(Halber) Reset nach Kartenupdate

  • Hallo Gemeinde,
    das LM350 überrascht doch jedes Mal:


    Habe mit Mapupdater das Kartenupdate 2014.20 eingespielt.
    Die neue Firmware war schon seit ein paar Wochen drauf.
    Anschliessend startete das 350 wie nach einem Hard-Reset, also Länder/Sprachauswahl und alle Einstellungen Werkszustand.
    Die Routen, Favoriten und auch die Benutzer-POIs sind erhalten geblieben.
    Daher aus meiner Sicht ein halber Reset.


    Ist das jetzt das neue Standard-Vorgehen, dass nach jedem Kartenupdate auch die Einstellungen zurückgesetzt werden?


    Grüße,
    Hans

  • Nein, ist nicht üblich, jedenfalls bei meinem 350LM nicht.


    Da Garmin Express nun die Möglichkeit zum Speichern von Karten auch auf PC bietet, mache ich sämtliche Updates nur noch damit.


  • Da Garmin Express nun die Möglichkeit zum Speichern von Karten auch auf PC bietet, mache ich sämtliche Updates nur noch damit.


    Ob mit Garmin Express oder mit MapUpdater spielt keine rolle. Ich habe das Update mit dem MU durchgeführt und hatte keinen Reset.


    Marlene

    GPSMap 276Cx, Montana 600, Dakota 20, Zūmo 350 LM, Zūmo 396 LMT-S, Spot 2 GPS Messenger,
    BC 4.7.0 - QuoVadis 6.0 PU - Karten immer aktuell
    Honda Africa Twin RD07
    N 47°35'37'' E007°39'23''



  • Hallo Hans,
    war bei mir genauso, allerdings mit GEx.

    1200GS LC, BMW Navigator V, vorher Zumo 340 und 550, OnRoute EU


    Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

  • Danke für die Rückmeldungen.

    Ich wollte mit dem Thema eigentlich keine Diskussion über GE vs. MapUpdater lostreten; ich denke auch, dass das eigentlich egal sein sollte, solange das verwendete Programm auch funktioniert.

    Ein wenig verwunderlich finde ich es aber schon, dass baugleiche Geräte unterschiedlich auf ein Update reagieren. Und bei einem Karten-Update ist ein Reset des Gerätes eigentlich überflüssig, wenn das Design insgesamt etwas strukturiert ist.

    Grüße,
    Hans


  • Ein wenig verwunderlich finde ich es aber schon, dass baugleiche Geräte unterschiedlich auf ein Update reagieren.


    Spricht eigentlich für meine Theorie, daß es bei den Geräten unterschiedliche "Produktionslinien" gibt. Es gibt ja noch mehr unterschiedliche Verhaltensweisen, die offensichtlich nicht erklärbar sind.

  • Ich tippe eher auf instabiles SW-Design bzw. Programmierung, dass dann zu den hier im Forum bereits erörterten Effekten führt(e) (Tankverfolgung, Absturz im Akku-Betrieb, kein USB-Zugang, etc.. Bei Garmin weiß man es vermutlich genauer, man wird es uns aber sicher nicht mitteilen ;-(