Cgpsmapper (Pro) vs mkgmap

  • Da ja immer noch sehr viele mit cgpsmapper Karten erstellen (wohl auch weil sie warez nicht abgeneigt sind?) wollte ich hier mal fragen welche Vorteile cgpsmapper denn ueberhaupt noch hat?


    Performance: mkgmap ist deutlich schneller (jedoch empfiehlt sich pro CPU Core - will man alle Cores auslasten - Minimum 1000MB verfuegbarer Arbeitsspeicher - bei Quadcore also um mkgmap in 4 instanzen parallel arbeiten zu lassen am besten >6GB Arbeitsspeicher unter Win 7 X64 oder >5GB unter z.Bsp Ubuntu X64) !


    Inzwischen ist auch die Performance unter Mapsource, kompiliert man eine Karte per mp mit cgpsmapper vs mkgmap deutlich besser, insbesondere ween man blaues Meer haben will (funktioniert seit 19.01.2010 perfekt)


    Adresssuche: kann mkgmap inzwischen auch (mdr branch) - es muessen nur noch ein paar Files zur Umsetzung geschrieben werden, sollte in spaetestens einer Woche geschehen sein - Edit: Addresssuche in Mapsource funktioniert nun zu 100% - es sind nur noch ein paar Fehler die drinnen sind, weswegen es am GPS noch nicht 100% funktioniert (zurzeit nur in naeherer Umgebung).


    Autorouting: Mkgmap Fehler im Material deutlich besser als cgpsmapper welches bedingt das man Karten vorher mit globalmapper, etc.. korrigiert. Cgpsmapper wie auch Garmin Compiler sind NICHT in der Lage KORREKTE Karten herzustellen, mkgmap dagegen schon. (Keine Falschen angaben mehr bezugelich links/rechts halten versus links/rechts abbiegen).


    Komfort: Bei MP Daten ident, OSM Daten sind dagegen bei mkgmap deutlich einfacher zu managen als mp fuer cgpsmapper/mkgmap da man mit dem style-file eine einzige Konfigurationsdate bearbeiten muss anstelle langwierig die Attribute in den Daten selbst setzen zu muessen. Umgesetzt wird dann alles automatisch.


    Bedienungsanleitung: Vorteil cgpsmapper, bei mkgmap muss man Mailing Listen durchforschen bzw Wikis die nur die Grundzuege erklaeren. Aber wenn es um mp geht, kann man genausogut die Hilfe von cgpsmapper zu Rate nehmen.


    Locking: mit mkgmap koennen keine Karten gelocked werden. Ist allerdings eher egal da der cgpsmapper lock, wie auch der garmin lock ja gecracked sind und entweder komplett entfernt, bzw keys generiert werden koennen. Ausserdem wird dies die wenigsten privaten Kartenersteller tangieren. Wer meint sowas zu brauchen, findet im Untergrund des WWW genug Anleitungen wie man Karten fuer Garmin verschluesseln kann (sogar mit Codes welche nicht von Keygens generiert werden koennen - natuerlich kann dann trotzdem weiterhin die komplette Verschluesselung mit ein paar Bytes ausgeschaltet werden so dass nach keinen Key gefragt wird - der Fehler liegt hier einfach im Kartenformat welches nicht sicher verschluesselbar ist (ohne Firmware Upgrades die das System von Grund auf aendern)).


    Terms of Use:Klarer Vorteil mkgmap. Nur bei cgpsmapper Pro duerfen sonst Karten auch kommerziell vertrieben werden.
    Keine Copyright strings im Gegensatz zu cpgsmapper Personal:
    # Fixed copyright string in every map created with this version
    # Fixed copyright information at bottom of the map


    ESRI read support: nur cgpsmapper - wers braucht konvertiert halt vorher um.


    Kachelsplitter: Bedienkomfort cgpsmapper da integriert. Cgpsmapper kann große mp files splitten, mkgmap_splitter nur osm files. Wiederum duerften wenige groeßere mp Files haben. Wenn koennte man aber mit mp2osm Skript seine Daten einfach zuerst in osm Format bringen. Die Performance vom mkgmap Splitter ist deutlich besser, bemerkt man wenn man versucht eine 20GB mp Datei ein cgpsmapper zu fuettern.



    Welche Features halten so viele bei cgpsmapper, trotz der großen Restriktionen? Inzwischen fehlt eigentlich schmerzlich nur noch die korrekte Addresssuche (es gibt also eigentlich keinen vernuenftigen Grund mehr außer Faulheit sich mit den kostenlosen cgpsmapper Versionen abzugeben, da hier Addresssuche eh nicht moeglich ist).



    Das Ziel wird schon bald nicht mehr sein, cgpsmapper zu ueberholen, sondern Garmins eigene Compiler zu ueberholen!


    --Updated 19.01.2010

    openmtbmap.org
    Garmin Mountainbike / Fahrrad / Wander Karten weltweit - mit intelligentem Autorouting für MTB, Fahrrad oder Wanderer
    [SIGPIC][/SIGPIC]
    www.velomap.org -- Weltweite Karten für Touren- und Rennradfahrer

  • So nochmal ein Update. Gab in den letzten Tagen ein paar extrem nuetzliche Updates fuer mkgmap.


    a) mkgmap kann nun die Winkel von Straßenkreuzungen korrigieren, so gibt es keine Fehler mehr bezueglich keep left versus turn left - dies hat selbst Garmin bei ihren Compilern noch nicht kapiert und stellt hier (wie cgpsmapper) mangelhafte Karten her!!


    b) Es ist nun moeglich aufgrund von Ampeln, Stoppschildern oder anderen POIs die Prioritaet/Geschwindigkeit von Straßen anzuheben/abzusenken.


    c) Es gibt nun einen Praeprozessor der bestimmte Tags loescht damit man weniger Muehe hat beim schreiben der Renderregeln!


    a) und b) sind Features die bisher weder Garmin mit ihren Compilern bzw cpgspmapper Pro unterstuetzen, aber EXTREM sinnvoll sind. Also gerade als Motorradfahrer wuerde ich mich nicht mehr mit City Navigator zufrieden geben, sondern mit mkgmap aus OSM Karten erstellen welche sinnvolles Autorouting bieten, anstelle 08/15 Routing!

    openmtbmap.org
    Garmin Mountainbike / Fahrrad / Wander Karten weltweit - mit intelligentem Autorouting für MTB, Fahrrad oder Wanderer
    [SIGPIC][/SIGPIC]
    www.velomap.org -- Weltweite Karten für Touren- und Rennradfahrer

  • Hallo extemecarver!


    Also mein Grund für cgpsmapper ist
    1) >>bei mkgmap muss man Mailing Listen durchforschen
    2) Die Macht der Gewohnheit.


    ESRI kann man für den Aventura gut gebrauchen.
    http://www.naviboard.de/vb/sho…php?p=321126&postcount=11

    Liebe Grüsse, freeday
    AKTUELL:
    Montana 650T, GPSMAP 62s, AVENTURA, eTREX Vista HCX ---- iPhone 3GS/32, TomTom ONE v1
    GESCHICHTE:
    SPORTIVA, OREGON 300,GPSMAP 60 CSx,, Oregon 550t, Colorado 300, Geko 201, Gpsmap 60c, Explorist 500, Explorist 600, Explorist XL, Falcom Navi1, Roadmate..., versch. PPCs von HP und Qtek...

  • Bezueglich ESRI, bietet cgpsmapper hier auch Exportfunktion, oder nur eine Option aus ESRI zu kompilieren (indem Fall wohl wenig nuetzlich, da man kaum Daten im ESRI Format findet).


    @1) - das ist wohl der einzig verstaendlich Grund, umso mehr wenn man von mp weg kompilieren moechte, da dies sehr schlecht dokumentiert ist - welche Funktionen dann noch funktionieren. Zumindest fuer cgpsmapper Pro gibt es nun aber eigentlich keine Berechtigung mehr, denn man kann ja die Karten mit cgpsmapper Shareware generieren, und dann mit mkgmap den Addressindex generieren - wobei ich hierbei nicht weiß ob cgpsmapper vorher die Daten so schreibt dass man nachher die Informationen bezueglich Ort/Staat verfuegbar sind, mkgmap tut dies (bei osm Daten mit option --location-autofill=1-3, da korrekte Adressen in osm ja noch mangelware sind)

    openmtbmap.org
    Garmin Mountainbike / Fahrrad / Wander Karten weltweit - mit intelligentem Autorouting für MTB, Fahrrad oder Wanderer
    [SIGPIC][/SIGPIC]
    www.velomap.org -- Weltweite Karten für Touren- und Rennradfahrer

  • Hallo extremecarver,


    da du hier ja so die Vorzüge von mkgmap hervorhebst, speziell die Adresssuche, könntest du evtl. mir und anderen erklären, was man alles machen muss, damit diese Adresssuche funktioniert?


    Viele Grüße,
    aighes

  • --location-autofill verwenden bei osm daten,
    --index


    und natuerlich mdr branch zum erstellen verwenden. Das ist alles. Rest ist ident zu normaler Kartenerstellung.


    Wenn du schon fertige .img hast adaptier einfach den folgenden Command:


    start /low /b /wait java -enableassertions -jar -Xmx1024M d:/garmin/mkgmap_svn_mdr/dist/mkgmap.jar --index --latin1 --description=%abr%_%date% --country-abbr=%abr% --country-name=%country% --mapname=%mapid%0000 --family-id=%mapid% --product-id=1 --series-name=%abr%_%date% --family-name=%abr%_%date% --tdbfile --overview-mapname=mapset %mapid%0*.img


    (wobei du natuerlich die variable %abr% nicht benutzen brauchst). Zurzeit gehen alle geofabrik Europa Extracts bis auf alps und germany.

    openmtbmap.org
    Garmin Mountainbike / Fahrrad / Wander Karten weltweit - mit intelligentem Autorouting für MTB, Fahrrad oder Wanderer
    [SIGPIC][/SIGPIC]
    www.velomap.org -- Weltweite Karten für Touren- und Rennradfahrer

  • Wenn du schon fertige .img hast adaptier einfach den folgenden Command:
    start /low /b /wait java -enableassertions -jar -Xmx1024M d:/garmin/mkgmap_svn_mdr/dist/mkgmap.jar --index --latin1 --description=%abr%_%date% --country-abbr=%abr% --country-name=%country% --mapname=%mapid%0000 --family-id=%mapid% --product-id=1 --series-name=%abr%_%date% --family-name=%abr%_%date% --tdbfile --overview-mapname=mapset %mapid%0*.img
    (wobei du natuerlich die variable %abr% nicht benutzen brauchst). Zurzeit gehen alle geofabrik Europa Extracts bis auf alps und germany.

    hallo extremecarver,


    und da fragst du dich warum so viele lieber GPSMapEdit und cGPSMapper nutzen . . .
    Ein brauchbares GUI ist unverzichtbar. Ich bin vor 5 Jahren auch erst mit GPSMapEdit in die Vektorkarten-Erstellung eingestiegen.


    :D - Anton

  • Anton, du hast Komplexe!


    Addressindex erstellen mit cgpsmapper ist 10x so kompliziert, oder hast mal versucht mit Globalmapper Adressen auf POI umzulegen, bzw anhand eines Polygons alle darin enthaltenen POI/Adressen mit korrekter Postleitzahl, Provinz, Stadt einzutragen?


    Fuer einfachsten Adressindex reicht auch der Aufruf java -ea -mkgmap.jar --index *.img
    Ich hab hier absichtlich alle Optionen die eine Auswirkung haben eingeschlossen!

    openmtbmap.org
    Garmin Mountainbike / Fahrrad / Wander Karten weltweit - mit intelligentem Autorouting für MTB, Fahrrad oder Wanderer
    [SIGPIC][/SIGPIC]
    www.velomap.org -- Weltweite Karten für Touren- und Rennradfahrer

  • So kleines Update, an der am GPS nicht korrekt funktionierenden Addresssuche ist leider noch nichts weitergegangen, dafuer ist aber mkgmap jetzt in der Lage Straßen je nach Richtung mit unterschiedlicher Geschwindigkeit oder Restriktionen zu schreiben.


    So kann man etwa bergauf Wege langsamer als bergab haben, oder Fahrradwege gegen die Einbahn vermeiden durch langsamere Geschwindigkeit, nicht jedoch gleich ausschließen.


    Ausserdem erhoeht die whitelist Funktion die Geschwindigkeit vom rendern von Spezial(overlay)-Karten gewaltig, und der DP Filter wurde auch stark verbessert.

    openmtbmap.org
    Garmin Mountainbike / Fahrrad / Wander Karten weltweit - mit intelligentem Autorouting für MTB, Fahrrad oder Wanderer
    [SIGPIC][/SIGPIC]
    www.velomap.org -- Weltweite Karten für Touren- und Rennradfahrer

  • Hallo,


    ich würde ja gerne das mkgmap benutzen zur Erstellung einer routingfähigen topographischen Karte mit Höhenlinien.
    Momentan wäre mein Weg über GPSMapEdit und cGPSmapper.


    Wie könnte ich für obiges Vorhaben das mkgmap sinnvoll einsetzen?


    Oder wäre evtl. mapwel das Richtige? :???:


    Danke und Gruß
    Stefan

  • Es kommt drauf an wie deine Praeferenzen sind.


    Cgpsmapper (außer die professional) ist von der Linzenz her inkompatibel mit CCBYSA 2.0 oder mit allen Lizenzen die kommerzielle Verbreitung erlauben. Hier faellt cgpsmapper sowieso flach.


    mkgmap kann kein .hgt verarbeiten sondern nur osm oder mp (mp mit weniger Funktionen als osm). Du musst also hgt --> osm entweder mit groundtruth oder srtm2osm verarbeiten. Davor allerdings auf JEDEN Fall Loecher stopfen - sonst gibt es Artefakte.


    Sind die Loecher einmal gestopft ist der Weg ueber srtm2osm --> mkgmap splitter --mixed ) --> mkgmap der schnellste und einfachste Weg. Allerdings musst du je nach Arbeitsspeicher ordentlich RAM haben fuer srtm2osm. Europa komplett braucht rund 20GB bei vievfinderpanoramas.org wo erhaeltlich, sonst Nasa. Viereck um Norwegen braucht rund 6GB / Viereck Italien 7GB. Alpen 3GB. Deutschland 1GB.


    Willst du osm Daten mergen mit Hoehenlinien und nicht mit Layers arbeiten - dann kannst du die mit srtm2osm geschriebenen Daten mit osmosis mergen. Osmosis ist aber nicht gerade easy zum laufen zu bringen, und ein wahrer Arbeitsspeicherfueller.


    Geht es nur um Bundeslandgroeße, ist Arbeitsspeicherbedarf minimal. Der Vorteil an obigem Vorgang ist, dass man alles skripten kann, und dann halt will man zum Beispiel ganz Europa nach Laendern haben, den Rechner halt 40Stunden rechnen laesst und dann fertige .img hat. Zeitaufwendig ist halt vor allem srtm2osm.


    Willst du routingfaehig und nicht 800$ Minimum fuer cgpsmapper ausgeben, fuehrt eh kein legaler Weg an mkgmap vorbei. Und der Garmin Compiler braucht Shapefiles, und wird somit auch flachfallen. Also bleibt dir uebrig eine gecrackte cgpsmapper Version zu benutzen (hier gibt es angeblich aber Probleme mit 50-80m Versatz wenn gecracked) oder mkgmap und srtm2osm zu benutzen.


    AM GPS funktioniert Routing mit mkgmap 100% ident zu Garmin Compiler/cgpsmapper. Dafuer funktioniert die Addresssuche nicht (die gibt es aber auch nicht mit den freeware Versionen von cgpsmapper) unter Mapsource dagegen Funktioniert Routing nur ueber maximal 1 Kachelgrenze, dafuer funktioniert die Addresssuche perfekt.


    cgpsmapper ist das bessere Programm wenn man perfekte Ausgangsdaten hat, mkgmap dagegen ist das Programm wo man quasi unbegrenzte Moeglichkeiten hat schlecht klassifizierte Daten automatisch zu korrigieren bzw die deutlich bessere Toleranz und Korrektur von Datenfehlern.


    Den Garmin Spezifikationen entsprechen cgpsmapper Karten zu 99,9%. Mkgmap hat etwa die Korrektheit von cgpsmapper 097. Cgpsmapper produziert auch erst seitdem es den Garmin Compiler gecracked zu finden gibt mehr oder weniger 100% konforme Karten.

    openmtbmap.org
    Garmin Mountainbike / Fahrrad / Wander Karten weltweit - mit intelligentem Autorouting für MTB, Fahrrad oder Wanderer
    [SIGPIC][/SIGPIC]
    www.velomap.org -- Weltweite Karten für Touren- und Rennradfahrer

  • Hallo extemecarver,


    ich bedanke mich ganz herzlich für Deine ausführliche Antwort! :tup: Es kommt etwas Licht ins Dunkel und Höhenlinien scheinen mit mkgmap nicht ganz unmöglich zu sein, wie irrtümlich von mir angenommen.


    Die Karte soll nur von mir privat genutzt werden, daher hatte ich bisher die "Personal" - Version des cgpsmapper im Visier, welche aber auch schon mit 300 Dollar zugeschlagen hätte. Momentan habe ich da die Shareware-Variante im Einsatz, also ohne Routingoption.


    Eine mp-Datei würde ich gerne einmal testweise mittels mkgmap kompilieren, scheitere aber momentan an der Umsetzung. Gibt es hierfür eine GUI, welche mit den mp-Dateien in Verbindung mit mkgmap umgehen kann oder bleibt nur die Möglichkeit mittels Kommandozeile?


    Gruß
    Stefan

  • Kurzer Zwischenbericht von der Front. ;)


    Mittlerweile konnte ich eine Kachel via mkgmap Routingfähig von mp nach img kompilieren und mittels MapsetToolkit in Mapsource einbinden.


    Damit sind für mich erstmal die grössten Hürden genommen. :tup:


    Gruß


    Stefan

  • Naja, den Code dafuer zu schreiben ist halt sehr umfangreich. Wird IMHO im naechsten Jahr niemand machen. Es wird eher irgendjemand nach Laendern seperate Meeresflaechen aus OSM anbieten, die man dann hinzufuegen koennte.


    Selbst Mapnik/Osmarender rendern Meeresflaechen nur alle paar Monate.

    openmtbmap.org
    Garmin Mountainbike / Fahrrad / Wander Karten weltweit - mit intelligentem Autorouting für MTB, Fahrrad oder Wanderer
    [SIGPIC][/SIGPIC]
    www.velomap.org -- Weltweite Karten für Touren- und Rennradfahrer

  • So zu meinem erstaunen gab es waehrend den letzten zwei drei Wochen einen regelrechten Codesprint bei Multipolygonen und seit 3 Tagen auch Meerespolygonen.


    Seit heute kann mkgmap nun also selbst Meere die ueberlaufen (sprich Polygon ist nicht vollstaendig) erkennen und korrigieren.


    Ausserdem kam heute mit dem Merge der mp branch in den Trunk die korrekte Erstrellung von Multipolygonen. Sprich das der Ort im Wald, oder der Wald im Ort nicht dargestellt werden, weil sich Polygone ueberlappen ist nun Vergangenheit (wenn korrekt in OSM eingetragen). Dies hatte bisher noch nicht einmal Garmin komplett kapiert wie sie es umsetzen.


    Was fehlt mir persoenlich noch am schmerzlichsten:
    # Addresssuche nicht nur unter Mapsource sondern auch auf allen GPS (es kann sich hier eigentlich nur um minimale Fehler handeln, die noch unbekannt sind wie sie Garmin liest).
    # Autorouting in Mapsource nur in 2 Kacheln ohne Viapunkt.
    # Haengt evtl mit dem dritten Punkt zusammen, sprich Routingfaehige und "nicht leere" Uebersichtskarte.

    openmtbmap.org
    Garmin Mountainbike / Fahrrad / Wander Karten weltweit - mit intelligentem Autorouting für MTB, Fahrrad oder Wanderer
    [SIGPIC][/SIGPIC]
    www.velomap.org -- Weltweite Karten für Touren- und Rennradfahrer

  • Seit heute kann mkgmap nun also selbst Meere die ueberlaufen (sprich Polygon ist nicht vollstaendig) erkennen und korrigieren.

    Wunderschön! Jetzt sind deine Karten, die ich schon vorher sehr geschätzt habe, ideal für mich. Trotzdem eine Frage: Abgelegene Insels wie z.B. die Kanaren -> Spanien, Azoren -> Portugal o.ä. scheinen nicht auf den jeweiligen Länderkarten drauf zu sein. Gibt es die evtl. separat oder ist das zu viel Aufwand für dich?