Befestigung SP3 auf K1200 LT


  • Hallo Leute,
    Mein Problem: wie bekomme ich den SP III oder den GPS V an einer K 1200 LT montiert, OHNE großartig Löcher zu bohren oder Verkleidungsteile zu zersägen???
    Ramount auf Radioverkleidung oberhalb Senderanzeige hielt geklebt nicht.
    Der Autohalter scheint mir zu wenig Schwingungen zu dämpfen.
    Die Notlösung, den GPS V in den Tankrucksack zu legen, war auch nicht der Bär.


    Freue mich auf Ideen und Hinweise


    DANKE, euer DOGMAN


    P.S.: Das Mopped hat keinen freien Lenker, an dem ein Halter einfach angeschraubt werden könnte. Wirklich alles verkleidet.

  • Hallo Dogman,
    hast Du schonmal bei BMW gefragt? Die vertreiben doch den SPIII als BMW Motorcycle Navigator. Vielleicht gibts ja bei denen eine spezielle Halterung für die K1200LT.
    Und Du bist auch sicher, daß im Programm von Ram-Mount so gar nichts passendes für Dich dabei ist.
    Hier sind noch ein paar Bilder gesammelt, vielleicht findest Du eine Anregung. ...Moppedbefestigungen

  • Hallo Dogman,


    fahre seit Monaten mit meinem SP3 auf meiner LT rum ohne Probleme.
    Im "Gegenteil", mit wird schon mulmig wenn ich daran denke, den Original Klebefuß von Garmin jemals wieder entfernen zu müssen
    Du must das BMW-Emblem entfernen und die Klebefläche mit Brennspiritus gründlich reinigen.


    Gruß
    Tom

  • Hallo Dogman,


    für die K1200 LT gibt es in den USA über die BMW Dealer einen
    GARMIN-Installationskit mit Halterung, Kabelsatz und externer Antenne welcher bei mir perfekt passt, Stromversorgung über die nicht mehr angeschlossene Kartenleseleuchte. Die Halterung wird anstatt der Kartenleseleuchte montiert und liegt somit oberhalb der Instrumente optimal im Blickfeld. Zu besichtigen ist dies auf der GARMIN Seite
    http://www.garmin.com/products/bmwNavigator/
    dort kann man ein MPEG Movie downloaden und sich das ganze ansehen. Es ist zunächst nicht anzunehmen, dass BMW Deutschland diesen Kit anbietet, da die wohl ihr eigenes Nav-System für die K1200 LT verkaufen wollen.



    Gruß


    Norbert