Garmin-Karten: alte loeschen

  • Hallo zusammen,


    sobald es ein Kartenupdate gibt, wird von Garmin einfach ein neuer Ordner erstellt und die neue Karte dort gespeichert. Inzwischen schrumpft mein Speicherplatz auf C:\ merklich.


    Ich wuerde gerne einfach die alten Karten loeschen. Wie gehe ich da vor? Einfach ueber ein Dateienverwaltungsprogramm die Karte(n) loeschen und fertig oder geht das ueber MapSource oder BaseCamp oder sonst wie?


    Vielen Dank und


    schoene Gruesse


    Matthias

    Garmin Nüvi 765 TFM
    Garmin Zumo 390 LM
    Garmin Drive 50 LMT

  • Hallo Matthias,


    weil es dir um die Masse an Daten geht, kannst du es z.B. bei einem Windows-Rechner über die Systemsteuerung und das Deinstallieren von Programmen erledigen.


    Im Anhang ein Screenshot von meinem Rechner.


    Das "Kleinvieh", wie z.B. die gma-Dateien mit den Freischaltcodes für die jeweiligen CityNavigator-Kartendaten, kannst du dann z.B. über den Windows-Explorer löschen. Aber die nehmen nur Speicherplatz im Kilobyte-Bereich weg.


    Viel Erfolg.


    Schöne Grüße von
    Ojo

    -------------------------------------------------------------
    BMW MoNa IV an BMW R1250GS Adventure und BMW C evolution Long Range

  • Hallo Matthias,


    die gma-Dateien findest du auf einem Windows-Rechner unter dem u.a. Dateiverzeichnis. Es darf diejenige gma-Datei gelöscht werden, die dasselbe Datum wie die zu löschenden CityNavigator-Kartendaten hat. Ein Freischaltcode ohne Kartendatengrundlage wird nämlich nicht mehr benötigt.


    Schöne Grüße von
    Ojo

    -------------------------------------------------------------
    BMW MoNa IV an BMW R1250GS Adventure und BMW C evolution Long Range

  • Hallo Ojo,


    in der Systemstuerung habe ich nur zwei "Karten" gefunden: Garmin City Navigator Europe NT 2017.20 und NTU 2018.10.


    In c:\ProgrammData\Garmn\CoreService\Downloads\Maps sind sind zehn Verzeichnisse ...


    Map_Map.AUTOWW.2018.10 - 30;
    Map_Map.EU.2017.30 - 2018.30;
    Map_Map.EUNT.2017.20 - 2018.20


    Diese ... City Navigator Europe NT 2017.20.gmap habe ich noch an einer anderen Stelle gefunden.


    Also jede Menge Karten.


    Viele Gruesse


    Matthias

    Garmin Nüvi 765 TFM
    Garmin Zumo 390 LM
    Garmin Drive 50 LMT

  • Hallo Matthias,


    wie sieht denn dein Kartenproduktmanager unter MapSource oder BaseCamp aus? Meiner sieht so aus, weil ich nur ein einziges GPS-Gerät und nur die aktuellsten Kartendaten CityNavigator NT 2018.20 dafür vorrätig habe.


    Schöne Grüße von
    Ojo

    -------------------------------------------------------------
    BMW MoNa IV an BMW R1250GS Adventure und BMW C evolution Long Range

  • Okay, Matthias.


    Ich würde zuerst jeweils vom NT- und vom NTU-Produkt die aktuellste Version über Garmin-Express auf dem PC installieren. Danach würde ich alles, was nicht aktuell ist, über die Windows-Systemsteuerung oder ein anderes für dich angenehmes Deinstallationsprogramm löschen.


    Zuletzt dann "per Hand am Arm" aus dem Verzeichnispfad C:\ProgramData\Garmin\CoreService\Downloads\Map das, was noch übrig ist und nicht zu den aktuellsten Kartenprodukten gehört.


    Kontrolliere danach noch einmal den Kartenproduktmanager.


    Schöne Grüße von
    Ojo

    -------------------------------------------------------------
    BMW MoNa IV an BMW R1250GS Adventure und BMW C evolution Long Range

  • City Navigator Europe NT 2017.20.gmap


    Garmin *.gmap-Karten werden nicht installiert und brauchen keine Einträge in die Windows-Registry.
    Sprich: Die kann man einfach löschen.


    Vorsichtshalber noch die Ordner
    C:\ProgramData\GARMIN\Maps
    und
    C:\Benutzer\(Dein Benutzername)\AppData\Roaming\GARMIN\Maps
    abchecken ob da noch irgendwelche Verknüpfungen drin sind (Verknüpfung zur aktuellen Karte natürlich stehen lassen).

    ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı ´uuɐɯ ɥo

  • Hallo Ojo,


    heute hatte ich via GarminExpress das USA-Update der Karte auf das Drive 50 installiert. Im Dezember hatte ich so bereits die Europa-Version installiert. Sie heissen beide 2018.30. Der Unterschied ist wohl weiter vorne im Namen zu sehen.


    Nach Verbindung mit BaseCamp wird die Karte auch dort installiert und ist dann oben unter Karten sichtbar.


    In den Systemeinstellungen ist diese Aktion nicht angekommen - zumindest nicht sichtbar.


    Ein Deinstallationsprogramm habe ich nicht. Ich wuerde also einen Dateimanager verwenden und alles "2017" mit der Hand am Arm loeschen.


    Viele Gruesse


    Matthias

    Garmin Nüvi 765 TFM
    Garmin Zumo 390 LM
    Garmin Drive 50 LMT

  • Guten Morgen Matthias,


    das, was möglich ist, würde ich über die Windows-Systemsteuerung deinstallieren/löschen. Und alles andere dann manuell.


    Berichte bitte, wieviel Speicherplatz du durch deine Bereinigung gewonnen hast.


    Schöne Grüße von
    Ojo

    -------------------------------------------------------------
    BMW MoNa IV an BMW R1250GS Adventure und BMW C evolution Long Range

  • Hier mal ein Überblick wie man Karten löschen kann und vor allem Speicherplatz freimachen kann. Ich rede nur von <name>.gmap Installationen. Die alte Variante mit Registry wird von Garmin schon seit Jahren nicht mehr verwendet. Im Kartenmanager kann man den Speicherort ablesen und den dort befindlichen <name>.gmap-Ordner einfach händisch löschen. Es bedarf keinerlei Systemwerkzeuge dazu. Mit dem Löschen sind die Karten raus aus Basecamp/Mapsoure. Gemeinerweise hat aber GarminExpress Duplikate etwas verklausuliert und ggf. sogar Duplikate der gmapsupp angelegt im Ordner wie von Ojo, Zitat:"Zuletzt dann "per Hand am Arm" aus dem Verzeichnispfad C:\ProgramData\Garmin\CoreService\Downloads\Map das, was noch übrig ist und nicht zu den aktuellsten Kartenprodukten gehört." Ende Zitat, beschrieben. Richtig Speicherplatz macht man erst frei, wenn diese Unterordner unter Coreservice entrümpelt werden. Das Löschen dort hat keinerlei Einfluss auf Basecamp. Und neu installieren will man die Karte je wohl ebenfalls nicht, wenn man sich zum Löschen entschlossen hat. Einfach löschen, was man für überflüssig hält. Nochmehr Speicherplatz, viele Gigabyte, werden frei, wenn man den (bzw. die) versteckten Cache-Ordner löscht. Die Pfade sind unter XP :

    Code
    1. C:\Dokumente und Einstellungen\<username>\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Garmin\Basecamp\TileCache

    und

    Code
    1. C:\Dokumente und Einstellungen\<username>\Anwendungsdaten\Garmin\Mapsource\Tilecache

    . Den W7 und W10-Pfad kann ich jetzt aus dem Gedächniss nicht angeben. Die letzten Ordernamen sind aber identisch. Übrigens kann man den Cache mit IMG2MS per Mausclick löschen lassen und auch die Installtionsordner sich anzeigen lassen.
    morgen1

  • Hallo morgen1,


    unter Windows 10 habe ich die beiden Ordner TileCache unter


    C:\Users\<username>\AppData\Roaming\Garmin\MapSource und
    C:\Users\<username>\AppData\Local\Garmin\BaseCamp


    In beiden Ordnern sind jeweils knapp 100 Megabyte an Daten, mehr nicht. Und ich habe aus diesen Ordnern noch nie manuell Daten gelöscht, als ich alte Kartenprodukte über die Systemsteuerung deinstalliert habe.


    Schöne Grüße von
    Ojo

    -------------------------------------------------------------
    BMW MoNa IV an BMW R1250GS Adventure und BMW C evolution Long Range