Navi stürzt ab bzw. schaltet sich aus

  • Hallo - nach mehren Ausfahrten ist mir jetzt das etrex touch 25 ohne Grund öfters abgestürzt. ( hat sich selbst ausgeschaltet ) - nach dem einschalten hat es wieder normal funktioniert und hat auch den Track weiter aufgezeichnet. Ist das ein bekanntes Problem, oder habe ich ein defektes Navi erwischt. Beim Absturz bin ich auf keiner holprigen Strasse gefahren - ebener Asphalt. Die Akkus klemmen eigentlich streng in der Halterung - daher würde ich ein Kontaktproblem ausschliessen.

  • Wuidi Wildwarner POIs für Garmin Navis
    In Zusammenarbeit mit Wuidi bietet POIbase den kostenlosen POI-Download von über 15.000 Wildwechsel-Gefahrenstellen. Für Garmin Navis ist eine Warnung inkl. Sprachausgabe möglich... Weiterlesen
  • Das ist ein allgemein üblicher Zustand :( Und sicher haben sich einige Einstellungen zurück gesetzt, alle installierten Karten sind aktiv usw. Es ist, denke ich, nicht davon auszugehen das der Bug jemals noch von Garmin behoben wird.

    Nüvi 2495 LMT, Nüvi 3490 LMT, Nüvi 2597 LMT, Nüvi Drive Smart 51 LMT-D, Etrex Touch 25, Canmore GP-102+

  • ist das ein Hard oder Software Problem ? Ich habe jetzt einmal probiert die Akkus fester "einzuklemmen" - bis jetzt ist es nicht mehr abgestürzt - um eine sichere aussage zu tätigen, muss ich es aber noch öfter ausprobieren

  • ist das ein Hard oder Software Problem ? Ich habe jetzt einmal probiert die Akkus fester "einzuklemmen" - bis jetzt ist es nicht mehr abgestürzt - um eine sichere aussage zu tätigen, muss ich es aber noch öfter ausprobieren



    Das ist ein bei Garmin-Outdoor-Geräten bekanntes Hardware-Problem.
    In der Rückwand ( das ist die untere Gehäusehälfte ) des eTrex befindet sich das Akkufach.


    In der oberen, vorderen Gehäusehälfte ist die gesamte Elektronik eingebaut.
    Die elektrische Verbindung ( das sind die Anschlüsse des Akkufachs ) zwischen den beiden Gehäsuehälften erfolgt über Kontakte, welche in der unteren Gehäusehälfte montiert sind. Diese Kontakte liegen im montierten Zustand des Gerätes auf einer Leiterplatte auf. Bei Erschütterungen, Vibrationen, kann die Verbindung kurzzeitig unterbrochen werden. Das Gerät schaltet sich ab.
    Abhilfe schafft eventuell das vorsichtige Nachbiegen dieser Kontakte. Besser ist die Überbrückung mit eingelöteten Drahtverbindungen.
    In beiden Fällen muss dazu das Gerät geöffnet werden.
    Für das Nachlöten wird geeignetes Werkzeug benötigt. Nicht den ollen Lötkolben aus Opa's Werkzeugkiste verwenden :)

    [SIGPIC][/SIGPIC] www.clickpedal.de / Gerätehistorie: GPS12, eTrex Summit, 60CS, 60CSx, Oregon300, 62s, eTrex30, WinTec WBT-202, Oregon650, Oregon700. Aktuell: GPSMAP66S SW: BaseCamp aktuelle Version, GPS-Einsatz vorw. bei MTB-Touren. Nach ZUMO340 für die GS nun Kyocera Duraforce Pro mit LocusMap, Nüvi 3597LMT für PKW, LOCUSMap auf Android