Aktuelle Reiseaufzeichnungen verschwinden

  • Vergiss es!
    Die haben sich schon alle so an die hunderten von Workaraounds gewöhnt,
    das Sie gar nicht mehr wissen, wie Software eigentlich richtig funktionieren sollte ;)


    Der Zumo660 ist eines der wenigen Geräte,
    die ohne eine privat erstellte Dokumentation nicht auskommt.
    Diejenigen, die sich hunderte von Stunden mit dem Gerät auseinandergesetzt haben,
    bangen aber um Ihren Status als selbsternannten PowerUser.
    Wie selbstverständlich wird argumentiert, das so ein Gerät nichts für Anfänger sei
    und man sich wohl oder übel mindestens genau so lange damit Beschäftigen sollte wie sie selbst.


    Auf die Idee, das das Userinterface eine Katastrophe ist,
    oder viele Dinge eigentlich weitaus logischer hätten in die Tat umgesetzt werden können, kommen die Herren PowerUser aber nicht.


    So Dinge wie die "temp.gpx", die außer bei Garmin in keinem Navi
    vorhanden sind, werden noch als großer Fortschritt gefeiert.
    Am langen Ende aber, sorgt diese Datei lediglich für Verwirrung und
    Fehler.


    Ist es nicht toll, wenn man schlechte Technik so überlegen beherrscht?! :D




    Grüße
    Blaster



  • :tup: .. das Vorschlagen von Workrounds ist beim zumo wirklich zur Normalität geworden.
    Beispiele: für die fehlende Suche eines POIs an der aktuellen Kartenpos ( nicht RealPos ) wurde mir immer genannt das es möglich sei: und zwar vorher die aktuelle Position umzusetzen und dann Suche in der Nähe ( lächerlich ). Für den Bug das der zumo bei Neuberechnung nicht das bei "Los" gewählte Profil nutzt, wurde mir vorgeschlagen das was ich will im Default einzustellen ( absolut lächerlich und absolut nicht das gleiche ).
    Es gäbe noch mehr Beispiele wo man nach Möglichkeiten sucht das schlechte Bedien-Grundkonzept bzw. schlicht Bugs durch irgendwelche 'tausend-mal-drücken' Workarounds als "geht doch" darzustellen. Ich denke mir dann das diese WA's von Nutzern kommen die nicht, oder nicht mehr wissen wie einfach es eigentlich sein könnte und vorallem schon mal war. Aber das schrieb ich ja schon :D

    Gruß
    Micha

    PS.: ich freue mich schon auf die Beleidigungen von harald ( dannemann ) :D

  • Micha und Stefan.... könnt ihr mir eine funktionierende Alternative nennen, bei denen ich weiterhin per BT (Cardo Q2) kommunizieren kann, mir nicht nur Pfeile sondern eine Landkarte anbietet, das stabil läuft und eine funktionierende Routenplanung am PC hat...


    Wenn ja setze ich mein Zumo 660 in die "Verkaufe" Ecke....

  • Micha und Stefan.... könnt ihr mir eine funktionierende Alternative nennen, bei denen ich weiterhin per BT (Cardo Q2) kommunizieren kann, mir nicht nur Pfeile sondern eine Landkarte anbietet, das stabil läuft und eine funktionierende Routenplanung am PC hat...

    Wenn ja setze ich mein Zumo 660 in die "Verkaufe" Ecke....



    für mich als Alternative wird es zu Weihnachten ein "TwoNav Delta" werden. Software sind dazu CompLand oder auch TTQV. Das Delta kann alle möglichen Kartentypen. Eine andere Möglichkeit hatte ich auch schon angesprochen, dass 78'er von Garmin - hat nur leider das kleinere Display, dafür aber die Software von 'früher'.
    In Punkto BT kann ich da aber keine Aussage zu machen da ich immer ohne Ton unterwegs bin, ich schaue halt "auf die Karte" ;)

    Ein wirklich gelungenes Feature hat der zumo allerdings auch: das "beginnen einer Route in der 'Mitte'". Da machen die 'anderen' eher den Workaround ;)

    Einen komplett anderen Weg könnte man gehen in dem man sich für 300€ das beste Auto-Navi kauft was es gibt ( dann schon mit TMC, Lebenslang Kartenupdate, tlw. Super-Features, Mega-Rechenleistung, und und und enthalten !!! ) und packt das Ding in eine wasserdichte Hülle. Kein Scherz, hab ich schon oft drüber nachgedacht. Die Motorradnavi's sind schlicht Abzocke..

    Vielleicht gibt es auch noch andere Möglichkeiten und vielleicht sind meine genannten auch nicht die besten, dass muss am Ende jeder selbst entscheiden. Beim TwoNav kannst Du die TabletVersion downloaden und durchtesten - ist etwas anders als der Garmin, aber das was ich brauche tut es. Für mich ist es Schade, dass ich mich von Garmin abwenden muss - aber die aktuellen Lösungen, der Umgang in deren Garmin-Forum, die Ausrichtung der Geräte auf Multimedia usw. lassen mir keine andere Wahl. Ich hätte so gern einen Zwitter von Garmin-Quest+60Csx+Guter,Schneller Hardware gehabt und nicht diese billige "Eine-Für-Alles" Software bei der Bugs im Mediaplayer höher bewertet werden als Bugs der eigentlichen Aufgabe des Gerätes...

    Gruß
    Micha

  • Über die Qualität eines Autonavis in einer Otterbox oder ähnlichem bei Sonnenschein mache ich mir keine Gedanken mehr....


    Das Compe ist sicherlich interessant... aber ob es mit passenden Karten runde 750 € wert ist, muss es noch beweisen.... da fehlen derzeitig wohl noch jedliche Erfahrungen... Die hochinteressante Fähigkeit nahezu beliebige Karten verarbeiten zu können wird sicher den Weltenbummler freuen... für einen On-Road Fahrer wie mich der es mit Europa gut sein lässt eine teuer zu bezahlende Funktion.


    Welche Usability die Planungssoftware hat.... muss auch noch bewertet werden...

    Mir scheint es bleibt wohl dabei dass ich meinen 660er nicht in die Verkaufsecke stellen muss... da es derzeitig wohl keine Alternative gibt.... für mich nicht tragisch, da meine Reiseaufzeichnungen nicht verloren gehen... meine BT Verbindung nicht nach 1 - 2 h abreißt und ich mit der Planungssoftware ganz gut zurecht komme....


    Und wenn ich keine Probleme damit habe, soll das nicht heißen das andere auch keine Probleme haben.... ich kann und will mich nur mit MEINEM 660er als Urteilsbasis beschränken....

  • ..Das Compe ist sicherlich interessant... aber ob es mit passenden Karten runde 750 € wert ist, muss es noch beweisen.... da fehlen derzeitig wohl noch jedliche Erfahrungen... Die hochinteressante Fähigkeit nahezu beliebige Karten verarbeiten zu können wird sicher den Weltenbummler freuen... für einen On-Road Fahrer wie mich der es mit Europa gut sein lässt eine teuer zu bezahlende Funktion.

    Welche Usability die Planungssoftware hat.... muss auch noch bewertet werden...
    ..



    nicht ganz ;).. das Delta ist quassi nur eine neue "Hülle" für die TwoNav Software und zu der gibt es ausreichend Erfahrungen. Keine Erfahrung gibt es allerdings zu dieser neuen Hülle, ich denke aber da wurde ausreichend vom Aventura gelernt ;)..
    Auch zur Software CompLand oder TTQV gibt es schon ausreichend Erfahrungen. TTQV gilt als der Standart. Aktuell kostet ein Delta mit WestEuropa 650€ plus 50€ CompLand (gibt im Rabat). Es gibt aber auch Set's mit WestEuropa+TTQV+D Topo25 für 750€.. Aktuell muss man sich noch auf die Originale Halterung verlassen, aber da wird auch Ersatz kommen ( falls notwendig ). Du hast aber recht, sau teuer ist auch dieses Gerät und es kann auch nicht unbedingt alles, ja manche Dinge wünscht man sich wie am zumo ( z.B. variabler Routenbegin ) ( ja, doch.. auch für mich gibt es durchaus positives am zumo660, eine absolute Frechheit ist allerdings Garmins Softwarequalität am zumo .. u.v.m. ) . Für mich persönlich ist das Grundkonzept des Delta besser - es ist ein Navi und will kein Mulitmedialer-Alles-Könner-Mit-Routingfunktion sein :rolleyes:

    Gruß
    Micha



  • Wieso MUSS ich als User wissen was eine temp.gpx ist :huh: Ich fahre jetzt seit November 2009 jede Menge KM mit dem Z660 (mehr als wahrscheinlich die meisten Unzufriedenen im Forum) und bin komfortabel meine Z660-Touren gefahren.
    Unglaublich dass ich nicht weiß warum die temp.gpx so wichtig ist.....wie konnte ich nur so ein Navi kaufen...tztztzt...

    Leute,Leute...ihr habt Sorgen....^_^

    Grüße Walter.
    Leben und Leben lassen
    Z660 (Nov.2009) / Routen nur mit: MS 6.16.3 / 2013.4 / FW 4.9 Kartenstand 2013.40

  • Ich habe jetzt bei der 2. größeren Tour über mehrere Tage bemerkt, das die Aktuelle Reiseaufzeichnungen nicht komplett mitgeloggt werden.

    Das ist ein leidiges Thema und Garmin bekommt das nicht gebacken, trotz Meldungen im Garmin-Forum. Ich hab nach meiner Korsika-Tour auch gekotzt, weil große Teile der Tracks nicht da waren (für die Schlaumeier: auch nicht im Archiv!). Es gab ja mal einen Bug, daß die Tracks verloren gehen, wenn man eine Route fährt und der Track dabei an die 10.000-Punkte-Grenze stößt. Wenn man die Route unterbrach (oder den zumo aus- und wieder einschaltete), konnte man das vermeiden. Aber in Korsika bin ich nur ohne aktive Route einfach einem meiner Reisebegleiter hinterher gefahren. Trotzdem waren die Tracks weg.


    Als der Bug erstmals auftrat, hab ich mir einen Logger gekauft. Als mit irgendeinem FW-Update der Bug nicht mehr auftrat, hab ich auf die Mitnahme des Loggers verzichtet. Aber jetzt ist der Bug halt wieder mal drin :mad:

    montana 600 (4.50) + CN NT 2013.20, MS (6.16.3) / BC (4.0.1), Xaiox iTrackU, TTQV V6.x

  • Die Daten sollten alle im Achiv sein ,und einstellen lässt sich an der Aufzeichnung nix .
    Gerät an PC anschliessen und da sind sie Archive zu sehen in einer Dat

    Deine Aussagen sind wie immer sehr hilfreich. Ich verweise mal auf Dieter Nuhr.

    montana 600 (4.50) + CN NT 2013.20, MS (6.16.3) / BC (4.0.1), Xaiox iTrackU, TTQV V6.x

  • Wieso MUSS ich als User wissen was eine temp.gpx ist :huh: Ich fahre jetzt seit November 2009 jede Menge KM mit dem Z660 (mehr als wahrscheinlich die meisten Unzufriedenen im Forum) und bin komfortabel meine Z660-Touren gefahren.
    Unglaublich dass ich nicht weiß warum die temp.gpx so wichtig ist.....wie konnte ich nur so ein Navi kaufen...tztztzt...

    Leute,Leute...ihr habt Sorgen....^_^


    Weil genau das immer wieder zu irritationen der User führt.
    Neuester Beitrag hierzu:
    http://www.naviboard.de/vb/showthread.php?t=49218


    Jede Woche tauchen diese Probleme bei Neuusern auf.
    Also alles in allem nicht sehr Userfreundlich.
    War ja auch nur ein Beispiel.


    Meine Motorrad KM Leistung mit dem Zumo660 übersteigt wahrscheinlich die
    Deiner Auto Km Leistung erheblich ;-)


    ManfredK
    Was User natürlich nicht daran hindern sollte Mängel aufzuzeigen.
    Selbst wenn es, wie Du sagst, das einzige Moppednavi darstellt.
    BTW: Bei Tripy gibt es eine Kartendarstellung ;-)



    Grüße
    Blaster


  • Meine Motorrad KM Leistung mit dem Zumo660 übersteigt wahrscheinlich die
    Deiner Auto Km Leistung erheblich ;-)



    Wenn mancher Mann wüßte wer mancher Mann wär, würd mancher Mann manchem erweisen mehr Ehr.

    Grüße Walter.
    Leben und Leben lassen
    Z660 (Nov.2009) / Routen nur mit: MS 6.16.3 / 2013.4 / FW 4.9 Kartenstand 2013.40



  • Hallo,


    gestern bei meinem Kollegen auf dem Zumo nachgeschaut:


    - gleicher Softwarestand 4.2
    - komplette Englandtour ist in der Reiseaufzeichnung vorhanden ca. 1800 km in 8 Tagen


    Ich glaube kaum, das die Aufzeichnung irgendwo mit Einstellungen beeinflußen kann, mein Kollege kannte den Punkt aktuelle Reiseaufzeichnuingen noch gar nicht, da er die Kiste erst seit 4 Wochen hat und ich habe in der Richtung meinenm Austausch-Gerät (Neu-Gerät) auch nichts eingestellt.


    Hört sich komisch an, ist aber so.:)

    Gruß Bluebauer
    ______________________
    R1200GS; Zumo 660

  • Ich habe auch die Probleme mit fehlenden Trackaufzeichnungen.


    Es lohnt sich hier aber nicht diese Theme zu dem 660 zu besprechen, da es hier bestimmte Leute gibt die blind sind, Geld mit Garmin verdienen oder andere Beziehungen zu dem Hersteller haben.


    Ich habe immer noch einen GPS Logger dabei und helfe mir derzeit so.


    Auch ich befasse mich sehr intensiv mit TwoNav. Dort ist auch nicht alles perfekt aber der Hersteller tut etwas und geht auf Wünsche ein, beseitigt Fehler und ist am Feedback der Kunden interessiert.


    Genau das Gegenteil vom dem Hersteller über den wir hier reden

    - BMW Navigator 6 - Garmin BaseCamp 4.6.3 für Mac OS X 10.13.4 - SPOT Satelliten GPS Messenger und GPS Logger QStarz BT-Q1000X - Samsung S8 mit TOMTOM GO fürs Auto -

  • Es lohnt sich hier aber nicht diese Theme zu dem 660 zu besprechen, da es hier bestimmte Leute gibt die blind sind, Geld mit Garmin verdienen oder andere Beziehungen zu dem Hersteller haben.


    Stimmt es lohnt sich nicht, da es offensichtlich Nutzer gibt, die mit der Bedienung "überfordert" sind. Bei mir funktioniert u.a. die Trackaufzeichnung über viele Tage (mit unterschiedlichen FW), Routet der 660 schon immer lange Strecken ohne Aufhänger :eek: .....

  • Stimmt es lohnt sich nicht, da es offensichtlich Nutzer gibt, die mit der Bedienung "überfordert" sind. Bei mir funktioniert u.a. die Trackaufzeichnung über viele Tage (mit unterschiedlichen FW), Routet der 660 schon immer lange Strecken ohne Aufhänger :eek: .....


    Und das hat etwas damit zu tun, das Du das Gerät richtig bedienst?!
    :D


    Träum weiter.....

  • Hallo zusammen,


    bin gerade von eine Rumänientour über 7500km zurück. Das Zumo hat wie immer grundsätzlich funktioniert (lustige Routings inklusive) aber bei der Trackaufzeichnung ist nur fast alles da: es fehlen 2 Tage teilweise bzw komplett, die weder in der der current, temp oder sonstwo zu finden sind. Es ist genug freier Speicher im Zumo vorhanden....