Beiträge von GuSy

    Zuerst habe ich versucht "auf das Gerät",War klar das dass nicht geht->zu wenig Speicherplatz. Dann "auf den Computer"-> Karten konnte ich downloaden aber nach Aufruf Basecamp, sehe ich nur die alten Karten.

    Hallo Jörg,


    kann es sein, dass Du die Karten nicht an den von Garmin vorgesehenen Patz (c:\programdata\garmin\maps) installieren lassen?


    Wenn Du die Karten auf eine andere Platte (z.B. D:) installierst, dann muss ein Link (Verknüpfung) in das oben genannte Verzeichnis auf das Kartenverzeichnis angelegt werden. Das tut GarminExpress auch ... leider ist dieser Link kaputt.

    Die Lösung ist:

    1. den vorhandenen Link löschen und

    2. manuell den Link neu anlegen.

    --> Dann sollten die Karten in BaseCamp sichtbar sein.

    Weil das Navi nicht entscheiden kann ob Du noch am Start oder schon am Ziel bist.

    Zumindest das 276c interessiert sich nicht für den Startpunkt einer Route.

    Es stellt fest Du bist auf der Route (z.B. nach einer Übernachtung auf dem Weg) und navigiert einfach weiter.

    Wobei ... Bei den Zumos soll das ja anders sein. Die wollen erstmal wieder "nach Hause" um dann in die Route einzusteigen.

    Entschuldigung, hatte ich vergessen zu schreiben, GE bietet nichts mehr an Karten an. Der Update Zeitraum ist wohl schon abgelaufen. ;)

    Kaufen wird auch bei mir angeboten, aber bei so einem alten Gerät rentiert sich das sicher nicht mehr. ;)

    Hast Du denn überhaupt ein LifeTime Abo gehabt?

    Wenn nicht, dann ist es nicht sehr verwunderlich, dass Dir kein kostenloses Update angeboten wird ;-)

    GarminExpress sollte Dir anzeigen ob noch ein Update (CNNT 2021.1) dafür angeboten wird.


    Ansonsten ... OSM ist so aktuell wie Du es wünscht :-)

    Ich selber habe ein Nüvi255 geerbt, dass wunderbar mit der MotoRoute läuft.

    Die Ungenauigkeiten entstehen "überall", in der Luft (Turbulenzen), in den Sendern (wohl nicht soviel :-) ) und sicherlich auch im Empfänger (Messungenauigkeit ... wer misst misst Mist).

    --> Es ist zumindest kein Fehler in dem Empfänger der zu bemängeln wäre und ein Umtausch rechtfertigen würde

    ähh...nö?


    Hat es etwa mit der Ausrichtung nach Norden bei mir zu tun?

    Mein Cursor steht mittig.

    Das hat mit der Ausrichtung "in Fahrtrichtung / genordet" zu tun!

    genordet --> Cursor mittig

    in Fahrtrichtung --> Curser unten

    Merkt man auch wenn man mit Ausrichtung "in Fahrtrichtung" eingestellt hat und gaaaanz weit raus-zoomt. Dann springt die Ausrichtung irgendwann in genordet um. (Jedenfalls war das bei FW 3.7 noch so ;-) )



    PS: Ist beim 276c genau so, nur dass man da einstellen kann ab wann genordet angezeigt werden soll.

    Heisst das, dass es möglich ist, den 64GB-Stick in einer Partition mit FAT32 zu formatieren und dies auch von BC gelesen werden kann und darauf weitere platzfressende Karten installiert werden könnten?

    Hier im Forum wird öfter ein Tool genannt (*), das eine SD > 32GB auf FAT32 formatieren kann. Damit haben einige Leute 64GB oder sogar 128GB SD's in den Garmin-Navis zum Laufen gebracht.

    Mir selber sind 32GB genug. Daher kenne das Tool nicht und weiß nicht ob das auch Sticks formatiert.


    (*) siehe

    SD-Karte wird nicht erkannt

    oder

    Garmin Etrex Touch 35 erkennt Map nicht

    oder

    Zum 660 lässt mich im Stich. Hilfe

    weil gar keine Partitionen grösser als 32GB mit FAT32 formatiert werden können. Nun ist mir klar, weshalb der Name FAT32.

    Da bist Du einem Irrtum erlegen :-)

    Der Name FAT32 kommt von den 32Bit (4Byte), die für die Addressierung vorgesehen sind. Daher können die Dateien nicht größer als 232 Byte = 4GB sein. Partitionen mit FAT32 können durchaus größer als 32GB sein.

    Kommt auf die Karten an und wo du ggf. gerade stehst wenn Du neu berechnen must/das navi neu berechnet. Bei OSM karten hast Du das Problem das die Tiles auf der Grenze sich überlappen - in dem Gebiet hast Du dann zwei karten für das Selbe gebiet aktiv.

    Ich denke hier liegt ein Verständnisproblem vor:

    Wenn ich eine Karte (z.B. OSM-Europa-ToPo mit 14GB) in mehren (4) Teilen (img's) aufs Navi schiebe, dann sollte sich nix überlappen und nix fehlen (wenn ich aufpasse). --> Keine Probleme bei der Navigation kreuz und quer durch Europa.

    Was anderes ist natürlich, wenn ich eine D-Karte und eine CH-Karte und eine A-Karte nebeneinander oder in ein img zusammengefügt aufs Navi schiebe. Dann kann es bei Grenzübertritt Probleme geben.

    Ich denke Du meinst den zweiten Satz anders ... da fehlt nur das "nicht zwischen Navi und auf ;-)

    Treffer! Versenkt.

    Ich habe noch nie Schwierigkeiten gehabt, über Ländergrenzen zu navigieren, wenn es sich um eine Karte handelt. Ebenso gibt es keine Probleme wenn eine Karte (auch OSM) in mehrere .img's aufgeteilt sind und die gleichzeitig aktiv sind. (*)

    Probleme gibt es (nur) wenn mehrere Länder-Karten zu einer .img zusammengefügt sind und dann über Ländergrenzen hinweg navigiert werden soll.

    Der Grund: Die Ländergrenzen sind nicht unbedingt genau geschnitten.

    Und

    wenn mehrere unterschiedliche routing-fähige Karten aktiv sind die das selbe Gebiet umfassen. Dann "weiß" das Navi auf welcher Karte es rechnen soll und kommt "durcheinander".


    (*)

    Ich habe keine Probleme damit ganz OSM-ToPo-Europa in vier img's aufzuteilen und alle auf dem Navi zu aktivieren und über (Schnitt)-Grenzen hinweg zu navigieren.

    Hallo Bernd,


    im Prinzip hast Du recht. Warum hat das Ding 16GB internen Speicher wenn man den nicht nutzen soll ...

    Das Problem ist nur, wenn Du eine kaputte (OSM) Karte hast und das Navi nicht mehr startet.

    Dann nimmst Du einfach die SD raus oder ... Du hast wirklich ein Problem.

    Software kaufen die nicht funktioniert und zurück schicken hat so seine Tücken

    Dann solltest Du Dich mal mit OSM befassen!

    Das sind (meist) kostenlose Karten (*), die mehr oder weniger regelmäßig erneuert werden. Der Stand ist mittlerweile fast genau so gut wie kommerzielle Karten.

    Es gibt da verschiedene Ausprägungen:

    - Fürs Fahrrad

    - Fürs Mountenbike

    - Zum Wandern

    - Fürs Motorrad ...

    - Zum direkt aufs Navi spielen

    - Für die Installation auf den Rechner (für BaseCamp und Co)


    z.B. hier https://speichenkarte.de/FAQ.html

    oder hier https://www.velomap.org/de/

    oder .,. "tausend" andere Quellen.



    (*) Manche Kartenersteller bitten um einen wirklich kleinen Betrag als Aufwandsentschädigung.

    Wenn ich mich richtig erinnere, waren die Dateien bei JaVAWA GMTK dabei. Wenn ich bei JaVaWa GMTK change or add type file angeklickt habe wurden automatisch die Typfiles angeboten.

    Da trügt Dich die Erinnerung.

    Mit JaVAWA GMTK kann man Typefiles in eine Karte auf dem Rechner integrieren oder austauschen.

    Du musst schon einen Typefile haben und wissen wo der auf dem Rechner ist.

    Da in dem Typefile hinterlegt ist wie die einzelnen Elemente (Straßen, Flächen, ...) auf der Karte dargestellt werden solltest Du schon wissen wie der aufgebaut ist, bzw. was Dich erwartet.

    Die meisten Karten (OSM und auch CN) bringen einen Typefile mit.

    Die kannst Du ggf. übernehmen oder mit den entsprechenden Werkzeugen Deinen Bedürfnissen anpassen.