Backer Mamba 4 CE LMU lädt nicht in Motorradhalterung

  • Hallo liebe Forumsmitglieder,
    Ich hoffe ich halte mich mit diesem neuen Thread an die Forumsregeln und hoffe auch jemand kann mir helfen (habe diesen Beitrag schon in anderen Foren eingestellt, bislang ohne Erfolg).
    Seit Beginn dieses Jahres bin ich Besitzer eines Becker Mamba 4 CE LMU, und damit eigentlich sehr zurfrieden. Aufgrund des etwas schwachen Akkus habe ich mir in einer Werkstatt den Stromanschluss fachmännisch in meiner Kawa Z800 verlegen lassen, damit das Navi auch längere Touren mitmacht. Leider lädt das Navi in der Halterung nicht, wird entladen und nach 1,5h ist Schluss. Folgendes auf meiner Fehlersuche habe ich unternommen:
    - Spannung nachgemessen, die an der Halterung ankommt -> 5,06V, müsste OK sein, siehe Halterung.jpg
    - Kontakte auf Schäden untersucht -> nichts zu sehen, siehe Kontakte.jpg
    - Verbindungsstück Halterung-Stromkabel gecheckt, obs fest drinsteckt -> passt
    - Überprüft ob einer der Kontaktstifte abgebrochen ist -> Nein, passt alles
    - Sichergestellt, dass Navi in Halterung ordentlich sitzt und festgezogen ist -> passt

    Vorgang:
    - Zündung aus, Navi in Halterung eingesteckt, Batteriezustand überprüft, Navi wird nicht geladen (OK so, Saft nur wenn Zündung an), siehe Halterung_ZuendungAus.jpg
    - Zündung und Motor an, Battersiestatus erneut prüfen -> Navi zeigt an "Batterie geladen" -> zeigt nicht an "Lade .." sondern interpretiert, dass Batterie voll und daher wird es nicht geladen?? Siehe Bild Halterung_Bat_geladen_ZuendungAn.jpg
    - Habe dasselbe Zuhause an der Steckdose versucht, wenn ich das Navi da anstecke, kommt die richtige Meldung "Lade..." und das Navi wird geladen (siehe Stromanschluss_Ladevorgang.jpg)
    - Habe den Becker Support kontaktiert, da meinte man nur könnte eine Tiefenentladung der Batterie sein -> neue Batterie, selbes Problem

    War bereits das zweite Mal in der Werkstatt. Die haben die Verkabelung geporüft und meinten alles OK, es kommen ja auch 5V (stimmt ja hab ich ja auch selbst nachgemessen), somit schließen sie einen Fehler der Werkstatt aus und haben mich wieder weg geschickt, mehr können sie ja nicht machen.

    BPD00C1501090 EC 100
    Softwareversion/Kartenstand: 9.18.17.628193

    Meine Frage:
    Hat jemand eine Vermutung wo der Fehler liegt? Warum interpretiert das Navi bei aktivierter Motorradzündung, dass der Akku komplett geladen wäre und lädt somit nicht?

    Über eure Hinweise würde ich mich sehr freuen.
    Grüße

    littebo

  • 1. Wenn Zündung an und der Motor läuft, liegen dann noch die zuvor gemessenen 5,06V an?
    2. Federn die Kontaktstifte richtig ein und auch wieder aus?


    3. Erfolgte die Aufladung zu Hause über USB?


    Falls alle 3 Fragen mit ja beantwortet werden, könnte das Gerät defekt sein. Falls noch Garantie drauf ist, einschicken.


    Ein Bekannter von mir hatte das gleiche Problem bei einem älteren Garmin Gerät. Er hat es dann entsorgt.

    Gruß
    Reinhard#32
    278 (Verkauft)/60cx /Oregon 550t(verkauft)/ Montana 650 t / Nüvi 3790T /Zūmo 590 / Blackview BV9600 pro
    Honda St1300

  • Vielen Dank erstmal für eure Rückmeldungen.
    - Stifte habe ich kontrolliert, keiner abgebrochen und alle federn, fühlt sich richtig an
    - 5V liegen auch an wenn Motor läuft
    - Zuhause lade ich über ein USB-Netzteil wie bei jedem Handy. Das liefert 5V mit 1A, das Navi lädt.


    Garantie gibts leider nicht mehr, werde jetzt mal hartnäckig beim Service auf Kulanz hoffen.


    Wenn sonst noch jemandem Möglichkeiten einfallen bin ich immer sehr dankbar. Wünsche euch noch eine schöne Woche
    Grüße
    littebo

  • Wenn sonst noch jemandem Möglichkeiten einfallen...

    Bei Stromversorgung durch die Motorradhalterung muß das Gerät auch ohne Akku funktionieren. Nimm also mal den Akku raus, setze das Gerät ohne Akku in die Motorradhalterung und schalte die Zündung ein, wenn das Mamba dann nicht startet, ist es defekt. Die Halterung scheint nach deinen Meßwerten in Ordnung zu sein.

    "The universal aptitude for inaptitude makes any human accomplishment an incredible miracle." (John Paul Stapp)

  • Bei Stromversorgung durch die Motorradhalterung muß das Gerät auch ohne Akku funktionieren. Nimm also mal den Akku raus, setze das Gerät ohne Akku in die Motorradhalterung und schalte die Zündung ein, wenn das Mamba dann nicht startet, ist es defekt. Die Halterung scheint nach deinen Meßwerten in Ordnung zu sein.


    Vielen Dank für eure Rückmeldungen. Habe versucht das Navi mal ohne eingesetzten Akku in der Halterung zu betrieben -> In der Halterung ist der Betrieb nicht möglich. Mit Akku läuft es. Ohne Akku kann ich es nur betreiben, wenn ich es per USB anstecke, in der Halterung geht das nicht.
    Meine Schlussfolgerung: Anschluss OK, Naviversorgung hat wahrscheinlich einen Treffer, vom Kundenservice kam noch kein Feedback. Vielen Dank an alle, die mich hier unterstützt haben. Sollte der Fehler in Zukunft gefunden werden melde ich mich hier nochmal.
    Grüße
    littebo

  • Hallo, es ist einige Zeit vergangen aber ich möchte den Thread hier noch zu einem Abschluss bringen. Heute beim Schrauben erkannt, dass die Werkstatt damals GND-Leitung nicht auf Masse gelegt hatte. Ergebnis: Referenzpotential lag immer höher, Gerät verwirrt und zeigte daher immer "geladen" an und unterbrach den Ladevorgang. Referenz auf Masse gelegt -> alles funktioniert wie es soll...

    Vielen Dank für eure Unterstützung und Vorschläge.