Beiträge von sry

Garmin fenix 7X und epix Gen 2 im Test

Der Schwerpunkt dieses Tests und Vergleichs der Garmin Fenix 7X Solar und Garmin Epix Gen 2 liegt auf den Sensoren wie Höhenmesser, Positionsbestimmung und Herzfrequenz. Was unterscheidet die beiden GPS-Outdoor-Smartwatches? Und wie gut ist die Taschenlampe der Fenix 7X für den Outdoorbereich? Hier geht es zum Test der Outdoor-Smartwatches ...

    Es wird tatsächlich zurückgeschickt, aber ich werde es wahrscheinlich erneut kaufen, diesmal im Präsenzhandel. Wenn es dazu gekommen ist, werde ich wie angekündigt gerne berichten.

    Obwohl da in der Tat eine persönliche Komponente 'reingekommen ist - die Infos von kiozen waren vor allem wirklich sehr hilfreich, hat er doch die aus Halbwissen abgeleiteten Falschinformationen richtig gestellt. Danke dafür :thumbup:

    Wie gesagt - in meiner Erinnerung war HERE sogar besser als die Infos per App...Saturn/MM haben das TomTom noch - für 13EUR mehr als expert - im Angebot. Und da könnte ich vor Ort sehen, ob neu oder nicht...

    Servus,


    nachdem das Gerät über's verlängerte Wochenende im DPD Verteilzentrum Urlab machte, hab ich es jetzt in der Hand - und werde es postwenden zurücksenden. Es ist klar ein Vorführgerät (zum Normalpreis), wobei mich das Verschweigen mehr nervt las der dafür zu hohe Preis. Bis dato wollte ich dem Händler (expert) so gut es geht den Vorzug geben vor den "Großen", allen voran Amazon. Aber so wird das nix.


    Zum Gerät selbst: Die Haptik und Optik sind um Welten minderwertiger als bei Garmin, aber das ist eher nebensächlich. Doof, dass auch hier der Haltemagnet im Gerät ist und nicht in der Halterung - ist immer ein doofes Gefühl, einen starken Magneten neben Smartphone, Kreditkate etc. in der Jackentasche zu haben.


    Gut: Die Halterung deckt die nicht benötigten Anschlüsse ab. Weniger gut: Der Mico-USB ist hinten, so dass man das Gerät mit angeschlossenem Kabel nicht auf die Rückseite legen kann (sollte, wg. der Knickbelastung).


    Schon im Vorfeld war mir unangenehm aufgefallen, dass es keine "Norden oben" Ansicht gibt, sondern nur die in Fahrtrichtung. Und: Das eindimensionale Icon-Menü zwingt zu mehr Bildschirmwechseln als beim Garmin.


    Kurzum, ich bin drauf und dran, das Projekt zu kippen und mit der miesen Verkehrsfunkgeschichte von Garmin weiterzuleben. Vielleicht geschieht ja ein Wunder und DAB/ARD wird noch brauchbar :/


    CU,

    Sándor

    Peter,


    koizens sehr richtigen Ausführungen möchte ich anfügen, dass inzwischen jeder hier begriffen

    haben sollte, dass es FÜR DICH nichts besseres gibt als Garmin mit App. Das schreibst Du in so gut wie jeden Thread, und es ist oft off topic, so auch hier.


    Hier wollte/werde ich von meinen Praxiserfahrungen beim Umstieg/Vergleich Garmin Driveluxe 51 vs. TomTom Go Premium 5 berichten, gerne Fragen dazu beantworten und dies auch diskutieren. Das dürfte allen, und das sind wohl einige, die mit Garmin nicht (mehr) zufrieden sind, nützlich sein.


    Lobhudeleien auf die Gramin App sind da jedoch ebenso überflüssig wie ungefragte Belehrungen über die Unterschiede zwischen Tethering und Koppelung mittels App, zumal im Kontext von offensichtlichen Fehlinformationen (s. wiederum koizens Ausführungen).


    Es wundert mich, dass die sonst so - angenehmer- und berechtigterweise - auf Threadhygiene bedachte Moderation dem nicht begegnet (oder, falls sie es hinter den Kulissen tat, weiter duldet).


    CU,

    Sándor

    Tethering? Also keine App nötig? Cool, das würde ja mit meinem Blackberry funktionieren! Langsam beschleicht mich der Verdacht, das meine Garmin-Fixierung nicht so arg schlau war...

    Mit etwas Glück ist der Gerät morgen da - bin gespannt!

    Zum Einstieg ins Thema:


    Das Gerät ist noch nicht da, ich hoffe, es kommt bis Freitag an, da habe ich gleich einen guten Test: Von Wiesbaden nach Alzey, da muss ich über den Rhein, Freitags nachmittags übel weil eine Rheinbrücke ausgefallen ist.


    BTW: Die Problematik des drohenden Wegfalls der 2G Datenverbindung (für die interne SIM-Karte im TT ) ist mir bekannt, aber AFAIK Stand heute nur in Australien und der Schweiz gegeben. Damit kann ich leben.


    HTH,

    Sándor

    Was hast du denn für ein Gerät bestellt? Dann schreib bitte deine Erfahrung mit dem anderen Gerät.

    Eins der letzten noch verfügbaren TomTom GO Premium 5 Zoll (läuft wohl aus), wegen der integrierten SIM-Karte. Berichten werden ich gerne, aber dann in einem neuen Thread im passenden Forum.


    An die Moderation: Wenn ich das TomTom mit meinen bisherigen Garmins vergleiche, welches Forum wäre da richtig? InFrage kämen IMO:


    GPS-Geräte: Herstellerübergreifend & Kaufberatung

    TomTom mobile Navis (z.B. TomTom Rider)


    CU,

    Sándor

    Servus,


    nachdem ich mich schon mit der App-Notwendigkeit abfinden wollte, ist es nun passiert: Soeben das erste Konkurrenzprodukt bestellt, wenn das es besser macht, endet meine Ära als Garmin Fanboy seit 1999 ;(


    Das DAB/ARD unzureichend meldet, habe ich habe schon geschildert. Letzter Vergleich war Hannover > Hamburg: Über eine Stunde Staus, die mit App gezeigt wurden, fehlten bei DAB/ARD.


    Nur, die App ist auch mies - es wird viel zu spät gemeldet, gar nicht selten erst, wenn man im Stau steht, ziemlich oft, wenn es zu spät ist, eine Umleitung zu wählen.


    Das war bei DAB/Here klar besser!


    Ich weiß, Vergleich aus dem Gedächtnis, aber das ist nicht dämlich ;)


    HTH,

    Sandor

    Überlege ob ein tomtom da nicht die Nase vorne hat.

    Lt. einem Freund, der beides kennt - ja. Ich kann mich dennoch nicht so recht dafür erwärmen nach 2 Jahrzehnten als Garmin-addicted.


    bitte dazu einen eigenen Thread unter TomTom aufmachen

    Versteh ich, nur eine Frage einen zugegebenen Neulings hier - wo postet man korrekterweise, wenn man mehrere Marken vergleichen will bzw. markenoffen ist?

    TIA,

    Sándor

    Servus,


    inzwischen habe ich den direkten Vergleich gemacht, also ARD-DAB vs. App. Dazu habe ich ein Driveluxe 50 mit meinem Android Telefon verbunden und angebracht, und daneben das Driveluxe 51 auf aktuellem Softwarestand.


    Das Ergebnis war nach ca. 220 km Überland und innerorts, eindeutig: DAB-ARD meldet sehr viel weniger und später als die App. Diese ist in etwa auf dem Niveau von DAB-Here.


    ARD-DAB meldet innerorts fast gar nichts. Überland ist es "optimistischer" als die App: Staus werden als kürzer bzw. nur als zähfließender Verkehr angezeigt. Tatsächlich ist die App wesentlich genauer, und meiner Erinnerung nach schien DAB-Here da sogar noch besser - war immer beeindruckend, wie das oft auf wenige Meter genau passte.


    Befremdlich ist dazu, dass DAB-ARD kilometerlang zähfließenden Verkehr auf Landstraßen anzeigt ("gelb"), real ist man mehr oder weniger allein...


    Aktuell verwende ich das 51er dennoch mit ARD-DAB- Zum einen gibt es wohl keine Alternative für einen wie mich, der an seinem Blackberry Smartphone festhält (das Android ist nur dienstlich). Zum anderen habe ich die schwache Hoffnung, dass ARD-DAB sich noch bessert.


    CU,

    Sándor

    Nun habe ich ebenfalls mal genauer geschaut. Der GTM 36 ist noch vom 3598, lt. dieser Liste

    https://www.garmin.com/de-DE/p/100586#devices

    sowohl mit dem 50er als auch dem 51er Driveluxe kompatibel. Und tatsächlich ist ein einem anderen Auto auch der mit dem 50 mitgelieferte TA 10 in Verwendung, ich hab jetzt mal - ohne dass es einen Unterschied machen dürfte - den TA 20, der bei dem 51er dabei war, angeschlossen.


    Da ARD-DAB auch in dem Auto, in dem der TA 10 war, unbefriedigend war, stehe ich nun also wieder am Anfang. Ich werde also doch mal DAB-ARD mit der App "in echt" vergleichen. Wenn die Aussagen, die Garmin auf der Website macht, also DAB und App gleiche Datenbasis, Aktualität und Detaillierung haben und auch das hier der Wahrheit enstpricht:

    "...hat Garmin mit der ARD für Sie an der Weiterentwicklung des Services gearbeitet, so dass wir in der Lage waren, diesen auf den von Ihnen gewohnten Stand von HERE zu bringen."

    müssten die Ergebnisse zumindest nahe beieinander sein.


    CU,

    Sándor

    Servus,


    der Umfang der Verkehrsmeldungen und die Aktualisierungsrate sind laut der Tabelle bei DAB und App identisch, nur TMC hinkt klar hinterher (kein Wunder). Nur:


    "Die Daten aller drei Verkehrsdienste werden von HERETM zur Verfügung gestellt."


    Das bedeutete, dass Huberts Annahme stimmt (gleiche Datenquelle für jeden Übertragungsweg), aber auch, dass die Info der Mail (und meinen Beobachtungen) widerspricht, den HERE hat den Dienst eingestellt. Also ist vermutlich die Info nicht mehr aktuell,


    Interessant wäre jetzt zu wissen, ob auch die Quelle, die HERE ersetzen hat (welche immer das sein mag), allen 3 Wegen zur Verfügung steht (ich weiß, TMC kann sie ggf,. mangels Bandbreite nur rudimentär übertragen). Hier https://support.garmin.com/de-DE/?faq=V02Gk99pfUAE7oaojJRoM9

    steht, dass DAB HERE auf DAB ARD umgestellt wird - was nun bedeuten kann, dass nur DAB auf ARD umgestellt wird, oder auch die App (weniger wahrscheinlich).


    Aber, der Hinweis, der vermutlich mein Problem lösen wird, ist Peters auf den GTM 70. Ich habe nämlich wie gesagt ein DriveLixe 51 gekauft, das aber in die Halterung meines Dirveluxe 50 gesetzt - mit daran angeschlossenem GTM 36. Der kann (vermutlich) nicht das neue ARD-DAB verarbeiten, scheint aber den internen DAB des 51er zu "überstimmen". Ich werde so bald wie möglich den beim 51er mitgelieferten TA20 (der macht für DAB nur die Antenne, ohne Empfängerelektronik) ausprobieren und berichten.


    CU,

    Sándor

    Servus,


    und nochmal Danke für Euren Input.


    Staumeldungen innerorts sind hier in Rhein-Main, speziell in Wiesbaden, ein großer Vorteil. Das Here-DAB konnte das ganz ausgezeichnet.

    Ich werde mal versuchen, DAB-ARD mit Smartphone Link zu vergleichen (habe ein Zweithandy mit Android). Wenn beides identische Ergebnisse liefert, bestätigt das Huberts Annahme:

    Nebenbei - der Digital Traffic wird doch von Garmin selbst zusammen gestellt und HERE/ARD waren/sind nur für die DAB-Übertragung eingesetzt. Insofern sollte es doch keine Änderung ggü früher geben - ausser Garmin verändert den Bereitstellungsumfang.

    Wenn nicht, versuche ich mal via Garmin Serrvice herauszufinden, ob das Gerät DAB tatsächlich verwertet. Ich werde berichten.


    CU,

    Sándor

    Peter,


    mal der Einfachheit halber unterstellt, dass die Garmin App ein Muster an Datenschutz wäre, müsste ich immer noch auf ein Smartphone wechseln (oder zusätzlich mitführen), auf welchem sie läuft. Und das möchte ich gerne vermeiden.


    Aber geht es hier nicht eigentlich um den "Here-Ersatz ARD" bei DAB-Verkehrsinfo und nicht um das Für- und Wider der App?


    TIA,

    Sándor

    Servus zusammen,


    Hubert spricht mir komplett aus der Seele - ich versuche, so gut es eben geht, meine digitale Seele nicht bei den Sammlern gegen kostenlose Bequemlichkeiten einzutauschen. Stichwort Nokia: Tatsächlich verwende ich - wiederum solange es noch geht - ein Blackberry Passport. Da hat Blackberry selbst im Januar die Server abgestellt - somit ist meine Datentransparenz auf das beschränkt, was mein Mobilfunknetz-Provider nachvollziehen kann/darf.


    Von daher war der sehr gute DAB-Here Service genau mein Ding. Ich würde dafür auch etwas bezahlen - das, was die ARD bisher zeigt hingegen erfüllt meine aus den Here-Erfahrungen geprägten Ansprüche ganz und gar nicht.


    Ich weiß, ich bin vermutlich nicht marketingrelevant, aber nachdem schon die Aktivhalterungen nicht mehr angeboten werden (ich möchte beim Fahrzeugwechsel nicht mit Kabeln rumfummeln müssen) bedeutet der Wegfall eines leistungsfähigen 'read-only' Verkehrsservice dass ich mich früher oder später auf die (wahrscheinlich erfolglose) Suche nach Alternativen begeben werden muss.


    Garmin behauptet hier https://support.garmin.com/de-…q=V02Gk99pfUAE7oaojJRoM9m

    "...hat Garmin mit der ARD für Sie an der Weiterentwicklung des Services gearbeitet, so dass wir in der Lage waren, diesen auf den von Ihnen gewohnten Stand von HERE zu bringen."


    Das kann ich (bisherige Erfahrungen: Rhein-Main-Gebiet + Nordbayern) wie gesagt so gar nicht bestätigen, daher nochmal die Frage an alle DAB-only-Nutzer: Ist bei Euch ARD ähnlich gut wie Here oder auch signifikant schlechter?


    TIA,

    Sándor