Speicherkarten, Software

  • Hallo, bin Neuling mit emap.
    Welche Speicherkarten sind gut und preiswert?
    Gibt es auch noch andere Navigationssoftware als mapsource für den emap?
    :rolleyes:

  • Hallo Edo,
    es gibt nur 2 Sorten von Speicherkarten. Original Garmin und Nachbauten.
    Preisunterschied etwa 50€ bei 128 MB. siehe z.B.
    Hier
    Du kannst auf dem Emap Karten überspielen. Das geht nur mit den MG und RR Karten von Garmin. Dafür kannst du ausschlieslich MapSource benutzen. Auf diese Karten kann man aber Waypoints, Tracks und Routen überspielen, die mit anderen Programmen geplant sind. Solche Programme gibt es als Kaufsoftware und auch als Freeware. In der Regel geht aber alles mit Mapsource. Evt. eine Papierkarte beim Planen benutzen, damit man die schönen Strecken auch findet. Diese Informationen sind in den Garmin-Karten leider nicht vorhanden. :bye:

    Grüße ............. :bye: ............ Winfried


    NÜVI 550


    -screenshots from Garmin® City-Navigator® Europe-

  • Hallo,


    zum Thema Software gibt es in GPS Foren so viel Meinungen, wie Software. Ich finde es immer wieder faszinierend, zig Lösungen und jeder hat die optimale Lösung. Ich habe auch schon einiges frustriert ausprobiert.


    In Foren wird über Palm Top mit GPS Maus, ext. Zusatzspeicher an Motorrädern und mit Tom Tom Software diskutiert. Wer schraubt sich so ein Geraffel nur ans Motorrad und verkabelt sich damit?


    Dein eMap halte ich für ein gutes Universal GPS. Gegen Garmin Europa MapSource spricht aus meiner Sicht nur ein Argument wirklich, der Preis.


    Solltest du das auch so sehen, ersteigere dir die Originalsoftware. Da du für das eMap keinen Freischeltecode verbrauchst, kannst du dich auch bei Nichtgefallen oder so, wieder davon trennen.


    http://GPS.Roadbook.bei.t-online.de



    Gruß


    Wolfgang

  • Hallo,


    ich beantworte dein Mail hier, es gibt bestimmt noch andere Meinungen.


    Die Beschreibung fürs eMap kenne ich nur aus der Gebrauchsanweisung. Meine ist mittlerweile wertlos, da durch die vielen Softwareupdate von der Ursprungsbedienung nicht viel übrig ist.


    Die neuste Software auf der http://www.garmin.com Seite.


    GPS Foren die ich besuche (ich bin Motorradfahrer) sind:


    http://www.gps-forum.de/


    http://www.naviboard.de/forum/index.php


    http://groups.google.com/groups?q=maus.technik.gps


    http://www.boxer-forum.de/


    Speicherkarten sehe ich auch so wie die andere Antwort auf deine Frage im Forum, egal welche Speichertechnik, es kommen nur die Originalen oder Nachbauten in Frage, da die Bauform ins Gerät passen muss. Die Nachbauten lassen sich laut Foren schlechter ein und ausbauen, sind aber in der Funktion ok. Viel Speicher ist zwar bequem, aber teuer und für mich nicht notwendig. Die Datenübertragungszeit für 16 MB zum GPS nervt schon sehr, ich glaube ca. 30 Minuten. Ich habe 16 MB und das reicht, auf Touren und im Urlaub habe ich ein Notebook bei zum Nachladen.


    Viel wichtiger sind gute Halter für's Auto, Motorrad und Fahrrad. Darüber hinaus wichtig sind die teuersten Akkus die es zur Zeit gibt zum Wandern, es sind ja nur zwei. Eine Fahrzeugstromversorgung und je nach Fahrzeug eine Zusatzantenne.


    Gruß


    Wolfgang

  • Erfahrungsaustausch MapSource und e-map


    Habe sei drei Jahren ein Garmin e-map, und (seit erscheinen Mitte 2000) auch MapSource mit aktuellem Europa update.


    Habt Ihr eine gute Lösung um ein e-map am Fahrrad oder Motorrad möglichst Wasserdicht anzubringen.


    Ich habe Probleme mit Pulsmessern im abstand < 30cm vom gps Gerät




    Im Grundspeicher des Gerätes Sind Autobahnen Bundesstraßen und mitlehre und große Orte Seen usw. ( ohne Speicherung auf Wechselspeicher) vorhanden.
    Dies reicht mir für die Überbrückung nicht so Interessanter Tourenabschnitte


    Übrigens kann man mit dem e-map wie auch in alle anderen Garmin Geräte Touren und Wegpunkte Importieren und Exportieren


    Man kann es auch als GPS Maus verwenden in Verbindung mit mobil PC mit seriellem Eingang


    paul-x-1

  • E-Map und Wasser


    Hallo Paul!


    Bin gerade in das Forum gekommen, um ebenfalls diese Frage zu stellen.
    Ich nutze das E-Map ebenfalls auf dem Motorrad mit der RamMount Halterung.


    Angefangen von Gefrierbeuteln bis hin zu Latex-Condomen habe ich schon ein Menge ausprobiert, aber noch keine optimale Lösung gefunden. Wobei ich bislang mit der Condom-Variante am besten zurecht gekommen bin.


    Trotzdem wäre ich an einer besseren Lösung interessiert ... ist immer so peinlich in der Apotheke nach extra großen Dingern zu fragen :ph34r:


    Bis dann,
    Christoph

  • @ paul


    das e-map ist doch eh wasserdicht - habe es selbst getestet - 2 stündiger hefitger regen am motorrag kein problem ! alles dicht und keine funktionsstörung.

  • Natürlich hängt es auch davon ab, wo das Gerät auf dem Krad montiert wird.


    Ich bin es auch schon "ungeschützt" :D im Dauerregen gefahren und musste nach einiger Zeit aber feststellen, dass das Display von innen mit Feuchtigkeit beschlug.
    Daraufhin habe ich es dann vom Bordnetz genommen und die Batterien entfernt.


    Funktion bzw. Lebensdauer wurden dadurch nicht eingeschränkt (ca. 3 Jahre alt).