Eigenartige Trackaufzeichnung

  • :confused: Bei meinem etrex30 habe ich bei den letzten 3 Touren mit einem Problem zu kämpfen. Es könnte seine Ursache in einer geänderten Einstellung aber auch in einem Defekt haben.


    Nach der Wahl 'Track aufzeichnen und anzeigen' erscheint sofort eine gerade Linie vom Endpunkt des vorhergehenden Tracks (von vor Tagen) zum aktuellen Startpunkt. Ebenso zeigt der Reisecomputer nach dem Rücksetzen die Strecke vom letzten Endpunkt mit an. Das heißt, man ist scheinbar früh schon 40 km gelaufen.


    Vorangegangen war stets das Speichern und anschließende Löschen des aktuellen Tracks.


    Wer kann dieses Verhalten erklären?

  • Wuidi Wildwarner POIs für Garmin Navis
    In Zusammenarbeit mit Wuidi bietet POIbase den kostenlosen POI-Download von über 15.000 Wildwechsel-Gefahrenstellen. Für Garmin Navis ist eine Warnung inkl. Sprachausgabe möglich... Weiterlesen
  • Das Problem liegt IMHO in einem SW-Logikfehler, weil Garmin diese beiden Punkte einfach "interpoliert". Ist natürlich quatsch und führt zu vollkommen unsinnigen Ergebnissen. :mad:


    Richtig wäre:
    · wenn das Gerät ausgeschaltet ist, die Trackaufzeichnung unterlassen und nicht "interpolieren",
    · wenn das Gerät eingeschaltet ist, aber das GPS-Signal temp. nicht verfügbar ist (z.B. im Tunnel o.ä.), "interpolieren".


    Im zweiten Fall sind dann meist die Strecken auch nicht weit.


    Aber ich bin nicht sicher, ob die Jungs bei Garmin das kapieren. Klar, man kann natürlich auch immer wieder den Track löschen.

    eTrex 30 - und sehr zufrieden damit :p

  • Die Antwort von Franz gibt Hoffnung. Werde das probieren. Dafür spricht, das es öfters auch gut gegangen ist. Da war vielleicht die Ausschlafzeit besser eingehalten.
    Flachmann weist auf Software-Mängel hin. Auf jeden Fall habe ich jetzt das Gefühl mit meinem Frust nicht allein zu sein.


    Dank an beide