Beiträge von Spencer

    Auch wenn der Thread schon ein wenig älter ist.
    habe ich bei meiner 14 Monate alten Vivoactive auch. Garmin sagt dazu, dass es sich nur um einen optischen Fehler handelt und kein Grund zur Reklamation. Sehe ich anders, da die Risse bereits fühlbar sind.
    habe mir jetzt leichtsinnigerweise die Fenix 5+ geholt, aber der Sensor scheint der gleiche zu sein... abwarten. Die Vivo habe ich übrigens zu Ama... zur Reparatur eingeschickt.

    Austausch wurde jetzt per Mail angekündigt. Mit Bitte um Kontaktaufnahme zum Support. Habe ich gemacht, und 24 Stunden später kam die Lieferbestätigung. Finde den Service klasse. Nix auszusetzen.


    ...und nein, beim fahren mit der alten Halterung merke ich nichts. Davon kann man nach 1000km aber nicht auf Ev. Langzeitschäden schließen.

    Vielen Dank allen zusammen für die recht anschaulichen Meinungen:tup:
    Die unterschiedlichen Einsatzzwecke Auto/Motorad sind mir erst jetzt wirklich klar geworden. Ich weiss schon, wie`s bei mir enden wird...:
    Zumo 550/660 für die Vara (Hallo Maikel, kenne Dich schon aus dem varaboard;)) und Navigon PNA fürs Auto. War klar, dass ich wieder die teuerste Lösung wähle:(, aber ich will für jeden Einsatzzweck das optimal Gerät. Bei ca. 40.000 Auto-Km möchte ich nicht auf Fahrspurassistent und andere Spielereien verzichten. Und auf Moped möchte ich auf das gute Display und die Wasserdichtigkeit nicht verzichten.

    Ich warte jetzt auf den 660 und schau ihn mir mal an und vergleiche ihn mit dem 550. Gibt´s eigentlich für den 550 auch künftig neue Karten?

    Beste Grüße,
    Spencer

    ...als mein Navigon 6.x?
    Moin erstmal, dies ist mein erster Beitrag in diesem Forum. Ich hoffe hier auf User zu stoßen, die sich gut mit dem Zumo 550/660 auskennen und mir bei meiner Entscheidung helfen können:

    Zzt. nutze ich noch Navigon 6.x auf einem MDA2 mit TMC und bin seit Jahren sehr zufrieden damit(Seit Business-MobileNavigater jedes Update mitgemacht). Bedeutet, das ich mich wirklich blind auf das routen verlassen kann und mir die Software auch nie abschmiert. Nun kommen die Karten langsam ins Alter und ich bin nicht gewillt an die 100,- für neue Karten auszugeben. Zudem fahre ich seit einem Jahr wieder Motorrad und spiele daher mit dem Gedanken, mir einen 550/660 zuzulegen.

    Die jetzige Lösung mit dem MDA in einer Schutztasche am Tankrucksack ist schon eher dürftig...

    Nur habe ich ein "Problem mit dem Preis: ist der Zumo wirklich 3 mal so gut wie ein 200,-€ Navigon PNA? Routenplanung am PC und Wasserdichtigkeit ist ja klasse, kann doch aber nicht der einzige Grund sein, dass das Gerät 3x so teuer ist. Was kann er noch besser? Ist das Routing genauso zuverlässig? Ist er im Auto genauso gut zu gebrauchen? Bin gespannt auf Eure Kommentare.

    Gruß
    Spencer