Zurück   NaviBoard GPS Forum > Garmin > GPSMap 62xx und 78xx Serie

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 03.04.2012, 16:41
Scorp Scorp ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 25.03.2012
Beiträge: 10
Höhenmesser defekt...?

Hallo liebe GPS-Liebend... (ok, ist alt, lassen wir sein )

Letzte Woche machte ich eine Biketour mit einem Kollege. Nach ungefähr 100, 200 Metern geschätzt, stockte der Höhenmesser plötzlich und blieb auf einer fixen höhe "stecken". Egal wie sehr ich nach oben oder nach unten fuhr. Die Höhe blieb über mehrer Kilometer und Höhenmeter gleich. Die Einstellung war auf "automatische Kalibrierung ein" und auf Modus "Höhenmesser" (übrigens: Firmware 3.90). Als ich dann manuell kalibrieren wollte (hatte gerade die exakte Höhe) ging er plötzlich auf 20000 Meter...?? Mit der automatischen Kalibrierung fing er dann (langsam) an runterzuzählen, wenn ich die automatische Kalibrierung ausschaltete, blieb er auf 20000 Meter. Ein/ausschalten, neue Kalibrierung etc. nutzte nichts. Ich musste warten, bis er ungefähr 2 stunden später von 20000 Meter auf die ungefähre aktuelle Höhe runtergezählt hatte. Seither hatte ich das nicht mehr (gut, sind ja auch nur fünf Tage vergangen und so oft habe ich ihn da nicht mehr benutzt). Trotzdem macht mir dies Sorgen. Habe inzwischen auch ein Master-Reset gemacht.

Gestern bin ich dann eine kurze Runde von knapp 4 km gelaufen und nahm das GPS mit. Die Höhemessung blieb zwar nicht "stecken" und die Trackaufzeichnung war auch nicht schlecht. Jedoch zeigte mir das GPS massiv weniger Steigung an als ich tatsächlich gemacht hatte (Laut GPS war die Differenz zwischen dem höchsten und tiefsten Punkt nur 5m, laut Topo Rasterkarte müssten es ungefähr 65m sein.)

Also irgendwie ist das ganze enttäuschend... Vor Allem frage ich mich, ob da irgendein Defekt ist und ich das Gerät vielleicht einschicken sollte. Was ich bisher zwar noch nicht versucht habe, ist die Einstellungen zu verändern. Jedoch ging ich davon aus, dass die automatischen Kalibrierung sowie dem Modus Höhenmesser die idealere Einstellung für Radfahren/Laufen/Wandern (sprich: in Bewegung) ist.

Bin ziemlich ratlos und etwas besorgt (war ja teuer genug das Teil und einschicken zur Reparatur geht immer sehr lange...).
__________________
Tipfehler sind augfrund schnelles Shcreiben gewolt
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.04.2012, 20:18
kiozen kiozen ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 12.12.2008
Beiträge: 1.979
Dia akkumulierte Höhe der aktuellen FW Version 3.90 ist im Moment deutlich zu niedrig. Das ist ein Bug der von möglichst vielen an Garmin gemeldet werden sollte.

Die im Track aufgezeichnete Höhe ist aber korrekt. Das habe ich gerade an einem Track überprüft den ich heute aufgezeichnet habe.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.04.2012, 22:51
Scorp Scorp ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 25.03.2012
Beiträge: 10
Die Höhenangaben welche ich vorhin erwähnte stammen sowohl vom Ablesen direkt ab Gerät wie aber auch von den aufgezeichneten Tracks. D.h. die Angaben sind stets ungenau...
__________________
Tipfehler sind augfrund schnelles Shcreiben gewolt
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.04.2012, 07:21
kiozen kiozen ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 12.12.2008
Beiträge: 1.979
Zitat:
Zitat von Scorp Beitrag anzeigen
Die Höhenangaben welche ich vorhin erwähnte stammen sowohl vom Ablesen direkt ab Gerät wie aber auch von den aufgezeichneten Tracks. D.h. die Angaben sind stets ungenau...
Moment, bei der Trackhöhe gibt es mehrere Genauigkeiten.

Zum einen die akkumulierten Höhenmeter. Wenn man einfach alle Deltas addiert, bekommt man ein zu hohes Ergebnis. Das liegt daran, dass die Höhe ein starke Varianz aufweist, also um den realen Wert andauernd schwankt. Diese Schwankungen muss man kompensieren. Wie auch immer. Da gibt es mehrere Lösungsansätze. Jeder kommt auf ein anderes Ergebnis. Garmin macht es leider auf 3 verschiedene Arten. Die im Tripcomputer ist fehlerhaft weil sie massiv zu wenig anzeigt. Auf dem Gerät, im Track Review, werden einfach alle Deltas zusammengerechnet. Das Ergebnis ist zu hoch. In Basecamp wird es richtig gemacht. Das Ergebnis ist realistisch.

Die andere Genauigkeit bezieht sich auf die aufgezeichnete Höhe im Tracklog. Die sollte, verglichen mit guten SRTM Daten nur wenig vom Soll abweichen. Idealerweise werden Wetteränderungen komplett kompensiert. Und genau das funktioniert beim 62er sehr gut.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04.04.2012, 10:47
Scorp Scorp ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 25.03.2012
Beiträge: 10
Wenn ich im Basecamp den Track runterlade, so zeigt es mir ungefähr die selben Werte an, wie im GPS-Gerät selbst. Wenn ich im Basecamp den Track danach in eine Route konvertiere und danach zurück in einem Track, so zeigt er mir die erwähnten Höhen an, die sich vom original Track deutlich unterscheiden (inkl. maximale Höhe sowie maximale Steigung) aber auch deutlich realistischer sind...

Habe dies übrigens wieder getestet und bin eine andere kurze Strecke gelaufen. Bevor ich losgelaufen bin habe ich den Höhenmesser wieder manuell kalibriert und die Einstellungen so gelassen wie zuerst beschrieben (Automatische Kalibrierung ein, Modus auf Höhenmesser).


Die Daten sind aus dem GPS sowie aus dem runtergeladenem Track in BC

Gelaufen: 3.85 km (Distanz in BC 3.75...?)
Maximale Höhe: 469.3 m (GPS und Track im BC nahezu identisch)
Minimale Höhe: 464.4 m (GPS und Track im BC nahezu identisch)
Maximale Steigung: 5 m (GPS und Track im BC identisch)


Nun Track wieder in Route konvertiert und zurück zu Track konvertiert. Alte Höhendaten werden gelöscht, die Höhendaten aus der Topo Schweiz werden übernommen.


Neue Daten laut Basecamp

Gelaufen: 3.85 km
Maximale Höhe: 474.8
Minimale Höhe: 454.9
Maximale Steigung: 26 m

Diese Werte sind auch definitiv viel realistischer. Klar, hier ist der Unterschied "nur" 20 m, trotzdem ist es mir auf eine so kurze Strecke trotzdem zuviel. Die Maximale Höhe ist 5 m tiefer und die minimale sogar 10 m höher als in wirklichkeit. Die Maximale steigung ist nur 20% des tatsächlichen Wertes. ich finde diese Abweichungen einfach zuviel...

Mache ich irgendetwas falsch bzw. steh ich irgendwo auf der Leitung und kapiere es einfach nicht...?
__________________
Tipfehler sind augfrund schnelles Shcreiben gewolt
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 04.04.2012, 10:55
kiozen kiozen ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 12.12.2008
Beiträge: 1.979
Es ist schwer etwas dazu zu sagen, ohne deine Messung zu kennen. Stell doch mal beide Tracks hier ein.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 28.04.2012, 20:50
Benutzerbild von M-A-P
M-A-P M-A-P ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 05.07.2008
Beiträge: 41
Ich bin gestern von Langenbrand (Forbach) zur roten Lache gewandert. Die Trackaufzeichnung von meinem nagelneuen 62s sieht völlig unauffällig aus. Laut Karte sind das ca. 450 Höhenmeter, laut GPSmap 62s waren es 270 Höhenmeter.

Kann das 62s "Höhe" nicht? Mit meinem alten 60CSx hatte ich soetwas noch nie.
__________________
M-A-P
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 28.04.2012, 21:12
Homer Jay Homer Jay ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 17.05.2006
Beiträge: 484
Zitat:
Zitat von M-A-P Beitrag anzeigen
Kann das 62s "Höhe" nicht?
Nö, willkommen im Club Habe das jetzt bei drei 62er festgestellt.
Garmin scheint sehr unterschiedliche Algorithmen für die Berechnung des Gesamtanstieges bzw. -abstieges zu berechnen. Anfangs gab es massive Probleme mit der Trackgenauigkeit und Aufzeichnung. Dieses Problem hat man softwaremäßig gelöst bzw. verbessert. Ich könnte mir gut vorstellen, dass die Daten dabei so manipuliert oder geglättet werden, dass dabei die Höhenangaben zum Opfer gefallen sind.
Da heißt es, fleißig an die Amis mailen und warten, warten, warten ... auf eine neue Firmware.
__________________
Gruß Homer Jay
aktuelle Geräte: GPSMAP62s FW5.60 / Dakota 20 FW5.80 /
Nüvi 3790 / HTC One X+ / Oregon 600 zurückgegeben
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 29.04.2012, 08:19
Benutzerbild von M-A-P
M-A-P M-A-P ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 05.07.2008
Beiträge: 41
Zitat:
Zitat von Homer Jay Beitrag anzeigen
Habe das jetzt bei drei 62er festgestellt.
Wie meinst Du das? Gibt es 62er bei denen dieses Verhalten nicht vorliegt? Wenn es die Software ist, müssten doch eigentlich alle 62er gleichermaßen betroffen sein.

Zitat:
Zitat von Homer Jay Beitrag anzeigen
Da heißt es, fleißig an die Amis mailen und warten, warten, warten ... auf eine neue Firmware.
Hast Du 'ne Mail-Adresse?
__________________
M-A-P
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 29.04.2012, 11:58
Scorp Scorp ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 25.03.2012
Beiträge: 10
Hallo zusammen

War leider ein paar Wochen weg und konnte daher nicht schreiben.

Kleines Update zu meinem Gerät:

- Der Höhenmesser/Barometer hat nun mehrfach schon nicht richtig funktioniert. Wenn ich das Gerät auf "Höhemesser" eingestellt hatte, passierte es ab und zu, dass das Gerät nach der Höhenkalibrierung von 20000 runterzählte, bis es dann wieder die ungefähr richtige Höhe hatte (und dies dauert sehr lange). Jedoch zählte er nur runter, wenn Autokalibrierung an war, sonst blieb er auf 20000.

- Wenn ich auf Barometer einstellte, zeigte er mir (mi Autokalibrierung an) eine sehr genaue Höhe an. Nun habe ich aber festgestellt, dass mir der Barometer dafür keinen Umgebungsdruck mehr anzeigt (egal wie die Einstellungen waren). Bis vor ein paar Wochen funktionierte dies noch...

Das schönste aber kommt noch:
- Ich hatte immer wieder Probleme mit dem Kompass, mal funktionierte er ganz gut, mal nicht. Deshalb musste ich ihn öfters kalibrieren. Auch dies funktionierte mal ganz gut, mal nicht. Gestern nun, bei einer Wanderung, fiel mir das Gerät von ca. 1 m höhe runter (die dämliche Rucksackhalterung von Garmin ist definitv NICHT so gut!). Eigentlich sollte dieses sogenannte OUTDOOR-GPS dies ja aushalten. Dachte ich zumindest. Nun funktioniert aber die Kalibrierung des Kompasses überhaupt nicht mehr.

Fazit: ich habe eigentlich nur noch ein GPSMAP 62t, da die Sensoren (Kompass und Barometer) nicht mehr funktionieren (und eigentlich nie so richtig funktioniert haben bzw. rumgezickt haben). Ausserdem scheint das Gerät nicht wirklich sehr Outdoor-tauglich zu sein... Naja, vielleicht lag ja ein Grunddefekt vor und der Sturz hat es bloss verschlimmert. Sollte ja aber auch nicht passieren.

Ich werde das Gerät nun zur Reparatur zurückgeben. Hoffentlich wird es repariert oder ersetzt. Ich höre schon die Leute vom Kundendienst: "Da Ihnen das Gerät runtergefallen ist, fällt es nicht unter Garantie. Tut mir leid. Es könnte ja jeder behaupten, das Gerät sei schon vor dem Sturz defekt gewesen." (Die Kratzer vom Sturz sind auf dem Gerät nicht zu übersehen).

Janu, mal schauen was passiert

Gruss

Scorp
__________________
Tipfehler sind augfrund schnelles Shcreiben gewolt
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 29.04.2012, 16:52
Homer Jay Homer Jay ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 17.05.2006
Beiträge: 484
Zitat:
Zitat von M-A-P Beitrag anzeigen
Wie meinst Du das? Gibt es 62er bei denen dieses Verhalten nicht vorliegt? Wenn es die Software ist, müssten doch eigentlich alle 62er gleichermaßen betroffen sein.
Hast Du 'ne Mail-Adresse?
Angeblich haben einige Benutzer dieses Phänomen nicht. Die Geräte wahrscheinlich schon

Bugs etc. in englisch berichten an 62-78Beta@garmin.com
Das ist der direkteste Weg an Garmin effektiv ranzukommen. Geht man über Garmin Deutschland, spielt man nur stille Post und Infos gehen verloren oder kommen erst gar nicht bei den Entwicklern an. Mit etwas Glück gibt es auch ne Antwort
__________________
Gruß Homer Jay
aktuelle Geräte: GPSMAP62s FW5.60 / Dakota 20 FW5.80 /
Nüvi 3790 / HTC One X+ / Oregon 600 zurückgegeben
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 03.05.2012, 06:24
Benutzerbild von M-A-P
M-A-P M-A-P ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 05.07.2008
Beiträge: 41
Zitat:
Zitat von Homer Jay Beitrag anzeigen
Angeblich haben einige Benutzer dieses Phänomen nicht. Die Geräte wahrscheinlich schon


Zitat:
Zitat von Homer Jay Beitrag anzeigen
Bugs etc. in englisch berichten an 62-78Beta@garmin.com
erledigt, mal sehen.
__________________
M-A-P
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 07.05.2012, 18:40
Mauersegler Mauersegler ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 07.05.2012
Beiträge: 31
Hallo zusammen,

ich liebäugle eigentlich auch mit dem 62s und lese schon eine Weile mit. Wenn ich diesen Thread so anschaue, scheint die Höhenmessung aber leider nicht so sonderlich zu funktionieren. Im Nachbarthread (Kaufberatung gesucht: 62s bestes Gerät für Wanderer?) beschreibt ein User "Der Abgleich zwischen Barometer und GPS Höhe funktioniert inzwischen perfekt." Haben die Geräte ein so breite Streuung und muß man Glück haben ein solch gutes zu ergattern? Oder ist es besser noch etwas zu warten, bis neue Firmware zur Verfügung steht?

Vielen Dank im voraus
Sebastian
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 07.05.2012, 19:23
kiozen kiozen ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 12.12.2008
Beiträge: 1.979
Die Messung selber ist wirklich gut. Aber die Berechnung der zurückgelegten Höhenmeter ist aktuell daneben. Das sind zwei Dinge. In anderen Worten: Der aufgezeichnete Track ist wirklich prima. Der Aufstiegswert im Tripcomputer ist Müll (zu niedrig)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 10.05.2012, 21:53
Scorp Scorp ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 25.03.2012
Beiträge: 10
So, habe nun ein Paket bekommen. Das alte Gerät wurde ersetzt und habe nun ein Neues (war etwas erstaunt bzw. vielleicht etwas voreilig mit meiner Kritik). Leider aber stand nichts vom Defekt des alten Geräts. Hätte mich irgendwie noch interessiert...

Ein erster kurzer Test war soweit i.O. Nach der Höhenmesserkalibrierung hatte ich keine blöde Schwankungen mehr, wenn ich mich nicht bewegte (was das alte Gerät noch gemacht hat) und der Umgebungsdruck wurde mir wieder angezeigt. Auch liess sich der Kompass wunderbar kalibrieren.

Werde, wenn ich mal wieder dazu kommen sollte, das Gerät beim Laufen oder Radfahren testen. Mal schauen, wie dieses Mal die Messungen sein werden.
__________________
Tipfehler sind augfrund schnelles Shcreiben gewolt
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aventura Höhenmesser Einstellungsproblem oder Defekt? mkossmann TwoNav-Geräte 12 25.11.2011 19:41
Vista HCx - Höhenmesser defekt ? gunter eTrex und Geko Serie 13 22.09.2008 09:32
GPS Map 60CSX Höhenmesser defekt? goldenreceiver GPSMap 60xx und 76xx Serie 9 28.07.2008 19:17
GPSMap 76CSx - Höhenmesser defekt? fritzmannheimer GPSMap 60xx und 76xx Serie 14 07.08.2007 15:03
Höhenmesser defekt? bikesports GPS-Geräte: Herstellerübergreifend & Kaufberatung 5 03.05.2006 05:58


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Licensed to: pocketnavigation.de GmbH © 2001-2008 NaviBoard Team [rz]