City Select in Garmin EMap?

  • Hi Volks,
    ich habe einen Street Pilot 3 und spiele mit dem Gedanken mir ein Zweitgerät für den Fußmarsch und die Schlauchbootfahrten zuzulegen. Unter anderem weil der Street Pilot zuviel Strom frißt und mir die zurückgelegte Strecke nicht auf der Karte anzeigt (wie mein alter 3er). Ich gebe zu, dass man sich mehr mit der GPS-Orientierung befassen könnte, will ich aber nicht.
    Fragen:
    - Kann ich meine City-Select Karten auf den EMap spielen oder muss ich da eine andere MapSource Software verwenden?
    - Ist der EMap kartenmäßig für die Seeorientierung nutzlos wenn ich doch später aufs Meer will? Oder kann ich dafür auch andere Software bekommen/nutzen?
    - Lohnt es sich noch, ein GPS-System zu kaufen angesichts europäischer Entwicklungen?
    Dank im Voraus
    Jörg

  • Hallo Jörg,


    laut Produktbeschreibung ist der eMap nur mit dem MapSource MetroGuide zusätzlich zu laden.
    Eine US oder EU Highway Map ist in der Basemap gespeichert.
    Für die heilige Seefahrt sind andere Geräte und Karten notwendig.


    Grüsse
    Peter Linz/Austria

  • Hi,
    - City-Select und eMap geht nicht.....
    - auf ein europäisches System (Galileo) zu warten macht kaum Sinn. Wird noch ewig dauern und bis es dann vernünftige Geräte gibt noch länger. Ich würde nicht warten
    - eMap und Seenavigation : keine Ahnung. Vielleicht könnte es mit den Blue-Chart-Steckmodulen funktionieren. Einfach mal beim freundlichen Garminhändler ausprobieren
    Andere Frage : ich liebäugle mir einen SP3 fürs Auto zuzulegen. Kann man den empfehlen ?!?!
    Gruss Ralph525

  • Hi,
    - City-Select und eMap geht nicht.....
    - auf ein europäisches System (Galileo) zu warten macht kaum Sinn. Wird noch ewig dauern und bis es dann vernünftige Geräte gibt noch länger. Ich würde nicht warten
    - eMap und Seenavigation : keine Ahnung. Vielleicht könnte es mit den Blue-Chart-Steckmodulen funktionieren. Einfach mal beim freundlichen Garminhändler ausprobieren
    Andere Frage : ich liebäugle mir einen SP3 fürs Auto zuzulegen. Kann man den empfehlen ?!?!
    Gruss Ralph525

  • Hi Ralph525,
    der SP3 is schon recht teuer! Als Gelegenheitsuser eigentlich zu teuer! Aber ich war es leid, selbst auf nahezu bekannten Strecken auf dem Lande in der Dunkelheit auf die olle Abzweigung zu warten, a ich nicht mehr wußte, wie weit nach den Bahnschienen das jetzt war.
    Seit ich das 128er Modul habe und das Ruhrgebiet und mehr drin habe ist es recht komfortabel (vorher fehlte genau das Stück was ich brauchte.
    Die Sprachausgabe ist ungemein hilfreich, insofern fällt der V für mich flach. Die Anzeige in Autobahnabfahrten beseitigt letzte Zweifel. Bei schneller Fahrt ist das System etwas träge, aber gerade noch schnell genug. Die Kilometeranzeigen sind oftmals total daneben (bis Frankfurt 200 statt 300 km, nach Münster 128 statt 165 km). Aber slbst verfahren verliert den Schrecken: Das Teil berechnet einfach neu und du bist wieder im Spiel. Grobe Ortskenntnis von Deutschland ist aber sinnvoll: Ich hab mal versehentlich zwei Routen eingegeben, die ich nacheinander anfahren wollte und bin dann zur zweiten zuerst gefahren;-).
    Die Software ist mE ein Problem, wenn die zB eine Hausnummer nicht kennt, sagt das Teil, dass es nichts finden kann; dann gibt mann eine andere Nr an und plötzlich kennt sei den Weg.
    Weiterer Problemfall: Ich steh im Stau, und will linksrheinisch weiterfahren weis aber keine Straße im Ausweichgebiet= Essig. Ich hab auch die Funktion= stell fest wo ich bin und speichere unter Namen ab noch nicht gefunden.
    Ein weiteres Problem= Diebstahlsgefahr, da nicht fest eingebaut. Aus Angst nimmt mans nicht mit und wenn man es dann zufällig brauchen könnte liegt es zuhause.
    Andererseits: Ich hab zwei Autos und ein Motorrad=3 Systeme? Für diese Konfiguration gibts wohl nix besseres.
    BTW: In meinem Scenic mußte ich eine Außenantenne haben, mein Bulli mit sehr steiler Scheibe tuts so.
    Fazit für mich= nicht perfekt, recht teuer, Software mängelhaft und im Update unverschämt teuer, Karten recht alt aber ich möcht kartenbasiertes GPS nicht missen. Ich könnte für den SP3 fast auch zwei Festeinbauten kriegen (frag nicht woher), aber das Motorradl wär dann immer noch nicht abgedeckt. Wenn ich meinen Tunsten (Palm-System mit Sprachfähigkeit) mit einem Bluetooth-System koppeln kann und die richtige Software finde, geb ich den SP3 wieder ab. Das Teil ist dann zwar nicht so einfach zu bedienen wie der SP3, aber flexibler.
    Tschö Joe