Beiträge von wokoenig

Garmin GPSMAP 65s, TwoNav Cross, Trail2, Aventura2 im Test

Wir schlagen sich die neuen Outdoor-Navis mit Mulit-Empfang (GPS, Glonass, Galileo) in unserem Vergleichstest? Unser Test legt den Schwerpunkt auf die Hardware (Höhenmesser, Standortbestimmung, Akkulaufzeit, Displayhelligkeit uvm.) zeigt aber auch einen Übersicht über die Karten-, Routen- und Navigationsoptionen. Zum Vergleichstest...

    Komoot. Kostet als Vollversion im Gesamtpaket 30 €. Manchmal im Sonderangebot 20 €. Die Tourenplanung auf deren Web-Seite ist einfach und übersichtlich (also nicht so wie in Basecamp :D). Anschließend kann man die Tour auf dem Smartphone mit der Komoot-App offline nutzen. Auf Youtube gibts dazu ein paar nette Videos vom Harzer Bergwald.




    Problem : Du kannst deine Tour nicht offline planen.
    Auch Änderung der Route nur online möglich. Biste in der Pampa ohne Netzt, no chance
    Da ich prinzipiell die Möglichkeit haben möchte offline on the road zu sein ( wozu lädt man Offline Karten)
    habe ich vor langen Komoot aufgegeben. Die sagen immer, Routen gehen nur online, weil soviel zu berechnen sei.
    Wenn man jetzt nicht BergsteigerPro ist mit vielen Inputs,da gibt es viele Apps ( meist mit OSM) ,die da keine Probleme haben, wenn man nur durch Wald und Flur wandern oder radeln will.
    Btw:
    Für IOS bietet seit neuestem Google Maps kompletten
    Offline Modus incl Sprachnavigation, auch für Fussgänger. Nice. Wie üblich alle 30 Tage Offline Karten neu runterladen.




    Gesendet von iPad Air 2, IOS 10.3.2 mit Tapatalk

    Ja, nur die 5x kann Karten, 5/5s nicht.




    Danke, das ist sehr happig...[emoji849]
    Ich hoffe, ihr testet dennoch die 5 x im Vergleich zur durchgefallenen Epix 3. Da hattest Du ja schöne Berichte geschrieben [emoji1303].



    Gesendet von iPad Air 2, IOS 10.2 mit Tapatalk

    Ja, nur die X Version ab 750 €.


    Nur die hab ich ja wg. der Karten mit der Epix verglichen/gemeint...;)




    Ups...habe ich das dann missverstanden, dass die 550 Eu Uhren KEIN
    routingfähiges Kartenmaterial beinhalten?



    Gesendet von iPad Air 2, IOS 10.2 mit Tapatalk

    Tja, konnte man ja nicht vorher ahnen, dass Garmin die Epix plötzlich fallen läßt. Soll ja an den Verkaufszahlen gelegen haben.




    Und jetzt 750€ ausgeben und hoffen, dass sich das Teil besser verkauft?




    Ich dachte die normalen Versionen 550Eu und nur diese X Version 750.



    Gesendet von iPad Air 2, IOS 10.2 mit Tapatalk

    @Trojannes
    Danke für die ausführliche Antwort. Im Prinzip kein deutlicher Mehrwert, und Falk gesprochene Abbiegehinweise.
    Anderseits..hm.
    TO3 wandelt dann Route direkt auf Luftlinie mit Pfeil und Entfernungsangabe um. Wie genau ist das?
    Meist kommt bei mir bei Pfeilkompass schon 10 m vorher die Meldung: Sie haben das Ziel erreicht. Und schwupp, alles weg, und ich seh weiter weg ein Zielfähnchen abseits vom Weh oder nicht.



    Gesendet von iPad mit Tapatalk

    Danke für den ausführlichen Bericht.
    Frage:
    Erfolgt das Routing beim Wandern nur auf Wege, oder kommt man irgendwie auch zu einem Wegpunkt, der nicht auf einem Weg liegt?


    Beispiel: Auf einer grossen Wiese ist ein Wäldchen. Ich will da zu einem
    bestimmten Baum, den ich markiert habe ( ähnlich wie Geocaching, aber nicht so filigran.)
    Wie würde mich TO 3 dahinbringen?
    Z.B Falk Lux 32 routet auf Weg bis in die Nähe. Danach sehe ich nur die Markierung im Wald als Fähnchen und gehe dahin. Es gibt zwar keine Entfernungsangabe mehr, aber ich sehe ja anhand meines Standortes wie ich mich nähere.
    Wie hat TO3 das gelöst.



    Sent from my iPad Air 2, IOS 10.01 using Tapatalk

    Mit anderen Worten: weiter nicht zu empfehlen: Danke. Warum wird so ein Produkt rausgebracht? Es hätte Potential gehabt.. Ein Jammer. Ist der Hersteller in all seinen Geräten so eine Blindschleiche? Bisher hatte ich andere Geräte. Aber da hätte ich locker 400 Eu reingestreckt. Nicht mein Problem.



    Sent from my iPad Air 2, IOS 9.2 using Tapatalk

    Hallo Forum, hab mir doch den Tiger Geo gegönnt just vor fun.
    Und wieder enttäuscht, da wohl Montagsware.
    Kurzum: Bei mir geht die Kompasskalibrierung nicht. Bin ja durch mein Falk Lux 32 kein Laie.
    Konkret: ich will kalibrieren ( die berühmte geschwungne 8) , aber inner halb einer 1/2 s piept er, und behauptet, Kalibrierung erfolgreich beendet. Quatch, da vielzu kurz um eine 8 hnzukriegen. Kenn ich doch vom Lux.
    Sieht man auch am Kompass selber. Zeigt völlig verkehrt N und S an. Hab ja als vergleich den Lux daneben. Resettet etc. Nix.
    Das schärfste: ich rief die Service Hotline an. Die waren völlig überrascht, dass ich ein GEO habe, denn sie selbst hatten noch kein Demoprodukt, geschweige Handbücher. Konnten also nicht weiterhelfen. Bin momentan so verärgert,,dass ich das Gerät zu den beiden MontagsIbexe in die Tonne werfen würde.
    Es haben doch lt Berichte mindestens 2 Leute der einschlägigen Foren getestet. Warum bekomme ich immer so ein scheiss?



    Sent from my iPad Air 2, IOS 9.2 using Tapatalk

    Es kommt eben immer auf den Nutzen an, ich nutze die Epix um meine Bewegungsdaten und Trainingdaten überblicken zu können. Es gibt auf dem Markt nichts besseres. Ich hatte vorher eine Suunto Sapphire, die war auch toll, hat aber bei weitem nicht so viel aufgezeichnet. Hinzu kommt noch die Handy App, die einfach klasse ist. Als Ihr verwende ich die ActivFace. Alles auf einen Blick, was möchte man mehr. Es gibt nichts besseres.
    Ich habe die Epix auch von Anfang an. Software läuft jetzt stabil. Ihr meckert auf sehr hohen Niveau. Ich bin zufrieden!



    Ich bin verblüfft: Du zahlst 400 Euro für so ein Ding, nur um Bewegungsdaten und Trainingsdaten aufzuzeichnen? Ich hatte die Epix dem Outdoor Navigationsbereich zugeordnet, nach dem Motto: Ich wander offline durch die Welt ohne klobige Geräte in Hemd und Hosentasche. Abundzu zur Orientierung ein Blick aufs Handgelenk.




    Sent from my iPad Air 2, IOS 9.2 using Tapatalk

    Oki...ich bin Ü 60, und technikaffin heisst, dass ich mich früher natürlich reingekniet habe. Jetzt aber liebe ich weiter " Gadget" just for fun. Insofern probier ich weiter Software aus ( speziell Navi Apps und Backupsystem auf PC) auf dem Iphone oder Ipad. Mein Windows 7 PC nur noch gelegentlich. Im Prinzip such ich jetzt immer nach der " eierlegenden Wollmilchsau". D.h. Nicht mehr das herumgetüftel wie früher, dazu bin ich zu alt..also easy to go.
    Letztes Beispiel: Die Epix 3 war leider nicht der Knaller.
    Als Iphone User habe ich mir die Apple Watch geholt. Weil ich neues mag, insbesondere tragbares am Handgelenk. Leider gingen meine wichtigsten Navi Apps ( offline Karten) nur extrem eingeschränkt .
    Anderseits sah ich durch Apple Maps ( leider nur Online und Kartenmaterial nicht so ausgefeilt) was eigentlich möglich ist: Über Siri sagen: Navigiere mich zu Fuss zum Kölner HBF/ ÖPV/ Auto, und zack zeigt er mir entweder auf Karte oder mit Richtungspfeile und Vibration und Töne an wo ich lang gehen muss. D.h. kein Gerät in der Hand, kein Gequäke aus Lautsprechen, sondern ab und zu Blick auf Uhr, wenn ich unsicher bin.
    Und das in Europa, dann ohne Siri wegen Roaming, deshalb offline Karten. Das wäre mein Traum. Ich hoffe, ihr versteht , was ich möchte.



    Sent from my iPad Air 2, IOS 9.2 using Tapatalk



    Hehe, Du bist ein Fuchs bzgl meiner "Technik Affin und Handbuch.."[emoji4].


    Nein, ganz im Gegenteil: meine Kinder, Verwandschaft und Freunde beömmeln sich, da ich als einziger vor Benutzung eines neuen Gerätes ( gilt auch für Software) das Handbuch neben mir liegen habe und Schritt für Schritt alles durchlese. Deswegen guck ich aktuell bei Falk nach Handbuch für Tiger GEO.
    Und wenn dann noch Fragen offen sind, Youtube Videos, dann die Foren.
    Z.B In der Zeit haben meine Kinder ohne lesen schon den neuen Aufnahmereciever konfiguriert, und die 1. Aufnahme läuft schon ..[emoji3].


    Hier bei GARMIN selbst hatte ich auch vor das HB zu lesen,da zunächst die Videos geguckt für 1. Eindruck, und wie oben geschrieben, war ich doch eher ablehnend , daher die Mühe nicht gemacht.
    Wäre die EPIX 3 nicht so kritisch beurteilt worden, und auch da das Kartenproblem, hätte ich die bestellt, und in der Zeit das Handbuch gelesen.[emoji6].
    Aber Thema soweit abgeschlossen für mich..[emoji112]🏼




    Sent from my iPad Air 2, IOS 9.2 using Tapatalk

    Pinin
    Danke für die Infos.
    1. Twonav hab ich nicht durchgeblickt. Sah da nur dass da z.B jede OSM Karte pro Land ca 2 EU kosten soll. Ist wohl ein Scherz. Ich bin für offline, und da ist Scout, Maps.me, Galieo ausreichen. Ansonsten für die normalen Strassen natürlich mein Navigon.
    2. Beim Oregon 650 war ich was interessierter. Anderseits durch die Batterien auch etwas klobiger, wenn auch ein paar nette Features. Hab mir auf YT ein paar Videos angeschaut. Und mein altes Problem: ich will nicht frickeln, sondern alles aus einem Guss.
    Konkret, die Weltbasiskarte ist nicht routingfähig, muss man also die teure Topo pro Deutschland V6789 u.sw. kaufen oder gleich die 650 T holen. Oder alles runter, und dann OSM drauf.
    Da hat lux 32 routingfähige Basiskarten Europas und noch Special Deutschland.
    Btw: nirgends wurde klar ob der 650 eine Sprachnavigation hat.
    Und ,wenn ich auf " Wege bleibe" eingestellt habe,, aber mein Ziel z.b. eine kleine Höhle ist, welche ca 300m in der Pampas liegt, wie er mich dahin geleitet. Sah ich leider auch nicht in Videos. Er scheint auch keine Alternativwege vorzusschlagen, oder Rundkurs ( nach Entfernung oder Zeit), bzw. Routenerstellung auf Gerät selbst . Wollte jetzt nicht extra Handbuch lesen).
    Kurzum: wenn ich den Lux nicht hätte ,könnte ich mir ein 650 vorstellen, aber so.



    Sent from my iPad Air 2, IOS 9.2 using Tapatalk

    Ok, aber da stellt sich mir ehrlich gesagt die Frage wieso überhaupt ein neues Gerät , da du mit deinem bisherigen doch zufrieden bist und ob du nicht eigentlich der ideale Kandidat für die Kombi Smartphone+Navi-App bist.




    Und das es neben GARMIN wenig andere Anbieter gibt, bzw. diese kaum ins Gewicht fallen, liegt daran das GARMIN es geschafft hat diesen Bereich in der Vergangenheit übermächtig zu besetzen.



    Hallo,
    Danke für Deinen Beitrag.
    Ich bin seit ewig Technik/ Gadget Fan, probiere viel rum, egal welcher Bereich, und kaufe es. Und "zufrieden" ist der Feind des "besseren". ☺ ️Es macht Spass, fast ein Hobby von mir.
    Bzgl Navigation habe ich sowohl APP Mässig als auch standalone und outdoor mässig so ziemlich Alles durch bis auf die 100 und mehr Garmingeräte, da habe ich null durchblick.
    Das Iphone benutze ich für kurze Touren, wegen Akkuverbrauch und Empfindlichkeit. Teasi One find ich das Kartenmaterial gruselig und die Andwendbarkeit . Ibexreihe für die Tonne, waren Montagsprodukte.
    Lux 32 prima, aber recht klobig. Suche was schlankes, was outdoormässig was aushält , aber Features von Lux hat. Insofern bin ich neugierig auf den TIGER , obwohl festverbaute Akkus...hm.
    Ich hatte auch mit dem EPIX 3 geliebäugelt, aber das wurde testmässig so zerrissen, viele Bugs, wo der Entwickler die 5 User mit Updates hängen lässt. Konzeptionell hätte ich das gut gefunden. Navigation am Handgelenk.



    Sent from my iPad Air 2, IOS 9.2 using Tapatalk