Beiträge von KartenFreak

Garmin GPSMAP 65s, TwoNav Cross, Trail2, Aventura2 im Test

Wir schlagen sich die neuen Outdoor-Navis mit Mulit-Empfang (GPS, Glonass, Galileo) in unserem Vergleichstest? Unser Test legt den Schwerpunkt auf die Hardware (Höhenmesser, Standortbestimmung, Akkulaufzeit, Displayhelligkeit uvm.) zeigt aber auch einen Übersicht über die Karten-, Routen- und Navigationsoptionen. Zum Vergleichstest...

    Ok, im Zweifel schaue ich erst mal in den Quellcode.

    Mal sehen, welchen Bedarf ich noch habe.


    Was mir spontan einfällt:

    1. eine Convert-Funktion zur Verfügung zu stellen wie bei TMS. Auf diese
      Weise könnte man auch WMS-Karten bekommen, die nicht Webmercator unterstützen.
    2. Alternative dazu wäre Unterstützung des HTTP-Redirects für eigene Kartenadapter
    3. für "widerspenstige Karten": HTTP-Header mitgeben (oder geht das schon?)

    Hallo Oliver,


    die WMTS-Version läuft offenbar stabiler, bei TMS kommt es immer wieder zu leeren Kacheln.

    Es ist ja auch sinnvoller, sich direkt die gespeicherten Kacheln zu holen, anstatt sie sich extra rendern zu lassen.


    Mit eigenen WMTS-Dateien bieten sich tolle Möglichkeiten, alle möglichen Kartenquellen mit festen Kacheln "anzuzapfen", deren Aufbau bekannt ist. Es kostet aber ein bisschen Einarbeitungszeit sowohl in WMTS als auch z.B. in die Thematik ArcGis.

    Worin liegen eigentlich die Einschränkungen des WMTS-Moduls in QMS? Bei den Projektionen?


    Gruß

    Helmut

    Ich hab euch die WMTS hochgeladen.
    Bitte im Dateinamen .txt entfernen und im map-Verzeichnis vom QMapShack hinterlegen.


    Nein, unter Compe Land läuft diese WMTS nicht. Soweit ich mich erinnere, gibt es dort nur eine sehr rudimentäre WMTS-Unterstützung. Habe aber auch nur Version 7.7.2.


    Man könnte aber über WMS oder ArcGis-Export versuchen, eine cwms zu erstellen.


    http://www.pcn.minambiente.it/…tCapabilities&service=WMS


    Edit:

    Noch eine Möglichkeit wäre es natürlich, mapproxy einzusetzen und z.B. dann in Compe Land auf eine .cosm zuzugreifen ... Muss man sich halt ein bisschen einarbeiten. Aber es lohnt sich!

    Dateien

    • IGM25.wmts.txt

      (8,3 kB, 116 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallo Stefan,


    ich habe deine Anfrage jetzt erst gelesen.

    Schade, dass der Karten-Server vom Umweltministerium nicht mehr läuft.

    Aber es gibt noch das Geoportal des Heeres:

    http://www.geoportal.eb.mil.br/portal/

    Die bieten im Prinzip die gleichen Karten an.
    Im Anhang gibt's die angepasste imp/cwms Als ZIP-Archiv.

    Viel Spaß damit!

    Helmut

    Dateien

    • br_dsg.zip

      (1,51 kB, 48 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Genau, einfach den Inhalt in eine simple Text-Datei kopieren und z.B. esri_sat.cwms nennen.
    Die bevorzugten Ordner für Landkarten findest du in CGPSL unter Datei/Optionen/Ordner.


    Text-Dateien anzuhängen ist im Naviboard ziemlich umständlich. Außerdem können dann nur angemeldete User diese sehen.


    Und nun viel Spaß mit der Karte. :)


    Viele Grüße
    Helmut

    Hallo,


    ESRI hat eigentlich auch ganz gute Luftbilder:


    Als cwms-Datei könnte das z.B. so aussehen:


    VERSION=1.0
    WEB=http://services.arcgisonline.com/arcgis/rest/services/World_Imagery/MapServer/export?f=image
    PARAMS=&format=png8&size=256,256&dpi=96&transparent=true&bboxSR=3857&imageSR=3857
    LAT1=-19971868.88040859
    LON1=-20037507.22959434
    LAT2=19971868.880408563
    LON2=20037507.22959434
    CACHEDX=256
    CACHEDY=256
    FORMAT=PNG
    PROJECTION=2,Mercator,
    COORDS=-1
    DATUM=WGS 84
    SCALE=0.01866138385297604


    Ausprobieren konnte ich es leider noch nicht am Rechner.


    Viel Spaß!



    Edit: Bitte beim Kopieren überflüssige Blanks entfernen, kommen vom Editor

    Ich hab mal ein bisschen probiert.
    Schwierigkeiten ergeben sich bei der Akzeptanz der GeoTiffs mit SwissGrid durch Compeland. Ich habe versucht, die wkt_adam.dat entsprechend anzupassen, leider bisher ohne Erfolg. Kennt sich in dem Bereich jemand besser aus?


    Ansonsten fällt mir noch der Einsatz von MapProxy ein.
    Somit könnte man die Karten in Web-Mercator oder UTM reprojizieren und mit .cosm oder .cwms drauf zugreifen...
    https://mapproxy.de/


    Weiterhin viel Erfolg wünscht
    Helmut


    Edit: Reprojizieren müsste man gar nicht unbedingt. Mit .cwms müsste auch Swissgrid gehen.

    Hallo,


    der einfachste kostenlose Weg zum Ziel (RMAPs erzeugen) aus meiner Sicht:


    - per Script World files erzeugen (*.pgw), die die Kalibrierung enthalten
    - mit gdal_translate Geotiffs erzeugen (die Aufrufe ebenfalls per Script erzeugen)
    - diese mit Compeland in RMAPs konvertieren (Menü "Rasterkarten konvertieren")


    Links:
    http://www.gdal.org/gdal_translate.html
    https://de.wikipedia.org/wiki/World_file


    Wäre das ein Ansatz für dich?

    Hallo Marco,


    ich weiß nicht, ob sich bzgl. Projektionen in Version 8 was geändert hat. Projektionsparameter sind ja in projections.zip im Programmverzeichnis von CompeGPS definiert. Was spricht dagegen, selbst dort Projektionsparameter zu hinterlegen?
    Nimm dir als Beispiel CompeProy_Lambert72.dat. Dort findest du den Parametersatz für Lambert 72 für Belgien. Das ist auch Lambert Conformal Conic als Projektionsart.
    Schau noch mal bei SpatialReference:
    http://spatialreference.org/re…-belgian-lambert-72/html/, ... dann weißt du, wie du die Parameter für Compe eintragen musst.

    Wenn Kartenfreak - Helmut mitliest, ich habe gerade auf http://geoportal.asig.gov.al/Map.aspx?lang=EN
    Topokarten entdeckt und die dürften in CPSL funzen
    http://geoportal.asig.gov.al/S…map25k/15/18198/12287.jpg
    Denn so wie die URL aussieht ist daß, das selbe Muster wie bei Openstreetmap.


    Hallo Martin,


    ja, die Karten kenne ich auch. Leider können die cosm-Dateien nicht mit jpgs umgehen. Die png-Layer funzen! Die Topokarten sind aber alle jpgs...

    Ich hab auch brav gespripted und was für Neuseeland bebastelt.
    Hintergrund: Die Kiwis sind besonders schlau, die negativen Lat Koordinaten behandeln sie wie positive ;)
    Nicht mit mir :)
    Ich habs auch ins Wiki gestellt. Hoffe es passt. War mein erster Wiki Eintrag überhaupt. :huh:



    Hallo limex,


    das kannst du aber auch einfacher haben:

    Code
    1. function convert(z1,x1,y1)
    2. { return "http://nz1.nztopomaps.com/" + z1 + "/" + x1 + "/" + ((1<<z1) - y1 - 1) + ".png";
    3. }

    Wobei 1<<z1 das Gleiche ist wie Math.pow(2,z1).



    Was die Neuseeländer benutzen, entspricht der Indexierung vom OSGEO TMS:
    http://www.maptiler.org/google…s-tile-bounds-projection/


    Man muss also genau aufpassen, was jeweils mit TMS gemeint ist.

    OK, also das Overlay könnte dann so aussehen für Compe:


    Z.B. als heatmap.cosm speichern und doppelklicken.


    P.S. Die Zahl 33554432 kommt hier 6mal vor. Diese hängt vom Zoomlevel ab: 256 * 2^z. Mehr steckt nicht dahinter.

    Hallo,



    Compe ist da nicht so flexibel beim Einbinden von Karten wie z.B. MOBAC.
    Hier ist das Problem, dass der Parameter access_token nicht übergeben werden kann bei .cosm-Dateien.
    Du müsstest also irgendeinen Proxy-Server dazwischen schalten, der den Zusatz-Parameter übergibt. Mit MapProxy müsste das möglich sein. Das wäre allerdings "mit Kanonen auf Spatzen Schießen".


    Wie sieht das eigentlich aus: Ich habe Rückmeldungen bekommen, dass die Windows Version bei TMS und WMTS Karten nicht immer stabil läuft. Kommt das Problem öfters vor oder ist das nur ein verkorkster Computer?


    Ich werde das mal genauer beobachten. Ich glaube, ich habe da auch schon Abstürze erlebt. Ich melde mich.

    Manche Server benutzen noch die alte EPSG Nummer für die TMS Projektion. Die wäre: EPSG:900913


    Hallo Oliver,


    ja, ausgerechnet bei dieser verbreiteten Projektion herrscht so viel Chaos:
    http://gis.stackexchange.com/q…-mercator-projection-code



    Übrigens kann man wohl auch die meisten ArcGIS-Kartenquellen als TMS abbilden. Der bbox-Parameter ist identisch mit dem beim WMS.


    Beispiel Brasilien 1:1Mio:

    Info-Quelle dazu wäre:
    http://sigel.aneel.gov.br/arcg…tasTopograficas/MapServer


    ArcGIS von ESRI ist eins der führenden GIS-Systeme. Mit geschickter Suche findet man so noch sehr viele Online-Karten! :cool:


    Natürlich kannst du das alles ins Wiki übernehmen. Evtl. kann ich dabei noch helfen.


    Grüße
    Helmut

    Hi,


    da QMS leider (noch) kein WMS unterstützt, habe ich nach einem Workaround gesucht. Und gefunden, bzw. gebastelt mit JavaScript: Dieser funktioniert für alle WMS-Karten, die die Web-Mercator-Projektion unterstützen (EPSG-Codes 3857 oder 900913).


    Hier als Beispiel die Topokarte von NRW:


    Den Code einfach z.B. als nrw.tms im QMS-Kartenverzeichnis speichern und loslegen.


    Viel Spaß
    Helmut

    Hallo,


    der Schutz eines WMS-Dienstes über Login und Passwort gehört nicht zum WMS-Standard.
    Um so etwas trotzdem zu realisieren, gibt es mehrere Methoden.
    Entweder die zusätzlich benötigten Parameter werden einfach in den WMS-Aufrufen mit angegeben.
    Wenn man die nötigen Parameter kennt, kann man diese in der cwms direkt in die WMS- oder Params-Zeile eintragen, genauso wie die normalen WMS-Parameter.


    Oder aber es wird die Methode HTTP-Authentifizierung benutzt. Diese muss der Client (normalerweise der Web-Browser) implementieren. CompeGPS Land wird es wahrscheinlich nicht getan haben.


    Und genau mit dem letzteren Fall haben wir es hier zu tun. Das kann man schon mit Bordmitteln vom Firefox erkennen (Netzwerkanalyse), eigentlich aber schon an der typischen Eingabeaufforderung und der anschließenden Fehlermeldung des Browsers.


    Grüße
    Helmut