Apps, Widgets, Datenfelder usw.

  • Hallo allerseits


    Weiss jemand was die App inReach-Fb. macht? In Garmin-Express könnte ich sie auf mein 830er laden.


    Was sind Datenfelder? Wo und wann werden sie angezeigt? Ich werde aus der Beschreibung von Garmin nicht ganz schlau.


    Dankeschön

  • Habe mich von den Garmin-Apps auch mal verleiten lassen und installiert. Garmin verfolgt damit die Ideen und somit auch die Kaufanreize der Smartphonehersteller. Möglichst viele Funktionen sollen in einen kleinen Kasten rein. Nun habe ich ein Navi am MTB-Lenker welches nicht nur navigiert, sondern mich bei Bedarf mit schicken Nachrichten überfrachtet. Wetter, Nachrichten von Freunden, Telefonanrufe, etc..

    Das Navi kann das nur, weil es mit dem Smartphone verbunden ist, welches ich ja mitführen muss, damit das Navi so viel quatschen kann.

    Es tut viel mehr als es soll, das nervt, ist wie die Putzfrau, die ungefragt anfängt die Zimmerdecke zu streichen.

    Bei mir dauerte es nicht lange und ich habe auf diese vorzüglichen Infos auf meinem Navi verzichtet. Es macht seitdem was es soll, es zeigt mir den Track den ich beabsichtige zu fahren. Und auch schön: Wenn ich das dann nicht wirklich tue, meckert es nicht 8)


    Noch zu der inReach-Geschichte der Hinweis, dass bei dieser Funktion weitere Satelliten Verbindungen genutzt werden, welche kostenpflichtig sind. Das ist aus den website-Texten nicht unbedingt ersichtlich.

    www.clickpedal.de Gerätehistorie: GPS12, eTrex Summit, 60CS, 60CSx, Oregon300, 62s, eTrex30, WinTec WBT-202, Oregon650, Oregon700. Aktuell: GPSMAP66S SW: BaseCamp aktuelle Version auf WIN10, GPS-Einsatz vorw. bei MTB-Touren. Nach ZUMO340 für die BMW-GS nun Kyocera Duraforce Pro mit LocusMap, Nüvi 3597LMT für PKW, LOCUSMap auf Android

  • Mach dich hier mal schlau:
    https://explore.garmin.com/de-DE/inreach/

    Diese Seite habe ich auch schon gefunden. Dankeschön. Mein Navi kann aber keinen Satellitenempfang, zumindest steht davon nichts in der Doku. Daher kann ich die Idee der App nicht zuordnen.


    Kann man damit - sofern das Handy Funkempfang hat - einen Notdienst kontaktieren? Statt der "Hilfe"-Funktion, die das 830er integriert hat, welche einfach drei Bekannte informiert?


    Darüber steht m.E. nirgendwo etwas geschrieben. Auch unter dem Suchbegriff inReach App bringt goolge nur diese Seite und die Hilfeseite von Garmin, die sich aber auf die Satellitengeräte bezieht.


    Oder kann man allenfalls sogar die Sattelitentelefonie freischalten mit der App, frei nach dem Moto: Jedes Garmin kann alles, man muss nur die passende Karte, App oder sonstwas haben?

  • Habe mich von den Garmin-Apps auch mal verleiten lassen und installiert. Garmin verfolgt damit die Ideen und somit auch die Kaufanreize der Smartphonehersteller. Möglichst viele Funktionen sollen in einen kleinen Kasten rein. Nun habe ich ein Navi am MTB-Lenker welches nicht nur navigiert, sondern mich bei Bedarf mit schicken Nachrichten überfrachtet. Wetter, Nachrichten von Freunden, Telefonanrufe, etc..

    Ich habe auch alles abgeschaltet, was irgendwie geht. Ich möchte keine Sportpläne unterhalten usw. Nur bin ich halt am Auslotsen der Möglichkeiten. Da bin ich über die o.g. App gestossen. Wenn sie die Sicherheit erhöht, wäre das allenfalls eine Option. Ich bewege mich manchmal in Gelände ohne Handy-Empfang. Nicht oft, aber trotzdem.

  • Diese Seite habe ich auch schon gefunden. Dankeschön. Mein Navi kann aber keinen Satellitenempfang, zumindest steht davon nichts in der Doku. Daher kann ich die Idee der App nicht zuordnen...


    Um das InReach System nutzen zu können, benötigst Du ein InReach fähiges Gerät. Die Geräte die das können sind auf der Garmin Seite gelistet.
    Dein Gerät gehört nicht dazu, also brauchst Du auch die App nicht.

    Gruß
    Reinhard#32
    278 (Verkauft)/60cx /Oregon 550t(verkauft) / Montana 650 t / Montana 700i / Nüvi 3790T / Zūmo 590 / Zümo XT / Blackview BV9600 pro
    Honda ST1300 PAN European

  • Um das InReach System nutzen zu können, benötigst Du ein InReach fähiges Gerät. Die Geräte die das können sind auf der Garmin Seite gelistet.
    Dein Gerät gehört nicht dazu, also brauchst Du auch die App nicht.

    Aha, aber sie steht in der Software Garmin-Express zur Auswahl. Naja...

    Irgendwie habe ich das vermutet, daher erst gefragt bevor installiert. Alles klar, vielen Dank!

  • Da wo es keinen Mobilfunk gibt, ginge ein Notruf eben via inReach raus. Der verwendet dann die kostenpflichtige Satellitentelefonverbindung. So das Prinzip bei Garmin. Dafür wird dann aber auch die passende Hardware benötigt, welche ebenfalls von Garmin gekauft werden kann.

    Wenn die Batterie vom inReach leer ist liegt man hilflos in der Gegend rum. Die Aufgabe der Einschätzung des Risikos bleibt irgendwie doch erhalten.

    Es gibt inzwischen Helme für Radler, welche einen Sturz erkennen um dann, wenn der Biker nicht reagiert, einen Notruf rauszulassen.

    Aber auch hier muss die Kette der mitgeführten Hard- und Software funktionieren und zuvor richtig konfiguriert worden sein.

    www.clickpedal.de Gerätehistorie: GPS12, eTrex Summit, 60CS, 60CSx, Oregon300, 62s, eTrex30, WinTec WBT-202, Oregon650, Oregon700. Aktuell: GPSMAP66S SW: BaseCamp aktuelle Version auf WIN10, GPS-Einsatz vorw. bei MTB-Touren. Nach ZUMO340 für die BMW-GS nun Kyocera Duraforce Pro mit LocusMap, Nüvi 3597LMT für PKW, LOCUSMap auf Android

  • So, ich habe das InReach Widget mal installiert und angeschaut. Es geht um die Verbindung mit einer Fernsteuerung. Eventuell gibts ein externes Gerät, das man ansteuern kann. Umgekehrt macht es keinen Sinn. Aber jetzt weiss ich es wenigstens :-)

  • So, nun habe ich eine weitere Frage. Diesmal gehts um Segmente.


    Ich habe testeshalber mal ein Segment auf das 830er heruntergeladen. Gemäss Anleitung von Garmin, müsste erst die Warnseite, dann die Trainingsseite "Segment" erscheinen, wenn man sich auf einer beliebigen Route dem Segment nähert. Sowohl Warn- als auch Trainingsseite sind nicht erschienen, jedoch war die Routen-Linie über die gesamte Segment-Strecke grün statt braun. Ich bin mit aktiver Navigation über die Strecke gefahren, auf der sich das Segment befindet. Die Zeit für das Segment wurde gemessen und ist Online und auf dem Gerät sichtbar (Rangliste). Meine Route war nicht das Segment selber, sondern eine längere.


    Im Profil steht der Schieber Segmente auf "Ein". Und in der Trainingsseite sind "Seite anzeigen" plus "Bei Annähr. an Segment" ebenfalls beide auf "Ein". Muss man noch etwas machen, damit die "Warnung" angezeigt wird? Also z.B. in Training das Segment aktivieren oder sowas?