Frage zu Locus Map Pro Import

  • Hallo zusammen,

    trotz langer Suche finde ich keine Möglichkeit GPX Daten, Tracks aus einem LapTop Verzeichnis, z.B Track, Radtouren oder MagicMap Radtouren auf das Smart Phone zu Locus Map Pro zu laden. Im Dateimanager von Locus Map finde ich zwar aufgezeichnete Tracks im Verzeichnis Export, nur kein Verzeichnis mit Tracks. Im Handbuch stehen verschiedene Arten zu importieren, aber Externe Dateien geht nur URL. Was tun? Bin für jeden Tipp dankbar. Grüßle

  • Erster Schritt ist die Tracks wie auch immer auf dein Smartphone zu bekommen.
    Dann müßen sie, damit sie in Locus angezeigt werden können, importiert.



    Mit hat die Doku geholfen, bessere Infos könnte ich so auch nicht geben:
    https://docs.locusmap.eu/doku.…tracks_routes_and_folders


    oder hier


    https://docs.locusmap.eu/doku.…:user_guide:tracks:import

  • Ich verwende 2 Methoden meine GPX auf das Smartphone zu "beamen" - (Android 9)



    1. einen Cloud Speicher
    2. einen OTG Adapter und USB-Stick. Hierhin werden auch die Locus Backups kopiert.



    Bei beiden Methoden öffne ich den Cloud- oder den Android Dateimanager, tippe auf die GPX und danach mit "öffnen mit" auf Locus Map tippen.
    Da öffnet sich das Locus Import Fenster und man selektiert/erstellt einen passenden Ordner.



    Die Import Funktion direkt aus Locus habe ich auch noch nicht verstanden/verwendet.:)

  • Danke für die Infos. Mit dem Zwischenspeicher, USB oder SD Card funktioniert es. So etwas umständliiches, unglaublich. Mit dem Routing ist es der selbe Sch.....Wenn kein Netz vorhanden ist es sehr schlecht. Man muss eine zusätzliche App installieren. Auch so ein Mist. Das Gute ist, wenn ein Netzt vorhanden, die Parkfunktion.Grüßle

  • Die LocusMap-Entwickler sind an Version 4.0 dran.
    Da soll u.a. auch das Routing verbessert werden. "brouter" wird integriert.

    www.clickpedal.de Gerätehistorie: GPS12, eTrex Summit, 60CS, 60CSx, Oregon300, 62s, eTrex30, WinTec WBT-202, Oregon650, Oregon700. Aktuell: GPSMAP66S SW: BaseCamp aktuelle Version auf WIN10, GPS-Einsatz vorw. bei MTB-Touren. Nach ZUMO340 für die BMW-GS nun Kyocera Duraforce Pro mit LocusMap, Nüvi 3597LMT für PKW, LOCUSMap auf Android

  • Hallo zusammen,

    trotz langer Suche finde ich keine Möglichkeit GPX Daten, Tracks aus einem LapTop Verzeichnis, z.B Track, Radtouren oder MagicMap Radtouren auf das Smart Phone zu Locus Map Pro zu laden. Im Dateimanager von Locus Map finde ich zwar aufgezeichnete Tracks im Verzeichnis Export, nur kein Verzeichnis mit Tracks. Im Handbuch stehen verschiedene Arten zu importieren, aber Externe Dateien geht nur URL. Was tun? Bin für jeden Tipp dankbar. Grüßle



    Wenn ich mir via email eine gpx aufs Smartphone sende und diese auf dem Android im Download-Verzeichnis speichere, so kann ich mit dem Tool "Totalcommander" das gpx-file direkt mit Locus-Map öffnen.
    Das geht, weil TotalCommander eine Dateiverknüfung zu einer App, in diesem Fall LocusMap, ermöglicht.
    Es gibt noch andere Tools für Android, die solche Verknüfungen zulassen.
    Im Totalcommander sieht das so aus:

    www.clickpedal.de Gerätehistorie: GPS12, eTrex Summit, 60CS, 60CSx, Oregon300, 62s, eTrex30, WinTec WBT-202, Oregon650, Oregon700. Aktuell: GPSMAP66S SW: BaseCamp aktuelle Version auf WIN10, GPS-Einsatz vorw. bei MTB-Touren. Nach ZUMO340 für die BMW-GS nun Kyocera Duraforce Pro mit LocusMap, Nüvi 3597LMT für PKW, LOCUSMap auf Android

  • Am einfachsten wäre der Austausch über Google Drive oder Dropbox. Ist ja beides in Locus integriert. einfach bei Tracks - Hinzufügen - Importieren Dropbox oder Google Drive wählen (muss zuvor verbunden werden.)


    Vorheriger Download geht auch per ES Dateiexplorer (alternativer Dateimanager wie auch Total Commander).

  • ....
    Mit dem Routing ist es der selbe Sch.....Wenn kein Netz vorhanden ist es sehr schlecht. Man muss eine zusätzliche App installieren.
    ....


    Hast du BRouter schon zusätzlich installiert und die notwendigen Daten geladen?
    Dann funktioniert es offline - man muß in Locus Map Pro (nur bei Pro?) in den "Einstellungen/Navigation/Quelle zur Routenberechnung" auf BRouter ändern!



    .....
    Importieren Dropbox oder Google Drive wählen (muss zuvor verbunden werden.)...


    Das funktioniert bei mir leider nicht, obwohl ich mit Google Drive verbunden bin wird jedesmal eine Anmeldung in Locus verlangt - das ist viel zu mühsam, deshalb gehe ich auch andere Wege.



    Wenn ich xxlradler richtig verstehe sucht er eine Verbindung Laptop/Handy ohne Tools die ein INet voraussetzen.



    Die LocusMap-Entwickler sind an Version 4.0 dran.
    Da soll u.a. auch das Routing verbessert werden. "brouter" wird integriert.


    Das habe ich mit Interesse gelesen - Danke für die Info.
    Hoffentlich fällt das neue ABO System nicht zu teuer aus - ich bin kein Freund davon - zahle lieber einmal.

  • Hallo, habe mich bei dem bescheidenen Wetter etwas damit beschäftigt. Meine jetzige Vorgehensweise; Quelle z.B. das GPX Verzeichnis im LapTop öffnen. Am Smart Phone den Dateimanager öffnen, Locus Cache öffnen, die Datei in Cache ziehen, anklicken, somit steht die GPX Datei im Verzeichnis.

  • Hallo xxlradler,


    Du kannst die Tracks (und Punkte), die du in Locus benutzt, nicht im Android Dateisystem finden, weil sie in einer Locus internen Datenbank verwaltet werden.


    Der Ordner data/import hat den Sinn, dort Dateien abzulegen, die beim nächsten Start von Locus automagisch importiert werden. Im Ordner export landen Daten, die man manuell exportiert und man kein anderes Ziel auswählt.


    Das beste ist, entweder wie oben beschrieben in Android die gewünschte gpx zu öffnen und an Locus zu übergeben oder man nutzt den Locus internen Dateimanager, zu erreichen über das Dreipunktmenu das jeweiligen Ordners. Oder man nutzt die generelle Importfunktion. Vorteil: manerreicht sowohl das lokale Dateisystem, aber auch die Cloud.


    Für mich (ich nutze Locus auch via Emulator auf dem PC) ist der bequemste Workflow die Nutzung der Cloud. Ich nehme dazu Google Drive, welches bei mir ohne Probleme funktioniert.


    Ein allgemeines Wort zum kommenden Locus: Trotz der Kröte Abo, die wohl kommen wird, kann ich es wegen dem in Aussicht gestellten Datenbankabgleich über mehrere Instanzen kaum erwarten.