Fenix 6 Schrittzähler beim Wandern mit Trekking-Stöcken

Garmin GPSMAP 65s, TwoNav Cross, Trail2, Aventura2 im Test

Wir schlagen sich die neuen Outdoor-Navis mit Mulit-Empfang (GPS, Glonass, Galileo) in unserem Vergleichstest? Unser Test legt den Schwerpunkt auf die Hardware (Höhenmesser, Standortbestimmung, Akkulaufzeit, Displayhelligkeit uvm.) zeigt aber auch einen Übersicht über die Karten-, Routen- und Navigationsoptionen. Zum Vergleichstest...
  • Moin, beim aktuellen Wandern im Tuxertal ist mir aufgefallen, daß die Fenix 6 beim Schritte zählen absolut nicht klar kommt, wenn man mit Trekking-Stöcken unterwegs ist. Die gemessene Wegstrecke stimmt in etwa mit dem Gpsmap 66s überein. Die Schritte aber, die normalerweise ähnlich den Werten der Fitbit Ionic meiner Frau sind, zählen nun nur noch 30-50%. Gibt es ähnliche Erfahrungen ?

    Grüße aus Lanersbach

    Waldlatscher

    Ich finde auch ohne GPS nach Hause, meine Kopter nur meistens :S

  • Mit Stöcken habe ich keine Erfahrung, aber bei meiner Fenix 5 war es damals so, dass die nur "feste" Schritt gezählt hat. Wenn man also langsam und vorsichtig gegangen ist, dann hat sie nicht alle Schritte "gespürt" und gezählt.

    Wenn man über Moos geht, abwärts oder aufwärts steigt - vorsichtig tritt usw.


    Könnte mir vorstellen, dass die Stöcke was von der Erschütterung abfangen und die Uhr nicht alles zählt....