Aktuelle Reiseaufzeichnungen verschwinden

  • Hallo,


    ich habe das Zumo 660 Anfang Mai auf Garantie gewechselt bekommen.
    SW 4.20 ist hier jetzt drauf, ich glaube bei meinem alten Gerät war noch 4.10 drauf.


    Ich habe jetzt bei der 2. größeren Tour über mehrere Tage bemerkt, das die Aktuelle Reiseaufzeichnungen nicht komplett mitgeloggt werden.


    Bei der letzten 3 Tage Tour über Pfingsten, wurde der erste Tag am Ende als ich alles auslesen wollte nicht mehr mit angezeigt.


    Es hätten ca. 850 Km auf 3 Tage verteilt sein sollen, ausgelesen wurden nur noch die letzten beiden Tage mit ca. 490 km.


    Auf dem alten Gerät wurde aber noch alles mitgeloggt (z.B. eine Tour über 8 Tage mit 2500 Km).


    Oder gibt es noch irgendwo Einstellmöglichkeiten, das man die Aufzeichnungen begrenzen kann?

    Gruß Bluebauer
    ______________________
    R1200GS; Zumo 660

  • Die Daten sollten alle im Achiv sein ,und einstellen lässt sich an der Aufzeichnung nix .
    Gerät an PC anschliessen und da sind sie Archive zu sehen in einer Dat .


    Gruss

    Canon EOS 80 Canon EF-S 18-135 4,0-5,6 Nano Canon EFS 10-18 STM 70-300 Tamron iPhovne 7+ und iPad 4 mit Navigon und Jabra Motion für das Rad&Auto die Topeak Halterung und der Mobile Power Pack Navi Festeinbaut im Hyundai i30 N Performance

  • ...ang Mai auf Garantie gewechselt bekommen... über mehrere Tage bemerkt, das die Aktuelle Reiseaufzeichnungen nicht komplett mitgeloggt werden.


    das gleiche bei mir :mad:.. am Dritten Urlaubstag merkte ich das die "blaue Linie" kürzer war als ich an Strecke zurückgelegt hatte. Das zumo löscht scheinbar nach 800-1000km oder auch 2 Tagen die Tracks :mad: !
    Damit ist meine Aufzeichnung des Urlaubes versaut !!
    Ab dem Zeitpunkt habe ich abends dann einen Export gemacht und konnte zumindest diese Daten noch sichern. Ob die alle komplett sind, muss ich erst noch kontrollieren.


    Der zumo660 wird für mich immer lächerlicher ! Da kommen jedesmal mehr Bugs mit einer neuen Version als behoben wurden. Dann warte ich schon seit zwei Jahren auf die Behebung des Bugs das nach Auswahl einer Routeberechnung z.B. "Ohne Autobahn" nach einer notwendigen Neuberechung einfach mal wieder der Default ( SChnell mit AB ) genutzt wird. Ich kann noch immer nicht irgendwohin scrollen und dort POIs (Campingplätze) finden lassen. Der Autozoom ist ein krauen und und und... kann man ewig weiterführen.


    Die Punkte sind alle bei Garmin im Forum eingestellt. Aber anstatt das man dort auf Mängelbeseitigung drängt, werden hunderte unerwünschte Beiträge gelöscht. Nein.. für mich ist Schluss. Zu Weihnachten wird es das TwoNav Delta werden und Garmin kann den Schrott behalten..


    Gruß
    Micha


    PS:
      tourenfahrer54 .. "..Einstellen lässt sich nichts..."... ja, auch so ein Punkt der Massiv im Garmin-Forum gefordert wurde. Die Neue Software ist einfach nur eine Anwenderverdummung verglichen mit den Vorherigen Softwareversionen. Mit solchen Geräten, die nicht besser als Handies sind, wird Garmin bald nicht mehr existieren.

  • Nachtrag: habe mittlerweile einen Unterordner gefunden der "Archiv" heist. Darin befinden sich wohl ältere Logaufzeichnungen. Diese sind im zumo660 nicht sichtbar und werden auch nicht automatisch mit MS importiert. Nach dem Datenbestand zu urteilen werden die wohl auch niemals automatisch gelöscht. Ein Murks alles.. Nun zumindest sind meine Reiseaufzeichnungen scheinbar alle noch darin vorhanden, auch wenn man nicht "direkt ran kommt".


    Gruß
    Micha

  • Nachtrag: habe mittlerweile einen Unterordner gefunden der "Archiv" heist. Darin befinden sich wohl ältere Logaufzeichnungen. Diese sind im.....
    Gruß
    Micha



    bevor man über etwas schimpft, sollte man sich zumindest mit den grundfunktionen vertraut machen, aber so wenig ahnung haben wie du ist ja schon fast eine kunst.

    harald

  • bevor man über etwas schimpft, sollte man sich zumindest mit den grundfunktionen vertraut machen, aber so wenig ahnung haben wie du ist ja schon fast eine kunst.

    harald


    immer diese "schlauen" Aussagen, welche schon als persönliche Beleidung durchgehen könnten wenn man dergleichen ernst nehmen würde !

    Grundlegende Funtionen wären im Garmin Handbuch beschrieben. Von einem versteckten Archiv-Ordner ist dort nirgends die Rede, wie sonst ist die gleiche Frage schon mehrfach im Forum aufgetaucht, wie ich mittlerweile feststellte.


    In der alten Garmin-Software gab es nicht solch ein unsinniges Vorgehen. Man sieht dort was im Gerät gespeichert ist und kann das im Gerät auswerten. Eigentlich ging es auch eher darum, dass ich der Meinung war, dass es in Versionen vor der 4.2 auch im zumo angezeigt wurde.


    Und zu den gemeldeten Bugs habe ich mich ausreichend "schlau" gemacht. Garmin tut Bugs tlw. als "Wunsch" ab und macht da rein garnichts. Für's tägliche "easy" Routing oder für Leute die einen Mediaplayer statt ein gutes NAvi suchen, mag der zumo660 ok sein , auf Reisen dagegen ist der weniger geeignet. Wie man am Archiv-Ordner wieder einmal sieht, stößt man ohne einen zusätzlichen Computer schnell an Grenzen. Man kann natürlich seinen kompletten Urlaub daheim durchplanen, darf sich dann nicht verfahren und an Umleitungen kommen schon garnicht - die Route wird ja mit irgendeiner Einstellung nur eben nicht mit der die ich ursprünglich wollte, neu berechnet ! Auswertungen, Rückblicke der gefahrenen Strecke - also am Ende der Route sehen zu können, wo man Anfangs gefahren ist für die Rückwegeplanung - sind wohl auch nicht möglich !
    Aber DU bist ja bestimmt "schlau" genug um all die Bugs des zumo660 ignorieren zu können .


    Gruß
    Micha

  • immer diese "schlauen" Aussagen, welche schon als persönliche Beleidung durchgehen könnten wenn man dergleichen ernst nehmen würde !

    Grundlegende Funtionen wären im Garmin Handbuch beschrieben. Von einem versteckten Archiv-Ordner ist dort nirgends die Rede, wie sonst ist die gleiche Frage schon mehrfach im Forum aufgetaucht, wie ich mittlerweile feststellte.


    I


    Du bist beim Kauf einfach nicht gut genug beraten worden ,ich würde mich beim.Verkäufer beschweren und nicht hier im Forum .Was früher war zählt nicht Ein SPIII konnte ich glaube 2000 Trackpunkte die 26xx nicht viel mehr .27-28xx 10.000 aber alles ohne Archiv . Das gab es alles nicht. Wie schon geschrieben beim Kauf nicht richtig informiert worden ...Nun reg dich wieder ab . Hier ist kein Mädchenlandschulheim, sondern ein Lager ür Pfadpfinder .Rau aber herzlich


    Gruss

    Canon EOS 80 Canon EF-S 18-135 4,0-5,6 Nano Canon EFS 10-18 STM 70-300 Tamron iPhovne 7+ und iPad 4 mit Navigon und Jabra Motion für das Rad&Auto die Topeak Halterung und der Mobile Power Pack Navi Festeinbaut im Hyundai i30 N Performance


  • In der alten Garmin-Software gab es nicht solch ein unsinniges Vorgehen. Man sieht dort was im Gerät gespeichert ist und kann das im Gerät auswerten. Eigentlich ging es auch eher darum, dass ich der Meinung war, dass es in Versionen vor der 4.2 auch im zumo angezeigt wurde.

    Gruß
    Micha



    keine ahnung, was du unter der "alten" software verstehst, aber dass der zumo, sobald der trackspeicher voll ist (und das ist bei ca. 10.000 trackpunken und nicht nach "800 bis 1000 km oder nach 2 tagen), diesen in einem archivordner abspeichert und eine neue aufzeichnung beginnt, ist schon immer so gewesen. im gerät siehst du nur die aktuellen aufzeichnungen, und das können zw. 350 km in den bergen bis zu mehreren 1000 km auf autobahnen sein.

    harald

  • ...Was früher war zählt nicht .. 10.000 aber alles ohne Archiv . Das gab es alles nicht.
    ...Nun reg dich wieder ab . Hier ist kein Mädchenlandschulheim, sondern ein Lager ür Pfadpfinder .Rau aber herzlich


    gab es nicht ?!


    [Blockierte Grafik: http://www.mmajunke.de/garminForum/main.bmp] [Blockierte Grafik: http://www.mmajunke.de/garminForum/einstell.bmp] [Blockierte Grafik: http://www.mmajunke.de/garminForum/einstellchip.bmp] [Blockierte Grafik: http://www.mmajunke.de/garminForum/track.bmp]


    Man kann genau einstellen was, in welchen Abständen, usw. gelogt werden soll. Somit habe ich die volle Kontrolle und bin nicht von irgendeiner Automatik abhängig die mal jede Sekunde einen Punkt schreibt, mal alle 100km oder was weis ich was. Sind die 10k Punkte voll gehts auf die Speicherkarte und auch diese Daten kann man mit dem Gerät verwalten. Weiterhin kann man natürlich auch Tracks anzeigen lassen usw. . Auch hier sieht man GENAU was da im Gerät passiert, was gespeichert wurde und ich bin Herr der Daten und nicht das Gerät Herr über mich !


    Ein "Mädchenlandschulheim" erwarte ich nicht. Nur einfach einen normalen, respektvollen Umgangston ! Wenn ich äußere das das zumo660 für mich wenig brauchbar auf Reisen ist, muss man ja nicht gleich eine persönliche Beleidigung erwarten.


    Zitat von dannemann


    keine ahnung, was du unter der "alten" software verstehst,.... ist schon immer so gewesen.


    ist mir schon klar.. Die Leute heutzutage kennen nur noch diese "Mainstream-Software" von heute. Hauptsache das Ding spielt MP3's ab, ob es seine eigentliche Aufgabe gut macht, nämlich ein Navi-Spezialgerät zu sein - ist den meisten vollkommen wurscht. Das was das zumo660 kann, schafft mein Handy mittlerweile auch - nur wasserfest ist es nicht !


    Aber ich habe ja nun eine Lösung für das Daten-Weg-Sein-Problem.. auch wenn diese hier im Forum beschrieben wurde und eben nicht von Garmin.


    Gruß
    Micha

  • Vergleicht Ihr da jetzt nicht Äpfel mit Birnen!
    Diese Einstellmöglichkeiten gab und/oder gibt es bei manchen der sog. Outdoor oder Marinegeräten, aber meines Wissens nicht bei reinen Straßennavigationsgeräten.


    Die Mehrzahl der Zumo-Nutzer wäre mit solchen Einstellmöglichkeiten vermutlich überfordert.


    micha
    Von welchem Gerät stammen deine Bilder?

    Gruß Marcel
    StreetPilot 3; Zumo 550; Intercom -Starcom 1 Digital

  • Am BMW Navigator III und nur da konnte das eingestellt werden . Wann ein Trackpunkte erfolgen sollte. Das 28xx mit original FW konnte oder kann das nicht .


    Gruß

    Canon EOS 80 Canon EF-S 18-135 4,0-5,6 Nano Canon EFS 10-18 STM 70-300 Tamron iPhovne 7+ und iPad 4 mit Navigon und Jabra Motion für das Rad&Auto die Topeak Halterung und der Mobile Power Pack Navi Festeinbaut im Hyundai i30 N Performance

  • die Screenshots sind von einem 60Csx. Die Möglichkeiten sind da fast gleich zu einem 27x. Selbst bei meinem Uralt Garmin "Quest" könnte ich Einstellen wann was gespeichert wird. Ein "Archiv" hatte ein 287 glaube ich nicht (wie auch der Quest nicht) - ist halt auch ein zig Jahre altes Gerät wo Speichererweiterungen ala SD-Karten nicht aktuell war und Speicher generell noch einiges mehr an Geld kostete. Dafür boten diese Geräte andere Features. Die Bilder sollten einfach zeigen wie es mit der "alten" Software war und wie es für mich auszusehen hätte. Beim zumo gibt's da quassi nichts vergleichbares an Einstellbarkeit und transparenz der Daten. Und dann sei auch kurz diese "nunja" zumo660-TrackBack Funktion erwähnt- in den Bildern ist die genau dort wo man das erwarten würde und funzt auch - im Gegensatz zum zumo...

    macello : ja, für Garmin ist ein 60Csx ein Outdoor und das 27x ein Marinegerät. UND ?.. Ich als Motorradfahrer benötige nunmal nicht nur ein (nebenbei sau teuer verkauftes) Strassennavi mit festen Vorgaben was ich machen darf und auch nicht mit Annahmen was ich alles nicht verstehen würde. Obige Screenshots wären all denen um Weltern klarer gewesen, die auch die Archiv-Frage hier gestellt haben. Ich benötige genau so ein Zwittermodell wie es das 60Csx geboten hatte, also genau diese Software nur eben mit einem größeren Display und mehr Rechenleistung. Diesen ganzen Multimedia-Mist brauche ich nicht, wäre aber ok wenn der Rest das tun würde was es soll. In eben dieser "alten" Software funktionierten auch solch einfache Dinge wie mal eben irgendwo hin scrollen und von dort POIs suchen lassen ohne das man erst seine Position umsetzen müsste. Selbst die Rechenleistung, oder ist es schlicht schlechte Programmierung ( oder eher ein miser CrossCompiler ) , des zumo ist lächerlich. Für eine Routenvorschau von 100km warte ich manchmal zehn Minuten. "Zehn Minuten" ! in denen ich rein garnichts machen kann. So lange warten musste ich noch bei keinem Gerät !

    Aber diese Diskussion will ich hier nicht zum xten mal "führen". Ich habe den Archiv-Ordner ja nun gefunden, weis damit dass ich mit dem Computer dort nachschauen und die Daten manuell kopieren und auch bereinigen muss und gut iss.. Garmin's Vorstellung, dass man am Besten x verschiedene Navi's, für jeden Einsatzzweck ein ganz spezielles, kaufen solle, mache ich nicht mit. Ich brauche DAS Navi und da ist und bleibt für mich die Software der alten Genereration das Non-Plus-Ultra. ( eine Ausnahme gibt es, ich glaube das neue 78'er Reihe hat diese SW auch wieder und ist durch den Robusten Stromanschluss auch Motorradtauglich - ein kleineres Display möchte ich aber 'leider' nicht mehr ).

    Gruß
    Micha

  • Ja ja, das gut 60CSx.


    Ich frage mich noch heute, warum z.B. bei Zumo
    die Tracknamen nur durchnummeriert werden und
    nicht wie z.B. beim 60'er durch ein Datum im Dateinamen
    ergänzt werden.


    Beim Archivieren hat man immer ärger mit gleichen Dateinamen.
    So ein quatsch!



    Grüße
    Blaster

  • Ja ja, das gut 60CSx....
    Beim Archivieren hat man immer ärger mit gleichen Dateinamen.
    So ein quatsch!...



    :tup:

    ..Beim zumo sind mehrere Tage in einer Archiv-Datei enthalten, das Archivierungsdatum als Dateinamen zu nutzen, war Garmin wohl zu komplex ;)

    Ich habe jetzt beim auswerten der Archiv-Dateien festgestellt, dass wohl irgendwie Tracks doppelt archiviert sind.. das komische, teilweise sind die Tracks unterschiedlich lang ( gleiches Startdate usw ).
    Merkwürdig alles.. aber egal, ich habe einfach mal die längeren Tracks behalten und doppelte manuell gelöscht und es schaut im groben Überblick ok aus.. Meine Meinung über solchen Murks lasse ich hier mal weg ;)

    Gruß
    Micha

  • Die Mehrzahl der Zumo-Nutzer wäre mit solchen Einstellmöglichkeiten vermutlich überfordert.



    was mich immer wundert, wie man zu solchen feststellungen kommt...kennst du die mehrzahl der zumo-nutzer, schließt du von dir auf andere oder ersetzt du einfach fehlende intelligenz durch präpotenz?

    harald

  • Hallo,


    ich war gestern ca 500km mit dem Zumo 600 unterwegs.
    Gestartet ich um 5:30, angekommen gegen Mitternacht.
    Im Current.gpx sind nur Trackaufzeichnungen ab ca. 10:00 drinnen, alles was vorher war fehlt.
    Im Archive Folder sind nur Tracks von älteren Touren.
    Die selben Tracks (eben ab 10:00) wie beim Laden des current.gpx Files bekomme ich auch wenn ich im MS Import sage.


    Irgendwelche Ideen was ich falsch mache?
    Der Zumo ist ja, wie viele hier immer wieder anmerken, fehlerlos.
    Kann also nur an meiner Bedienung liegen.


    Sowohl am Gerät als auch auf der SD Karte sind mehr als 500MB Speicher frei..


    Frustus



  • der zumo ist nicht fehlerlos, aber auch nicht so fehlerhaft, wie manch ahnunglose es behaupten.

    woran der fehler beim 660 genau liegt, kann ich nicht sagen, aber der 550 hat ein ähnliches problem, dass die automatische abspeicherung bei erreichen der 10.000 trackpunkte nicht immer funktioniert und dann eben mit der löschung der ersten trackpunkte angefangen wird. wieviele trackpunkte hat denn die aufgezeichnete route?
    falls es das selbe problem ist, kannst du es umgehen, indem du den zumo zum zwischenspeichern zwingst. einfach von zeit zu zeit das routing unterbrechen, die route zu einem anderen ziel berechnen lassen und dann die ursprüngliche route wieder aufrufen

    harald

  • wieviele trackpunkte hat denn die aufgezeichnete route?
    falls es das selbe problem ist, kannst du es umgehen, indem du den zumo zum zwischenspeichern zwingst. einfach von zeit zu zeit das routing unterbrechen, die route zu einem anderen ziel berechnen lassen und dann die ursprüngliche route wieder aufrufen

    harald


    Ich hatte keine durchgehende Route. Ich bin einzelne Punkte angefahren.
    Wir waren zum geocachen unterwegs und bin jeweils den nächsten Cache einzeln angefahren. Die längste Route dabei hatte vielleicht 20km und 5 oder 6 Wegpunkte.


    Frustus

  • der zumo ist nicht fehlerlos, aber auch nicht so fehlerhaft, wie manch ahnunglose es behaupten.
    ..falls es das selbe problem ist, kannst du es umgehen, indem du den zumo zum zwischenspeichern zwingst. einfach von zeit zu zeit das routing unterbrechen, die route zu einem anderen ziel berechnen lassen und dann die ursprüngliche route wieder aufrufen

    harald



    ah.. nennst Du das auch "Grundfunktionen" ? Für mich ist das ein Workaround für einen Bug in einer Beta-Software. Genau wie der, dass Archiv-Dateien im Gerät nicht angezeigt werden können und man die nur per Computer sehen kann...