Beiträge von martin_tuttist

    In US sind die 2 Apps unentbehrlich. Beide haben offline Funktion, es besteht die Möglichkeit den ganzen Bundesstaat zu downloaden. Man hat dann alle Trails inkl. Beschreibung, Parameter, Richtung, Schwiertigkeitsgrad. ABER keine Karte. Es wird empfohlen online die geplante Gegend in Cache zu laden, die App offen zu lassen.

    Meine Erfahrung nach 3 Wochen US:

    Beide Apps funktionieren super, Smartphones GPS findet den Standort, ich konnte immer gut "mein" trail finden.

    MTB Project hat aber immer die Landkarte angezeigt und beim finden der eigene Position war schneller.

    Es gibt aber doch etwas, das für Trailforks spricht : Die App hat auch die weniger offizielle Trails. Trailforks hat mehrere Trails, MTB Project hat die wirklich geprüfte, gepflegte, aktuelle Trails.