Beiträge von metlet2

Adventskalender

Gewinne tolle Preise in unserem Adventskalender

Preise:
Garmin Instinct Solar, Garmin Venu Sq Music
TomTom GO Camper, TomTom Rider 550 Premium Pack, TomTom Go 50, TomTom Rider 400
Nextbase DashCams
Kompass Bücher
POI Pilot 6000

Powerbanks uvm. zum Adventskalender...

    Habe schon einige Garmin gehabt , nun würde für das Motorrad vielleicht ein neues kaufen wenn die einstellung Kurvenreiche Strecke mit den Schiebereglern auch auf längeren Strecken so um die 500 Km funktioniert



    Fahre derzeit mit einem Oregon 600 auf dem Motorrad leider funktioniert die einstellung Kurvenreiche Strassen in Basecamp auf längeren Strecken nicht , geht das mit dem Zumo 396? gehen auch längere Rundtouren ?



    Gruss Franz

    hast du bei dem sympol [B]Aktueller Track[B]auf Karte anzeigen ein und hast du eine Farbe eingestellt


    und dann mußt du die Trackaufzeichnung von Hand starten oder in den Einstellungen Automatisch starten auf ein stellen


    gruss Franz


    ein Oregon ist halt anders zu bedienen als ein Quest , aber nach einer einarbeitungszeit dürfte es kein problem mehr sein


    PS: der Treaht gehört in die Rubrik Oregon-Dakota-Colorado und nicht in Firmenware

    wenn man keine Sprachansage braucht ist auch der Oregon 600 eine überlegung wert , der hat ein sehr gutes Display , wenn die Sonne draufscheint kann man sogar die beleuchtung abschalten , auch das scrollen der Karte läuft flüssig


    mir war wichtig das es möglichst universal ist und das ist es , für das Motorradfahren ,Biken , Wandern und man kann es einstecken zb. für Städte Touren


    einzig für die übersicht würde ich mir ein 10 zoll Tablett für die Kartentasche wünschen , so wüßte ich durch den Standorpunkt immer genau wo ich bin und ob sich ein Abstecher lohnt , aber ich habe noch kein Tablet gefunden das in der Sonne ablesbar ist


    gruss franz

    ich habe jetzt keinen Montana oder Monterra aber beim Oregon 600 wird nur die nächste Abbiegung angezeigt, wenn der Alarm der Shaping points in Basechamp ausgeschaltet wird


    eigendlich müßte ja beim Montana fast das gleiche Programm sein , nur der Bildschirm ist größer , kann mir nicht vorstellen das es nicht geht


    Gruss Franz

    Danke nun ist der Balken wieder Blau , Länderwahl nach dem Mastereset kommt bei mir nicht , es kommt nur die Spracheinstellung , die habe ich auf Deutsch gesetzt wie beim ersten mal


    aber nun nach dem zweiten Mastereset hat es geklappt , nochmals Danke


    Gruss Franz

    nachdem mein Oregon 600 vor längere Zeit bei einer Motorradtour herumgezickt hat , die Routen haben einfach mittendrin aufgehört , habe ich auf Werkseinstellung zurückgesetzt, ist dann ohne Probleme gelaufen


    nun hatte ich Zeit und habe mal einen Hardwarereset gemacht , vorher mal aber die FW 4.60 aufgespielt


    nun ist der Nüvi Balken mit den Abbiegehinweisen statt Blau nun Grün , nicht das es mich stört , finde das Grün auch schön


    aber trotzdem möchte ich gerne wissen ob man die Farbe einstellen kann oder das Grün mit der FW 4.60 gkommen ist


    in den Einstellungen finde ich nichts


    Gruss Franz

    Ich hatte das problem das mir die entfernung und der Pfeil nicht angezeigt wurden , mir hat geholfen das ich auf der seite wo mir der pfeil und die entfernung angezeigt wird


    unten auf die 3 striche gedrückt habe dann kommt ein Feld wo man auf Werkseinstellung zurücksetzen kann , mir hat das geholfen nun wird mir die entfernung und der abbiegepfeil wieder angezeigt


    eventuell hilft es bei dir auch , bei mir sind alle anderen einstellungen nach dem zurücksetzen auf dieser seite erhalten geblieben


    gruss franz

    ok habe jetzt doch etwas gefunden , angeblich soll in der Kartenansicht ein reset helfen , habe ich mal gemacht


    in der Simulation funktioniert es jetzt , auf grund der mometanen Wettersituation werde ich es erst nächste Woche am Motorrad probieren können


    gruss Franz

    Hallo jetzt muß ich mich doch wieder hier einklinken , habe einen Oregon 600 , vorwiegende verwendung auf dem Motorrad


    bin auch sehr zufrieden damit ,habe nur ein problem komme aber nicht drauf woran es liegt


    plane die Route in Basechamp und übertrage sie an das Oregon , im Nüvi Modus egal ob in Fahrtrichtung oder Fahzeugmodus ist oben ein Feld mit Richtungspfeilen und der entfernung zum Abbiegepunkt


    genauso will ich es haben , nur nach einigen abbiegungen kommen diese Pfeile nicht mehr , es wird im Feld ausgegeben weiter in Richtung sowiso Strasse , aber es kommt kein abbiegepfeil und keine Entfernung mehr


    habe bei der übertragung von Basechamp in der Route schon versucht die Alarme auf kein Alarm zu setzen und auch bei der einstellung , Geräteübertragung "beim übertragen auf das Gerät Routenpunkte aus Routen entfernen"ein häcken gesetzt


    bisher ohne erfolg komme einfach nicht darauf woran es liegt , die neueste FW. ist drauf, auch die Aktiven Karten in Basechamp und Oregeon sind die gleichen


    ich meine es schon mal im Montana oder Monterra Forum gelesen zu haben woran es liegt , finde den Beitrag aber nicht mehr


    gruss Franz

    ich verstehe nicht warum "baba" so patzig ist , Frußt ? zur Frage trägt er nichts bei


    habe Früher hier schon einigen Weitergeholfen , wenn man selber was braucht wird man angemacht


    werde mich in Zukunft großteils dem mitlesen widmen


    Gruß Franz


    PS: auf weitere Patzige Kommentare von "baba" Antworte ich nicht mehr

    :eek: in der Dämmerung oder im Dunkeln aber auch im Schatten oder im Wald sieht man das nicht so genau , auch habe ich nicht immer eine Taschenlampe dabei , auch ist das handieren nicht so einfach , Taschenlampe halten, Oregon halten , Akkus wechseln , eine Stirnlampe will ich nicht


    du bist Wahrscheinlich jung und hast scharfe Augen , ich muß da trotz Brillen schon sehr genau hinschauen um den Akku nicht verkehrt einzulegen , auch kann man den Akku auch durch Ablenkung , Gedankenlosikeit mal verkehrt einlegen ,deshalb meine Frage nach dem Verpolungsschutz


    Gruss Franz

    habe ja ein Csx60 und hier im Forum mal gelesen das man beim einlegen der Akkus-Batterien unbedingt auf die richtige Polung Achten muß da kein verpolschutz vorhanden ist , habe ich auch gemacht


    nun habe ich noch ein Oregon 600 , jetzt stellt sich mir die Frage ist ein Verpolschutz vorhanden oder muß man immer noch so höllisch aufpassen die Akkus nicht verkehrt einzulegen


    Gruss Franz

    Hallo, im Reisecomputer habe ich unter dem Tacho 5 Felder eines davon ist der Kilometerzähler , wie setze ich den zurück


    beim reset Reisedaten wird der Wert nicht gelöscht , auch nicht beim Reset:Alle Werte


    auch der Wert Maximale Geschwindigkeit lässt sich nicht löschen


    Gruss franz

    Habe mir ein Oregon 600 mit der DVD NT2014.10 für das Motorrad gekauft weil ich weil ich ein universeles kleines Navi zum einstecken wollte , Sprachansage brauche ich nicht , so weit so gut


    habe dann das angebotene Uptate auf NT 2015.20 gemacht , und mich dann mit dem Routing am Gerät beschäftigt , Plane ja meine Touren zu 98% in Basechamp , aber auf Grund von Wetteränderungen kann es vorkommen das ich unterwegs umplanen muß und das muß meist schnell gehen , also ein Routing von A nach B


    um dann nicht dazustehen habe ich am Gerät geübt , habe eine Rote eingegeben , Gratwein- Verona , vermeidungen Autobahn und unbefestigte Strassen , damit Routet er mit NT2014.10 einwandfrei ohne Autobahn


    das gleiche auch Gratwein -Livorno ohne Autobahn nur die letzden 100Km nimmt er Luftlinie mehr schafft er nicht aber das ist auch in Ordnung so


    dann habe ich im Oregon die NT 2014.10 deaktiviert und die NT2015.20 Aktiviert


    nun Routet er ohne Autobahn durch Graz dann nimmt er die Autobahn bis Villach um dann wieder auf Bundestrassen zu Routen


    da muß ein Kartenfehler in der 2015.20 vorliegen denn mit NT2014.10 funktioniert Autobahn vermeiden


    Gruss Franz

    Nein, im Ernst: Beim 278 war's erwiesenermassen so, dass es sich nach und nach den effektiv gefahrenen Geschwindigkeiten angepasst hat, was im Debug-Screen sehr schön zu sehen war: Es hat anscheinend je Strassentyp die Distanzen aufsummiert, alle ca. 50 km eines Strassentyps zwischen der bisher gespeicherten und der auf diesen letzten km gefahrenen Geschwindgkeit gemittelt und das Ergebnis als neuen Wert für diesen Strassentyp hinterlegt. Kann man wunderbar beobachten, wenn man mal ein paar Hundert Kilometer Bahn in der Dose mit konstant 130 fährt: Die im Debug-Screen angezeigte Geschwindigkeit hat sich dann asymptotisch an 130 angenähert.


    Cheers, Magpie


    das hatte auch der 276C schon so, auch er war schon Lernfähig , leider gibt es diese funktion bei den neueren Geräten nicht mehr , da wird wohl der Sparfuchs zugeschlagen haben


    Gruss Franz