Produktfolge

  • Eine Frage, 2011 kamen das Etrex 20 und 30 auf den Markt, 2015 dann Etrex 20x und 30 x. Wenn man die Reihe weiter spinnt, so müssten ja 2019 die Nachfolger am Markt erscheinen. Hat da jemand Insiderinformationen??? :confused: ich würde gerne mein GPSMap 64s verkleinern, es ist zwar Super, mir aber doch zu groß und zu schwer. Und in ein altes Gerät umtauschen will ich auch nicht ....

    Nüvi 2495 LMT, Nüvi 3490 LMT, Nüvi 2597 LMT, Etrex Touch 25, Canmore GP-102+, Nüvi 760, TomTom Go 5200 / Android: Magic Earth, Mapy.cz, OSMAnt+

  • Wuidi Wildwarner POIs für Garmin Navis
    In Zusammenarbeit mit Wuidi bietet POIbase den kostenlosen POI-Download von über 15.000 Wildwechsel-Gefahrenstellen. Für Garmin Navis ist eine Warnung inkl. Sprachausgabe möglich... Weiterlesen
  • Insider Infos, die auch öffentlich werden, gibt es selten bei Garmin.
    Oregon wäre 2019 im bisherigen 3 Jahresrythmus auch wieder dran. Das es bei beidem Neuerscheinigungen gibt, bezweifle ich aber, zudem wurde erst ende letzten Jahres eine andere Serie aktualisiert, das GPSMap 66.

  • Insider Infos, die auch öffentlich werden, gibt es selten bei Garmin.


    Sollte da nicht ein eTrex 30xl kommen, mit dem Clickstick beziehungsweise Thumbstick wieder auf der "richtigen" linken Seite?


    Möglicherweise auch ein eTrex 30xt mit einem transreflektivem Display, daß bei Taglicht wieder so tauglich ist wie bei den Cx- und HCx-Modellen.


    Ich hoffe natürlich auf auf das eTrex 30HCxlt, das beide Vorzüge vereint und bei dem man einen HCx-Emu' in einer VM laufen lassen kann :D


    Viele Grüße


    Andreas

  • Das 32x wird so um die 279,- kosten, das 22x 219,-


    gestochen scharfes 65k-Farbdisplay - Topo Active Offroad-Karte vorinstalliert - Speicherkartensteckplatz - GPS / Glonass / Galileo - IPX7 wasserdicht - Batteriebetrieben 2xaa, bis zu 25h - papierloses Geocaching - Der neue eTrex® 32x ist eine aktualisierte Version des beliebten eTrex 30x. Verbesserte Kartengenauigkeit erleichtert das Auffinden. eTrexit ist bekannt für seine Benutzerfreundlichkeit, Langlebigkeit und Erschwinglichkeit und das robuste und zuverlässige eTrex 32x macht es zu einer Ausnahme. Für Fahrrad, Boot und Motorrad stehen verschiedene Gepäckträger zur Verfügung. Der neue eTrex 32x kann gleichzeitig eine Verbindung zu GPS-, GLONASS- und Galileo-Satelliten herstellen. Der dreiachsige elektronische Kompass und der barometrische Höhenmesser sorgen dafür, dass Sie sich überall sicher bewegen können.



    Ich glaube, der Bildaufbau wird nach wie vor extrem langsam sein - leider.

  • Liest sich ja schon wie ne Pressemitteilung. Änderungen sind aber schwer auszumachen, außer:

    Der neue eTrex 32x kann gleichzeitig eine Verbindung zu GPS-, GLONASS- und Galileo-Satelliten herstellen.


    Gleizeitig? Beim Gpsmap gehen nur GPS+ Glo oder GPS+Galileo



    Irgendwo müssen die 25 Std. ja herkommen, also etwas langsam.

  • Das 32x wird so um die 279,- kosten, das 22x 219,-


    gestochen scharfes 65k-Farbdisplay - Topo Active Offroad-Karte vorinstalliert - Speicherkartensteckplatz - GPS / Glonass / Galileo - IPX7 wasserdicht - Batteriebetrieben 2xaa, bis zu 25h - papierloses Geocaching - Der neue eTrex® 32x ist eine aktualisierte Version des beliebten eTrex 30x. Verbesserte Kartengenauigkeit erleichtert das Auffinden. eTrexit ist bekannt für seine Benutzerfreundlichkeit, Langlebigkeit und Erschwinglichkeit und das robuste und zuverlässige eTrex 32x macht es zu einer Ausnahme. Für Fahrrad, Boot und Motorrad stehen verschiedene Gepäckträger zur Verfügung. Der neue eTrex 32x kann gleichzeitig eine Verbindung zu GPS-, GLONASS- und Galileo-Satelliten herstellen. Der dreiachsige elektronische Kompass und der barometrische Höhenmesser sorgen dafür, dass Sie sich überall sicher bewegen können.


    Ich glaube, der Bildaufbau wird nach wie vor extrem langsam sein - leider.


    Hallo,



    danke für die Angaben. Hast Du die Informationen von foodie.fi, oder welche weiteren Quellen?


    Welches sollen die wesentlichen Verbesserungen gegenüber dem 30x sein?



    Viele Grüße


    Andreas

  • ist von der finnischen Seite, Andreas.


    Danke, also noch abwarten. --- Wobei ich gerade erst mit dem 30x warm geworden bin.


    Neben der Ablesbarkeit und einigen subjektiven Gewohnheiten geht mir bei den eTrex-30-Modellen am meisten ab, daß es keine Abbiegevorschau mehr gibt, sondern nur noch den Zoom.


    Bei der Vista-Serie konnte man zum Navigieren den Zoom abschalten und hat sich immer die Abbiegevorschau anzeigen lassen, was insbesondere bei schneller Folge von Abbiegepunkten schneller und übersichtlicher war.


    Wie seht ihr das?



    Viele Grüße


    Andreas

  • Evtl. Hilfreich wenn du eine vorbespielte MicroSD verwendest.
    Dort ist ja meist nicht mehr viel Platz frei um gegebenenfalls anderen Karten draufzuspielen.
    Da könnte mehr interner Speicher evtl. nützlich sein.


    Da hast Du recht; das ist sicher ein Anwendungsfall.


    Bin mal auf die Ablesbarkeit des Displays gespannt, konkret im direkten Vergleich zum

    - eTrex 30x oder den älteren


    - Vista Cx | HCx.


    Schönen Abend


    Andreas