Hardwaretasten lösen sich vom Gehäuse

  • Hallo zusammen.


    Nach ca. 2,5 Jahren Gebrauch lösen sich so langsam aber sicher die aussenliegenden Tasten des 550er in Wohlgefallen auf.


    Die Drücktasten an der linken und rechten Seite des Gehäuses sind nur mit einer ganz feinen dünnen Gummiwandung an das umliegende Gehäuse gekoppelt. Damit bleiben die Tasten elastisch und man kann den Hub auf die darunter liegenden Mikroschalter ausüben. Nur mit der Zeit wird dieser kleine Minirand porös, die Taster lösen sich letztendlich komplett vom Gehäuse ab und man kann sie ohne Probleme herausnehmen.
    Das hat zur Folge das man a. die Taster ev. unterwegs verlieren kann und b. dadurch ungehindert Feuchtigkeit ins Innere eindringen kann, was ja nicht so gut sein soll.


    Ein Gespräch mit Garmin München ergab: "das ist bekannt" und "wir können Ihnen für ca. 240.- Euro ein Austauschgerät geben".


    Hab erst mal auf das Angebot verzichtet und -da ausserhalb der Garantie- meinen Zumo dafür aufgeschraubt. Akku raus, 8 Schrauben raus, Zumo aufgeklappt um von unten an die Tasten zu kommen.


    Eine erneute Befestigung der losen Tasten von hinten macht keinen Sinn. Nach kurzer Überlegung zusammen mit einem guten Bastlerfreund (danke noch mal Karl Heinz) haben wir folgendes gemacht:


    Die vier linken Tasten mit einem sehr scharfen Messer auf das Niveau des Ein- und Ausschalters gebracht, eine Schablone geschnitten die genau auf die dunklen Griffstellen rechts und links passt, auf eine dünne flexible durchsichtige Schutzfolie übertragen und die dann auf die beiden seitlichen Flächen geklebt.
    Die noch einigermassen fest sitzenden Knöpfe so belassen, die + und - Taste, die komplett raus waren, von unten in der richtigen Position (der "Kopf" der Gummistopfen sitzt leicht schräg wegen der abgeschrägten Seitenfläche auf) gegen die Klebefolie gedrückt. Passt und hält, die Tasten können auch eigentlich nicht verrutschen, die sie oben eine relativ große flache Fläche haben wo sie geklebt sind und im Innern auf den Mikroschaltern aufliegen.


    Die Elastizität der Tasten blieb erhalten, der Hub um die Mikroschalter (geschätzt 1 mm) auszulösen reicht aus und Feuchtigkeit bleibt hoffentlich draussen.
    Die Symbole auf den Tasten sind zwar jetzt nicht mehr vorhanden da weggeschnitten, aber ich kenne den 550er so gut, dass ich weiß wo ich drücken muss. Zur Not kann man ja was aufkleben.


    Bin mal gespannt wie lange das jetzt so gut geht, da ich die + und - Taste doch sehr viel benutze, wenn ich unterwegs bin. Geht während der Fahrt auf dem Mopped viel einfacher als mit dem Finger auf dem Display den richtigen Punkt zu treffen.


    Auf dem linken Foto sieht man die Reste des flexiblen Rands an der Taste, der Rest hängt am Gehäuse. Rechts sieht man den Einschalter, der sich auch schon halb vom Rand abgelöst hat.


    Als Vorbeugung, falls es nicht schon zu spät ist, kann man nur empfehlen einmal im Monat Silikonspray auf die Tasten zu sprühen, damit alles geschmeidig bleibt und nicht porös wird.
    Falls es schon zu spät sein sollte, siehe oben oder eine eigene Lösung finden.


    Gruß
    Wolfram

  • Ein Gespräch mit Garmin München ergab: "das ist bekannt" und "wir können Ihnen für ca. 240.- Euro ein Austauschgerät geben".

    Fahren die neuerdings eine weniger großzügige Austauschpolitik? Also ich würde mich da ordentlich beschweren. Die haben nach 2,5 Jahren schon wg. geringfügier Fehler die Geräte ausgetauscht :mad:
    Aber nach Deiner Eigenreparatur wird's damit wohl endgültig nix mehr.

    montana 600 (4.50) + CN NT 2013.20, MS (6.16.3) / BC (4.0.1), Xaiox iTrackU, TTQV V6.x

  • Moin WoDi


    vor langer Zeit hat ein User sein gebrochenes Gehäuse mit einem Dummygehäuse geflickt. Kannst ja mal versuchen ein solches aufzutreiben.


    Gruss Urs


    PS: Kukst du hier
    http://www.naviboard.de/vb/sho…&highlight=dummygeh%E4use
    http://www.naviboard.de/vb/showthread.php?t=39042

    Zümo 550-CN-NT2012.20; Nüvi 1690-CN-NT2012.20; SPIII- CN2/4/8 mit TT-Halterung HTC Desire mit Navigon und HTC Halterung
    Baehr Ultima XL
    Honda XRV750/GL1200; Yamaha XV125/535

  • Mich hat es auch erwischt, die "+" Taste ganz ausgebrochen und die "Einschalt" Taste angerissen.

    Gerätekauf 01.2007, Garantie abgelaufen.

    Vorderteil des Gehäuses wurde durch GARMIN SCHWEIZ für € 40.00 innert 3 Tagen ausgetauscht.

  • Moin WoDi vor langer Zeit hat ein User sein gebrochenes Gehäuse mit einem Dummygehäuse geflickt. Kannst ja mal versuchen ein solches aufzutreiben. Gruss Urs


    Hallo Urs.


    Habe mir drei Dummygehäuse (eins für einen Kumpel und zwei für mich) bei Rainer Wolf in seiner Garminabteilung besorgt http://www.rswolf.de/content/view/97/1/
    Guter Service dort, kann man nur empfehlen, Matthias hilft bei allen Problemen.


    Werde demnächst mal ans austauschen gehen, obwohl mein "gepimpter" Zumo auch bestens funktioniert und einwandfrei zu bedienen ist.
    Auf das mein 550er noch lange lebt...


    Gruß
    Wolfram