Stromkabel bei neuem 396er ohne Sicherung

  • Eine "fliegende Sicherung" mit Halter in das Pluskabel einzubauen (eigentlich egal, aber üblicherweise kommt sie ins Pluskabel) ist doch kein Problem.

    Die gibt es im Kfz-Zubehörhandel für alle Sicherungstypen mit Schraub-, Steck- oder Lötanschlüssen um wenige Taler.

    Für den Einbau braucht man kein Diplomstudium der Elektrotechnik.

    Ich weiß nicht, wieviel A das Navi zieht; ich würde es messen und dann mit dem Doppelten absichern.

    Viel mehr als 1 A wird es kaum sein. Mein 66st begnügt sich mit 150 mA aus der 12 V Leitung.

  • Dieser Typ ist veraltet, ich würde den nicht mehr verbauen, es sei denn, der Rest der Motorradelektrik ist auch so abgesichert. Der abgebildete Sicherungshalter ist auch nicht besonders kontaktsicher und anfällig für Korrosion,

    "The universal aptitude for inaptitude makes any human accomplishment an incredible miracle." (John Paul Stapp)

  • Oder über Zündungs-Plus anschliessen. Dann ist es sowieso abgesichert.

    Bei mir hab ich die Abblendlichtleitung angezapft, die kriegt Spannung, wenn Zündung an ist. Muss man halt an der Tanke die Abfrage abwarten, ob ausschalten oder nicht. ICH komme gut damit klar.

    Weis aber nicht ob am Kabel ne Sicherung eingebaut ist, kann auch gerade nicht nachschauen, weil 3 Wochen mit WoMo unterwegs. Wenn ich wieder zuhause bin und das Thema noch aktuell sein sollte, melde ich mich wieder.

    Viele Grüße

    Jürgen


    ______________

    Zumo 396 (Motorrad), Montana 610 (Motorrad der angeblich besseren Hälfte, Geocaching), GPSMap 64s (Geocachung, Mountainbike), DriveSmart 51 (Wohnmobil, PKW), GPSMap 60C (wegen der Nostalgie 8))

    MapSource, Basecamp, QV7 PU (jeweils aktuelle Version)

  • Oder über Zündungs-Plus anschliessen. Dann ist es sowieso abgesichert.

    Bei mir hab ich die Abblendlichtleitung angezapft, die kriegt Spannung, wenn Zündung an ist.

    hat halt den Nachteil dass ein Kurzschluss im Naviumfeld, den Verbraucher an dem das hängt, auch ausfallen lässt. Deshalb macht eine spezifische Absicherung der Navileitung mit eigener kleinstmöglicher Sicherung schon Sinn. Nicht dass nachts wegen dem Navi das Licht ausgeht.

    Gruss, Hubert


    manche Diskussion erspare ich mir - sie ziehen dich nur auf ihr Niveau und schlagen dich da mit Erfahrung

  • Oder über Zündungs-Plus anschliessen. Dann ist es sowieso abgesichert.

    Klemme 15 (aka "Zündungs-Plus") ist in der Regel nicht abgesichert, die Sicherungen kommen erst auf dem Weg zu den einzelnen Verbrauchern.

    "The universal aptitude for inaptitude makes any human accomplishment an incredible miracle." (John Paul Stapp)

  • Statt Klemme 15 verwende ich Klemme 61, die führt Plus, sobald die LiMa aktiv ist.

    Stärkere Verbraucher über ein Relais schalten, da die 61er nicht sehr leistungsfähig ist.

    Mit so einem Relais beschalte ich auch die Zweitbatterie, die so während der Fahrt geladen wird, aber im Stillstand automatisch getrennt wird.

  • Hallo zusammen,

    hatte einige Tage PC-Probleme und konnte erst eben wieder reinschauen. Vielen Dank an alle für die Tipps.

    Also das Video hatte ich mir natürlich auch angeschaut.

    MBeim Auspacken des Zubehörs und Navi war alles zugeklebt, ist sicher kein Altgerät.

    Wichtig für mich war jetzt zu lesen, dass man da ohne großen Aufwand eine Sicherung dranbauen kann, falls das überhaupt nötig ist, denn am Kabel ist so ein viereckiges Kästchen verbaut, reduziert wohl die Spannung von 12V auf 4,8 - 5 V.

    Wenn ich Reinhard richtig verstehe, braucht man dann gar keine Sicherung mehr.

    Werde die Werkstatt aber bitten, mir so eine Flachsicherung zur Sicherheit noch dranzulöten.

    LG Horst

    Zumo 396 LMTS an CanAm Spyder F3s

  • Hallo Horst,

    Wenn ich Reinhard richtig verstehe, braucht man dann gar keine Sicherung mehr.

    korrekt! ;)


    Bei der Stromversorgung vom zumo XT schreibt Garmin folgendes:

    Zitat

    Das Gerät muss abhängig von verfügbaren Stromquellen und einer sicheren Kabelführung an einem geeigneten und sicheren Ort am Motorrad montiert werden. Es ist keine Sicherung erforderlich.

    Gruß Torsten

    zûmo 595 LM: SW 4.60, BMW Dealer DB 15.0 (BMW Navigator V), Hardwareversion V10 SA3 16GB 256MB DW PR, GPS-FW 3.05.20, Text 1.70 (Deutsch), Audio 2.30 (Deutsch-Anna), Bluetooth-FW 3.0.11 P32, CN Europe NTU 2021.10, BaseCamp 4.7.2, Stromversorgung über 3-pol. Cartool Reparatursatz (BMW-Teilenummer: 83300413585) hergestellt


    GPSmap 64s: FW 5.60, Freizeitkarte Deutschland, BlueChart Germany Inland Water v2016_5, "Ich nutze milliardenteure Satellitentechnik um Tupperdosen im Wald zu finden ... TFTC!" :)

  • Hallo Thorsten,

    Der erste Satz ist im beiliegenden Heftchen Installationsanweisung gleich, aber es fehlt der Zusatz dass keine Sicherung nötig wäre - leider.

    Gruß Horst

    Zumo 396 LMTS an CanAm Spyder F3s

  • Hallo Horst,

    ...aber es fehlt der Zusatz dass keine Sicherung nötig wäre - leider.

    einfach mal mit deiner Werkstatt sprechen, die machen das bestimmt nicht zum ersten Mal.

    Die Profis sollten wissen wie und wo man so ein Navi am besten in die bestehende Fahrzeugelektrik integriert. 8o


    Gruß Torsten

    zûmo 595 LM: SW 4.60, BMW Dealer DB 15.0 (BMW Navigator V), Hardwareversion V10 SA3 16GB 256MB DW PR, GPS-FW 3.05.20, Text 1.70 (Deutsch), Audio 2.30 (Deutsch-Anna), Bluetooth-FW 3.0.11 P32, CN Europe NTU 2021.10, BaseCamp 4.7.2, Stromversorgung über 3-pol. Cartool Reparatursatz (BMW-Teilenummer: 83300413585) hergestellt


    GPSmap 64s: FW 5.60, Freizeitkarte Deutschland, BlueChart Germany Inland Water v2016_5, "Ich nutze milliardenteure Satellitentechnik um Tupperdosen im Wald zu finden ... TFTC!" :)

  • Beitrag von ToKiDo ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor aus folgendem Grund gelöscht: Inhalt bereits in einem anderen Posting veröffentlicht! ().
  • Hi Thorsten,

    genau so sieht es bei mir aus.

    In dem Papierheftchen steht halt was anderes. Dann ist wohl doch alles im grünen Bereich und ich brauche nichts zusätzlich anbauen zu lassen.

    Ich muss mir doch mal das Handbuch aus dem Internet runterladen, ist sicher viel ausführlicher.


    Danke Dir nochmal.

    Horst

    Zumo 396 LMTS an CanAm Spyder F3s

  • Dieser Typ ist veraltet, ich würde den nicht mehr verbauen, es sei denn, der Rest der Motorradelektrik ist auch so abgesichert. Der abgebildete Sicherungshalter ist auch nicht besonders kontaktsicher und anfällig für Korrosion,

    Im einfachsten Fall kann man auch eine passende 5x20mm-Glassicherung ohne Halterung direkt ins Kabel löten und mit einem Stück Schrumpfschlauch überziehen, so daß das Ganze aussieht wie eine Anakonda nach dem Frühstück.

    Wenn nur das Navi dran hängt, wird die Sicherung wahrscheinlich nie durchbrennen, außer bei einem echten Störfall.

  • Hallo zusammen,


    MBeim Auspacken des Zubehörs und Navi war alles zugeklebt, ist sicher kein Altgerät.

    LG Horst

    Ob es nun nett (wieder?) eingepackt und zugeklebt ist (bzw. wurde?), ist ja kein Kriterium für ein Neugerät.


    Da hätte man direkt im Trip - Computer etc. nachschauen müssen,. ob dort eventuell schon Daten hinterlegt worden sind ... (s. auch Post #8 & #9)


    Das ist aber mittlerweile jetzt wohl Schnee von Gestern und nicht mehr zu verifizieren ...