Beiträge von chris.50

Garmin GPSMAP 65s, TwoNav Cross, Trail2, Aventura2 im Test

Wir schlagen sich die neuen Outdoor-Navis mit Mulit-Empfang (GPS, Glonass, Galileo) in unserem Vergleichstest? Unser Test legt den Schwerpunkt auf die Hardware (Höhenmesser, Standortbestimmung, Akkulaufzeit, Displayhelligkeit uvm.) zeigt aber auch einen Übersicht über die Karten-, Routen- und Navigationsoptionen. Zum Vergleichstest...

    Hallo

    Ich habe mit der TwoNav-Android Version komische Effekte. Benutzt wird ein Handy CS24 mit Android 7.0 auf dem TwoNav 5.0.1 installiert ist. Die Version wurde mit GooglePlay gekauft, ursprünglich hatte ich die alte Freeversion x.xx drauf.


    Installiert ist die Version 5.0.1. Sie lässt sich über Land Version 8.9.6 nicht aktualisieren, obwohl schon die 5.0.4 aktuell ist. Auch ist das Icon noch das Alte mit dem grünen Blatt.


    Mache ich mit o.g. Handy und TwoNav eine Trackaufzeichnung, schließe ordnungsgemäß ab, wird diese am gleichen Tag über LandPremium(Win) nicht unter „Meine Aktivitäten“ angezeigt. In TwoNav auf dem Handy wird der Track allerdings angezeigt.

    Unter Windows im Verzeichnis „Dieser PC\CS24\Interner gemeinsamer Speicher\Android\data\com.compegps.twonav\files\TwoNavData\Data\Tracklog“ ist der Tracklog auch nicht sichtbar. Mit dem Dateimanager unter Android sehe ich den aufgezeichneten Track im Verzeichnis „Interner gemeinsamer Speicher\Android\data\com.compegps.twonav\files\TwoNavData\Data\Tracklog“


    Und nun kommt der komische Effekt:

    Am nächsten Tag wird der Track unter LandPremium(Win) angezeigt.


    Danke fürs Helfen

    Christian

    Hallo Martin,

    >>sobald ich es an der PC-USB-Schnittstelle anschließe, schaltet es auf Auflademodus und ich habe keine Karte mehr,...


    Ist bei mir genau so, ... und der Explorer von Win 10 geht an und zeigt mir 2 zusätzliche Laufwerke des Ave an.

    Schließe ich im eingeschalteten Zustand den Ave an ein USB-Ladegerät an funktioniert es, und er kann bedient werden.


    Gruß Christian

    Hallo,

    Wie navigiert ihr denn ? Die Abstürze treten bei mir nur auf , wenn die Tracks mit Fastrack bzw Roadbook -Funktion bearbeitet wurden .
    Sonst arbeitet das Gerät ohne Abstürze.:mad:


    Ich weiß nicht, ob jetzt noch, aber früher passierte es oft, dass bei Fasttrack, Trackpunkte übereinander gesetzt werden. Die Strecke zwischen den Wegpunkten beträgt dann 0 m. Vielleicht führt das zu Abstürzen. Kontrolliert das mal.


    Ich lese selten hier mit, darum die späte Vermutung.
    Gruß Christian

    Danke Ludger,
    die letzten beiden Karten, habe ich mir als Papierkarte gekauft. Für eine Übersicht ist doch eine Papierkarte in der Handhabung besser.
    Ich suche aber Karten im Maßstab 1:100 000 oder 1: 50 000.
    Es wird mir wohl nicht erspart bleiben, diese wieder aus OpenAndroMaps zu erzeugen.
    Gruß Christian

    Hallo,
    Mann kann sich doch mit MOBAC 2.0 alles in der <mapsforge> einstellen, wie man es mag.


    Ich habe es zwar nicht ausprobiert.


    Setzt man in den Zeilen
    <!-- optional -->
    <minZoom>0</minZoom>

    <!-- optional -->
    <maxZoom>20</maxZoom>
    gleiche Werte, wird sicher nur die Zoomstufe erzeut.


    In der Zeile kann man dann speziel für die Zoomstufe die Größe des Textes einstellen


    <!-- text size scale factor -->
    <textScale>1.0</textScale>

    Das passt man von Zoomlevel zu Zoomlevel seinen Bedürfnissen an.
    Hat man alle Zoomstufen exportiert, setzt man sie zu einer Hypermap zusammen.


    Gruß Christian

    Hallo Wolfgang

    habe ein Tablet Sony Xperia mit Android 4.4.4. Ich habe Karten bei Compe gekauft und möchte diese jetzt auf die SD Karte speichern.


    Ich habe zwar kein 4.4.4 sondern nur 4.4.2 und keinen Sony sondern einen ACER. Mit 4.4 (KitKat) wurde die Organisation der SD-Karte geändert.
    Lesen sollte da auch funktionieren, schreiben leider nicht immer. Mit dem PC einen Ordner anlegen auf der SD Karte, dort deine Karten hin kopieren und TWONAV unter Einstellungen > System > Ordner mitteilen, wo deine Karten gespeichert sind. Das sollte funktionieren, wenn es keine ONLINE-Karten sind, zumindest klappt das bei mir.

    Auch sollen die Tracks auf die SD Karte.


    Eigentlich genau so wie oben beschrieben.
    Nur eins wird nicht funktionieren, das der Track auf der SD-Karte aufgezeichnet wird. Da die Dateigröße von Tracks eh nur klein sind, denke ich das kann man verschmerzen. Wenn der Platz eng wird, kann man sie ja mit dem PC auf die SD-Karte kopieren.

    Gruß Christian

    Morgen Steffen!


    Zu Punkt 2: Ich habe sowohl beim MTB als auch beim Wandern Tracklog nach Entfernung - sprich - nach 10m wird ein Punkt gesetzt und das funktioniert perfekt; ob es beim Motorrad funktioniert? es käme auf einen Versuch drauf an. :confused:


    Das kommt drauf an, wie schnell er fährt. Meines Wissens, schafft er nicht mehrere Punkte in einer Sekunde zu speichern. Ich hatte den Sportiva in der Bahn mit laufen, irgendwann hat er sich dann auf gehangen. Allerdings ich muss sagen, das war mit einer älteren Software Version und Aufzeichnung auf das externe Speichermedium.
    Gruß Christian

    Hallo Rainer,

    Ja, an das hab eich auch gedacht. Gefällt mir aber nicht sehr gut. In der Regel habe ich beide mit 5 eingestellt. Die Route in GELB, und aktuellen Track in BLAU.



    hat mich eigentlich auch nie gestört, in deinem Beispiel: sieht man Gelb, ist man auf dem richtigen Weg, sieht man Blau ist man falsch.

    Gruß Christian

    Hallo Erich,

    Mit Minumum-Geschwindigkeit auf Null setzen funktioniert das nicht, denn dann sind überhaupt keine Stillstandszeiten im Tracklog enthalten (irgendwie logisch :)).


    Das ist klar, 0 kann er nicht sein, da der Empfänger ja auch bei Stillstand unterschiedliche Positionen liefert. Siehe Bild Vom Steffen.
    Der Wert muss deshalb grösser 0 sein um dieses auch als Stillstandzeiten zu definieren. Bei schlechtem Empfang ist dieses Pendeln noch grösser.
    Gruss Christian

    Hallo,
    [quote='kiozen','http://www.naviboard.de/_wbb/index.php?thread/&postID=465722#post465722']Mit festen Intervallen ist das Problem nur unzureichend in den Griff zu bekommen.[QUOTE]
    Da ich das Navi oft zur Geocodierung von Fotos nehme, nutzt mir Automatik wenig, denn auf einer langen Geraden würde er das Foto an falscher Stelle setzen. Dafür ist die Strecke besser geeignet.
    Laut technischen Daten sollte der Sportiva einen Bewegungssensor enthalten, zumindest habe ich das vor langer Zeit mal gelesen, damit ließen sich doch solche Punkthaufen in Pausen bei Zeiteinstellung einfach vermeiden...
    Gruß Christian

    Danke Gert für die Nachfrage :D


    Bei den Einstellungen hat mir mein Aventura, nach dem Update auf 3.0, diesen "vorgeschlagen" und ich habe ihn übernommen! :huh:


    Hallo Erich,
    eigentlich müsste bei dem Wert, Null drin stehen, da aber bei der Navigationsberechnung auch Fehler entstehen muss dieser Wert > 0 sein. Das Pendeln der Karte entsteht durch solche Fehler (für den Automodus hatte man Stativ Navigation). Bei neueren Geräten ist auch ein Bewegungssensor drin, der das Pendeln ausgleichen soll. Auch ist es abhängig, vom Sat-Signal, hast du ungünstigen Empfang, ist das Pendeln grösser.
    Ich habe bei mir einen sehr niedrigen Wert eingestellt (0,15).
    Für Tracklog verwende ich 10 m. Mit der Zeitangabe bekomme ich, wenn ich eine Pause mache an der Stelle so viele Punkte gesetzt und will auch nicht immer ein und ausschalten das Gerät in der Pause. Man vergießt zu schnell nach der Pause das Gerät wieder einzuschalten, weil ich schaue ja auch nicht immer drauf.
    Gruß Christian

    Hallo,
    [quote='Juventura','http://www.naviboard.de/_wbb/index.php?thread/&postID=465536#post465536'] gerhardg,
    die Dateien sind winzig, teilweise nur wenige Bytes groß, dass es sich um komplette Tiles handelt ist eher unwahrscheinlich.
    [QUOTE]
    die Dateien mit der Endung extt enthalten nur den Text PNG; also das Bildformat.
    die Dateien mit der Endung exti enthalten das Bildchen des Kartenschnipsels.
    Gruß Christian

    Hallo

    die auf die erhofften OpenCycleMaps-Tiles schließen lassen.


    Das muss es auch nicht, wenn du die entsprechende Karte öffnest, nimmt TWONAV die Karten aus dem Cache. Das das System ausgebremst wird, kann ich eigentlich nicht feststellen. Die kleinen Dateien enthalten sie Kartenschnipsel als Bilddatei.
    Gruß Christian

    Hallo Ludger,

    Das wird auch der Grund sein! - Das Symbol ist halt ein wenig blöd. Hätte da lieber etwas aussagekräftigeres.
    LUDGER


    an der Farbe kann ich auch nichts ändern, aber das Symbol kann man bestimmt leicht verändern, wenn ich bissel Zeit habe, schaue ich es mir an.
    Gruß Christian

    Hallo Uwe,
    oder du machst es so wie ich,
    mich störte das innere, der Ring störte mich nicht so.
    Sicherheitskopie machen.
    Fügst vor dem inneren <g ein Ausrufezeichen und 2 mal Minus ein => <!--g> und löschst 3 Tabulatoren.
    Suchst das dazugehörige g und fügt's 2mal Minus ein => (g-->) und löschst 2 Tabulatoren.
    In der anderen svg brauchst nichts zumachen, die tritt nur ein, wenn der Button gedrückt wurde.
    Ich habe das beim Sportiva so gemacht.
    siehe Bild
    Gruß Christian