TwoNav Adventura 2 - zum Geocaching geeignet?

  • Hallo zusammen,

    zur Zeit benutzen wir zum Geocaching noch zwei Garmin Oregon 450 und 600 zusammen mit GSAK. Bei beiden Geräten machen sich mittlerweile Verschleißerscheinungen bemerkbar, die Gummiabdeckungen der seitlichen Schalter sind fast durch, die Schalter reagieren oftmals nicht.

    Durch ein Video auf YouTube sind wir auf das TwoNav Adventura 2 aufmerksam geworden. Das Gerät scheint sehr interessant zu sein, allerdings haben wir keine Hinweise darauf gefunden, ob das Gerät zum Geocachen geeignet ist. Und falls ja, ob es mit GSAK zusammen arbeitet.

    Daher wären wir für entsprechende Informationen sehr dankbar.


    Viele Grüße und bleibt gesund

    Michael

  • Ich benutze seit Jahren TwoNav Geräte zum Geocaching in Verbindung mit GSAK&Compegps Land.

    Mit einem von mir angepassten Script werden die Caches incl. Beschreibung&wenn gewünscht auch Spoilerbilder ins komprimierte BWPT Format konvertiert, was das Handling von mehr als 1000-3000 Caches auf dem Gerät möglich macht. Benutzt man GPX Dateien, wird es ab 500 Dosen zunehmend schwieriger, mit dem Gerät zu arbeiten. Zu diesem Thema gibt es hier auch diverse ältere Threads, geändert hat sich aus meiner Sicht beim Handling der Caches in den letzten Jahren wenig.

    Ich bin aber mit meiner Version zufrieden.

    Ohne eine vorherige Aufarbeitung der Caches in Verbindung mit GSAK und CompeGPS Land würde ich aber mit Twonav Geräten beim Geocaching nicht zufrieden sein.

    Bei meinem Handling muß ich allerdings auf Folgendes verzichten:

    1) Fieldlogs

    2) der Wegpunktalarm funktioniert leider nicht bei BWPT Dateien (wirklich nervig), desweiteren diverse Einstellungen bezüglich der Sichtbarkeit [eigentlich läßt sich bein einem Wegpunkt einstellen, ab welcher Zoomstufe er unsichtbar sein soll, das funktioniert jedoch nicht nach der Konvertierung ins BWPT Format]-(seit Jahren reklamierte Bugs)

    3) auf dem Gerät kann ich nur unter Umwegen Dosen unterwegs kennzeichen, die ich bereits gefunden habe.

    4) mehr als 3000 Geocaches in einer Datei oder in mehreren gleichzeitig geöffnet, schränken meine Geräte bis zur Nichtbedienbarkeit ein.


    Benutzt man das wpt Format ist es schwierig, Cachebeschreibung und Spoiler mit auf das Gerät zu bringen. Dafür gibt es die Bugs unter 2 nicht, bei meinem Datenbestand würde ich aber schnell Dateifehler auf der SD-Karte produzieren, da 10000de html Dateien ständig hin und her geschoben werden müßten.


    Fazit: Selbst mit o.g. Einschränkungen kann ich gut mit Twonav cachen und würde nicht zu Garmin wechseln, das ist aber wirklich nur mein persönliches Fazit.


    Auch ja, noch etwas. Ich benutze personalisiert Icons, die mir T5 Caches und Caches mit einer guten Bewertung via GCVote oder Favourite Points anzeigen. Wenn Compe das nicht geändert hat, ist es auf aktuellen Geräten nicht möglich, diese personalisierten Icons anzuzeigen. Auf dieses, von mir selbst integrierte Feature, ist demzufolge auf dem Aventura 2, zu verzichten

    TwoNav auf Loox N110, Evadeo X50, Sportiva (3.2.7 Papaluna Edition), Ultra (3.3.4 Special Edition)
    Grüsse, Uwe

    Einmal editiert, zuletzt von hedgehog ()

  • Hallo Uwe,

    danke für die ausführliche Antwort.

    Wenn ich alles richtig verstanden habe, ist Geocaching mit dem Gerät möglich, allerdings muss jedesmal einiges vorbereitet werden, bevor die Caches auf das Gerät gespielt werden.

    Du erwähnst u. a. ein selbst gefertigtes Script, also ist da etwas Einarbeitungszeit erforderlich.

    Mal sehen, ob noch weitere Hinweise kommen. Und dann werde ich mich in naher Zukunft wohl entscheiden müssen, TwoNav Adventura 2 oder Garmin Oregon 700.


    Vielen Dank

    Michael

  • Angeregt durch Deine Frage habe ich noch einmal recherchiert. Laut diesem Bericht hier, hat sich das Handling von Geocaches übertragen durch GPX Dateien mit den neuen Geräten verbessert:

    https://www.pocketnavigation.d…-aventura-horizon-test/3/

    Die Software auf den Geräten ist weitgehend identisch.

    Ich glaube, ich würde trotzdem meine Variante bevorzugen.


    PS: Das erwähnte Script ist ein GSAK Macro.

    PPS: Die Vorteile von Twonav liegen für mich in der Fülle von Anpassungsoptionen an den eigenen Gustus (was viele aber auch überfordern kann) und der gleichzeitigen Verwendbarkeit von Raster- als auch Vektormaps. Garmin stellt allerdings die Vektormaps besser dar.

    PPPS: Hier ist der Thread mit dem Macro, allerdings habe ich es über die Jahre noch weiter (für mich) optimiert, sah aber keine Notwendigkeit, dies weiterzugeben, da mir das Feedback dazu fehlte.

    Paperless Geocaching

    TwoNav auf Loox N110, Evadeo X50, Sportiva (3.2.7 Papaluna Edition), Ultra (3.3.4 Special Edition)
    Grüsse, Uwe

    Einmal editiert, zuletzt von hedgehog ()