Abschied von TwoNav

Garmin GPSMAP 65s, TwoNav Cross, Trail2, Aventura2 im Test

Wir schlagen sich die neuen Outdoor-Navis mit Mulit-Empfang (GPS, Glonass, Galileo) in unserem Vergleichstest? Unser Test legt den Schwerpunkt auf die Hardware (Höhenmesser, Standortbestimmung, Akkulaufzeit, Displayhelligkeit uvm.) zeigt aber auch einen Übersicht über die Karten-, Routen- und Navigationsoptionen. Zum Vergleichstest...
  • Vielleicht interessiert es ja jemanden - nach vielen Jahren mit Geräten von TwoNav - zuletzt TwoNav Anima - habe ich mich dazu entschlossen, das System zu wechseln.


    Der Hauptgrund war eine zunehmende Unzufriedenheit mit der Software und Hardware des Anima. Es gab immer wieder Hänger, dazu kommt, dass meine Augen nicht besser werden.


    Die Entscheidung wieder in ein neues TwoNav zu investieren, oder mal über den Tellerrand zu schauen, lies mich "schauen".


    Seit ein paar Tagen habe ich nun ein China-Robust-Smartphone (Oukitel WP8 pro), verbunden nutze ich es mit der Software Koomot.


    Beim Joggen in unbekannter Region spiele ich mir die Strecke, die ich vorher in Koomot festgelegt habe auf's Smartphone. Nach dem Start (das Gerät bleibt in der Hosentasche!) bekomme ich deutliche und bisher ausreichend präzise akustische Ansagen wo ich abbiegen soll etc. Fast völlig stressfreies Laufen! Beim Wandern wird es nicht anders sein.

    Verglichen mit der Streckenaufzeichnung von meinem Garmin FR 245 erkenne ich keine wesentlichen Unterschiede in der Präzision.


    Das System (Oukitel / Koomot) funktioniert fantastisch - Fotos, die ich mit dem Smartphone unterwegs gemacht habe - werden zum Aufnahmeort der Route abgespeichert. Auch hier ist die Qualität ausgezeichnet - wir reden hier von einem 150,00 Euro Gerät!


    Falls dieser kurze Erfahrungsbericht im falschen Forum sein sollte, bitte um unkomplizierte Umsetzung durch die Moderation - danke!

    Einmal editiert, zuletzt von pagestin ()

  • Kann ich nachvollziehen - bis auf die Hipermaps sehe ich in TwoNav keinerlei Vorteil mehr in Vergleich zu einem Outdoor-Smartphone in Verbindung mit in meinem Falle Locus Map.


    Komoot Web nutze ich ebenfalls gerne zum Planen (Fahrrad) und importiere den Track dann in Locus. Ginge auch mit der Komoot App aber ich möchte halt alles gerne in einer Datenbank haben - Locus bringt das mit.


    Der Reiz an TwoNav waren für mich die Rasterkarten - was aber mit Locus genauso gut geht (ein paar exotische Projektionen ausgenommen). Von der übrigen Funktionalität her kann TwoNav sowieso einpacken.

    Grüsse,
    Tom


    Tschüss Garmin - seit 2017: Kyocera Duraforce Pro & Sony Xperia Z3TC 8" mit Locus Map Pro. Vorgänger: GPS12, GPSMAP 76S, GPSMAP 60CSx, GPSMAP 78S, Zumo 390, Monterra, Twonav Aventura, Lowrance Endura

  • Mal sehen wie sich dann die neueren Geräte machen.

    Hab mir vor kurzem erst das Cross gekauft.

    P/L fand ich erst mal gut und die Konnektivität und Größe passt perfekt.

    Einsatzbreich ist vornehmlich MTB Einsätze und dann eben noch zum Wandern.

    Ein Handy auf dem Vorbau wollte ich nicht, ok maximal das Atom XL mit 4 Zoll wäre akzeptabel aber dann bin ich wieder preislich beim Cross das dann bestimmt etwas robuster ist.

    Anyway mehr Möglichkeiten hast du bestimmt mit dem Handy und ja Softwarehänger können echt nerven....

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir ab auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen bitten wir Euch über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen vielen Dank...
  • Den Schritt habe ich schon lange vollzogen. Und bei mir ist inzwischen auch Locus auf dem Smartphone.

    Nur Versprechungen, dass Fehler im nächsten update behoben werden, gibt es nicht viel. Der älteste mir bekannte Fehler in TWONAV Android ist mind. 5 Jahre alt.


    Hartmut

  • Noch eine kurze Info zu meinem Weg um Touren zu erstellen.


    Übersicht und planen mit TwoNav Land premium. Hier finde ich die Kartendarstellung mit dezenter Schummerung und Höhenlinien sehr gelungen.


    Es reicht, wenn ich nur die Abzweigungen im Wegenetz als Punkt markiere und diese rein "polygonale" Route als GPX-Datei abspeichere.


    Diese GPX-Datei übertrage ich dann nach Koomot, durch die dortige Funktion "Wegen folgen" wird die geplante Tour präzise dem Wegeverlauf angepasst. Weiteres Editieren ist auch möglich.


    In kurzer Zeit ein für mich sehr befriedigendes Ergebnis.



    Locus will ich mir auch mal näher anschauen - danke für die Hinweise!

  • Hallo Tom,


    Manfred hat Recht. Locus Pro ist das Maß aller Dinge. Es gibt derzeit nichts Besseres. Ich nutze Locus Pro seit es dieses Programm gibt. Ich nutzte die App zum Wandern und um meine Trainingsläufe zu überwachen.


    Habe in den letzten Jahren so ziemlich alle Outdoor-App´s längere Zeit getestet wie: Orux-Maps und Osmand und auch kommerzielle App‘s wie z. B. Komoot, Outdoraktiv oder Alltrails.


    Nichts gegen die erwähnte App Komoot, aber die nervt mit Werbung und wollen jedes Jahr 30,00 €.


    Locus-Pro kostet bis jetzt einmalig 10,00 € und bietet eine wesentlich höhere Funktionalität, als alle anderen Apps. Und vor allem bessere und detalierte Vektorkarten. Insbesondere die eigenen LoMaps sind unübertroffen. Drei Bundeländern noch eigener Wahl gibt es kostenlos. Bei Openandromaps gibt’s kostenlos sehr detailierte aller Bundesländer bzw. weltweite Karten. Hier gibt es auch Höhenlinien für Locus-Pro. Auch die Geländeschummerung gibt’s kostenlos für Locus-Pro.


    Eine ausführliche Anleitung für Locus in Deutsch gibt es nachstehend: https://docs.locusmap.eu/doku.php?id=de:manual:user_guide.


    Zwei Dinge sind noch wichtig:

    • Damit es bei Locus keine Probleme mit GPS gibt, muss Locus bei Android 10 komplett aus dem Energiesparmodus herausgenommen werden. Das geht wie folgt: Einstellungen/Gerätewartung/ Batterie/ hier festlegen, welche App aus dem Energiesparmodus herausgenommen werden soll.
    • Es braucht den unbedingten Willen sich in Locus-Pro einzuarbeiten. Das ist nicht in 2-3 Tagen zu erreichen. Aber mit angesprochenen Anleitung sollte es gelingen.


    Gruß

    Jürgen

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir ab auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen bitten wir Euch über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen vielen Dank...