Beiträge von Blowfly

    marlene
    Was genau war hier jetzt unsachlich und gleichzeitig unterstes Niveau ?


    "Mir ist ja immer wieder schleierhaft wie man das Montana als Universal-Navigerät, und dann noch als Auto-Navi, empfehlen kann. Jedes 100-Euro-Teil aus dem örtlichen Technikmarkt kann mehr. Ich mein, ein Navi ohne Einbeziehung des Verkehrs, was ist das ? Das Montana hat kein TMC (pro), kein Internet, nichts was den Verkehrsempfang ermöglicht, jedes Smartphone Navi ist da besser, Google Maps, Nokia Here, Scout und wie sie alle heißen, alle taugen als Auto-Navi mehr als das Montana.
    Das Montana ist ein Wandernavi, Tracks runterladen, auf Montana kopieren und dann als digitalen Kartenersatz nutzen, dafür ist es ganz gut zu gebrauchen, alles andere ist ne Krücke."


    Das war mein original Post, wird ja gerne schnell vergessen.


    Ich will dir mal eins sagen - wenn du dir aus was für Gründen auch immer ein Feindbild aufbauen musst geh am besten zur nächsten Parkuhr, werf 10c ein und erzähl der das.
    Du scheinst ja regelrecht mit dem Montana verheiratet zu sein, leiseste Kritik an dem Gerät scheint bei dir eine mittelschwere Lebenskrise auszulösen. Und da das Montana nicht sprechen kann, ist Sprachansage eines Navis natürlich auch wieder ein Detail was man überhaupt nicht braucht. Stattdessen starrt man lieber auf den Montana-Display und versucht den Weg zu entziffern anstatt sich auf den Verkehr zu konzentrieren, ja nee is klar.


    Ich hab selber ein Montana und weiß was das Gerät kann - und was es nicht kann.


    Und bitte wasabi65, deine Papageienmeinung behalte diesmal für dich, Marlene und ihr Montana kommen bestimmt auch ohne dich klar.

    Ähm...also ich habe auch das Montana, aber solch unpassende Information wird in Foren ja gerne nach ein paar Posts "vergessen", damit sich gewisse Leute ihre Wahrheit zurechtbiegen können.

    Ich besitze folgende Geräte:
    1x Garmin Montana
    1x Becker Prof 50
    1x Smartphone HTC One X+


    Mit allen dreien kann man navigieren, mit den einen besser als mit den anderen, oder besser gesagt mit dem einen besser zu Fuß und mit den anderen besser auf Rädern.


    Noch Fragen ?

    Ja, du hast recht, vor allem die Vielzahl deiner Argumente hat mich jetzt vollends überzeugt, dass das Montana das ideale Auto-Navi ist.
    Betest du in Kirche immer, dass dein Montana dich auf den richtigen Weg bringt - wäre verständlich für jemand der gläubig ist. Ich hab's ja nicht so mit dem Glauben und beschränke mich lieber auf das was ich weiß. Dann gibt's auch keine Enttäuschungen wenn das mit dem Beten mal wieder nicht funktioniert hat :-D

    Marlene kennt nicht Google Maps, braucht sie nicht. Eigentlich braucht sie überhaupt nichts. Wozu brauchst du dieses Forum überhaupt - um hier dumme Kommentare abzulassen oder was ?
    Und ich überleg jetzt gerade wozu ist noch mal ein Navi gut. Da war doch was.... vielleicht um mir den besten Weg von A nach B anzuzeigen, unter Berücksichtigung der verfügbaren Strassen und der Verkehrslage. Könnte mich aber auch täuschen.
    Tja und das mit dem Motorrad eben gewisse Dinge nicht gehen, Pech gehabt. Beim Motorrad fahren ist ja auch der Weg das Ziel, also eigentlich völlig egal wo die langfahren, Hauptsache sie fahren :D Aber das geht ja auch bestens ohne Navi.
    Frag mich nur gerade wozu ein Motorradfahrer unbedingt ein Wander-Navi braucht, weil wandern hab ich noch nie einen gesehen :D
    Aber Motorradfahrer sind ja nun auch nicht das Maß aller Dinge, entscheidend ist wie das Montana im Auto performt, und da gibt es eindeutig besseres. Zum Wandern kann ich es aber empfehlen.
    Und was die Notwendigkeit von TMC (pro) betrifft, natürlich liegt TMC auch mal daneben, aber wenn ich mir nicht sicher bin habe ich nebenher auch schon in Google Maps geschaut wie die Verkehrslage ist, das passt dann schon zum einschätzen welche Route ich jetzt nehme. Ist auf jeden Fall alles besser als völlig ahnungslos in den nächsten Stau zu fahren.

    Ich will dir mal was verraten - ich finde mein Ziel sogar auch ganz ohne Navi, stell dir das mal vor. Das sind doch Banalitäten hier festzustellen dass man für Strecken die man kennt kein Navi braucht. Ich kann auch von Hamburg nach München fahren und brauche kein Navi, die Strecke ist bestens beschildert. Ist halt nur ärgerlich wenn ich dann unterwegs in den Monsterstau gerate der auf den Schildern nicht angesagt wurde.
    Ich brauche auch keinen Herd sondern bruzel mein Steak am Lagerfeuer. Brauchen tue ich ausser Essen und Schlafen so gut wie nichts. Da ich nun zufällig alle 3 Geräte besitze, also Montana, Smartphone und mobiles Autonavi, kann ich feststellen dass das Montana von den 3 Geräten garantiert das ungeeignetste Gerät ist für normale Strassennavigation.


    Gesendet von meinem HTC One X+ mit Tapatalk

    Mir ist ja immer wieder schleierhaft wie man das Montana als Universal-Navigerät, und dann noch als Auto-Navi, empfehlen kann. Jedes 100-Euro-Teil aus dem örtlichen Technikmarkt kann mehr. Ich mein, ein Navi ohne Einbeziehung des Verkehrs, was ist das ? Das Montana hat kein TMC (pro), kein Internet, nichts was den Verkehrsempfang ermöglicht, jedes Smartphone Navi ist da besser, Google Maps, Nokia Here, Scout und wie sie alle heißen, alle taugen als Auto-Navi mehr als das Montana.
    Das Montana ist ein Wandernavi, Tracks runterladen, auf Montana kopieren und dann als digitalen Kartenersatz nutzen, dafür ist es ganz gut zu gebrauchen, alles andere ist ne Krücke.


    Gesendet von meinem HTC One X+ mit Tapatalk

    richtig, darauf warten wir wahrscheinlich bis wir uns ein neues Gerät gekauft haben.


    Ich warte auch noch hierauf:
    Montana not correctly rendering POI icons from POI files that render properly on Oregon and Dakota. [Example] [Wiki Post] [Garmin DE] [22JAN12] [4.02] [4.60]
    Sind ja erst 2 1/2 Jahre dass das Problem besteht, man soll ja nun nicht ungeduldig werden. Das die eigenen Garmin Alpenvereinskarten davon betroffen sind, ist dann nur eine Notiz am Rande.

    Vergesst dieses Drecksteil. Das einzige wozu das Teil taugt ist als digitaler Kartenersatz im Gelände mit vorher direkt auf das Gerät kopierten GPX-Wanderwegen (ohne Umweg über Basecamp). Das funktioniert - einigermaßen - zuverlässig, es gibt nur seltene Abstürze wenn man das schon als Erfolg werten möchte.
    Aber als Auto-/Motorrad-Navi - ich lach mich tot. Fahrt mal wieder mit nem mobilen TomTom oder Becker Navi, dann weißt du was für eine Krücke dieser Montana-Schrott ist. Geb ich Frankfurt-Rom als Strecke ein wurde irgendwann paarhundert km vor dem Ziel nur noch Luftlinienroute angezeigt - toll. Aber immerhin 15km Wanderweg kriegt es unfallfrei hin, Glückwunsch :D
    Ich habs auch aufgegeben hier noch auf irgendwelche Firmware-Verschlimmbesserungen zu hoffen, ich spiel keine Version mehr auf, das Gerät bleibt jetzt so wie es ist, man weiß was geht und vor allem was alles nicht geht, und wandert damit zu Fuß durch die Gegend, zu mehr reichts leider nicht.

    Mein Montana 650 geht jetzt regelmäßig aus, wenn es zwischendurch eine Route wieder automatisch berechnen soll.


    Wie kann man auf die FW 5.70 zurückupdaten???????????


    Meines ging unter 5.70 aus wenn ich auf dem Screen mal ein bisschen rumgedrückt hatte, z.b. so ungeheuerliche Aktionen wie den Kartenausschnitt verschieben :D
    Man, man, man, was für eine Bananen-Software, und von den neuen Monterra-Krücken liest man ja auch nix gutes.

    wenn ein Reset erforderlich ist würde es wohl irgendwo im Update-Prozess von Garmin erscheinen oder auch gleich eingebaut sein. Entweder ist es erforderlich oder nicht.

    hab auch noch das erste. Ich frage mich ob ein Austausch was bringt um den altbekannten Fehler zu beheben, dass das Gerät mit eingelegten wiederaufladbaren AA Akkus sich ab und zu einfach ausschaltet. Mit dem Garmin-Akku passiert das ja nicht.
    Soweit ich weiß handelte es sich dabei um einen Konstruktionsfehler mit irgendwelchen Kontakten die nicht gelötet sind sondern nur mit einer Feder zusammengedrückt sind. Sobald man beim Wandern z.B. das Gerät dann etwas heftiger durchgeschüttelt wird, wird der Federkontakt kurzzeitig unterbrochen und das Montana ist aus.


    Es wäre also interessant zu wissen ob dieser Fehler bei neueren Geräten weiterhin besteht, dann kann ich mir den Austausch nämlich sparen. Ansonsten macht das Teil beim Wandern zumindest eigentlich keine Mucken mehr.
    Was nicht heißen soll das alle Bugs weg sind, siehe hier: http://garminmontanagpsr.wikispaces.com/Common+Issues
    Da habe ich aber jede Hoffung aufgegeben dass da noch substantiell dran gearbeitet wird. Könnt ich jedes mal kotzen wenn ich die Liste sehe... ich find das eine Frechheit ein so teures Gerät so auszuliefern. Es wundert mich das es immer noch Leute gibt die dann noch Lust haben viel Geld für Karten auszugeben.

    Mit AA-Akkus geht das Mistteil sogar auch beim einfachen Wandern aus. Da braucht es nicht mal die Erschütterungen des Motorradfahrens . Von daher stimme ich der Aussage des Designfehlers zu.


    Sent from my HTC One X+ using Tapatalk 4

    ... nicht einmal eine Wander-Enduro? :)


    Nee nicht mal die. Dafür an einem Tag ein Motorrad gesehen wo vom Motorrad nicht mehr viel übrig war, der Pkw dazu seine Frontpartie praktisch verloren hatte und der Motorradfahrer vermutlich von der Straße gekratzt werden musste.
    Am selben Tag kam mir bei Kaltern einer entgegen, man sah schon er schafft die Kurve nicht mehr, versuchte mit gestrecktem Bein und seiner Fußsohle noch irgendwas abzubremsen und im Rückspiegel sah ich ihn dann in die Leitplanke crashen. Soweit ich weiß hat er's überlebt.
    Ob diese Gestörten mit Montana unterwegs waren konnte ich leider nicht mehr feststellen.
    Und solche Gestörten kommen einem dort tagtäglich zu Dutzenden entgegen. Macht keinen Spaß mehr, Mitleid hab ich aber auch nicht wenn's schief geht. Wenn die dann noch unterwegs auf der Piste auf ihr wackliges Mini-Montana-Display starren um den Weg zu finden, wundert einen nichts mehr.


    Gesendet von meinem HTC One X+ mit Tapatalk 4


    Der Thread wurde nicht von mir erstellt sondern von der Moderation


    Gesendet von meinem HTC One X+ mit Tapatalk 4

    Die Klischees über Motorradfahrer werden mir bedauerlicherweise jeden Tag on the road aufs neue bestätigt. Und mach dir keine Sorgen, mit geht es gut, ich bin zufrieden und solange nur ein Drecksgerät wie das Montana nervt ist alles in bester Ordnung. Bei den schwachmatigen Motorradfahrern die man jeden Tag so sieht (und im Moment gerade verstärkt, bin gerade in Südtirol unterwegs, wie ihr sicher wisst viele hohe Passstrassen und massig Kurven), hab ich eigentlich nur Sorge das ich den ganzen Dreck von meiner Windschutzscheibe abkratzen muss wenn wieder einer meint mich unbedingt noch vor der nicht einsehbaren Kehre 15 überholen zu müssen.
    Solltest du tatsächlich nicht zu jener klischeebehafteten Spezies von Motorradfahrern gehören, dann herzlichen Glückwunsch. Ich kann nur wieder feststellen das auf den Wanderparkplätzen auch in Südtirol praktisch keine Motorräder zu sehen sind.


    Gesendet von meinem HTC One X+ mit Tapatalk 4