Garmin Mobile XT Stimmen u. Topokarten

  • Hallo alle zusammen,

    hier noch 2 Fragen:

    1) Kann mann irgendwo alternative Stimmen für Garmin Mobile XT kaufen, oder runterladen (wie z.B. bei TomTom)????

    2) Kann mann die Topographischen-Karten zusammen mit dem CityNavigator 2008 benutzen???

    Bitte um Paar Ratschläge!!!!

    Gruß Cuse


  • 1) Kann mann irgendwo alternative Stimmen für Garmin Mobile XT kaufen, oder runterladen (wie z.B. bei TomTom)????


    Runterladen/kaufen: Nein.

    Aber das sind WAV-Dateien, die man ggf. selber machen kann.


    Zitat


    2) Kann mann die Topographischen-Karten zusammen mit dem CityNavigator 2008 benutzen???


    Wenn Du Mobile XT auf einer vorbespielten SD-Karte von GAMRMIN gekauft hast, dann geht das nur, wenn Dein PocktPC z.B. einen zweiten Kartenslot hat. Dann muss man die TOPO-Karte auf der zweiten Speicherkarte installieren.

    Wenn Du Mobile XT zusammen mit dem GPS10X-Empfänger gekauft hast, dann geht das auch mit einer Speicherkarte, da dann ja die CN-Karte auf einer DVD mitgeliefert wurde.

    mfg
    JLacky

  • 2) Kann mann die Topographischen-Karten zusammen mit dem CityNavigator 2008 benutzen???


    "Zusammen" wüsste ich nicht, aber entweder-oder geht schon, sofern beide Karten geladen sind. Auswählen tut man übers Menu "Extras", "Daten verwalten", "Karetensätze", "MapSource". Die Topo kann man allerdings nur anzeigen:
    MobileXT kann nicht Luftlinien-Navigieren, auch sind bei mir die geladenen Wegpunkte nicht sichtbar. Geocaching oder Wandern geht damit also eher nicht.

    Gruss, Martin

  • Hallo,

    zumindest in der Mobile XT-Version für Symbian geht die Benutzung von Topo und CN zusammen.

    In der XT-Kartenhirarchie liegt die Topo-Karte ganz oben, darunter die CN-Karten.

    Du siehst also immer das Bild der (nicht deaktivierten) Topo-Karte und kannst aber nach wie vor mit der darunter liegenden CN-Karte autorouting betreiben. Die CN darf dafür natürlich auch nicht deaktiviert sein.

    Selbstverständlich geht mit Mobile XT (für Symbian) auch Luftlinienrouting. Man muss dazu natürlich die Routenberechnung im Menü umstellen.

    Das wird bei den anderen XT-Versionen vermutlich ebenso sein...

    Ach ja: Wegpunkte werden natürlich auch angezeigt...

    Wandern und/oder Geocaching sind also kein Problem!

    Gruß

    Herbert

  • Hallo,
    Selbstverständlich geht mit Mobile XT (für Symbian) auch Luftlinienrouting. Man muss dazu natürlich die Routenberechnung im Menü umstellen.
    Herbert


    Meine Güte, da habe ich x-Mal gesucht und nix gefunden... Nun habe ich nochmals alles abgesucht, und tatsächlich, unter "Routenpräferenz" gibt es nicht nur "Kürzere Zeit" und "Kürzere Strecke", sondern auch "Luftlinie". Man lerne nie aus! Danke für Deinen Beitrag.

    Zwei Dinge sind mir noch aufgefallen:
    1. Die Wegpunkte sehe ich jetzt auch auf der Topo. Entweder liegt dies an der Version 4.10.80 (nicht gesehen habe ich sie bei 4.10.60), oder ich habe damals den "Import from GPX" vergessen.
    2. Ich habe jetzt Luftlinienrouting auch ohne dass ich dies im Menu einstelle. Ich kriege zwar die Fehlermeldung, dass keine Strasse am Ausgangspunkt sei, dann wird aber die Luftlinie angezeigt. Bei 4.10.60 war dies noch nicht so.

    Gruss, Martin

  • 2. Ich habe jetzt Luftlinienrouting auch ohne dass ich dies im Menu einstelle. Ich kriege zwar die Fehlermeldung, dass keine Strasse am Ausgangspunkt sei, dann wird aber die Luftlinie angezeigt. Bei 4.10.60 war dies noch nicht so.


    Diese Meldung besagt nur das Du versuchst auf einer nicht routingfähigen Karte (vermutlich TOPO) eine Autoroute zu berechnen. Dann versucht das Gerät auf der routingfähigen Basemap eine Route zu berechnen. Da die Strassen auf der Basemap recht dünn gesäht sind, ist nicht immer eine Straße in der Nähe des Start oder Endpunktes der Route. Und dann erhällst Du diese Fehlermeldung und eine Luftlinienroute.

    Spätestens wenn Du durch Zufall mal in der Nähe einer basemap-Straße bist, wird dann automatisch ein Autoroute erstellt.

    Also stelle lieber auf Luftlinienroute um, wenn Du immer eine Luftlinienroute haben willst. Ansonsten ist das Glücksspiel.

    mfg
    JLacky

  • Also stelle lieber auf Luftlinienroute um, wenn Du immer eine Luftlinienroute haben willst. Ansonsten ist das Glücksspiel.


    Achso... Ich bin mal mit dem GPS 60 CSx einen riesen Umweg über die Autobahn gefahren, weil ich aus versehen nur die Topo aktiv hatte. Da wurde dann auch via Basemap geroutet. Eigentlich logisch, dass sich Mobile XT auch so verhält.

    Auf dem Rückweg dann umgekehrt, weil ich "Mautstrassen" ausgeschlossen habe und Mapsource damals (ich glaube mit CN 8) die Schweizer Autobahnen samt und sonders als "Mautstrasse" deklariert hat.

    Manchmal echt mühsam, bis man alle Einstellungen wieder richtig hat und losfahren kann ;)


  • Hallo Herbert,


    obwohl dein Eintrag schon eine Weile her ist, hoffe ich doch, dass du mir weiterhelfen kannst.
    Ich habe seit kurzem ein Nokia N97 und habe auf der Festplatte davon Garmin mobile XT und City Navigator installiert. Nun möchte ich zusätzlich über Mapsource weitere freie Karten von OSM, z.B. Topo Deutschland und Belgien darauf laden, um auch bei Wanderungen die Orientierung zu behalten.
    Ich habe jetzt schon alles versucht, die Topo-Karte liegt auch auf der Festplatte, wenn ich diese nach Verbindung mit dem PC öffne. Ich kann sie aber nicht finden, wenn ich das Handy alleine durchforsche.
    Beim Laden habe ich die Karte vom PC per Drag&Drop rübergezogen. Wahrscheinlich war das falsch. Kannst du mir einen Tipp geben, wie ich diese Karten mit Mapsource laden kann? Ich möchte natürlich auch nicht meine CN-Karte dabei verlieren.


    Grüße, uromastyx

  • Gehen wir davon aus, das du ein legales MXT hast. Dann gilt das oben geschriebene: Gekauft auf SD Karte: geht nicht. Gekauft mit Empfänger, geht.


    Wenn du mit einem Empfänger gekauft hast, hast du Freischaltungs Codes für die CN. Du kannst eine beliebige SD Karte verwenden. Auf der SD Karte befindet sich dann die CN als gmapsupp.img (Europa ca 1,7gb ). Da MXT Multikarten fähig ist kannst du auf deine SD Karte nun die OSM Karte einfach als weiteres Image drauf kopieren. der Name der img Datei richtet sich danach, was bereits vorhanden ist. gmapsupp.img ist belegt, gmapbmap.img sollte auch vorhanden sein (Basemap). Bleibt gmapprom.img. Kopiere deine Karte unter diesen Namen in den Garmin Ordner auf dem Handy und schon kannst du sie im Verwaltungsmenu zusätzlich auswählen.


    Wenn du Mapsource verwenden willst (und deine CN unter MS installiert ist), beachte das die die Karte auf den USB Speicherlaufwerksbuchstaben deines Handys übertragen musst.


    Achtung, die gmapsupp.img wird dabei immer überschrieben!