Drive Smart 76 Benennung von festen Wegpunkten in BC und auf dem Navi unterschiedlich

Garmin fenix 7X und epix Gen 2 im Test

Der Schwerpunkt dieses Tests und Vergleichs der Garmin Fenix 7X Solar und Garmin Epix Gen 2 liegt auf den Sensoren wie Höhenmesser, Positionsbestimmung und Herzfrequenz. Was unterscheidet die beiden GPS-Outdoor-Smartwatches? Und wie gut ist die Taschenlampe der Fenix 7X für den Outdoorbereich? Hier geht es zum Test der Outdoor-Smartwatches ...
  • Guten Morgen allerseits,


    Ich habe folgendes Problem und hoffe mal auf Hilfe.


    Am Mac erstelle ich eine Route aus festen 6 Wegpunkten in Basecamp. Sie fängt in Limone an und endet in Bormio. Ist beides Italien. Gleiches Kartenmaterial in BC und DS 76.


    Diese Wegpunkte benenne ich mit 010-Route ( Start ) nach Bormio, bis 060 Bormio (Ziel). In den Wegpunktbeschreibungen stehen konkret auch so die Namen der WP.


    Schiebe ich die Route auf die SD vom Navi dann stehen die Wegpunkte auch so richtig benannt in den Favoriten.


    Aber;

    Gehe ich in Apps auf die Route und wähle sie an, stehen in der Liste die Nummerierungen nur sporadisch und nicht durchlaufend bei jeden WP so wie ich es in BC benannt habe.


    Bei den Einstellungen in BC habe ich bei "Übertragung" alles deaktiviert.


    Auch bei anderen Testrouten bei mir in der Gegend ist das gleiche Problem.


    Ich sehe keinen plausiblen Zusammenhang, auch habe ich es mal erfolglos mit 00010-00100 probiert. Ich bin ziemlich ratlos. Ist das üblich so oder wo kann ich nachsehen? Liegt es an der Schreibform? Soll es am Mac liegen? Allerdings habe ich im Netz ähnliches auch an Win Rechner nachlesen können. Oder ist das normal?


    Danke, vorab,

    Garmin Drive Smart 76 II Garmin Oregon 700

    2 Mal editiert, zuletzt von Nobody-44 ()

  • Hallo Toni,

    ich habe Deine Datei runter geladen und auf meinem DS 76 auf die SD gezogen.


    Und Überraschung, weil bisher bei mir nicht vorgekommen, ich habe das gleiche Bild, ebenso auf dem Navi anders, als hier in der BC Liste.


    Ich vermute eine ziemlich naheliegende Ursache


    Bis auf die Zahl hast Du fast immer gleiche Bezeichnungen.


    Nun ich habe aus der Route einen Track aufgebaut und von Limone nach Bormio neue Routenpunkte benannt, berechnen lassen und aufs Navi.

    Wie so oft, das Problem sitzt vor dem Computer.

    Oder: Andere machen Fehler, auf die man selber nie kommen würde :D


    Achtung: Zuerst hatte ich nach 110 Passhöhe schon 120 Ziel Bormio.

    Beim Berechnen führt aber die Route wieder zurück um über Tirano auf der SS 38 nach Bormio zu routen.

    Also, Ziel auf 140 nummeriert und noch zwei Rps 120 und 130 auf dem Pass abwärts gesetzt und dann nochmal rechnen und es passt.

    Man kann das auch mit dem Gummiband machen, dann habe ich aber in der Liste keinen "Fähnchen".

    Zur Darstellung bevorzuge ich gleichbleibende Symbole.

    Da hier da nur der letzt RP von 120 auf 140 umgeschrieben wurde ist es einfach. Muss man bei 25 RPs ab dem RP 090 Punkte einfügen, schreibt man besser dann Zwischenwerte also z. B. 095.


    Auf dem Navi ist alles übernommen worden.


    Hier das Bild von BC

    und die Route

    Dateien

    psr (Peter)


    Seit 2014 auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Montana 700, ein GpX66 und eine Fenix 6 für den Sport. Ein Camper 780 als Standby im Leasingauto oder Urlaubs-Leihwagen im Gepäck und ein DriveSmart 76 fürs Cabrio und Tourenplanung am Laptop. (Festeinbauten sind ja fürs „ich will direkt nach xY“ OK, Touren Vorplanen- und speichern kennen sie nicht)

    Einmal editiert, zuletzt von PSRNavi ()

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • PSRNavi


    Danke für Deine Mithilfe. Deine hier vorgestellte Route ist ok und in BC und auf dem Navi einwandfrei mit Benennungen so dargestellt. Diese Route hast Du ja am Win Rechner erstellt.


    Offensichtlich ist es so klar dann doch wieder nicht.


    Nächster Versuch; Am Mac erstelle Routen mit Benennungen so wie Du vorgeschlagen hast, dann stimmen die Bezeichnungen immer noch nicht übereinander. Gleiches Chaos.


    Gehe ich aber an einem Windows Rechner ( allerdings mit frisch aufgesetztem BC ) so kann ich Namen vergeben wie ich möchte, also auch so wie in meinem ersten Posting geschrieben und von Dir als nicht optimal bemerkt...Aber, es wird trotzdem so alles 1:1 im Navi/ BC benannt.


    Hiermit deutet sich für mich immer mehr an, das der Mac die Ursache ist. Sollte das so sein, dann ist der alte Windows Rechner für mich keine Option....



    morgen1

    dies brachte bei mir keine Besserung.

    Garmin Drive Smart 76 II Garmin Oregon 700

    2 Mal editiert, zuletzt von Nobody-44 ()

  • Toni, dann würde ich mal statt mit BC die Routenplanung auf dem Mac mit MyRoute versuchen. Zum Übertragen auf das Navi wird aber immer eine Hilfsinstallation abgefragt, die vor dem Export auf den PC muss.

    Ich weiß nun nicht inwieweit MyRoute Apple unterstützt und ob dies Funktioniert.

    Lt Beschreibung hier geht es für MacOS.

    Zumal ich finde halt gerade für Cabrios, wie unsere, die niemals Straßen in eselsbreite fahren würden, die Michelinkarte, wie gezeigt ideal.

    Ich habe damit auch schon direkt aufs Navi exportiert.

    Aktuell sind natürlich 39 € im Jahr blöd, wenn man die Cloud und ander Dinge nutzen möchte Ich hatte vor 3 Jahren eine Lifetimeangebot und zahle jetzt nichts mehr. Um Weihnachten gab es so ein Angebot wieder, aber da war ich schon „versorgt“.

    Routenpunkte auch hier direkt umbenennen. Geht alles viel einfacher als mit BC.


    Es geht aber zum Probieren auch kostenlos.

    siehe hier das Angebot.

    (Ich habe damals direkt Gold (Lifetime) für ca. 100€ erhalten.


    https://www.myrouteapp.com/de/shop


    und hier

    bezügl MacOS

    https://support.myrouteapp.com…g-connector-windows-macos

    psr (Peter)


    Seit 2014 auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Montana 700, ein GpX66 und eine Fenix 6 für den Sport. Ein Camper 780 als Standby im Leasingauto oder Urlaubs-Leihwagen im Gepäck und ein DriveSmart 76 fürs Cabrio und Tourenplanung am Laptop. (Festeinbauten sind ja fürs „ich will direkt nach xY“ OK, Touren Vorplanen- und speichern kennen sie nicht)

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Also ich nutze die Verbindung MyrouteApp und ZumoXT mit einem Apple IMac oder Ipad. Meistens letzteres. Da kann man gut auf dem Sofa sitzen und seine Routen planen.

    Weil das ZumoXT ein Android Betriebssystem hat, kann man die Routen aus MRA nicht via Connector ans Navi senden. Mit BaseCamp gehts aber.


    Mein Ablauf sieht so aus:

    • Routenplanung mittels MRA am IPad und Stift mit anschließender Prüfung der genauen Position der erstellten Wegpunkte auf der Straße. Dabei dient die Here Karte als Berechnungsgrundlage und die Michelin Overly Karte zum Auffinden der schönen Stecken.
    • Auffüllen der Routenpunkte (Shapingpoint) durch eine MRA Funktion.
    • Dann die Route im GPX 1.1 oder 1.2 Format zum dem IPad exportieren.
    • Anschließend diese Route mit der Garmin Drive App aufs Zumo übertragen. Dabei wird auch ein aus der Route automatisch erstellter Track mit übertragen.

    Die Route wird vom ZumoXT importiert und dabei mit den Routingeinstellungen des Zumos neu berechnet. Deshab auch das Auffüllen der Wegpunkte, damit die möglichen Abweichungen gering sind.


    Das funktioniert einwandfrei.

    Gruß
    Reinhard#32
    276 C/ 278 (Verkauft)/60cx /Oregon 550t(verkauft) / Montana 650 t / Montana 700i / Nüvi 3790T / Zūmo 590 / Zümo XT / Blackview BV9600 pro
    Honda ST1300 PAN European

  • Weil das ZumoXT ein Android Betriebssystem hat, kann man die Routen aus MRA nicht via Connector ans Navi senden. Mit BaseCamp gehts aber.

    Das habe ich schon festgestellt das der Connector nicht geht. Warum? Der ist doch für Mac?


    Warum nimmst Du die Here Karte als Grundlage?


    Ja mit BC geht der Zwischentransport auch, habe ich jetzt getestet. Aber kontrollieren nach dem Import ist schon wichtig wegen Abweichungen.


    An Dich die Frage, hattest du das Problem am Mac ebenfalls mit der Benennungen der WP?

    Garmin Drive Smart 76 II Garmin Oregon 700

  • Der Connector bei Mac Rechnern funktioniert nicht mit Android basierten Garmin Navis. Mit der anderen Navis schon. MRA arbeitet an einer Lösung. Das kann aber noch dauern. Es gibt die App Android File Transfer. Damit kann man mit dem Finder auf das Dateisystem des ZumoXT zugreifen.


    Die Here Map ist die Basis für die CityNavigator Karten von Garmin. Deshalb macht es Sinn, diese zu verwenden, um die Routenabweichung bei der Neuberechnung beim Import gering zu halten. Vermeidungen auf meinem Zumo sind bis auf unbefestigte Straßen ausgeschaltet.


    Bei meinen Routen gibt es in der Regel nur 2 Wegpunkte: nämlich Start und Ziel. Alle anderen Punkte sind Shapingpoints, also Wegpunkte ohne Alarm. Von daher ist mir die die Wegpunktebenennung nicht wichtig.


    Sollte ich einen oder zwei zusätzliche Wegpunkte mit Alarm benötigen, kann ich diese auch ohne Klimmzüge bei der Benennung auseinander halten.

    Gruß
    Reinhard#32
    276 C/ 278 (Verkauft)/60cx /Oregon 550t(verkauft) / Montana 650 t / Montana 700i / Nüvi 3790T / Zūmo 590 / Zümo XT / Blackview BV9600 pro
    Honda ST1300 PAN European

    Einmal editiert, zuletzt von Reinhard#32 () aus folgendem Grund: Bei Mac Rechner hinzugefügt.

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Hallo Reinhard,


    zu

    Zitat


    Der Connector funktioniert nicht mit Android basierten Garmin Navis.


    Leider muss ich Dir da bezüglich des aktuellen DriveSmart 76, (die Geräte die Toni und ich jetzt nutzen) auch die haben Android basierte Software, klar widersprechen.

    Habe gerade direkt von MRA (Windows Internetseite) die gestern geplante Route rund um den Lac de Bourget bei Aix les Bains mit dem Connector auf mein 76 Importiert.


    Wichtig, man muss oben im Auswahlmenü -Garmin alt 1.0- wählen.

    Einziger Nachteil die Rute geht in den Geräte Storage, nicht auf die SD.


    Und zur Kartenwahl.

    Die Michelinkarte ist mit der Anzeige der "landschaftlich schönen Strecken" einfach toll.

    Zoome ich am Gerät die Routenansicht, bei dem immerhin fast 7 Zoll Display des DS76, auf volle Vergrößerung sind die Fähnchen mittig auf der Fahrbahn.

    Abweichungen gibt es dann bei den RPs schon mal, wenn man die GPX in BC importiert auf der Basecamp-Karte (deren Grafik an die 80er Jahre der PC erinnert). Da sitzt der Punkt dann mal 1-1,5 m, wenn man das überhaupt so schätzen kann, neben der Fahrbahn mit einer ganz kurzen kaum sehbaren lila Linie. Wenn dies aber kein fahrbarer Weg ist, wird dies von den Straßen-Navis ignoriert. Es heißt dann "Das Ziel liegt recht (oder links)"

    Also meine Erfahrung, mit MRA direkt übertragene Routen funktionieren, auch mit der Michelinkarte.

    Nachtrimmen auf BC kann man, man muss es aber nicht.

    Ist eher eine Sicherheits-Marotte.

    psr (Peter)


    Seit 2014 auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Montana 700, ein GpX66 und eine Fenix 6 für den Sport. Ein Camper 780 als Standby im Leasingauto oder Urlaubs-Leihwagen im Gepäck und ein DriveSmart 76 fürs Cabrio und Tourenplanung am Laptop. (Festeinbauten sind ja fürs „ich will direkt nach xY“ OK, Touren Vorplanen- und speichern kennen sie nicht)

    2 Mal editiert, zuletzt von PSRNavi ()

  • Hallo Peter,


    meine Aussage bezog sich auf Apple Rechner, nicht auf Windows. Da gehts natürlich.


    Den Hinweis auf Apple Rechner habe ich in meinem Posting #9 ergänzt.

    Gruß
    Reinhard#32
    276 C/ 278 (Verkauft)/60cx /Oregon 550t(verkauft) / Montana 650 t / Montana 700i / Nüvi 3790T / Zūmo 590 / Zümo XT / Blackview BV9600 pro
    Honda ST1300 PAN European

  • Hallo Reinhard,


    Stimmt. Am Mac geht der Connector zum DS 76 nicht.


    Deine Option, in MRA eine Route am iPad erstellen und dann per Drive App an dass Navi senden wäre für mich auch eine Möglichkeit die ich später mal aufgreifen würden. Stimmen die Routen denn ordentlich übereinander?


    Denn das wäre ja mal ganz wichtig.

    Garmin Drive Smart 76 II Garmin Oregon 700

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Toni, klappt es denn mit "Speichern als" und dann Import in BC in eine Liste und dann aufs Navi mit der eigenen Benennung und der Anzeige auf dem DS76.


    Ist zwar mit der Faust von hinten über den Magen ins Auge, aber wenn es temporär so klappt.

    psr (Peter)


    Seit 2014 auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Montana 700, ein GpX66 und eine Fenix 6 für den Sport. Ein Camper 780 als Standby im Leasingauto oder Urlaubs-Leihwagen im Gepäck und ein DriveSmart 76 fürs Cabrio und Tourenplanung am Laptop. (Festeinbauten sind ja fürs „ich will direkt nach xY“ OK, Touren Vorplanen- und speichern kennen sie nicht)

  • Ich bin zwar nicht Toni, aber so wie Du es beschreibst geht es auch.

    Gruß
    Reinhard#32
    276 C/ 278 (Verkauft)/60cx /Oregon 550t(verkauft) / Montana 650 t / Montana 700i / Nüvi 3790T / Zūmo 590 / Zümo XT / Blackview BV9600 pro
    Honda ST1300 PAN European

  • Die Übereinstimmung hängt auch von der Anzahl der Routenpunkte ab. Je mehr dieser Shapingpoints vorhanden sind, um so kleiner die mögliche Abweichung.

    Da bietet MRA ja ein paar Möglichkeiten. Wenn meine Route fertig ist, dann lasse ich MRA über Toolkit die Route um zusätzliche Wegpunkte erweitern. Mit der Anzahl muß man ein bisschen experimentieren. Bei einer 200 km Route so ungefähr auf 40 Stück. Das ZumoXT veträgt knapp 200, also kein Problem. Außerdem kann man die fertige Route auch mit den Berechnungsergebnissen von OSM und TomTom über Toolkit vergleichen. Dann sieht man, wo es Abweichungen geben könnte.

    Die 2. Möglichkeit ist das Exportformat. Ich nutze das GPX 1.1 Format.
    Wenn man die Route 1:1 zur Planung auf dem ZumoXT abfahren will, dann das GPX 1.2 Format verwenden. Damit kann m.W. aber nur das ZumoXT umgehen.

    Oder mann nutzt den bei beiden Exportformaten mit übertragenen Track und lässt sich vom Navi daraus eine Route berechnen.

    Dann muss die Neuberechnung aber ausgeschaltet werden. Ansonsten berechnet das Navi bei einer Neuberechnung eine Route vom Standort direkt zum Ziel.

    Gruß
    Reinhard#32
    276 C/ 278 (Verkauft)/60cx /Oregon 550t(verkauft) / Montana 650 t / Montana 700i / Nüvi 3790T / Zūmo 590 / Zümo XT / Blackview BV9600 pro
    Honda ST1300 PAN European

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Reinhard,

    jetzt Antworte ich mal, du hast kein DriveSmart, so wie wir kein XT.;)


    Zumindest mit den Formaten Garmin 1.1 und 1.2 hatte ich am Camper Probleme, da klappet der Export nicht. Ob es beim DS76 so ist, habe ich noch nicht probiert.

    psr (Peter)


    Seit 2014 auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Montana 700, ein GpX66 und eine Fenix 6 für den Sport. Ein Camper 780 als Standby im Leasingauto oder Urlaubs-Leihwagen im Gepäck und ein DriveSmart 76 fürs Cabrio und Tourenplanung am Laptop. (Festeinbauten sind ja fürs „ich will direkt nach xY“ OK, Touren Vorplanen- und speichern kennen sie nicht)

  • Peter, stimmt ich beziehe mich nur auf meine Erfahrungen im Zusammenspiel zwischen MRA und ZumoXT. Mit anderen Geräten wird es wohl anders sein.

    Frage: können dein Camper und Drivesmart aus einem Track eine Route erstellen?

    Gruß
    Reinhard#32
    276 C/ 278 (Verkauft)/60cx /Oregon 550t(verkauft) / Montana 650 t / Montana 700i / Nüvi 3790T / Zūmo 590 / Zümo XT / Blackview BV9600 pro
    Honda ST1300 PAN European

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Reinhard, was ist ein Toolkit?

    Öffne mal in MRA eine Route. Dann oben rechts auf Optionen. Im aufgeklappten Fenster erscheint dann das Toolkit, dass ebenfalls ein Ausklappmenue hat.

    Dort kannst Du dann die gewünschte Auswahl treffen.

  • Danke. Ich denke mal das dies bei mir bei der ( noch ) kostenlosen Variante nicht zur Verfügung steht.

    Garmin Drive Smart 76 II Garmin Oregon 700