Beiträge von hans.j

    Denke mal eher, dass die deutsche (und natürlich auch die AT-) Niederlassung zu weit von der Mutter in USA entfernt ist

    USA? Seit wann liegt Schaffhausen in den USA? Gemäss meinem bescheidenem Wissen liegt es zwar auf der falschen Seite des Rheins, aber trotzdem in der Schweiz 8)

    Was aber nichts am Problem der wackelnden Halterung ändert.

    Ich hab halt drei Halterungen für das 590 gekauft und den Kabelstrang fein säuberlich unter dem Tank durch nach hinten zur Batterie verlegt. Schade, ich hätte wohl auch besser Deine Variante gewählt.

    Allerdings bin ich erst recht spät auf Blauzahn umgestiegen. Ich hatte noch recht lange einen Stecker unter dem Sattel um die Helmlautsprecher aunzustöpseln. Heute habe ich Blauzahn und fahre zumeist ohne Ansage :???:

    Wobei man sich ja schon fragen kann, ob es überhaupt notwendig ist die Halterung jedesmal neu zu erfinden.

    Immerhin, das 590 und 595 hatte dieselbe und in mir kam doch so etwas wie Hoffnung auf, dass das nun die zukünftige Standardhalterung der grossen Zumos wird.

    Nun darf ich wieder alles wechseln.

    Oder ich fahre zweigleisig. Das XT auf der "Hauptmaschine", das 590 im Auto und den andern Motos. Nur müsste ich dann einen meiner "Lieblinge" zum Oberliebling befördern und die andern müssten in die zweite Reihe. Werden die das ohne zu murren einfach so hinnehmen? Oder ich spendiere dem 590 einen neuen Akku und hoffe, dass er dann wieder etwas zuverlässiger wird.

    Oder ich kaufe einen defekten 590-er und bastle aus dem Rückteil einen Adapter. Dann hätte ich die freie Wahl

    Oder oder oder.....

    Nur noch 3 Infofenster? Hat mein 590-er nicht 4? Muss ich mal gucken.
    Schade ist, dass die Uhrzeit nicht "fliegend" über der Karte angezeigt wird. Das 660 konnte das noch und hat somit ein Infofenster "gespart".

    Also wenn ein Stück Weg fehlt, dann routet BaseCamp, und somit auch das Navi, da natürlich nicht durch und sucht sich einen Weg um die Lücke herum.

    Die LGKS kenne ich nicht. Wenn ich allerdings den Track in BaseCamp lade und dann mit den in der Karte vorhandenen Wegen vergleiche, dann ist davon in den Karten einiges nicht vorhanden.

    Aber, man kann ja den Track von den bekannten Quellen runterladen, den auf dem Zumo speichern, anzeigen lassen und "auf Sicht" der Tracklinie nachfahren.

    Oder man hilft sich mit OSM-Karten aus.

    Kennst Du BaseCamp? Da existieren diverse Feldwege, Alpwege, Wanderwege ..... welche ganz normal geroutet werden sofern Du das in den Routen-Einstellungen zulässt. Ab und zu braucht es ein paar Tricks um fehlende Stücke, welche aber vorhanden sind, zu überbrücken.


    Problem ist halt, dass viele Schotterwege in den Garmin-Karten fehlen da es halt eher auf Strassen-Routing ausgelegt ist. Routingfähige Topo-Karten helfen da sicher weiter, kosten aber etwas.

    In wie weit da OSM-Karten weiter helfen, kann ich nicht sagen da ich mich damit nicht befasst habe.


    Und sonst gibt es immer noch den Trick, dass man sich das GPX der Strecke aufs Navi lädt, anzeigen lässt und dann dem nachfährt. Wie sich das Navi dann genau verhält wenn keine Strasse vorhanden ist, weiss ich dann wiederum nicht.

    Luftlinie bedeutet eine direkte Verbindung in der Kartenansicht vom momentanen Standort zum nächsten Ziel und die Wahl der Strasse ist dem Fahrer überlassen. Ist im Pronzip wie die Peilungsfunktion an Outdoor-Navis wie Montana etc.

    Wobei Luftlinie eigentlich für echten Outdoor-Einsatz gedacht ist - im Straßenverkehr beanspricht es den Fahrer wohl doch ziemlich stark

    Schade, als mitlaufende Linie wäre das sicher eine spannende Sache. Man sieht immer wo das Ziel ist, fährt aber nach eigenem Gefallen.

    Gut, mach ich jetzt auch recht oft, halt einfach mit eingeschalteter Neuberechnung. Soll das Zumo rechnen bis es glüht und das Ziel habe ich auch so immer halbwegs im Griff :P

    genau für den Zweck hab ich mir entgegen meiner Apple-orientierten Hardware ein Win10 Tablet für kleines Geld zugelegt.

    Dafür läuft auf meinem MacBoook Air Windows 10 mittels VMware. Funktioniert einwandfrei. Kommt dazu, dass ich mit BaseCamp für Windows besser klar komme. Auch das geht mit dem TrackPad des MBA sehr gut.

    Also wenn man eine schöne Route haben will...ist doch richtig ,Regler ganz nach rechts, .. fährt er mitten durch Aachen??


    :/nur keine Angst, man kann auch von zuhause zur Arbeit testen!!!8oNatürlich, macht es aber auch spannend.

    Ja, eigentlich schon. Wenn da nur der Umweg über Aachen nicht wäre. Der Bug macht das Gerät ja schon fast unbrauchbar. Klassisches A-B-Routing via "kurvige Strassen" um in den Pyrenäen mal was essen zu gehen und dann immer via Aachen? Das dauert ja ewig, da verhungere ich vorher :D

    ....was mich vor allem irritiert ist der Verweis auf Garmin Explore -....

    Was ist denn das wieder? Irgendwie komme ich bei der Suche nach dem "Explore" nicht weiter. Scheint ein Abo-Modell zu sein. Kann man das irgendwo unverbindlich ausprobieren? Oder geht das nur wenn man ein entsprechendes Gerät von Garmin hat?

    Und wenn das neue Dingens nicht mehr mit BaseCamp zu brauchen ist, werde ich wohl noch lange mit dem 590-er rumtuckern.

    Und natürlich wieder mal eine neue Halterung. Und wieder mal Geld ausgeben und das halbe Motorrad auseinander nehmen bis das alles sauber verkabelt ist.

    Oder ich fahre in Zukunft zweigleisig und behalte das 590 bis es den Geist aufgibt. Womit aber wiederum entscheiden müsste welches das neue Navi bekommt.

    Oder ich lasse es ganz sein, bleibe dem 590 treu und spendiere dem mal einen neuen Akku.

    Hallo Hugo,


    ich denke nicht, dass der Speicher ( 16GB !! ), davon ca. 8 GB frei, voll sein sollte.....

    Ich kann mir eigentlich auch nicht vorstellen, dass der Speicher so voll sein soll.

    @ Hugo: Was hast Du denn alles auf dem Zumo gespeichert?


    Ich miste von Zeit zu Zeit mal aus, lösche alle Karten (ausser die Basemap) und installiere die neu. Denn so rein gefühlsmässig löscht Garmin Express die alten Karten nicht sauber. Kann aber auch sein, dass ich mir das nur einbilde. Speicherprobleme habe ich, trotz voller Installation von ganz Europa sowie eine alte Version von "Schweiz Geo" und USA-Kanada keine. Da ist mehr als genug Platz vorhanden.

    Und so nebenbei: Wenn man nicht weiss was man alles löschen darf, lässt man das besser sein denn man kann sich den Zumo so auch schreddern und dann geht nix mehr.