595LM externe Routenplanung Übertragungsprobleme (Zwischenziele etc.)

Garmin GPSMAP 65s, TwoNav Cross, Trail2, Aventura2 im Test

Wir schlagen sich die neuen Outdoor-Navis mit Mulit-Empfang (GPS, Glonass, Galileo) in unserem Vergleichstest? Unser Test legt den Schwerpunkt auf die Hardware (Höhenmesser, Standortbestimmung, Akkulaufzeit, Displayhelligkeit uvm.) zeigt aber auch einen Übersicht über die Karten-, Routen- und Navigationsoptionen. Zum Vergleichstest...
  • Hi Leute,


    ich hoffe, ihr könnt mir hier nochmal Mut machen, sonst fliegt das Zumo 595LM raus und es kommt wieder ein TOMTOM ans Bike.

    Folgende Situation: Ich plane auf meinem Planer "myRouteapp" wie immer meine Routen, habe Start und Endpunkt, und jede Menge Wegpunkte um das Navi zur Route zu "zwingen". Schließlich will ich die Route fahren, die ich geplant habe. Und alles hier bereits gelesene über Basecamp und so weiter, oder Anleitungen wie ich gpx als Tracks einlese und sie in Routen umwandle habe ich gelesen.

    Aber Leute ich plane die Tour am PC, und will nicht mehr machen müssen, als es auf das Gerät übertragen, und am Gerät auf Start drücken, FERTIG!!!!


    Aber ich zuck hier mit meinem 595 noch aus.


    Aktuell habe ich nun das Problem, und damit versuche ich meine frage gleich korrekt zu formulieren:


    Wie EXPORTIERE (oder Speichere und übertrage dann aufs Gerät) ich aus der Software MYrouteapp oder auch Kurviger eine Route mit Wegpunkten und vor allem auch ZWISCHENZIELEN????


    Export aus Routeapp:

    als gpx1.0, oder 1.1 werden aus meinen Zwischenzielen einfache Wegpunkte. (manuelles nachbearbeiten am Gerät möglich aber nicht gewünscht)

    als gpx 1.1 Beta bläst das Navi die Route auf unfassbar viele Zwischenziele auf, sodass das Gerät unbrauchbar langsam wird, und die Route unzählbar viele Zwischenziele aufweist.


    Exportiert als gpx aus Kurviger und Übertragung aufs Gerät bringt das gleiche Ergebnis.


    ALSO: Wie exportiere ich eine korrekte Route mit Zwischenzielen, sodass es dieses 595LM auch versteht, und mich nicht zur Weißglut bringt? ;-)


    Ich hoffe sehr auf eure Hilfe. Denn das bisher gelesene stimmt mich nicht sehr froh.....


    Danke euch schonmal


    lg:)


    PS: Achja, und während der Fahrt einen Punkt überspringen, ging beim Tomtom total easy. Es popt ein kleines Fenster auf und fragt ob er überspringen soll. Bis ich draufgekommen bin, hier das "automatisch" rauszunehmen, hat es viel Ärger gekostet. Und selbst jetzt popt ein mächtiges Fenster auf und fragt ober er neu berechnen soll. Ohne einer Neuberechnung gehts nicht, und auch das ist echt schlecht. Geht das denn besser?

  • hubi85120

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Hi Leute,

    .......

    iALSO: Wie exportiere ich eine korrekte Route mit Zwischenzielen, sodass es dieses 595LM auch versteht, und mich nicht zur Weißglut bringt? ;-)


    ......

    Wenn etwas nicht wie vielleicht erwartet funktioniert, kann man schon kribblig werden. Mir geht es genauso.



    Ich selber habe ein ZumoXT und ein Zumo 590, den ich hier für die weiteren Betrachtungen heranziehe.


    Leider können Routen nicht 1:1 von MyRoute-App zum Garmin Zumo exportiert werden. Das ist m.W. bei Kurviger.de auch so.


    Die Empfehlung von MyRoute-App ist, nach der Datenübertragung den Track zu verwenden und den Zumo daraus eine Route berechnen zu lassen. Das funktioniert und es ergibt eine zu Planung deckungsgleiche Route auf dem Zumo. Diese Vorgehensweise hat allerdings den Nachteil, dass die Route nur aus dem Start- und Zielpunkt besteht. Das mag in vielen Fällen ausreichend sein, aber oftmals benötigt man auch Punkte in der Route, die man gezielt anfahren möchte zwecks Kaffeepause, Mittagspause, Besichtigungspunkte usw. Die Route an diesen Punkten zu teilen wäre eine Option, aber bei einer längeren Reise über mehrere Tage wird das schnell sehr unübersichtlich.


    Hier eine mögliche Vorgehensweise ohne BaseCamp:


    1. Route in MyRoute-App auf der Here Map planen und mit der Tomtom Map vergleichen. Die Unterschiede durch verschieben oder durch hinzufügen einzelner Punkte ausgleichen, so das beide Routen deckungsgleich sind. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass die Route im Zumo genauso berechnet wird.

    2. Die wichtigen Wegpunkte (Kaffeepause, Mittagspause, Besichtigungspunkte) ändern in Stopp Punkte und einen plakativen Namen geben. Z.B: Kaffeepause oder ähnlich. (Via Points)

    3. Die Route ans Zumo schicken via Drive App oder USB Kabel. Dabei GPX1.1 verwenden. Die Beta 1.1 ist nur für das ZumoXT gedacht. Mit dem Umweg über BaseCamp gehts aber auch mit dem Zumo 590. Dabei werden Route und Track aufs Zumo übertragen. Die Wegpunkte sind dabei mit Ausnahme von Start und Ziel ohne Alarm (Shaping Points).

    4. Die Routen ins Zumo importieren.

    5. In den Routingeinstellungen des Zumo alle Vermeidungen deaktivieren!

    6. In der Routenplanung die importierte Route öffnen. Dabei wird die Route zunächst als Direktroute (Luftline) dargestellt. Die Wegpunkte sind mit Ausnahme von Start und Ziel hellblaue Kreissymbole, d.h. ohne Alarm (Shaping Points).

    7. Auf 3 Balken / Bearbeiten Menü und dann Ziele bearbeiten anklicken. So lassen sich die wichtigen Wegpunkte nacheinander durch anklicken der Kreissymbole auf Alarm (Fähnchen) setzen. Anschließend auf Speichern und die Route wird neu berechnet.

    8. Falls erforderlich noch den Track sichtbar machen und mit der Route vergleichen.



    Eine alternative Methode ist es, als Zwischenstufe BaseCamp zu verwenden. Das erspart einem die Modifikation einzelner Wegpunkte.


    • Zunächst die zuvor beschriebenen Punkte 1+2 in der MyRoute-App planen.

    • Die Route anschließend als GPX 1.1 Beta auf dem PC/Mac speichern.

    • BaseCamp starten und die zuvor exportierte Datei in eine leere Liste importieren.

    • Dann erhält man die Route und den Track. Anschließend die Route in BaseCamp neu berechnen. Dabei vorher alle Vermeidungen in den Routingeinstellungen rausnehmen. Dann kann man noch die Route mit dem Track vergleichen. Das sollte deckungsgleich sein.

    • Als nächsten Stepp die Route mittels BaseCamp auf das Zumo übertragen.

    • Das Zumo sicher entfernen

    • Zumo starten und die Route importieren. Das kann allerdings je nach Länge der Route mehrere Minuten dauern.

    • Die Route besteht im Zumo dann aus Wegpunkten mit Alarm (grüne Fähnchen) und ohne Alarm (kleine Kreise)

    • Wenn alles fertig ist, kann die Route abgefahren werden.

    Wichtig: Die Neuberechnung im Zumo muss Abgeschaltet sein.


    Vor der Neuberechnung auch alle Vermeidungen im Zumo rausnehmen.

    Gruß
    Reinhard#32
    278 (Verkauft)/60cx /Oregon 550t(verkauft) / Montana 650 t / Montana 700i / Nüvi 3790T / Zūmo 590 / Zümo XT / Blackview BV9600 pro
    Honda ST1300 PAN European

    Einmal editiert, zuletzt von Reinhard#32 () aus folgendem Grund: Schreibfehler korrigiert

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir ab auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen bitten wir Euch über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen vielen Dank...
  • Lieber Reinhard, vielen herzlichen Dank für die überaus kompetente und hilfreiche Unterstützung. Tatsächlich habe ich mich gestern einige Stunden mit den Basics von BC beschäftigt. Ich wills mal so sagen, es hat mein Interesse geweckt, ich bin aber immer noch etwas am Zweifeln, da mich der Eindruck nicht verlässt, das es komplizierter ist, und nicht so intuitiv wie zb. myrouteapp.....Mal sehen, was die heutige BC Session so bringt.


    Jedenfalls habe ich gleich mal versucht, meine gpx in BC zu importieren, und diese gleich weiter aufs Gerät zu bringen. Es ist ein tolles Glücksgefühl, wenn das plötzlich ohne wenn und aber funktioniert. ;-)


    Das bedeutet, ab sofort wird zumindest über BC ans Gerät übertragen. Ich verstehe, das das mit den Karten übereinstimmen muss. Aber das hier plötzlich ein und die selbe Datei wenn sie über BC übertragen wird, passt, nicht aber aus einem externen Prog ist ein Highlight, das ich noch nicht ganz verstehe, mich aber darüber erstmal freue.


    Aber jetzt sagt mal, da ihr hier alle Garmin habt, arbeitet ihr alle hier mit BC? Dann kanns ja doch ned so schlimm sein. Auf den ersten Schritten wirkt es nämlich kompliziert statt intuitiv. Auch beim Routen. Hab gestern einige Testrouten gebastelt, hab dazu aber doch noch einige Fragen...aber die schau ich mir erstmal selbst an.


    Würdet ihr also sagen, BC ist das optimale Tool, und ich soll myRouteapp auf die Ersatzbank legen?

  • genaugenommen ist BC mit lokalen, aber identischen Karten zum Navi, DAS Alleinstellungsmerkmal gegenüber allen anderen Navis - der Umstieg auf BC lohnt sich

    Gruss, Hubert


    manche Diskussion erspare ich mir - sie ziehen dich nur auf ihr Niveau und schlagen dich da mit Erfahrung

  • Aber das hier plötzlich ein und die selbe Datei wenn sie über BC übertragen wird, passt, nicht aber aus einem externen Prog ist ein Highlight, das ich noch nicht ganz verstehe,

    BC frisiert die Originaldatei um. Laß sie mal von BC als GPX exportieren und vergleiche die exportierte Datei dann per Editor mit der Originaldatei.

    "The universal aptitude for inaptitude makes any human accomplishment an incredible miracle." (John Paul Stapp)

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir ab auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen bitten wir Euch über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen vielen Dank...
  • Jedenfalls habe ich gleich mal versucht, meine gpx in BC zu importieren, und diese gleich weiter aufs Gerät zu bringen. Es ist ein tolles Glücksgefühl, wenn das plötzlich ohne wenn und aber funktioniert. ;-)

    Ich fürchte, das wird nicht funktionieren.

    ich verstehe, das das mit den Karten übereinstimmen muss. Aber das hier plötzlich ein und die selbe Datei wenn sie über BC übertragen wird, passt, nicht aber aus einem externen Prog ist ein Highlight, das ich noch nicht ganz verstehe, mich aber darüber erstmal freue.

    Das ist ein Missverständnis:

    Bei Tracks ist es egal, woher die Daten kommen. Das ist nur ein "Strich in der Landschaft" ohne weitere Funktionalität.

    Wenn Du aber eine Route (mit Abbiegehinweise & Co) auf dem Navi nutzen willst, muss diese auf der gleichen Karte gerechnet sein die auch auf dem Navi ist. Und das ist bei externen Quellen eher nicht der Fall.

    Daher nützt es nichts wenn Du die Route nur nach BC importierst und dann sofort wieder exportierst.

    Du musst sie schon in BC neu berechnen lassen und dabei beachten, dass die gleiche Karte aktiv ist wie auf dem Navi.

    Beim Berechnen kann es auch zu Abweichungen vom Orginal kommen, die Du ggf. mit zusätzlichen Stützpunkten korrigieren musst.

    Daher ist es inner günstig, wenn Route & Track vorhanden sind.

    GuSy


    276C

  • Also funktioniert hat es. Ich denke ich habs nur zu ungenau beschrieben. Hab die Route ins basecamp inportiert, durchgesehen, (weiß nicht mehr ob ich etwas korrigiert hab), und danach aufs Navi übertragen. Das hat funktioniert ;-)

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir ab auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen bitten wir Euch über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen vielen Dank...
  • Wichtig ist, bevor die Route ans Navi gesendet wird, diese von BaseCamp neu berechnen lassen!!!


    Aber das wurde weiter oben auch schon geschrieben.

    Gruß
    Reinhard#32
    278 (Verkauft)/60cx /Oregon 550t(verkauft) / Montana 650 t / Montana 700i / Nüvi 3790T / Zūmo 590 / Zümo XT / Blackview BV9600 pro
    Honda ST1300 PAN European

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir ab auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen bitten wir Euch über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen vielen Dank...
  • Abschlussplädoye:


    Ich habe mittlerweile die zugegeben wirklich coolen Vorzüge von BC erkannt, auch wenn ich sicher noch nicht Sattelfest bin, habe aber die Vorteile erkannt, und häng da jetzt ohnehin schon den dritten Tag drinnen. Habe mitterweile den Devicemanager in Verwendung (Auch wenn mein Zumo noch nicht erkannt wird, warum auch immer) viele Freizeitkarten runtergeladen und in BC aktiviert, sowie auch eine SD Karte mit den gängigsten Karten die sogar bereits umbenannt sind.

    Meine Ordnerstruktur in BC hat auch bereits Volumen angenommen, nachdem ich sämtliche alte Routen von myRouteapp exportiert habe, und sie in BC abgelegt habe.

    POIS importieren hab ich noch nicht geschafft, und weiß noch nicht warum ,werd das aber sicher bald schaffen.


    Tja, jetzt muss ich nur noch, wie in meinem vorangegangenen Programm die Handhabung bei Routen planen intus bekommen, dann denke ich, ebenfalls mit BC mehr Freude beim planen zu haben.


    Ich danke hiermit allen die mir hier bei der Pfadfindung geholfen haben, insbesondere Reinhard, der glaube ich den ausschlaggebenden Beitrag geschrieben hat, Wer sich so viel Zeit nimmt, um soviel für einen Neuankömmling zu schreiben, dem gebührt einfach großer Dank. ;-)


    Ich freue mich auf weitere Konversationen ;-)


    Danke Leute, Danke Reinhard ;-)