Eigener OSM-Tile-Server in CGPSL

  • Hallo zusammen,


    ich bräuchte bitte mal ein kurzen Schubs in die richtige Richtung.



    * Ich betreibe meine eigenen, lokalen (OSM) Tileserver. Ja, es sind mehrere ;-)


    * Der Abruf ist je nach TileServer per Netzwerk(SMB) und/oder Webzugriff(http) möglich (Tiles im Zoom/X/Y-Fomat).


    * In Mobac, QuälDich etc. habe ich passende Profile für den Abruf welche funktionieren.



    Für CGPS finde ich kein passendes Beispiel, um diese lokalen Kartenquellen einzubinden.


    Über einen Hinweis bzw. eine Beispieldatei wäre ich sehr dankbar.


    Viele Grüße,

    Vielen Dank,

    Heiko

  • Für "richtigen" OSM-Tileserver passt das! Vielen Dank!


    Einen zweiten Tileserver (oder besser Webserver - Debian mit Samba und Webserver), der nur vorgerenderte Tiles aus der Verezichnisstruktur Zoom/X/Y/*.JPG ausliefert, habe ich damit noch nicht hinbekommen.

  • Irgendwo sollte ja der Cache-Ordner der Tiles von Land zu finden sein. Wenn du stattdessen einen symbolischen Link zu deinem Netzwerk generierst und Land sich dann von dort die Offline-Tiles abholt, sollte es gehen. Musst nur mit der von mir hochgeladenen Datei den Namen der Karte an den des Tile-Ordners anpassen und natürlich die Karte über diese Datei laden.

  • Da sehe ich zwei Probleme:


    Werden dann nicht auch andere in CGPSL gelandene Karten in meinen TileServer gecached?!?


    Der Cache hat auch eine einstellbare Maximalgröße - nicht das CGPSL meinen Tileserver auf die Größe stutzt?!?