEdit und habe nach vieles rum probieren der mut aufgegeben. Internet und support von GPSMapEdit haben mir bis jetzt noch keine lösung gebracht.

    Komisch ist das GPSMapEdit normal funktioniert hat ins besondere meine ich hier die Google Earth funktion. Aber nach eine zeit ging es nicht mehr.

    Selber habe ich schon gedacht es könnte an ein update von Google Earth liegen, kan aber leider dies nicht mehr rückgängig machen. Wenn es mal wieder zeit ist um die festplatte zu formatieren und alle programme neu installieren weis ich vielleicht mehr.

    Ich habe den Google Earth server mal gepingt:
    Pakete gesendet 210, Empfangen 203, Verloren 7
    Min=43ms, Max=130ms, Avg=52ms.


    Trotzdem hoffe ich das in diesen thread vielleicht doch noch eine lösung gefunden wird.

    Mfg, C.

    Habe die neue SRTM Topo D v2 installiert und jetzt funktioniert es problemlos. Lag dan bestimmt an die 2 von dir erwähnte karte kachel.

    Nochmals vielen dank für die arbeit welche du dir machst !

    Mfg, C.

    Die müsst du dir selber runterladen und im ordner ..\garmin auf dein Oregon kopieren, dan Oregon neu starten und die neue firmware wird installiert.

    Wichtig ist aber das die runtergeladene datei gupdate.gcd heisst, sonnst funktioniert der update nicht. (eventuel selber der name von die datei änderen und dan auf dem Oregon kopieren)

    Mfg, C.

    Auf http://garminoregon.wikispaces.com/Versions#toc10 kan man die v 2.85 (beta) firmware finden.

    Änderungen sind:

    Added support for Custom POI database and category selection
    Added ability to force the Oregon into mass storage mode by holding the power button for 30 seconds while plugged into a USB cable
    Added NMEA 9600 baud
    Improved map zooming
    Improved raster map appearance
    Improved map draw speed
    Improved battery gage for NiMH batteries
    Improved stability when changing profiles
    Fixed roads being shown on top of Garmin GB Discoverer maps
    Fixed airport points not displaying on the map
    Fixed some scan points not working properly with Garmin GB Discoverer maps
    Fixed track logging setting being changed when changing profiles while simulating GPS


    Wichtig für mich war eine bessere restanzeige der batterie kapazität, jetzt funktioniert diese wenigstens auch bei NiMH akkus.

    Du könntest die Wegpunkte ja im MS Excel importieren um sie dar dan zu mitteln, wenn dies dan geschehen ist kan man sie wieder in ein GPX datei rein kopieren.

    Mfg, C.