"Garmin-Like" Navigation für iOS?

Adventskalender

Gewinne tolle Preise in unserem Adventskalender

Preise:
Garmin Instinct Solar, Garmin Venu Sq Music
TomTom GO Camper, TomTom Rider 550 Premium Pack, TomTom Go 50, TomTom Rider 400
Nextbase DashCams
Kompass Bücher
POI Pilot 6000

Powerbanks uvm. zum Adventskalender...
  • Hallo,
    leider habe ich durch selbst verschulden mein Garmin Navi zerlegt ;-)
    Jetzt stellt sich mir die Frage, ob es nicht evtl. eine Alternative für iOS gibt, anstatt direkt ein Hardwarenavi wieder zu kaufen.



    Allerdings, zumindest auf den ersten Blick, scheinen die meisten Apps nicht so dolle für meine Bedürfnisse zu sein.



    Gibt es überhaupt irgendwelche GPS Apps, die folgende Kriterien erfüllen? (Daher der Begriff "Garmin-Like")


    1) Offline Navigation muss im Falle des Fehlens von Internet möglich sein
    2) Neuberechnung bei Abweichung der Route abschaltbar
    3) Fortsetzen des Routings bei Wiedereinstieg der Route
    4) Unterscheidung zwischen Wegpunkten und Zwischenzielen/Zielen
    5) Im Falle von 3) das automatische Überspringenvon Wegpunkten bei Bedarf, wenn ich diese Umfahre.



    Oder ist das reines Wunschdenken und ich sollte mir wieder ein Garmin Hardwarenavi holen? Mit BaseCamp komme ich sehr gut klar, hab aber kein Problem sonst auch Routen online zu planen.



    Mein Hauptaugenmerk liegt auf der Planung von längeren Reisen. Ich brauche keine Funktion für Kurvenreiche Strecke von A nach B! Sowas plane ich selbst aus.



    Danke!

    Garmin GPSMap 276Cx (FW 5.10 JNX+Unicode, HW V8, PCB V7, 32GB SD)

    Garmin inReach Mini (FW 2.80, HW 4.0)

    Garmin Montana 750i (FW 6.40, HW, 32GB SD)

    Garmin Zumo XT (FW 2.90, HW V6, PCB V6, 256GB SD)

  • Welches Garmin hast du denn geschrottet? Einige der aktuellen können da einiges auch nicht besonders ( 3) 5) ) bzw. nur mit Tricks.

    Schon lange Garmin, derzeit Zumo 590LM auf BMW S1000R

  • Welches Garmin hast du denn geschrottet? Einige der aktuellen können da einiges auch nicht besonders ( 3) 5) ) bzw. nur mit Tricks.



    Ein 595. Allerdings sei gesagt, bei 5) sind Shaping Points im Sinne gemeint, keine echten Garmin Wegpunkte. Was muss man bei 3) tricksen? Sobald ich auf die Route gekommen bin, wurde einfach weiter geroutet.

    Garmin GPSMap 276Cx (FW 5.10 JNX+Unicode, HW V8, PCB V7, 32GB SD)

    Garmin inReach Mini (FW 2.80, HW 4.0)

    Garmin Montana 750i (FW 6.40, HW, 32GB SD)

    Garmin Zumo XT (FW 2.90, HW V6, PCB V6, 256GB SD)

  • Mit 3) war gemeint, dass ein Wiedereinstieg in eine Route - wenn man etwas abseits davon ist - zu einer Neuberechnung führt, was die ganze Planung am PC zunichte machen kann.


    5) war das Überspringen gemeint, das alte Navis (276, 278, ...) ganz alleine gemacht haben und mein 590er ein oder mehrere "skip" braucht.

    Schon lange Garmin, derzeit Zumo 590LM auf BMW S1000R

  • Selbst bei Garmin musst du in der Zumo Ecke bleiben, die reinen Auto-Navis Nüvi/DriveSmart, können das IMHO auch nicht.



    Echt? Das ist Zumo spezifisch? Das war mir nicht so bewusst, dachte, das wäre eher eine allgemeine Garmingeschichte?




    Mit 3) war gemeint, dass ein Wiedereinstieg in eine Route - wenn man etwas abseits davon ist - zu einer Neuberechnung führt, was die ganze Planung am PC zunichte machen kann.



    Ah, ja okay, das kenne ich.




    5) war das Überspringen gemeint, das alte Navis (276, 278, ...) ganz alleine gemacht haben und mein 590er ein oder mehrere "skip" braucht.



    Aber das bezieht sich auf Wegpunkte, nicht auf Shaping Points. Mir geht es mehr um die Idee der Shaping Points. Dass man Wegpunkte manuell überspringen muss, ist für mich okay. Ich habe ja meistens in eine Route 4-6 Wegpunkte, wo ich aktiv anhalten will. Der Rest der Route ist dann via Shaping Points abgebildet.

    Garmin GPSMap 276Cx (FW 5.10 JNX+Unicode, HW V8, PCB V7, 32GB SD)

    Garmin inReach Mini (FW 2.80, HW 4.0)

    Garmin Montana 750i (FW 6.40, HW, 32GB SD)

    Garmin Zumo XT (FW 2.90, HW V6, PCB V6, 256GB SD)