Zumo 660 Fehlermeldung

  • Guten Abend,


    mein Navi hat heute (11.03.2017) folgende Fehlermeldung gebracht:
    Das USB Kabel ist nicht an den richtigen USB Port gesteckt (sinngemäß).
    Diese Fehlermeldung wird während der Fahrt, Navi in der Motorradhaltung gesteckt, immer wieder eingeblendet. Teilweise mehrmals in Sekundenabständen. Teilweise dauerhaft eingeblendet. Bei dauerhafter Einblendung muß ich die Meldung per OK Button gestätigen. Manchmal kommt die Meldung sofort wieder, manchmal dauert es ein paar Minuten. Auch verschwindet die Meldung von selbst und kommt später wieder.


    Erschütterungen können es nicht sein. Auf holprigen Straßen, wie auch auf gut geteerten Straßen kann kein Unterschied festgestellt werden. Das habe ich mehrmals getestet. Es treten keine anderen Fehler auf und das Navi funktioniert tadellos, wenn die o.g. Meldung nicht gebracht wird.
    Ich habe das Navi seit 2014. Software und Kartenmaterial sind auf dem neuesten Stand (Stand 11.03., lt. Garmin Express).


    Kennt jemand diesen Fehler und kann mir bitte Hilfestellung geben! Momentan bin ich ratlos, was ich machen könnte bzw. woran es liegen könnte.


    Vielen Dank im voraus.


    Gruß
    Steini

  • Prüfe mal die Kontakte der Halterung. Diese müssen trocken, sauber und beweglich sein. Die Stifte haben kleine Federn und werden damit an die Kontaktplatte am 660er gedrückt, wenn der in die Halterungen geklickt wird. Natürlich muss auch die Kontaktplatte am 660er trocken, sauber sein. Hast Du über den Winter die Schutzabdeckung auf der Halterung gehabt? Sonst prüfe auch auf Korrision. Die Kontakte müssen natürlich leitfähig sein.


    Grüße Matthes


    Gesendet von meinem SM-G9350 mit Tapatalk

  • Hallo Matthes,


    vielen Dank für Deine Antwort.
    Die Schutzkappe hatte ich über den Winter auf der Halterung.
    Die Kontakte sind nicht korridiert. Was ich nicht wußte, dass die PIN´s gefedert sind. Ich werde diese mal, ganz vorsichtig, reindrücken. Vielleicht hängt ja wirklich nur einer.


    Danke für Deinen Hinweis.


    Gruß
    Christian

  • Hallo,


    für alle die es interessiert wie es mit der Fehlermeldung weiterging.
    Ich habe, nach dem Hinweis von Matthes, die Pins vorsichtig gedrückt. Dies brachte keine Verbesserung. Danach noch einmal mit mehr Kraft gedrückt.
    Danach hatte ich für ca. 60 km Ruhe. Nach der Strecke wurde die Fehlermeldung erneut eingeblendet. Das Navi wurde nicht aus der Halterung genommen, noch ausgeschaltet.
    Anschließend die Pins mit einem Tuch, das in WD 40 (Kriechöl) getränkt war, erneut "bearbeitet". Das half auf einer Strecke von 140 km einwandfrei. Nachdem ich tanken mußte fing der ganze Zirkus wieder an. Auch hier wurde das Navi nicht aus der Halterung genommen, nur ausgeschaltet. Die Halterung sitzt perfekt, das Navi hat keinen Millimeter Luft.
    Momentan bin ich mit, wie es so schön heißt, meinem Latein am Ende. Wahrscheinlich wird mir nichts anderes übrig bleiben als mich nach einer neuen Motorradhalterung umzusehen.:cool:


    Gruß
    Steini

  • Wie alt sind Halterung und Zumo?
    Hast Du den Akku mal heraus genommen und dessen Kontakte und Gegenstücke gereinigt?
    Kennst Du evtl jemanden, der das gleiche Gerät hat, um mal zu tauschen?
    Hast Du die Möglichkeit, das Verhalten mal mit der KFZ Halterung zu testen?
    Ganz anderer Ansatz: hast Du mal die andere Seite des Kabels, also den Anschluss an der Batterie geprüft?
    Mehr fällt mir gerade nicht ein.
    Viel Erfolg.


    Gesendet von meinem SM-G9350 mit Tapatalk

  • Hallo Matthes,


    vielen Dank für Deine erneute Antwort und die darin enthaltenen Gedankenstöße.
    Nun zu Deinen Fragen:


    1. Das Navi und die Halterung sind 3 Jahre alt.
    2. Den Akku habe ich noch nicht entnommen. Das werde ich auf jeden Fall machen.
    3. Leider kann ich keinen anderen Zumo 660 testen.
    4. In der Autohalterung habe ich das Navi bereits ausprobiert. Allerdings nur auf eine Strecke von ca. 50 km. Beim Mopped hat es ja auch mal 130 km einwandfrei funktioniert. Aber das werde ich definitiv probieren, gerade auf eine längere Strecke.


    Super finde ich auch den Gedanken das Kabel "am anderen Ende" zu überprüfen. :tup:


    Ich werde wieder berichten was herausgekommen ist. Wird nur etwas dauern.:cool:


    Vielen Dank.


    Steini

  • Hallo Steini,


    mein Zumo ist knapp 4 Jahre alt. Ich nutze ihn zunächst auf einem und seit 2 Jahren nun auf 2 Mopeds, die jeweils ne Halterung montiert haben.


    Ich habe keinerlei Probleme. Allerdings stehen beide Mopeds in der Garage. Den Zumo nehme ich immer mit ins Haus und habe immer wenn der Zumo mal nicht in der Halterung ist - auch bei Kaffeepausen - die Abdeckkappe drauf.


    Über den Winter lade ich sporadisch mal den Akku auf. Unterwegs fahre ich praktisch immer mit dem Zumo und logge fast jeden KM. Häufig höre ich unterwegs Musik und habe dafür eine 32 GB SD Karte mit viel Musik drin.


    Wie gesagt alles prima.


    Berichte mal, wie es bei Dir weitergeht.


    Grüße
    Matthes


    Gesendet von meinem SM-G9350 mit Tapatalk

  • Hallo Matthes,


    das freut mich, dass Du keine Probleme mit den Navis hast :).
    In der Garage habe ich auch immer die Abdeckkappe auf der Halterung.
    Lediglich auf Tour, bei Pausen, ist das Navi aus der Halterung entnommen und die Schutzkappe ist nicht drauf.


    Ich habe, nach Deinem Tipp, die Verkabelung auf beiden Seiten überprüft. Das Navi steckte in der Halterung, die Zündung war eingeschaltet. Trotz mehrminütigen wackeln und ziehen an sämtlichen Kabeln, konnte ich die Fehlermeldung nicht provozieren. Bin dann auch noch über Bordsteine, relativ unsanft, gefahren. Auch diese Erschütterungen führten nicht zur erneuten Einblendung der Fehlermeldung.
    Seit heute habe ich das Navi auch im Auto mit dabei. Die ersten 50 KM verliefen einwandfrei. Mein Gefühl sagt mir, dass der Fehler irgendwo in der Motorradhalterung zu finden ist.


    Mal sehen wie es weitergeht.


    Dank noch mal an Dich, für die Mühe die Du Dir machst.:tup:


    Melde mich wieder, wenn es was Neues gibt.


    Gruß
    Steini

  • Hallo WalterP,


    daran habe ich mich bis jetzt nicht getraut. Nicht das ich da irgendwas wegätze.
    Mache mich mal auf die Suche nach Reinigerbenzin. Mal sehen wo ich das noch habe :confused:.


    Danke für den Tip.


    Gruß
    Steini

  • Hallo,


    nachdem ich hier wertvolle Hilfe erhalten habe, möchte ich auch das Ergebnis hinterlassen. Falls jemand die gleichen Schwierigkeiten hat.


    Nachdem ich die PINS mit Spiritus eingerieben hatte, funktioniert das Navi wieder einwandfrei.


    Gruß
    Steini