Neue Navisoftware in IOS 6

  • das Thema wird zur Zeit von einigen etwas hochgepusht. Natürlich sind da noch viele Fehler, aber an solchen Beispielen: http://forum.pocketnavigation.…t/page-2.html#post2575136 sieht man, dass man auch nicht alles glauben sollte was auf spiegel steht...


    Wir haben die Software angetestet: http://www.pocketnavigation.de…-neue-karten-app-im-test/


    Und ich bin der Meinung, für die meisten Nutzer wird ein gegenüber der alten Karten App eine Verbesserung sein. Man wird zu jeder Navi App eine riesen Liste mit solchen Fehlern schreiben können. Ich denke es freuen sich einfach viele, dass Apple mal richtig einen drauf bekommt.


    Gruß
    Tobias

  • Ich denke es freuen sich einfach viele, dass Apple mal richtig einen drauf bekommt.


    Gruß
    Tobias


    Endlich gibt es mal einen Punkt wo Android einen Vorsprung für kurze Zeit hat! Lassen wir ihnen doch die Freude!:p


    Gruß Bernd

    GPSmap 278, Vista HCx, Aventura, Anima

  • Endlich gibt es mal einen Punkt wo Android einen Vorsprung für kurze Zeit hat! Lassen wir ihnen doch die Freude!:p


    Android hat Apple lange überholt und abgehangen.:D

  • Android ist ein Betriebssysten welchen von einem oder zwei Dutzend Firmen verwendet wird. iOS nur von einer ein kleiner aber feiner Unterschied.


    Gruß

    Canon EOS 80 Canon EF-S 18-135 4,0-5,6 Nano Canon EFS 10-18 STM 70-300 Tamron iPhovne 7+ und iPad 4 mit Navigon und Jabra Motion für das Rad&Auto die Topeak Halterung und der Mobile Power Pack Navi Festeinbaut im Hyundai i30 N Performance

  • Der gravierende Unterschied ist das Android eher offen ist und iOS geschlossen.
    Das wird Apple auf lange Sicht mehr und mehr zum Verhängnis werden.
    Beide OS basieren jedoch auf Linux.


    Ein weiterer Unterschied ist der Preis.:D

  • Ja ja alles toll,
    aber was hat das nun alles mit dem Kartenapp zu tun?
    Wieder mal Flamewar.....
    Die was ist das beste OS, Handy, Navi etc. Diskussion kommt doch sowie nie zu einem Ergebnis. Schon garnicht mit so tollen Argumente von TF :)


    Gerade bei Apple sind die Vorzüge nicht auf den Tech Specs abzulesen.
    Auf anderen Seite ist Android dermaßen fragmentiert.....
    Nur wenige Prozent der Smartphones haben z.B. das aktuelle OS installiert.
    Deshalb sind vergleiche eh schwierig.


    Offen oder geschlossen, beides hat seine Vor- und Nachteile.
    Wirklich mitreden kann man allerdings dort auch nur, wenn man schon mal Apps für das jeweilige System programmiert und über die jeweiligen Stores veröffentlicht hat.
    Im übrigen fängt Google gerade an, erste Ristriktionen für den Play Store einzuflechten. Bin mal gespannt wie lange das System "offen" bleibt.
    Was "offen" auch immer bedeuten soll?!



    Grüße
    Blaster

  • Ja ja alles toll,
    aber was hat das nun alles mit dem Kartenapp zu tun?


    Warum wollte denn Apple Google Maps plötzlich nicht mehr?
    Was haben die gegen Adobe Flash?
    Warum klagen die ständig?
    Offen ist ja wohl anders......


    Soviel steht fest - die besten Notebooks, Smartphones und Tablets sind nicht die mit dem Apfel. Also fallen die "Vorzüge" (früher konnte man damit angeben:D) schon mal weg.

  • Der gravierende Unterschied ist das Android eher offen ist und iOS geschlossen.
    Das wird Apple auf lange Sicht mehr und mehr zum Verhängnis werden.
    Beide OS basieren jedoch auf Linux.


    Ein weiterer Unterschied ist der Preis.:D


    iOS verwendet einen BSD Kernel ( Darwin ).


    Android ist eine ebenso geschlossene Plattform. Offen ist zb MeeGoo.



    Vom Preis her kann Android aus meiner Sicht (massenverwalter) nicht mithalten, außer man kauft sich jedes Jahr ein neues Gerät. Man muss hier schon ein wenig mehr als den reinen Einkaufspreis beachten. Für iOS Geräte bekomme ich 4 Jahre lang Updates und die Beschaffung von Ersatzteilen ist einfach/billig.
    Wenn man sich jedes Jahr ein neues Relefon kauft, ist das natürlich alles egal.

  • Warum wollte denn Apple Google Maps plötzlich nicht mehr?



    Kurzfassung: Geld


    Lange Fassung: Weil Apple den Konsum von Geodaten genauso wie Google oder Microsoft kontrollieren und nutzen möchte. Da WP8 durchaus gefährlich werden kann, war ein eigener Kartendienst wohl absehbar. Es steht jedem frei einfach eine andere App zu verwenden.





    Was haben die gegen Adobe Flash?


    Kurzfassung: Geld


    Lange Fassung: Flash ist Mist der ausser Sicherheitslücken eigentlich keinerlei Vorteile bringt. Das kann man auch schön daran ablesen, wie diverse Browserhersteller Ihre eigenen Flash Plugins einbauen - die Verzweiflung ist wirklich groß :D


    Aus Apples Sicht zählt aber mit Sicherheit eher die MÖglichkeit das fremde "Apps", die ausserhalb Ihrer Kontrolle stehen, mit Flash nutzbar wären (Geld!!!!)





    Warum klagen die ständig?


    Kurzfassung: Geld


    Lange Fassung: Geld :D





    Die "besten" Geräte ist wohl eher abhängig von den jeweiligen Anforderungen oder Vorlieben. Aus meiner Sicht ist die Wahl heute eher auf "mit wievielen Nachteilen von Produkt X kann ich am besten leben" begrenzt.

  • Warum wollte denn Apple Google Maps plötzlich nicht mehr?
    Was haben die gegen Adobe Flash?


    Was hat Adobe selbst gegen Flash?
    http://www.heise.de/developer/…h-Plugin-ein-1375503.html
    Apple hat mal wieder Jahre voraus erkannt was für ein Mist das Zeugs ist.


    Zitat


    Warum klagen die ständig?


    Weil Ihre Patente verletzt werden.
    Andere klagen aber auch ständig, steht halt nur nicht in der Presse.
    Mit Apfel-Schlagzeilen lassen sich immo halt Zeitungen verkaufen.
    Mir geht die ganze Klagerei auch auf den Wecker.
    Auf der anderen Seite, man entwickelt und forscht für teuer Geld und andere kopieren alles. Auch nicht schön.....


    Zitat

    Offen ist ja wohl anders......


    Dieses immer wieder gerne genommene Argument wird doch im Grunde immer nur nachgeplappert.
    Wo ist denn der Vorteil von "offen"?
    Ist Windows "offen"?


    Wenn man Software für IOS sauber programmiert und sich an die Richtlinien hält, wird diese auch im Store veröffentlicht.
    Außerdem kann man sein IOS immer noch Jailbreaken.
    Muss man bei Android eigentlich auch - Stichwort ROOT Zugriff ;-)



    Zitat


    Soviel steht fest - die besten Notebooks, Smartphones und Tablets sind nicht die mit dem Apfel. Also fallen die "Vorzüge" (früher konnte man damit angeben:D) schon mal weg.


    Das ist gelinde gesagt Anischtssache.
    Im Tablet Markt sieht Android kein Land (auch auf lange Sicht)
    Einer der Gründe ist die ach so tolle "offene" Plattform und natürlich dieser Formfaktor.
    Tja und die Laptops von Apple sind echt kagge.
    Ich sitze hier vor meinen 8 und 11 Jahre alten MacBooks die immer noch einen hohen Restwert haben und eine Uptime von derzeit 742 und 536 Tagen haben. Und wenn ich mir mal einen neuen kaufe, dann bemühe ich "TimeMachine" und in 15 Minuten ist mein neuer Mac genau so installiert, wie mein alter.
    Echt doof, solche Systeme :p


    Und überhaupt, wie toll Android ist kann man meiner Meinung nach sehr schön in den Webstatistiken nachlesen.
    Die Usebility scheint dann doch nicht so dolle zu sein.
    Im weltweiten Mobil-Webzugriff steht IOS mit 63% und Android mit 20% dar. Und das obwohl Android Geräte viel mehr verkauft werden.
    Ich finde das sagt einiges aus.



    Und abschließend sei noch gesagt, das das Galaxy neben dem iPhone 5 ziemlich alt aussieht. Geschwindigkeit, Kamera, etc.
    Ihr steht ja so auf Tech. Specs :D



    Grüße
    Blaster


    P.S.
    In einem halben Jahr wird die Kartenapp komplett brauchbar sein.
    Sie ist nach aussage von Pocketnavigation.de ja eigentlich jetzt schon besser als die "alte" implementierte Google Version.
    Für mich gab es bisher kein Grund zu klagen.

  • Eigentlich ging es mir nur um die Kartenapp und die Frage, ob die Fehler ev. bei den TomTom-Karten zu suchen sind, die z.B. auch in den TwoNav-Geräten benutzt werden. ;)
    Vielleicht hat ja der ein oder andere Nutzer TwoNav mit TomTom-Karten auf seinem Iphone/Smartphone und kann mal vergleichen?


    Ob einem ein Iphone oder Smartphone von der Technik oder Philosophie und natürlich Preis eher zusagt, kann sich jeder selbst überlegen.


    Für mich waren insbesondere Preis und die kostenlose Google-Maps-App incl. Navigation sowie die KartenApp Locus für "Offroad" für die Entscheidung zum Paket Smartphone/Android auschlaggebend.
    GoogleMaps auf dem Iphone4 (IOS 5) hatte wohl bei weitem nicht die Funktionalität wie Google-Maps auf Android. M. W. konnte man mit Google-Maps auf den Iphones nicht navigieren.
    Für Radtouren und Wandern ist Locus mit den OpenAndroMaps incl. Radrouten für mich erste Wahl. Da weiß ich nicht, ob es etwas vergleichbares für Iphones gibt.

  • Es gibt kein aktuelles Galaxy, die werden ab Werk mit veralteter Software ausgeliefert. Dank der "offenen" Plattform muss man dann auch noch auf die Freigabe durch den Neztbetreiber hoffen. Das aktuelle S3 schaut gegen ein i5 wirklich alt aus, zumindest was die Kamera betrifft. Hier war ja das alte 4s schon deutlich besser. Nach diversen Tests nach, dürfte hier jedoch die Krone demnächst an Nokia gehen - trotz jeglicher PR Desaster bezüglich gefälschter Bilder und Videoaufnahmen. Leider wurde der Liefertermin für das neue Lumia 920 bereits auf Dezember oder Jänner verschoben. Scheinbar will man v.a. in den USA punkten, für den EU Markt werden nach aktuellen Stand nur wenig Geräte bereitstehen.



    Die besten Tage für Apple sind vorbei, da gebe ich dir Recht. Was sollen Sie auch machen, mehr als das wertvollste Unternehmen nach Börsenwert zu sein ist halt nicht möglich. Zudem machen Sie auch noch mehr Gewinn als sämtliche Android Gerätehersteller zusammen, die können ja nur zugrunde gehen ;)

  • Noch schlimmer als die Apple Jünger sind die,
    die sich Apple nicht leisten können. :p


    Eure Armut kotzt mich an :D



    Grüße
    Blaster

  • Also, wenn Du mir eins schenken willst, gerne.
    Aber bitte eins mit Telekomvertrag, sonst funktioniert LTE nicht. :D
    Wäre ja zu blöd, wenn ich noch das Note 2 kaufen müßte um auch im Vodafone Netz LTE nutzen zu können. ;)

  • Noch schlimmer als die Apple Jünger sind die,
    die sich Apple nicht leisten können.


    Ich könnte mir jeden Tag diesen Apple-Schrott kaufen, aber so viele kipplige Tische habe ich gar nicht. Zu mehr sind die Dinger nicht zu gebrauchen.....:D


    Deren Quartalsbilanzen sind rückläufig.
    Irgendwann sind die wieder da wo sie vor 16 Jahren schon mal waren....:D


    Wer kauft schon ein Smartphone allein wegen der Kamera?
    Für wirklich anspruchsvolle Fotos hat man eine Spiegelreflex.


  • Deren Quartalsbilanzen sind rückläufig.
    Irgendwann sind die wieder da wo sie vor 16 Jahren schon mal waren....:D


    Schwer zu sagen wo Apple´s Reise hingeht, aber auch hier scheinst du nicht wirklich gut informiert zu sein. Aber nachdem du ja auch der Meinung warst das iOS auf einem Linux Kernel aufbaut... ;) :D




    Wer kauft schon ein Smartphone allein wegen der Kamera?
    Für wirklich anspruchsvolle Fotos hat man eine Spiegelreflex.


    Stimmt, für anspruchsvolle Fotos verwendet man eine entsprechende Kamera. Für alles andere ist es schön wenn ein Smartphones gute Fotos machen kann. Beim angeblichen Android "Spitzengerät" von Samsung ist das leider nicht wirklich der Fall.

  • Eigentlich ging es mir nur um die Kartenapp und die Frage, ob die Fehler ev. bei den TomTom-Karten zu suchen sind, die z.B. auch in den TwoNav-Geräten benutzt werden. ;)
    Vielleicht hat ja der ein oder andere Nutzer TwoNav mit TomTom-Karten auf seinem Iphone/Smartphone und kann mal vergleichen?


    Dazu fehlen mir die TomTom Karten von Compe, ich verwende hierzu nur OSM Vektorkarten. Ich bezweifle aber das die Fehler bei TomTom liegen, dazu sind die schon zu lange im Geschäft.





    Für mich waren insbesondere Preis und die kostenlose Google-Maps-App incl. Navigation sowie die KartenApp Locus für "Offroad" für die Entscheidung zum Paket Smartphone/Android auschlaggebend.
    GoogleMaps auf dem Iphone4 (IOS 5) hatte wohl bei weitem nicht die Funktionalität wie Google-Maps auf Android. M. W. konnte man mit Google-Maps auf den Iphones nicht navigieren.
    Für Radtouren und Wandern ist Locus mit den OpenAndroMaps incl. Radrouten für mich erste Wahl. Da weiß ich nicht, ob es etwas vergleichbares für Iphones gibt.


    Es gibt kein "Google Maps" für iOS, nur Google Earth. "Maps" war immer schon von Apple. Bisher wurde halt Google als Kartenlieferant verwendet. Navigation und Routing war möglich, nur eben ohne Sprachansage und "turn by turn".


    Zu diversen Anwendungen wie Locus kann ich nicht viel sagen. Ich habs zwar auch probiert, aber ich sehe für mich keinen Vorteil ein Produkt zu verwenden das nur für eine Plattform verfügbar ist. Von daher läuft auch am Androiden bei mir nur Twonav und iGO.