Beiträge von klausen

Garmin GPSMAP 65s, TwoNav Cross, Trail2, Aventura2 im Test

Wir schlagen sich die neuen Outdoor-Navis mit Mulit-Empfang (GPS, Glonass, Galileo) in unserem Vergleichstest? Unser Test legt den Schwerpunkt auf die Hardware (Höhenmesser, Standortbestimmung, Akkulaufzeit, Displayhelligkeit uvm.) zeigt aber auch einen Übersicht über die Karten-, Routen- und Navigationsoptionen. Zum Vergleichstest...

    Ne , ich find diese Funktion genial. Ich brauch unterwegs nur meine Wegpunkte und davon bloss nicht zu viel.

    Daraus lässt sich flux eine Route basteln, die regler auf entsprechendes Level eingestellt und schon bekommst du eine akzeptable Route.


    Noch was anderes ist mir aufgefallen. Wieso lassen sich die Apps in dem Extra Menü, dass man sich beim 595er rechts unten mit dem Rep-Button enblenden lassen kann, nicht mehr beliebig hinzufügen oder entfernen. Oder gibts da einen Trick?

    Das Menü haben beide, der XT auch.


    Gruß Klaus

    Moin,


    jo danke erst mal für eure Anteilnahme und für die ersten Tipps.

    Habe den XT jetzt mich volldampf 100% Bildschirmhelligkeit am Ladekabel. Und dann dreieinhalb Stunden dranhängen lassen. Dann hoffe ich mal, dass meiner einer auch funzt und sich der Akku zu 100% Kapazität laden läßt.


    Bei einem Akku gibt die Kapazität an, wie viel Strom der Akku speichern kann. Die Kapazität wird in Milliamperestunden (mAh) oder Amperestunden (Ah) angegeben. Definition: Ein Akku mit 1 Ah Kapazität kann eine Stunde lange einen Strom von 1 Ampere abgeben.


    Und diese Angabe bekommst du in der Tat so wie duc998 oben sacht.

    Und die geschriebenen Technischen Daten sind dürftig!


    Gruß Klaus

    Moin,


    habe mich nun nach zweijährigem Rumärgern mit den unmöglichen Akkus des Zumo 595 zu einem recht schnellen Upgrade auf den Zumo XT entschieden. Sicher war auch der dunkle und kontrastarme Bildschirm eine Entscheidungshilfe. Das kann der XT nun wirklich deutlich besser.


    Voriges Wochenende war meine wahrscheinlich letzte Ausfahrt für dieses Jahr noch mit dem alten 595er. Bisher habe ich XT nur am Schreibtisch ausprobiert! Folgendes fällt mir aber sofort negativ auf:


    1. Dieses bescheuerte <zustimmmen> gleich zu Anfang nach jedem Start wurde durch Dieses <annehmen> ergänzt. Und das ganze läßt sich scheinbar nicht mal unterdrücken. Was muten uns die Garmänner und Frauen da wieder zu???

    2. Die wunderbare Adventure Routing Funktion mit den drei Reglern für die Nutzung des Autobahnanteils, des Kurvenanteils und des Berganteils wurde auf das Übelste kastriert. Ohne geplante Route garnicht mehr auffindbar unter den Einstellungen der Navigation. Und dann während der laufenden Route nur noch ein Regler. Bin mal gespannt auf die Funktion in der Realität.


    Im Endeffekt trau ich mich noch nicht das alte Zumo 595 zu verkaufen. Eine Kombination aus 595 und XT mit anständiger Spannungsversorgung das wäre es!!!


    Klaus

    Moin,


    habe mich nun nach zweijährigem Rumärgern mit den unmöglichen Akkus des Zumo 595 zu einem recht schnellen Ugrade auf den Zumo XT entschieden. Sicher war auch der dunkle und kontrastarme Bildschirm eine Entscheidungshilfe. Das kann der XT nun wirklich deutlich besser.

    Aber der Akku nervt mich gleich schon wieder von Anfang an! Er läßt sich nur bis zu einer Kapazität von knappen 80% "voll" aufladen - was ist das denn bei einem neuen Gerät?! Und dann ist er dummerweise auch noch fest verbaut. Ich möchte das Ding am liebsten schon wieder zurückschicken <X


    Aber welche Alternative???


    Dann diese wagen technischen Daten zur Spannung des Akkus 3,7 - 4,1V. Zur Kapazität steht garnichts geschrieben.


    Bis zu welcher Kapazität lassen sich eure Zumo XT Akkus laden? Oder soll das etwa normal sein???


    Gruß Klaus

    Moin,

    ich wollte mich nochmal herzlichst bedanken für euere schnelle unkomplizierte Hilfe in diesem Forum.

    Die Schwierigkeiten den aktuellen Kartensatz CN Europe NT 2011.20 samt kompletter Neuinstallation und Update von Mapsource 6.16.3 auf meinem neuen Win 7 professional 64 Bit Rechner sind gebannt. Es funktioniert alles perfekt :D




    Das war ganz offentsichtlich das eigentliche Problem!!

    Wie Heimo schon ganz richtig vermutet hat.



    An Win7 und der 64bit Version hat es eben nicht gehackt wie Jens zuerst annahm.



    Warum ich jetzt mit ziemlicher Sicherheit behaupte, dass die eigenständige Verzeichniswahl meinereiner zu den Updateproblemen für den aktuellen Kartensatz CN Europe Nt 2011.20 geführt haben, führe ich auf meinen x-ten verzweifelten Updateversuch auch auf einem Win XP SP3 32bit Rechner zurück. Denn auch dort traten sofort die gleichen Symptome nach der freien Verzeichniswahl auf.

    Die Moral der Geschichte lautet nun:

    Lasst die Garmin Updates in die Verszeichnisse speichern wo sie wollen und nicht da wo ihr wollt, sonst gibbets nur Ärger.

    Es grüßt der Kausen

    ja du heiliger Strohsack.

    Nach Deinstallation aller Garminsoftware und drüberbügeln mit CCleaner bleibt in dem Regedit Ordner

    HKEY_CURRENT_USER\Software\Garmin

    immer noch so einiges bestehen. Ich komm mir vor wie Aschenpuddel ...

    [Blockierte Grafik: http://img703.imageshack.us/img703/3605/unbenanntzf.jpg]
    Uploaded with ImageShack.us

    ... und muss z.B. alle blauen Regedit_Binary Dateien von Hand löschen. Oder kann ich mit dem großen Hammer kommen und einfach den Garmin Regedit Ordner löschen.

    Danke für eure bisherige Hilfe und lasst mich bitte nicht hängen. Ich glaub ich seh langsam Licht am Ende des Tunnels.

    Gruss Klausen

    tja klausen, SS kann man da nur sagen :D

    weisst du, früher, als ich auch noch ein kleiner user war, dachte ich mir auch immer, ich wäre klüger als der pc usw....
    naja, und kommt zeit kommt erfahrung, und seitdem ich mir angewöhnt habe den pc bzw die softwareinstalltionen machen zu lassen wie sie wollen seitdem hab ich vieeeel mehr zeit für was anderes und muss mich nicht mehr mit vermurksten systemen rumschlagen :rolleyes:;)




    und was bist du jetzt, wenn nicht kleiner user, big daddy :rolleyes:

    Ne Spaß beiseite.

    au weia, ich hab mal ein Blick in den Regedit Ordner geworfen. Du liebe Zeit, wat n Haufen Ordner. Bis ich überhaupt erst mal den Garminordner gefunden hab.

    HKEY_CURRENT_USER\Software\Garmin

    Sind dann wenigstens alle Garmin Dateien hier konzentriert, oder muss ich die anderen fünf auch noch durchsuchen. Gibt es vielleicht eine Suchfunktion?

    Gruss Klausen

    So nu hab ich die Gewissheit, dass es mit meiner offentsichtlich für die Garminsoftware dämlichen Verzeichniswahl <C:/Programme/Garmin/CN_Europa_Update> auch beim Win XP Rechner Essig ist mit dem Kartenupdate. An Win 7 Version 64 Bit kann es offensichtlich nicht liegen.

    Auch hier die gleiche Fehlermeldung: Installation des Kartenupdates nicht möglich.

    Tja nu wirds langsam richtig heiter und zeitaufwendig :p

    Gruss Klausen

    Zitat

    und zum andern, man tut sich nur selber was gutes wen man die standardvorgaben der installpfade der programme so lässt wie vorgeschlagen. gilt nicht nur für garmin sondern auch für alle/die meisten anderen softwarehersteller.



    ja dann frage ich mich warum so was für die angeblich erfahrenen Benutzer angeboten wird. Damit die hinterher bei nicht Funktionieren erst so richtig in den Installationsirrgarten kommen???

    nu hab ich beim Dampf ablassen ganz das Ziel aus den Augen verloren.

    Sollte das von mir eingestellte und nun unabänderliche Verzeichnis <C:/Programme(x86)/Garmin/CN_Europa_Update> wirklich das Problem sein, scheinen da trotz CCleaner immer noch Reg Dateien herumzuschwirren und Probleme zu bereiten.

    Wie find ich oder besser welche Software findet diese Regdateien??

    Es grüßt der ratlose Klausen

    moin heimo,

    Dein Vorschlag ...

    Zitat

    am besten nochmal alles deinstallieren, alle regeintrge entfernen, pc neu starten und dann den zumo an den pc gestöpselt und über das mygarmin konto einfach das aktuelle kartenupate nochmal runterladen.



    ... hab ich doch durchgeführt auf anraten vom jens.



    und dann ließ sich das Verzeichnis <C:/Programme(x86)/Garmin/CN_Europa_Update> nicht mehr abändern. Nur unverständlich, jetzt lasse ich den Kartenupdate gerade auf meinem Win XP Rechner laufen und siehe da, dort konnte ich das Verzeichnis wieder frei wählen. Und das tu ich auch gern, denn was die Gramin Programmierer einem da an Speicherverzeichnissen auf dem Rechner anbieten ist gelinde gesagt zum Kotzen. Ja wenn sie einem überhaupt die Möglichkeit lassen. A bisserl Ordnung brauch ich schon auf meinem PC. Die entschuldigt die grobe Ausdrucksweise verschissene Garminsoftware ist ja nicht die einzige auf meinem PC. Grund genug zu überdenken, ob man sich das Nachfolge Modell vom 660er Zumo zulegen sollte oder doch vielleicht auf einen anderen Hersteller umschwenkt.
    Aber jetzt hab ich erst mal noch eine Zeit lang den Zumo 550, den ich Hardwaretechnisch garnicht so schlecht finde. Wenn da nicht die ein oder anderen Softwarescnitzer wären.

    Gruss Klausen

    In einem parallelen thread ...

    Ist CN Europa Update auf neuen Win 7 Computern ohne MPS möglich?

    klick

    http://www.naviboard.de/vb/showthread.php?t=46212


    ... von mir geht es um das Problem auf einem Win7 PC 64 Bit Version das aktuelle Kartenwerk CN Europa NT 2011.20 zu installieren. Dies ist mir bisher noch immer nicht gelungen.

    Nun hab ich unter <Systemsteuerung> und <Software> beim Win XP PC bzw. beim Win 7 PC <Programme> die installierten Garminprogramme verglichen und folgendes festgestellt.

    beim XP PC findet sich ein Programm, nämlich der Communicator Plugin. Beim Win 7 PC fehlt dieses Programm.
    Das Programm soll laut Gramin während der Produkt Registration, dem Map Update Prozess in Verbindung mit dem Internet Browser dienen. Es wird falls es ein Prozess auf den Garmin Webseiten erforderlich macht automatisch installiert.

    Aha, ist das vielleicht der Stein des Anstoßes?

    Gruss Klausen

    jau danke einstweilen jens, verstehe. Ich werde meinen XP Rechner auch immer noch schön paralell am Leben erhalten für solche Fälle.

    Trotzdem wundert mich, dass du noch mit dem CN Euro NT 08 Kartensatz auskommst. Wir waren dieses Jahr z.B. in Kroatien und da ist man mit diesem Kartensatz "blind".

    Ich hätte schon gern den aktuellen Kartensatz auf meinem Win 7 Rechner, vor allem weil ich da einen großen 24" Monitor dranhängen hab. Das schafft Übersicht in Mapsource.

    Gruss Klausn

    boooooooaaaaaaah .... Verzweiflung !!

    will jemand kostenlos einen zumo 550 ... ich schmeiß das ding gleich im hohen bogen zum fenster raus.

    Das wäre eine Verzweiflungstat, die ich mir jetzt mal lieber unterdrücke.

    also sachlich bleiben!

    Zitat

    welche Win7 Version hat der neue PC...
    32bit oder 64bit ???
    Home / Professional / Ultimate ???



    ich hab Win7 Professional als 64bit Version installiert und Speicherplatz ohne Ende frei für Installationen auf dem Laufwerk C:

    Der erste Installationsversuch (wie obig erwähnt: ohne vorherige Installation von Mapsource) des aktuellen Kartensatzes CN Europa NT 2011.20 war nur auf dem Zumo erfolgreich. Ja ich installierte nur Mittel- und Osteuropa auf den festen Zumospeicher und konnte so die magische 2 GByte Grenze unterschreiten. Mir reicht die Kartenauswahl fürs erste. Die Installation auf dem PC schlug ganz zum Schluß leider fehl. Es wurde einfach abgebrochen mit der Aussage: geht nicht :mad:

    Zitat

    Mein Vorschlag.... installiere das Kartenmaterial welches als CD/DVD damals bei Deinem Zumo550 mitgliefert wurde auf Deinen Win7-PC.
    MapSource ist Bestandteil dieser Installation und wird somit zeitgleich installiert.



    Das habe ich beim zweiten Anlauf genauso gemacht und vorher mit dem CCleaner drübergebügelt damit die Überreste von dem vorherigen Installationsversuch des aktuellen Kartenmaterials ohne Mapsource weg sind.
    Bis hier noch keine Probleme. Die Karten CN Europa NT 08 sehen zwar ungewohnt aus, aber es hat funktioniert.

    Zitat

    Danach eine aktive Internet-Verbindung herstellen.
    Dann MapSource über die eigene Update-Funktion aktualisieren. Und zuletzt das nüMaps-Lifetime-Update ausführen und nur auf den PC installieren lassen.



    Auch das habe ich genauso gemacht. Erst mal bis Map Source 6.15.11 upgedatet und danach den nüMaps-Lifetime-Update ausgeführt. Beim zweiten mal Herunterladen des neuen Kartensatzes CN Europa NT 2011.20 musste ich gleich zu Anfang den sechsstelligen Code eingeben, der unter den Internetseiten <My Garmin>, <My Maps> und <Verlauf> zu finden ist. Wieder ohne Erfolg für den aktuellen Kartensatz auf PC.
    Zusätzlich ist mir aufgefallen, das Mapsource keinen USB Driver erkannt hat, obwohl ich unter Systemsteuerung und Programme deren Installation überprüft habe.
    Zu guter letzt wurde ein dritter Verzweiflungsakt gestartet. Mapsource abermals über die eigene Update Funktion auf Version 6.16.3 und den USB Driver 2.3 upgedatet. Das Kartenupdate auf den PC wurde wieder zum Schluß abgebrochen.

    Noch was ist mir aufgefallen während der drei Installationsversuche. Beim ersten mal konnte ich das Verzeichnis wählen für das Kartenupdate. Ich habe es unter <C:/Programme(x86)/Garmin/CN_Europa_Update> angelegt. Bei den weiteren Installationsversuchen wurde dieses Verzeichnis unveränderlich vom Updatprogramm festgelegt. Die Schaltfläche <Durchsuchen> für die Verzeichnisauswahl wurde leicht transparent dargestellt und konnte nicht mehr angeklickt werden.

    mehr fällt mir zu der Intalliererei nicht mehr ein.

    Wer kann mir weiterhelfen?

    Gruss Klausen

    Moin, drei Fragen hab ich:

    1. Frage:
    vor kurzem habe ich mir einen neuen Win 7 Computer zugelegt. Das ganze Garmin Zeugs wie Kartenwerk (CN Europa NT 2011.1) , Mapsource 6.16.1 usw. zur Unterstützung meines zumo 550 befindet sich noch auf meinem alten Win XP Computer.
    Nun bin ich gerade dabei das Kartenwerk Citiy Navigator NT Europa mit Hilfe des Life-Updates für meinen Zumo 550 auf den aktuellen Stand zu bringen. Natürlich auf meinem Win 7 Pc. Das Update läuft bereits seit einigen Minuten ... hat das negative Auswirkungen auf das Karten Update ohne Mapsource?

    2. Frage:
    Kann ich Mapsource 6.16.3 auf dem neuen WIN 7 Rechner installieren ohne eine bereits vorhandene bzw. installierte ältere Mapsource Version?

    3. Frage:
    Kann ich das Karten Update auch auf meinem WIN XP - Computer ein zweites mal durchführen?

    danke im voraus für eure Hilfe

    Gruss Klausen



    so nu hats gefunzt. das neue 10er kartenmaterial is sowohl auf dem zumo als auch in mp eingebunden.

    für alle von euch, die die gleichen schwierigkeiten mit dem freischalten vom neuen nüMaps lifetime in verbindung mit der z.b. bei louis oder touratech gekauften schwarzen plastikkarte haben, sei es hier nochmal wiederholt.

    ihr müsst zuerst auf den obigen link von garmin um mit eurem freigerubbelten product key auf der karte den download freizuschalten.

    danach gehts weiter zum download und der installation mit am usb angeschlossenen zumo. das braucht seine zeit. bei mir hats mit 16000er tdsl (die ja nie wirklich zur verfügung stehen, bei mir so um die 8000 ...) ca zwei stunden download von ca 3,5 GB und die installation nochmal gute zwei gedauert.

    gruss klausen