Erfahrungsbericht mit Pearl SLX-350

Garmin GPSMAP 65s, TwoNav Cross, Trail2, Aventura2 im Test

Wir schlagen sich die neuen Outdoor-Navis mit Mulit-Empfang (GPS, Glonass, Galileo) in unserem Vergleichstest? Unser Test legt den Schwerpunkt auf die Hardware (Höhenmesser, Standortbestimmung, Akkulaufzeit, Displayhelligkeit uvm.) zeigt aber auch einen Übersicht über die Karten-, Routen- und Navigationsoptionen. Zum Vergleichstest...
  • In der vergangenen Woche konnte ich auf einer ausgedehnten Tour durch Süddeutschland, Tirol und Gardasee-Gegend Erfahrungen mit dem SLX-350 von Pearl machen.
    Vorweg: Die Bedienungsanleitung ist extrem dürftig. Die meisten Dinge muß man durch Versuch und Irrtum rausfinden. Hier sollte man sich mal bei Pearl auf den Hintern setzen und ein ergänzendes PDF zum download anbieten. Ist doch nicht so schwer....:bitte:
    Befestigt habe ich das Gerät mit dem mitgelieferten Kugelkopf und einem selbstgebauten GFK-Teil, beides hielt klaglos. Die mitgelieferte Lenker-Klemme kann ich an Stummel-lenkern nicht verwenden.
    Das BT-Headset bringt eine Klemm-Halterung mit, ich habe mich aber für selbstklebendes Klettband entschieden, hält ebenso. Das Headset hat zwei Lautsprecher und einen überflüssigen, recht klobigen Schwanenhals, der sich nicht abnehmen läßt. Ließ sich trotzdem einigermaßen problemlos in einen Helm mit festem Polster einbauen. Mein Helm ist recht laut, trotzdem ist die Lautstärke des Headset bis ca 130 km/h ausreichend.
    Das Navi selbst ist wasserdicht, was man vom Headset-Außenteil nicht behaupten kann. Nach ca 2 h in nicht sehr starkem Regen verabschiedete es sich mit kläglichen piepsen und flackern der LEDs. Nach einer Nacht Trocknen auf der Heizung im Hotel funzte es wieder einwandfrei. - Bastelarbeit aus Fahrradschlauch oder Silikon-Gussmasse ist angesagt.
    Die Stromversorgung fürs Navi habe ich der Einfachheit halber mit Abzweig-Steckern ans Standlicht angeklemmt, mit Licht fährt man sowieso.
    Nebeneffekt: Nach dem Abstellen des Mopeds (beim Tanken) bietet das Navi eine Art Schlafmodus an. Nachteil ist, dass danach manchmal (anscheinend zeitabhängig) die Verbindung zum BT-Headset verloren geht. Abhilfe: Beim Tanken auf Parklicht schalten, Navi bleibt an, BT-Verbindung bleibt stehen.
    Die Wegführung selbst klappte in Deutschland und Österrreich durchweg prima, die Ansagen kamen rechtzeitig und eindeutig, wir kamen fehlerfrei durch. In Italien sah das ganze durchwachsener aus. Durch div. Städte wurden wir trotz Berufsverkehr und Baustellen nervenschonend durch- bzw am Stadtrand entlanggelotst.
    Im Gebirge In Italien leistete sich das Navi aber üble Fehler:
    Manchmal wurde zum Abbiegen aufgefordert, wenn es gar keine Abzweige gab, viele Kreisverkehre waren als Kreuzungen eingezeichnet.An mehreren Abzweigen auf Pass-Straßen wurden gar keine, falsche oder missverständliche Abbiege-Kommandos gegeben, unmittelbar nach dem (falsch geratenem) Abbiegen ertönte ein "neu berechnen", damit war Umkehren angesagt; auf Pass-straßen kein Spaß. :motz:
    Die Kommentare meiner Mitfahrer waren dagegen eindeutig! :rolleyes:
    Auffallend war jedenfalls, dass solche Dinger nur in Italien passierten, liegt wohl an schlampigem Kartenmaterial.
    Dazu muss ich sagen, dass ich auf die Durchsagen im Helm angewiesen war.
    Durchs Mopped bedingt muß ich das Gerät recht niedrig und damit flach auf dem Lenkkopf montieren, dadurch reflektiert das Display sehr stark. Auf dem Display ist schon bei mäßiger Sonne nicht viel zu erkennen. Das Sonnenschirmchen an der Halterung ist eindeutig zu kurz. Hier ist Bastelarbeit in GFK angesagt (Der Winter kommt).:arbeit:
    Beim Planen von Touren sollte man eine Karte 1:300 000 zu Hand haben. Beim Setzen von Wegpunkten muß man darauf achten, dass der automatisch erzeugte Wegpunkt manchmal deutlich neben der benutzten Durchgangsstraße liegt und das Navi dann schon mal eine kleine Ortsrunde einplant. Man kann/sollte den Wegpunkt aber schon beim Planen manuell korrigieren, besonders, wenn man einen Weg "über die Dörfer" geplant hat um Großstädte zu umfahren. Bei Sammelgemeinden aus mehreren Weilern kann die Abweichung ziemlich lang sein. Fährt man absichtlich den Wegpunkt nicht genau an, bleibt es stur und will zum Punkt zurückführen. Man kann zwar bei laufender Tour Wegpunkte nachtäglich löschen, dazu sollte man aber anhalten...
    Bei den eingebauten Planungshilfen vermisse ich Motorrad-Optionen wie z.B. "Städte meiden", "Hauptverkehrsstraßen meiden", lediglich Autobahnen, Fähren, Mautstraßen und unbefestigte Wege kann man gezielt ausschließen.
    Die Software "IgoPrimo" bietet wohl reichlich Möglichkeiten zum Feintuning, damit habe ich mich aber noch nicht befasst.
    Isgesamt stellt das slx350 eine brauchbare Alternative zu den teuren Brüdern dar, die meisten Schwierigkeiten lassen sich gut handhaben.


    Beste Grüße Helmut

  • Ich habe auch das Navi von Pearl, Navi *slx-350.
    Ich kann nur jeden da von Abraten es zu kaufen.
    1) superschlechte Anleitung, auch *eine neue PDF steht leider nicht drinnen, Pearl sollte sich mahl die Mühe machen und sie selber mahl zu lesen, (was sie wohl noch nie gemacht haben)
    es fängt da mit an das nirgends steht wo die *sd karte rein soll!!
    2) es steht auch nirgends, wie man da mit Tel. Oder wie die Sprachsteuerung geht!
    3) Es läst sich nicht mit handscheu bedienen, (hängt sich auf oder mach nicht *das was es soll)
    4) *Die Rest Km bis zum Ziel werden nicht angezeigt*!(Nur sehr umständlich umzuschalten)
    aber da für wird die Ankunft zeit angezeigt, wie dumm muss man da sein bei Pearl, um so was zu machen? Mann kommt doch besser zu recht wen ich weiß es sind noch 30 Km bis zum Ziel, als das mir das Navi sagt um 16,35 bist du da.Wer hat schon eine Uhr vorne an Bort und weiß, wie lange es dann noch dauert? Bei Rest anzeige der Km weiß doch jeder sofort, wenn er da ist.
    5) Der Kugel kopf hält nicht, das Navi nickt nach vorne, beim Fahren, es hält nur wenn mahn eine dünne Antirutschmatte zwischen Kugelkopf und klemme tut,
    mein Urteil ist sehr sehr Mangel Haft,
    Wen Pearl so was als werbe Geschenk verteilen würde, (dann könnte Mann es einfach in den Müll schmeißen) aber nicht für 199 Euro.
    Una, was noch da zu kommt, das Karten material ist jetzt schon veraltet,
    und größere *Sd karten kann Mann auch nur über Pearl beziehen, (für *Teuers Geld) weil das Karten material sich nicht auf andere *sd karten kupieren läst.
    Also noch mahl, Last die Finger von *den Gerät, es taucht echt nichts,
    LG
    Hans

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir ab auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen bitten wir Euch über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen vielen Dank...
  • Lieber Hans 48,dass mit dem Karten kopieren ist echt Mist muss ich dir zustimmen. Denoch ist das slx 350 ein gutes Navi habe es selber ausprobiert, wenn du dich genauer damit befassen würdest hättest du vieleicht gesehen das man sehrwohl die Restkilometer bis ans Ziel anzeigen lassen kann. Es gibt nähmlich verschiedene Ansichten die sehr wohl einfach umzuschalten sind. Hast wohl ein Montagsprodukt bekommen, bei mir geht alles sehr einfach und hält auch auf der Halterung. Ich habe schon schlechtere Testberichte über das TOM TOM Urban gelesen allein hat das TOM TOM ein veralteten Prozessor drin der beim SLX 350 viel moderner ist. Ich selber kann dieses Navi nur weiterempfehlen.

  • ok.währe doch schön gewesen, wen du das ihr auch sagen würdest, wie das genau geht. Mit *der Rest anzeige von der km.
    LG
    Hans38;)

  • Lieber *bobel.
    wen du *die Rest Km anzeigen möchtest, dann hast du aber keine Straßen Anzeige mehr,
    nur noch eine Ansicht ohne pfeile und Richtungsanzeige.
    Da ist dann nur noch ein Punkt auf einer Straße, ohne dass du weißt, ob du Abigen musst oder grade aus weiter geht.
    Noch mahl lasst die Finger da von, es ist echt Mist.
    LG
    Hans48

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir ab auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen bitten wir Euch über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen vielen Dank...
  • Hallo Helmut,


    danke für den recht ausführlichen Bericht.


    Kannst du mir sagen, ob das SLX-350 auch Musik (MP3) während der Navigation spielen kann?


    Gruß
    Heiko

  • Hallo Heiko,
    einen MP3-player gibt es im slx350 nicht. Da das Navi auch nur Hands-Free Protokoll und kein A2DP spricht, durfte die Tonqualität für Musik auch zu schwach sein.

    gruß Helmut

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir ab auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen bitten wir Euch über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen vielen Dank...