Beiträge von Trackman

Garmin fenix 7X und epix Gen 2 im Test

Der Schwerpunkt dieses Tests und Vergleichs der Garmin Fenix 7X Solar und Garmin Epix Gen 2 liegt auf den Sensoren wie Höhenmesser, Positionsbestimmung und Herzfrequenz. Was unterscheidet die beiden GPS-Outdoor-Smartwatches? Und wie gut ist die Taschenlampe der Fenix 7X für den Outdoorbereich? Hier geht es zum Test der Outdoor-Smartwatches ...

    Hier auch, nach längeren Warten funktioniert es. Sehr ärgerlich 😠.


    Verstehe nicht das die bei Garmin immer so ein Mist bauen, einmal muss man dass doch auch mal selbst erkennen und einsehen das dass so nicht geht. Fehler werden überall gemacht, aber am aller schlimmsten finde ich das die immer so lange brauchen bis die so was korrigiert haben.

    Den geht es da ein bisschen zu gut, und sind dabei ziemlich Betriebsblind, wenn da morgen mal einer auf steht mit ähnliche oder so gar noch qualitativere Hardware und zusätzlich eine mehrwertigere, hochwertigere Software anbietet, dann sind die aber auch weg vom Fenster, das schwör ich dir!


    Die haben das leider nur selbst noch nicht begriffen!:sleeping:

    Zwar wird mir die Schaltfläche zum Speichern angezeigt, ein Klick drauf ist aber ohne Aktion - es wird auch nicht "stumm" gespeichert.

    Hier fast das gleiche, mit dem Unterschied;


    1.Beim 1e mal anklicken pasiert auch nichts, display friert ein!

    2.Mehrmals anklicken wird der Waypoint im Hintergrund schnell abgespeichert, habe da kein Einfluss drauf.

    3. Zum umbenennen muss ich den gespeicherten Waypoint wieder selbst hervorrufen aus dem Ordner Waypoints

    3. Beim umbennen und ein neues Icon vergeben genau das gleiche wie 1.und 2.


    Wahrscheinlich ein Bug?!X(

    Hallo ! Hätte mal eine Frage an welche von Euch, die BaseCamp auf einem MAC mit dem Betriebssystem Ventura nutzen. Funktioniert bzw. läuft es bei Euch einwandfrei? Also ich kann es zwar installieren aber Routen erstellen ist fast nicht möglich, ruckelt stark und das verschieben der Karten ist so zeit versetzt, dass es einem an den Wahnsinn bringt.

    Danke im voraus


    Mit freundlichen Grüßen Andreas

    Funktioniert hier einwandfrei! Installierte Karten (Freizeitkarte und Openfietsmap Benelux v.2022) etwas verzögert beim verschieben aber nicht gravierend oder störend. An weiteren Einstellungen von Bascamp 2D/3D oder sonstiges ändert da niks! War schon immer so, auch am Intel Mac, benutze aber jetzt MacBookPro 14 M1- Ventura 13.01.Auch beide Navi's das Montana 700 und Oregon 650 werden erkannt.

    Tracks und Routen erstellen kein Problem und außerdem ZZ. Auch die Umwandlung van Track nach Route und umgekehrt. Kann mir sogar wieder Tracks und Routen anzeigen lassen in Google Earth incl. Streetview.

    Ich frage mich nur was wir machen wenn die Weiterentwicklung von Basecamp gleich aufhört?

    Wenn nachher alles nur über die Garmin Explore App laufen soll, na dann "Gute Nacht":sleep:


    QmapShack für macOs ist scheinbar auch schon tot, jedenfalls in Bezug auf die Sillicon macs, was ich sehr schade finde. Unter Linux eine super app mit viel Potenzial!

    Und endlich funktioniert das drahtlose "Senden" und "Empfangen" von Tracks, Routen, Wegpunkten und sogar eigenen Karten zwischen meinem Montana 700 und meinem Oregon 650! Das hat noch nie richtig funktioniert. Aber jetzt generell jedesmal auf Anhieb. Perfekt!:thumbup:

    Auch hier Heute angeboten bekommen und über Garmin Express, installiert!

    Im Moment funktioniert alles einwandfrei, aber ich habe festgestellt, dass, wenn ich einen Punkt auf der Karte auswähle und mit "Los" dorthin navigieren will, der Bildschirm einfriert und erst nach mehreren Klicks oder mehrmals erneut anklicken erst antwortet/reagiert?!

    Der Round Trip funktioniert auch hier! Nur blöd das man ihn nicht als Course,Track, oder Route abspeichern kann!

    Auch das umsetzen/speichern/umbenennen von Archive tracks nach Track, Course und Route funktioniert einwandfrei.


    Frag mich nur, was Outdoor Maps+ angeht, ich kann einfach Satelietbilder downloaden ohne irgend ein Abo?Hoffentlich bleibt das so^^

    16er reicht locker...

    Auf der SD-Karte müssen die richtigen Ordner angelegt werden.

    Am einfachsten: SD-Karte in den Zumo, Zumo an PC, Basecamp starten, in BC eine Route direkt an die SD-Karte im Zumo senden, dann legt BC die richtige Ordner an. Oder eben von Hand anlegen

    Wie meinst du das jetzt mit "die richtigen Ordner", M.E. gibt es doch nur den einen Ordner "GPX" unter den Garmin Ordner wohin man Routen, Tracks und WayPoints verschieben kann?!

    Jetzt bin ich aber ein wenig verwirrt!🤨

    Wie meinst du das jetzt "das Gerät kannst du dabei nicht zerstören", mit der Vorgehensweise von Garmin ist mir schon klar! Aber so wie ich das jetzt verstanden habe kann da doch auch nichts passieren wenn ich gerade diese Fremde Karten wie die OFM oder die Freizeikarte, fremde gedownloade Tracks, Routen und WayPoints auf der SD Karte speichere statt aufs GPS Gerät?!:/

    Vielen Dank für die Aufklärung! Also wenn Ich das jetzt recht verstehe habe al die Jahre das ich Garmin Geräte nutze nur Glück gehabt das mir das nicht passiert ist. Das ist doch irgendwie unerhört das man auf diese Art sein Gerät zerstören kann! Warum wird das nirgends dokumentiert z.B. in der Bedienungsanleitung der Geräte.
    Ich habe das jetzt einfach mal versucht mit copy/paste im Finder am Mac die Routen, Tracks und WayPoints, also ohne zutun von Basecamp, alles in Garmin/GPX Ortner zu kopieren, und hat einfach geklappt. Zuerst habe ich von alledem eine separate .gpx file in Basecamp exportiert. Was mir da besonders bei auf viel, das man im Finder, durch die separate namensvergebung der gpx-Dateien einen besseren Überblick behält was jetzt auf der SD-Karte drauf ist. Am Gerät selbst werden ja alle Tracks, Routen und WayPoints zusammen gemischt! Ich hoffe dass ich das so in Zukunft durchführen kann, denn man behält dadurch auch einen schnelleren Überblick beim entfernen bestimmter Daten;)

    Ich lasse mich da gerne belehren/beraten!

    Trackman, zumindest für zusätzliche Karten, speziell derer die nicht von Garmin sind, ist die Empfehlung der Installation auf die SD schon lange hier zu lesen.

    Das ist mir schon klar, mach ich auch schon immer, aber es geht hier um Tracks, Routen und Waypoints die evt. Fehler aufweisen können und somit das gerat zum Absturz bringen und das es vorteilhafter sein soll wenn mann diese auf der SD-Karte speichert stat auf dem Gerat selbst! Darüber gehen auch wesentlich meine Fragen im Post.

    dieses Vorgehen habe ich hier im Forum schon mehrfach beschrieben .

    Hab schon verstanden.Ein link ware da vielleicht hilfreicher, statt leidvoll lernen!

    Die NAVIs von Garmin lesen beim Hochfahren solche Dateien ein und 'fallen dann eben aufs Maul' ... noch

    Soll das heissen, wen alle Tracks und Routen, Waypoints sich im internen Speicher des Geräts befinden und es gibt "einen Korrupte File" und das Gerat strurtzt ab und nicht mehr angeht, auch nicht wenn man das Akku rausnimmt?

    Liegt die Datei auf einer SD-Card, dann kannst Du beim defekt einer GPX-Datei einfach vor dem Hochfahren die SD-Card rausnehmen und Du bist das 'Problem' wieder los.

    Du meinst wahrscheinlich das man das Gerat weiter nutzen kann ohne Daten, jedenfalls alles was sich dann auf der SD Karte an Tracks, Routen, Wapoints nicht mehr?

    Wäre doch schade, einen 'teuren Briefbeschwerer' vor Dir liegen zu haben.

    Kann ich mich nicht vorstellen das dass so eine gravierende Auswirkung hat! Mann kann doch hoffe ich in diesen fall einen HARD RESET machen, oder?


    Aber wenn ich es recht verstehe verschiebst du immer al deine Daten wie,Tracks, Routen, Wapoints auf der SD-Karte statt im GPS selber?


    Darf man dann fragen wie du das machst: nur grundsätzlich über Basecamp oder mit copy/paste im Finder(Mac) oder Explorer(Win). In welches Verzeichnis/Ortner mussen denn al die Daten rein?


    Irgendwie komisch, ich habe in al den Jahren das ich meine Garmin Gerate nutze nie irgendwo gelezen oder gehort das dass verschieben der daten auf die SD-Karte die beste Losung sein sollte! Wie man sieht, man lernt immer dazu:/


    Vielen Dank im Voraus!

    "Routen aus BC auf die SD in den Ordner Garmin/GPX "

    Mich würde interessieren warum man die Routen und Tracks auf die SD Karte statt im Gerät selbst speichern soll, ich habe das noch nie so gemacht, außer größere Speicherkapazität sehe ich da keinen Grund! Gibt es da gewisse Vorteile?!, und wenn Ja dann gibt es doch auch sicher bestimmte Nachteile.Schön wäre es wenn man am Gerät endlich mal selbst Ortner anlegen könnte, um eine funktionelleren Übersicht zu bekommen statt diesen Unfug mit Sammlungen Synchronisieren in der Explorer App die funktioniert wenn sie Lust hat, und die Datenmenge ist da schnell überschritten wodurch es dann wieder gar nicht funktioniert:cursing:

    Das werde ich alles mal aus probieren, vielen Dank!:thumbup:

    Im Tooltip zu jeder Drop Zone steht welche Pfade verknüpft sind. Einfach mit der Maus drüber gehen.

    Alles klar, kan mann sehen! Ich habe hier 2 Databases im Einsatz

    Routes@Duitsland 2022@MIJN Tochten

    Routes@Nederland 2022@MIJN Tochten

    In diesem Fenster kann ich aber nicht sehen welche Dropzone für welche Database aktualisiert ist? Um Dropzone 1(Routes) in Routes@Duitsland 2022@MIJN Tochten aus zu wählen kann ich doch nur in dem ich es in "Setup summary projects" öffne, anklicke und mit OK bestätigen?!, un danach diese Fenster wieder schliessen, das mach ich dann für alle 4 Dropzones.

    Wenn ich dan aber mit der Maus drüber gehe (Tooltip) sehe ich aber beide Verknüpfungspfade, kann aber daran die nicht erkennen welche aber jetzt aktuell Verknüpft ist!

    M.E. wäre es praktischer wenn da nur die an/ausgewählte Verknüpfung zu sehen wäre, damit die zu droppen Daten auch in der richtigen Datebase gelangen. Ich hoffe das ich es richtig erläutere was ich eigentlich meine.;)


    Keine Ahnung was Du meinst. Die Suche mit einem Online Suchdienst (Google, Nominatim, etc..) oder Online Karten (die eigentlich keinen Account benötigen).

    Weiss jetzt nicht mehr welche, aber ich bekam da eine Melding für ein Api Key über eine Regiestrierung?!

    Wenn ich es jetzt verstanden habe bleibt die Suchfunktion unbegrenzt möglich?



    Tja, Routen und Garmin. Ich kann es nicht ändern, da Garmin nicht verrät was in den gehashten Feldern steht und wie der Hash (oder was es auch immer ist) berechnet wird. Proprietärer Scheiß halt. Wer unbedingt Routen 1:1 zwischen dem PC und dem Garmin austauschen will kommt um Basecamp nicht herum.


    Ansonsten ausreichend Zwischenpunkte setzten. Oder sich an eine Navigation nach Track gewöhnen.

    Was nicht geht, das geht dann einfach nicht! Vielen Dank für Hilfe und erklärung:thumbup: