Unter "Eigene Karten" speichern geht nicht

  • Ich möchte die Touren von Louis auf meine eigenen Karten in Google Maps kopieren, damit ich sie unterwegs dabei habe. Eigentlich keine grosse Sache, nur krieg ich es nicht hin.


    Auf der Seite von Louis ist eine Tour drauf mit link zu Google Maps, wo man sie sehen kann.


    Möchte ich diese Tour nun in meine Karten ablegen, klicke ich auf den Link-Button von Google, da mache ich noch ein Häckchen bei "kurze URL" und kopiere dann den Link.


    Dann klicke ich auf "Meine Orte" und wähle meine Dolomiten-Karte aus. Ich klicke auf "Bearbeiten" und dann "Importieren". Da füge ich den kopierten Link ins untere Feld ein und klicke auf "Von URL hochladen".


    Dann bekomme ich eine Fehlermeldung: "Die Datei konnte leider nicht vollständig hochgeladen werden.An der Karte wurden keine Änderungen vorgenommen."


    Ich habe die Datei auch lokal auf dem PC gespeichert und dann mit Google Earth geöffnet. Da bekam ich die Info, dass die Datei leer sei.


    Kann mir jemand weiter helfen?

  • Probiere mal folgendes:
    Verkürze nicht den Link per Google, sondern öffne erst einmal einen Texteditor (z.B. Notepad.exe unter Windows, etc.). Klicke dann im Browser mit der rechten Maus auf den (externen) Link zur Tour bei Louis und wähle "Linkadresse kopieren" (o.ä.). Füge den soeben kopierten Link (aus der Zwischenablage) in den Texteditor ein. Lösche hier nun den Anfang der URL bis hinter das "maps?q=".
    Nun sollte also nur noch dort stehen "http://cdnxl7.louis[usw].kml". Dies ist der Link zur KML-Datei, die Du im Browser herunterladen und in Google-Earth benutzen kannst.
    Statt in einem Texteditor kannst Du die URL natürlich auch direkt in der Adresszeile des Browsers zurechtstutzen.

  • Vielen Dank für Deine schnelle Hilfe. Jetzt hab ich den Link im Link gesehen. Das war es schlussendlich aber nicht, denn auch gemäss Deiner Anleitung funzte es nicht. Nach vielen Versuchen machte ich aber im Importfenster bei "alle Daten überschreiben" (sinngemäss" einen Haken, obwohl ja noch gar keine Daten vorhanden waren. Ab dann funktionierte der Import.


    Leider sind die Daten so nicht wirklich brauchbar. Nach dem Import von Route 1 (und jeder anderen) wird die Route in zwei oder sogar noch mehr Teilen angezeigt. Scheint nicht sorgfältig erstellt worden zu sein. Schade.

  • Ich hab noch etwas weiter probiert. Nachdem ich alle 7 Routen auf BaseCamp erstellt und auf GPSies.com in eine .kml umgewandelt hatte, importierte ich die Datei in meine Karten. Und siehe da. Es sind nun nicht 7 Routen vorhanden, wie ich sie bräuchte, sondern -zig einzelne Abschnitte, verteilt über mehr als 10 Seiten.


    Eigentlich wollte ich auf Google Maps eine Übersicht aller Routen haben um in den Schnittpunkten nach einer Unterkunft zu suchen.