Große Rasterkarten aufs Dakota

  • Hallo!
    Gibt es eine einfache Möglichkeit große Rasterkarten (zB Austrian Map) einfach auf das Dakota zu bekommen? Mit kleinen Kartenausschnitten geht es ja über TTQV als KMZ datei sehr gut, ich kann im TTQV aber nur 30 kacheln exportieren, es sollten aber insgesmt 600 werden!
    Gibt es Erfahrungen?

    LG Matthias

  • Hallo,


    der Appetit kommt mit dem Essen . . .


    wenn erst einmal 25 km x 25 km als Rasterkarte auf einem Garmin Gerät brauchbar sind dann sind 2.500 km x 2.500 km auf dem Aventura nicht mehr weit.


    Grüsse - Anton

  • Im Rasterkartenbetrieb ist das AVENTURA einsamer Spitzenreiter!


    eine kleine Rechnerei:
    AMAP 50K hat ca. 2,7GB
    32GB gehen auf die SD-Karte
    Ergibt derzeit ca. 12x die Fläche von Österreich die der Aventura mit einer Karte verarbeiten kann (man kann aber dann noch sehr einfach die Speicherkarte wechseln und so den Speicher verdoppeln)


    Wobei die Datenaufbereitung bei Raster in etwa 30mal schneller geht als beim Oregon.
    Das Limit am Oregon ist ja bekannterweise 100 Stück mit 1024x1024 Pixel (Das ist noch sehr wenig).


    Will man Rasterkarten verwenden ist der Aventura eine ausgezeichnete mächtige Lösung.
    Selbst wenn Garmin das Limit aufhebt, wird es noch das massive Problem der langsamen Bildaufbereitung haben.

    Liebe Grüsse, freeday
    AKTUELL:
    Montana 650T, GPSMAP 62s, AVENTURA, eTREX Vista HCX ---- iPhone 3GS/32, TomTom ONE v1
    GESCHICHTE:
    SPORTIVA, OREGON 300,GPSMAP 60 CSx,, Oregon 550t, Colorado 300, Geko 201, Gpsmap 60c, Explorist 500, Explorist 600, Explorist XL, Falcom Navi1, Roadmate..., versch. PPCs von HP und Qtek...

  • Moin.
    Beim Garmin muß ich Dir Recht geben, aber ich sehs im Moment noch als
    Spielerei an, in den nächsten Geräten wird die Darstellung von Rasterkarten
    wohl immer weiter ausgebaut. Sprich schnellere Prozessoren und Grafik.


    Wäre jedenfalls mein Wunschtraum.:D


    Aber als Zwischenlösung ist bei mir auch ein Aventura angesagt.
    Tja, das Bessere ist der Feind des Guten. :rolleyes:


    Gruß
    Rolf

  • Mit Laufzeiten mit einem Akkusatz von ca 2 Std. :D
    ...


    Neee, mit Brennstoffzelle und Ethanol... da funktioniert notfalls auch mal ein
    Tropfen Stroh-Rum als Treibstoff...:D
    Ein Tropfen für Mami, ein Tropfen für Papi, ein Tropfen fürs GPS, ein Tropfen
    für mich...
    Aber bitte hinterher nicht die Schlangenlinien im ActiveLog bemängeln.

  • Das Zeuch kippe ich immer.:D


    Geniesen nur Singlemalt, aber der ist Unterwegs einfach zu teuer und
    die Firma übernimmt leider die Mehrkosten nicht. :mad::)


    Ansonsten werde ich aber dankbarerweise von einem schottischen
    Arbeitskollegen versorgt "The Dalmore" lecker.... besonders der 1973er.:p
    Der hält sich bei mir aber auch schon ein paar Jahre, jetzt promoten sie den
    1974er.:)

  • was ist mit dem MobileMapper? Dem Triton? Für die Geräte ist das doch kalter Kaffee...

    Hallo,


    der MM6 kostet das Doppelte -
    Der Triton hat ein kleineres Display und muss für TwoNav "aufgebohrt" werden.


    Schade beim Aventura ist dass er ein Jahr zu spät auf den Markt kam . . .


    Grüsse - Anton

  • @ Anton, nimms nicht persönlich;), aber mich nervt es tierisch (andere wohl auch):

    da werden bei speziellen Fragen zu einem bestimmten Gerät immer wieder die tollen Vorzüge des Aventuras gelobt/genannt, obwohl das Gerät gar nicht Thema des Fragestellenden war.

    Ist ja schön, dass einige den so toll finden:D, für mich und viele andere ist der schon a. G. des Preises nichts...(mal abgesehen von den notwendigen kostenpflichtigen Kartenbearbeitungsprogrammen)- das ist aus meiner Sicht nen Profigerät und Nischenprodukt, das die Masse der User nicht braucht/überfordert:rolleyes:

    Gruß

    Volker

    [SIGPIC][/SIGPIC]

  • Hallo Volker!


    Die Fragestellung war:
    >>Gibt es eine einfache Möglichkeit große Rasterkarten (zB Austrian Map) einfach auf das Dakota zu bekommen?


    Antwort: NEIN


    Hätte ich das geschrieben, dann wäre es wieder eine muffige einsilbige Antwort ohne Hilfestellung gewesen.
    Hätte wohl auch für Aufstand gesorgt.



    Sockeye
    Wo gibt es den MM6 um 550,- Danke

    Liebe Grüsse, freeday
    AKTUELL:
    Montana 650T, GPSMAP 62s, AVENTURA, eTREX Vista HCX ---- iPhone 3GS/32, TomTom ONE v1
    GESCHICHTE:
    SPORTIVA, OREGON 300,GPSMAP 60 CSx,, Oregon 550t, Colorado 300, Geko 201, Gpsmap 60c, Explorist 500, Explorist 600, Explorist XL, Falcom Navi1, Roadmate..., versch. PPCs von HP und Qtek...

  • Anton, die Antwort hast Du doch schon kurz und knapp gegeben: gar nicht;)

    Für große Rasterkarten sind Dakota und Oregon (noch:confused:) die falschen Geräte. Da sind wir uns wohl einig:D

    Gruß

    Volker

    [SIGPIC][/SIGPIC]

  • Leute, streitet euch nicht!
    Es ist verständlich, dass diejenigen, die sich ein Aventura angeschafft haben, begeistert sind und gerade eine kindliche Entdeckerphase durchlaufen. Es sei Ihnen gegönnt.
    Es ist auch nachvollziehbar, dass einige versuchen möchten, mit preiswerterer Hardware vergleichbare Anwendungslösungen fertigzustellen. Die können die Lobhudelei vielleicht tatsächlich nicht mehr hören...


    Wenn ich mir das von Anton angehängte Vergleichsfoto so ansehe, fühle ich mich in meinem Entschluß, mit dem Kauf eines Aventura noch ein wenig zu warten, bestärkt: Den Designpreis gewinnen die Spanier mit diesem Klumpen sicher nicht. - Bitte nicht falsch verstehen: Ich bin absolut KEIN Freund von Garmin (und hasse deren Produktpolitik aus tiefstem Herzen), und so sehr ich von der Funktionalität des AV begeistert wäre, doch so einen Brocken schraub ich mir (noch) nicht an den Lenker...


    Übrigens: mein Bruder hat sich einen AV besorgt, ist begeistert und will ihn nach all den entbehrungsreichen Garmin-Jahren gar nicht mehr hergeben. Aber ich könnte nicht sagen, dass der Virus auf mich übergesprungen wäre...