Erfahrungen/Festellungen/Testberichte zur Fenix

  • Geht jetzt anscheinend los mit dem (hoffentlich) neuen Modell: habe vorhin ne Email bzgl. meiner per RMA Ende Januar eingesendeten Fenix bekommen:

    "Ware ist für den Versand vorbereitet worden und wartet auf die Übergabe an den Paketdienstleister"...

  • So, meine neue fenix ist nun auch endlich von Garmin bei mir eingetrudelt. Optisch kann man beim (angeblich) geänderten Modell keine Veränderung feststellen. Seriennummer ist > 50.000. Zu evtl. Modifikationen schweigt Garmin sich ja (wie immer) aus. Neuste FW 3.1 ist schon vorinstalliert.

    Bezgl. Beschlagen werde ich sie ausführlich Mitte März auf knapp 3.000 Metern im Schnee testen. Hoffe, dass sie diesmal bis dahin durchhält....

  • Was mir negativ an der neuen Fenix mit FW 3.1 aufgefallen ist, es braucht > 15 Sekunden bis eine Cachebeschreibung anzeigt wird und auch noch Zeit, bis man dann runterscrollen kann.

    Habe nen PQ mit 500 Caches drauf, mehrmals runtergeladen und aufgespielt, hardreset auch durchgeführt. Keine Besserung.

    Hat das noch wer? Liegt es an der neuen Fenix und/oder der FW 3.10[Blockierte Grafik: https://forum.garmin.de/images/smilies/confused.png]

    War vorher deutlich schneller mit der beschlagenen Fenix oder hab ich das falsch auf dem Schirm???

    Vorne im Bericht (post #2) hab ich noch um ein paar Bilder des wrist strap kits (Textilarmband mit Verlängerung) ergänzt;)

  • Was mit bei der vorinstallierten FW 3.10 noch aufgefallen ist: die deutsche Sprachdatei ist stellenweise grottig. Über den Webupdater gibts ne neuere deutsche Sprachdatei;)

  • Ich hab es gerade nochmals ausgetestet: es macht keinen Unterschied, ob ich einen Cache drauflade oder ein PQ mit 500 (beides von gc com) oder nur einen Cache von oc.com:


    bis die Cachebeschreibung bei mir angezeigt wird, vergehen ca. 18 Sekunden- während dieser Zeit ist die Fenix nicht bedienbar- wenn die Cachebeschreibung erscheint, werden auch noch etliche Sekunden benötigt, bis man die Beschreibung runterscrollen kann.


    So macht das echt keinen Spaß. wäre nett, wenn es jemand mit der FW 3.10 mal versuchen würde und feedback gibt. Danke!

  • Zwischen der Fenix mit fw 3.12b (auch mit der 3.0) und der Oregon X50 Serie (fw 5.60, 6.0, 6.10) scheint das drahtlose Senden/Empfangen von WP etc. nicht zu funktionieren. Hat mir im Garmin Forum bisher ein User bestätigt- wer die Möglichkeit hat, bitte testen und hier feedback geben.Ich kann jetzt nicht beurteilen, ob es ein Kompatibilitätsproblem zwischen Fenix und Oregon x50 ist oder ein generelles Problem. Wer ein anderes kompatibles Gerät (Montana-/GPSMap 62 Serie) hat, bitte testen.

  • Zwischen der Fenix mit fw 3.12b (auch mit der 3.0) und der Oregon X50 Serie (fw 5.60, 6.0, 6.10) scheint das drahtlose Senden/Empfangen von WP etc. nicht zu funktionieren. Hat mir im Garmin Forum bisher ein User bestätigt- wer die Möglichkeit hat, bitte testen und hier feedback geben.Ich kann jetzt nicht beurteilen, ob es ein Kompatibilitätsproblem zwischen Fenix und Oregon x50 ist oder ein generelles Problem. Wer ein anderes kompatibles Gerät (Montana-/GPSMap 62 Serie) hat, bitte testen.


    Habe gerade eine Email von fenix@garmin.com bekommen. Denen hatte ich den Fehler (?) beim drahtlosen Senden/Empfangen von Daten zwischen Fenix und Oregon x50 (nur dieser betroffen?) gemeldet:


    "Thank you for the report. We are aware of this issue and will resolve it in our next update."


    Ist also ein FW Bug.

  • Ich bin auf die 3.10 zurück, da mir der Kompass bei der 3.12b etwas unruhiger vorkam (hatte auch vorsorglich nen HR durchgeführt und manuell neu kalibriert).

    Man, nervt dann das blöde Neueinrichten/Anpassen der Profile...:(

  • Hallo Volker,

    das blöde einrichten der Profile nervt mich auch unheimlich.
    Ich suche immer noch das richtige tool um die Einstellungen am PC machen zu können.
    Dabei verwende ich zur Not halt das XML Notepad und editiere die files so.
    Ist halt auch nicht das gelbe vom Ei, dafür muss ich nicht an den Knöpfen rummfummeln ;-)

    Irgendwo habe ich mal von einem besseren Tool gelesen, kann es aber nicht mehr finden :-(

  • Ich plane gerade ein paar Schneeschuhtouren am PC via basecamp (natürlich muss man sich vor Ort ggf. den örtlichen Bedingungen anpassen), die ich zu gehen beabsichtige. Dazu habe ich mir auch einige Tracks von bekannten Touren aus dem Web geladen - einige enthalten aber leider keine Höhenangaben. Hat man aber eine entsprechende Karte mit Höhendaten in basecamp installiert, kann man die Höhenmeter dieser Karte in den Track einbauen (Track nach bc hochladen, entsprechende Karte wählen, Track mit rechter Maustaste anklicken> erweitert> Höhendaten der Karte für ausgewälten Track verwenden. Dann nur noch an die Fenix senden- schon hat man die Höhenangaben integriert - da ich ja auch noch nen Oregon mitschleppe, kann ich mir dort auch das Höhenprofil auf dem Gerät anschauen. War mir jedenfalls bisher entgangen, dass bc diese Funktion enthält. Vieleicht nutzt es ja noch jemandem.

  • Meine getauschte Fenix, Model der neuen Serie, die das "Beschlagenproblem" ad akta legen sollte, ist mir bei strahlendem Sonnenschein, bei ca. -7°C erneut beschlagen (tags zuvor, bei dichtem Schneetreiben und ebenfalls -7°C trat es nicht auf)- evtl. war das noch die "Nebenwirkung" vom Vortag- danach bisher nicht wieder aufgetreten.


    Das erneute Auftreten des Beschlagens bei mir beschränkte sich auf ca. die Größe der beiden "Wartepfeile" und war auch genau mittig aufgetreten- war jeweils nach ca. 5 Minuten wieder verschwunden- die Uhr war aber trotzdem ablesbar. Die Uhr wurde übrigens mit dem Textilarmband über der Ski-/Tourenjacke (also offen) getragen.

  • Netzteil, an dem das Ladekabel ( USB ) angesteckt werden kann- läd also ggf. via Steckdose oder per USB Ladekabel an PC/Akkupack.


    Nein, ich meinte, welche Adapter liegen bei, um den USB-Lader an verschiedenen Steckdosen nutzen zu können.


    Sicherlich einer für Europa und dann noch?
    Welche?

  • Bei Garmin üblich einer für USA und UK, der für USA fehlt manchmal in Europa aber auch.



    Kann ich so nicht bestätigen, bei mir waren bei den 3 erhaltenen Fenix immer beide genannten Stecker dabei. Im Lieferumfang ist auch immer von Adaptern die Rede.