Beiträge von hedgehog

Garmin GPSMAP 65s, TwoNav Cross, Trail2, Aventura2 im Test

Wir schlagen sich die neuen Outdoor-Navis mit Mulit-Empfang (GPS, Glonass, Galileo) in unserem Vergleichstest? Unser Test legt den Schwerpunkt auf die Hardware (Höhenmesser, Standortbestimmung, Akkulaufzeit, Displayhelligkeit uvm.) zeigt aber auch einen Übersicht über die Karten-, Routen- und Navigationsoptionen. Zum Vergleichstest...

    Vielen Dank Detlef.

    habe in der Zwischenzeit auch herausbekommen , wie man bei Land rmaps eine Farbe nachträglich per Batch in Massen Transparent macht.

    Vorher im Hexeditor die Rmap-Dateien vergleichen, bei mit war es vor und nach Transparenzsetzen von TransparentColor 241,241,241 mit einem Transparenztoleranzwert von 1, verglichen.

    Dabei habe ich am Ende der Rmap in der Sektion wo die Zusatzinformationen sitzen 2 Unterschiede festgestellt:

    Code
    1. ~...CompeGPS MAP File..<Header>..Version=2..VerCompeGPS=8.9.2..Projection=0,UTM,32,N,..Coordinates=0..Datum=ETRS89..</Header>..<Map>..Bitmap=43294_col.rmap..BitsPerPixel=0..BitmapWidth=11782..BitmapHeight=11376..TransparentColor=15856113..TolTransparentColor=1..Type=10..</Map>..<Calibration>..P0=0,0,32T,609452.60200000,5723277.16000000..P1=11782.00000000,11376.00000000,32T,615343.60200000,5717589.16000000..P2=0,11376.00000000,32T,609452.60200000,5717589.16000000..P3=11782.00000000,0,32T,615343.60200000,5723277.16000000..</Calibration>..<MainPolygonBitmap>..M0=0,0..M1=11782.0,0..M2=11782.0,11376.0..M3=0,11376.0..</MainPolygonBitmap>...2.0,11376.0..M3=0,11376.0..</MainPolygonBitmap>

    zu

    Code
    1. L...CompeGPS MAP File..<Header>..Version=2..VerCompeGPS=8.9.2..Projection=0,UTM,32,N,..Coordinates=0..Datum=ETRS89..</Header>..<Map>..Bitmap=43294_col.rmap..BitsPerPixel=0..BitmapWidth=11782..BitmapHeight=11376..Type=10..</Map>..<Calibration>..P0=0,0,32T,609452.60200000,5723277.16000000..P1=11782.00000000,11376.00000000,32T,615343.60200000,5717589.16000000..P2=0,11376.00000000,32T,609452.60200000,5717589.16000000..P3=11782.00000000,0,32T,615343.60200000,5723277.16000000..</Calibration>..<MainPolygonBitmap>..M0=0,0..M1=11782.0,0..M2=11782.0,11376.0..M3=0,11376.0..</MainPolygonBitmap>...2.0,11376.0..M3=0,11376.0..</MainPolygonBitmap>

    Dies ließ sich dann per Batch in allen 590 rmaps schnell ändern mit sfk (habe nur sfk als Patcher gefunden, der automatisch die Dateigröße erweitern konnte):

    Code
    1. D:\Programme\Utilities\Programmieren\Patcher\SFK>sfk rep -bylist _rmap.txt -dir E:\Downloads\Thueringen\transparency\done -file .rmap -yes

    wobei in der Datei _map.txt die hexadezimalen Ersetzungsunterschiede definiert sind, hier mein Inhalt für mein Beispiel:

    Code
    1. :# binary file string replacement test.
    2. :binary
    3. /0000004C020000436F6D7065475053204D41502046696C650D/0000007E020000436F6D7065475053204D41502046696C650D/
    4. /547970653D3130/5472616E73706172656E74436F6C6F723D31353835363131330D0A546F6C5472616E73706172656E74436F6C6F723D310D0A547970653D3130/

    Thüringen bietet seine aktuellen DTK10 und DTK 25 Karten hier zum kostenlosen download an:

    https://www.geoportal-th.de/de…oad-Topographische-Karten

    Der Download ist etwas mühsam (farbig GeoTiff), da nur immer 10 Kacheln ausgewählt werden können. Download ist mir gelungen, CGPSL will die Kacheln direkt nicht schlucken, zuerst erkennt es die Projektion nicht, dann hängt es sich auf beim Export einer beliebigen Kachel in Rmap. Die Projektion ist wohl ETRS/UTM Zone 32.

    Versucht habe ich außerdem kiozens scriptmit folgenden Parametern, das half beim Erkennen der Projektion in Land, beim Export aber war dann wieder Schluß:

    import os,sys

    os.chdir("D:/Garmin/_Urlaubskarten/Thueringen")

    sys.argv = ["","D:/Garmin/_Urlaubskarten/Thueringen/DTK10/tst", "25832", "D:/Garmin/_Urlaubskarten/Thueringen/DTK10/tst/Ziel"]

    exec(open("./tfw2geotiff.py").read())


    Nachtrag: Nachdem Stunden mit dem Download und Fluchen verbracht wurden fand ich noch eine einfachere Downloadmöglichkeit:

    https://geoportal.geoportal-th….de/dienste/atom_th_dtk10


    Nachtrag2: Mittlerweile konnte ich in Land die geotiffs öffnen und auch in rmaps umwandeln. Das Problem des "ungenauen" Schnitts mit den weißen Ränder schiebt sich in den Vordergrund. Weiss jemand, ob man die Kacheln per Script irgendwie genau auf das Raster zuschneiden kann, oder muß ich mit einer imp spielen, bei der ich händisch die Kacheln in den Hintergrund schiebe, die durch weiße Ränder im Vordergrund glänzen.

    (die weissen Ränder habe ich schon transparent gemacht, die haben aber bei verschieden Kacheln mind. 2 unterschiedliche Farben)

    Kennt jemand von euch ein Möglichkeit, per Commandline eine Compegps Rmap in 2 möglichst gleiche Teile horizontal zu teilen? Mein neue Sachsen DTK10 Karte ist mit 3,8GB leider zu groß und ich möchte sie gern möglichst verlustfrei zerlegen.

    Mißverständlich formuliert, gemeint war:

    Zitat


    kann man aber im urbanen Raum gut Online Navigationslösungen nutzen ... Gute Vertreter dafür sind Komoot, Locus, Google sollte man auch nicht vergessen.

    Allerdings gilt natürlich schon, benutzt du ein Smartphone, gehst damit Online und schottest es nicht aufwändig vor der Außenwelt selbst ab, gibst du Sachen von dir preis.

    Das ist bei Offline Lösungen so nicht der Fall.

    Hallo Olaf, Deine Frage beinhaltet mehrere Probleme.

    Wandernavi - die Wege im Wald sind oft nicht vollständig enthalten, daher ist ein Autorouting hier für Wanderer eher nicht zu empfehlen. In der Stadt geht es ganz gut, wobei es aber zum Beispiel in Stecklenberg bei Neinstedt Schleichwege gibt, die vom Autorouting nicht erfasst werden. Prinzipiell kann man aber im urbanen Raum gut Online Navigationslösungen nutzen. Der Vorteil: teils tagesaktuelles Datenmaterial&preiswert. Nachteile: hier im Nordharz ist nicht überall schnelles Internet vorhanden, im Heers unterm Regenstein gar kein Handyempfang. Außerdem natürlich die Preisgabe persönlicher Daten. Gute Vertreter dafür sind Komoot, Locus, Google sollte man auch nicht vergessen.


    Ich persönlich bevorzuge beim Wandern Rasterkarten [entsprechen weitgehend den Papierwanderkarten] (auf denen kein Autorouting stattfindet sondern nur Luftlinienrouting) und entscheide unterwegs, ob mir der Weg jetzt passt oder nicht. Um den Überblick nicht zu verlieren lasse ich mir den zurückgelegten Weg rot in der Karte darstellen, wie Hänsel und Gretel mit den Brotkrümeln. Im urbanen Raum dann wird dieses Konzept um eine routingfähige Vektorkarte ergänzt, die eine Strassennameneingabe möglich macht und dann tatsächlich Autorouting (aber natürlich nicht den Augenarzt im 10km entfernten Ort sucht und findet). Meine Offline Lösung für den Wald heisst schon seit Jahren TwoNav, da hier die Rasterkarten recht gut zu besorgen sind, auch wenn die Vektorkarten seit Jahren auf ein Update warten.

    Hi willkommen,

    ich bin kein Cloud Freund und wunder mich gerade, warum Du Deine Tracks nicht auf dem Gerät im Massenspeichermodus speicherst. Da sollten z.B. im Data Ordner eigentlich weitere Ordner möglich sein.

    Weiterhin denke ich, das Twonav zwar gpx kann, aber mit dem hauseigenen TRK oder BTRK Format noch besser kann, vielleicht lohnt sich da ja eine Umwandlung in Land.

    Danke für die Aufklärung. Laut der Twonav Website sind im Kauf in Österreich folgende Karten enthalten:

    Im GPS vorgeladene Karten
    • OSM Europa West *
    Kartenauswahl nach Erhalt des GPS (von Ihrem Webkonto aus installierbar)
    • TomTom DACH (Deutschland + Österreich + Schweiz + Liechtenstein)
    • Österreich Topo 1:50.000
    • Österreich Topo 1:500.000
    • OSM Welt

    * OSM Europa West beinhaltet: Andorra, Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien, Liechtenstein, Luxemburg, Malta, Monaco, Niederlande, Österreich, Portugal, San Marino, Schweiz, Spanien und Vatikanstadt


    Das heißt, die Freischaltung fand für die im Gerät vorgeladenen Karten fand bereits statt. Ich wage einmal die These, dass das für die von Compe angebotenen OSM Karten vom Rest der Welt auch gilt. Vermutlich mußt du die OSM Karten vom Rest der Welt einfach nur auf das Gerät oder die SD Karte kopieren. Das Gerät geht beim Anschluß an einen PC/Laptop automatisch in einen Massenspeichermodus, der einen Zugriff auf das interne Kartenverzeichnis erlaubt.

    Kartenhandling ist also vergleichbar mit dem Aventura1.

    Ich habe vor Jahren einmal probiert in CGPSL rmaps in ecw umzuwandeln, das ging aber nie richtig gut, weil die Funktion, wenn ich mich recht erinnere wegen bestimmter ECW Copyrights, größenrestriktiert war. Die magische Grenze war (korrigiert mich bitte) 100MB.

    Hallo Ray,

    schön das du dich meldest.

    Runcadence=Schrittfrequenz/Minute (liefert mir meine Laufuhr, hilft mir knieschonender zu laufen).

    GPX/TCX habe ich beides ausprobiert, Compe macht Murks daraus. Mache ich aus einer 6km Runde eine TCX/GPX mit 6 Subtracks, wandelt Land das Ganze in in etwas um, wo jeder Punkt einen Subtrack mit 1km Entfernung zum nächsten Punkt darstellt und berechnet aus 6km werden bspw. 156km (andere Programme erkennen die Subtracks korrekt). Ich hoffte durch vorherige Konvertierung in trk diesen Bug zu umgehen.

    Zu 3: gpsconv belegt die Höhe mit 0m, wenn kein Eintrag vorhanden (Land mit -1, hatte ich schon vor Jahren als Bug gemeldet). Vermutlich könnte ich am Ende des Scriptes vor dem Speichern noch einen Aufruf starten und alle 0m Höhenangaben bis zur ersten reellen Höhenangabe mit dieser Austauschen lassen. Muß ich mir aber noch genauer anschauen.

    Warum will ich das mit Land machen? Ich will eine Offline Lösung haben. Habe mir diverse Sachen angeschaut und war überrascht, das Land zu den besten Anbietern für Offline Auswertungen gehört, zumindest wenn man es schon hat, MyTourbook war auch noch gut.

    Na dann versuche ich mal, mich mit Perl anzufreunden, bisher mögen wir uns noch nicht besonders.

    Willkommen in der Twonav Welt. Hier hast du einen wunden Punkt erwischt.

    Falls das nicht verändert wurde, funktioniert eine Adresseingabe nur bei strassennavigationsfähigen Karten, die gekauft werden müssen (z.B. DACH). Bei OSM Karten ging es meines Wissens noch nicht.