GPSMAP 66sr verliert Sat-Empfang

Adventskalender

Gewinne tolle Preise in unserem Adventskalender

Preise:
Garmin Instinct Solar, Garmin Venu Sq Music
TomTom GO Camper, TomTom Rider 550 Premium Pack, TomTom Go 50, TomTom Rider 400
Nextbase DashCams
Kompass Bücher
POI Pilot 6000

Powerbanks uvm. zum Adventskalender...
  • Hallo Forumsmitglieder,


    als stolzer Besitzer eines 66sr wurde meine Freude ziemlich schnell getrübt. Wird doch damit geworben, dass der Satelliten Empfang deutlich besser ist, bin ich darüber mehr als enttäuscht.

    Bei einer meiner letzten Touren, nervte mich mein 66sr ständig mit einem Piepsen und musste feststellen, dass der Empfang dabei jedesmal unterbrochen wurde. Ebenso wurde beim Starten der Aufzeichnung nicht mein Ausgangspunkt und beim beenden und speichern der Aufzeichnung nicht mein Endpunkt angezeigt.

    Auf meinem 64s, welches ich parallel mit aufgezeichnet habe, habe ich korrekten Routenverlauf und Aus-/Endpunkt sind auch da wo begonnen und beendet wurde.


    Wenn das so weitergeht, ist das 66sr ein Fehlkauf.


    Bin gespannt auf Infos aus der Runde, bis dahin Danke und Gruß von

    bayernkontakt

  • Wenn die Einsatzbedingungen nahezu identisch waren, Gerät befand sich nicht im Rucksack, die Antenne zeigte zum freien Himmel, die Wanderung fand nicht in einer Klamm statt, so liegt es nahe, dass das 66sr defekt sein könnte. Also ein Garantiefall.

    www.clickpedal.de Gerätehistorie: GPS12, eTrex Summit, 60CS, 60CSx, Oregon300, 62s, eTrex30, WinTec WBT-202, Oregon650, Oregon700. Aktuell: GPSMAP66S SW: BaseCamp aktuelle Version auf WIN10, GPS-Einsatz vorw. bei MTB-Touren. Nach ZUMO340 für die BMW-GS nun Kyocera Duraforce Pro mit LocusMap, Nüvi 3597LMT für PKW, LOCUSMap auf Android

  • Hatte das neue 66sr vor dieser Tour Gelegenheit alle Daten zu laden? Nach dem Auspacken sollte es mindestens 15 bis 20 Minuten Zeit bekommen alle Daten zu laden. Das Laden geschieht durch einen Transfer von den Satelliten hinunter zum Empfänger, das dauert.

    Der Empfänger sollte dazu draußen, mit "Blick" nach oben, eingeschaltet und fest an einem Ort liegen.

    www.clickpedal.de Gerätehistorie: GPS12, eTrex Summit, 60CS, 60CSx, Oregon300, 62s, eTrex30, WinTec WBT-202, Oregon650, Oregon700. Aktuell: GPSMAP66S SW: BaseCamp aktuelle Version auf WIN10, GPS-Einsatz vorw. bei MTB-Touren. Nach ZUMO340 für die BMW-GS nun Kyocera Duraforce Pro mit LocusMap, Nüvi 3597LMT für PKW, LOCUSMap auf Android

  • Hallo Trailsurfer,

    erst mal danke für die Tipps.

    - Das Gerät befand sich am Rucksackriemen, also im Freien und ich war auch nicht in einer engen Klamm, lediglich im Wald. Aber wenn mein altes 64s da keine Probleme hat, so dürfte das 66sr erst recht keins haben (hat doch laut Beschreibung einen noch viel besseren Empfang als alle anderen Geräte!!!).

    - das Gerät war nach Erhalt ausreichend lange im Freien und konnte demnach bestimmt alle Daten, dazu befand ich mich auf einem freien Feld ohne Bäume, ohne Häuser.


    Ich werde das ganze nochmals testen und gegebenenfalls den Support von Garmin in Anspruch nehmen.

    Gruß

    bayernkontakt

  • ......... Aber wenn mein altes 64s da keine Probleme hat, so dürfte das 66sr erst recht keins haben (hat doch laut Beschreibung einen noch viel besseren Empfang als alle anderen Geräte!!!).

    Richtig, das 66er sollte, da wo das 64er guten Empfang hat mindestens genau so gut den Standort bestimmen können. Das darf man erwarten.

    www.clickpedal.de Gerätehistorie: GPS12, eTrex Summit, 60CS, 60CSx, Oregon300, 62s, eTrex30, WinTec WBT-202, Oregon650, Oregon700. Aktuell: GPSMAP66S SW: BaseCamp aktuelle Version auf WIN10, GPS-Einsatz vorw. bei MTB-Touren. Nach ZUMO340 für die BMW-GS nun Kyocera Duraforce Pro mit LocusMap, Nüvi 3597LMT für PKW, LOCUSMap auf Android

  • Die Verbesserung besteht darin, dass zusätzlich die Satellitensignale L5 (GPS) bzw. E5a (Galileo) zur Verbesserung der Positionierung ausgewertet werden. Davon abgesehen ist zu erwarten, dass 66sr und 64s jederzeit dieselben GPS-Satelliten empfangen. Am besten mal nach dem Einschalten die Satellitenseite auf das Display holen und vergleichen.

  • Für mich klingt das nach einem Hardware defekt. Oder irgendein Problem mit der Software. Normal ist das aus meiner Sicht nicht.

    Garmin GPSMap 276Cx (FW 5.40 JNX+Unicode, HW V8, PCB V7, 32GB SD)

    Garmin inReach Mini (FW 2.80, HW 4.0)

    Garmin Montana 750i (FW 7.10, HW, 32GB SD)

    Garmin Zumo XT (FW 2.90, HW V6, PCB V6, 256GB SD)

  • Die Verbesserung besteht darin, dass zusätzlich die Satellitensignale L5 (GPS) bzw. E5a (Galileo) zur Verbesserung der Positionierung ausgewertet werden. Davon abgesehen ist zu erwarten, dass 66sr und 64s jederzeit dieselben GPS-Satelliten empfangen. Am besten mal nach dem Einschalten die Satellitenseite auf das Display holen und vergleichen.

    Danke, werde ich demnächst mal ausprobieren.