Beiträge von mario_b

Garmin GPSMAP 65s, TwoNav Cross, Trail2, Aventura2 im Test

Wir schlagen sich die neuen Outdoor-Navis mit Mulit-Empfang (GPS, Glonass, Galileo) in unserem Vergleichstest? Unser Test legt den Schwerpunkt auf die Hardware (Höhenmesser, Standortbestimmung, Akkulaufzeit, Displayhelligkeit uvm.) zeigt aber auch einen Übersicht über die Karten-, Routen- und Navigationsoptionen. Zum Vergleichstest...

    Exakt Du musst sie von der SD Karte Importieren, das ist das selbe als wenn Du sie gleich auf das Gerät geschoben hättest.


    Ohne Importieren ging das wenn ich mich recht entsinne bei den Zumos noch nie anders.


    Beim GPSMAP kann ich auch Tracks und Routen direkt von der SD Karte nutzen (ohne Import oder sowas) ... beim Zumo müssen die erst Importiert werden.

    Erkennt BC bei der NTU Nord und Süd als eine Karte, obwohl die in zwei Dateien aufgeteilt ist

    Das ist jetzt wieder ein anderes Thema, nein BC sieht dann zwei Karten NT Nord und NT Süd. Du kannst also keine Route "übergreifend" mit BC Planen, dazu müsstest Du die NT Karten installieren auf dem PC was ja mit der neuen Firmware nicht mehr geht.


    Hier ging es aber darum das er nach dem Firmware Update nur noch Süd anzeigt und die Nord komplett verschweigt. Das ist wie gesagt mit einer Neuinstallation lösbar.



    Wie geht denn das. Hast du mal geschaut, ob dann ggf. die Karten in einem anderen Ordner auf dem internen Speicher landen?

    Ja wenn ich es richtig im Kopf habe, landete früher die Nord in ".System" und die Süd in .System\Map


    Nach dem Firmware Upgrade wird aber ".System" nicht mehr als MAP Ordner in der GarminDevice.xml gelistet.


    Nach dem Karten neuinstallieren, liegen sie jetzt beide in .System\Map


    Ich hab ja noch ein zweites Zumo XT ich move dort mal die MAP Files von der Nord von .System nach .System\Map ich denke das sollte dann auch reichen.


    Er bennent die beim neu Installieren aber auch nicht mehr gmapprom.* sonder mit der 6er Nummer.*. Hab es trotzdem probiert und auf dem zweiten XT die drei gmapprom Files von .System nach .System\Map verschoben -> Geht ebenfalls.


    .System ist in der neuen Firmware kein gültiges MAP Verzeichnis mehr scheinbar das ist das ganze Problem hier.

    s wird nur eine Hälfte eingelesen.

    Kann das jemand mal verifizieren. Ich habe als Beispiel die Stadt Warschau / Polen gewählt.

    Ich muss meine Aussage korrigieren bzw. hab eine Lösung dafür:


    Ja ich konnte das bestätigen Nachvollziehen.Wenn man aber mit der Firmware 6.10 per Express die Karten auf dem Navi neu installieren lässt erkennt Basecamp Nord und Süd auf dem Zumo XT danach wieder.

    Ja, das ist richtig. Aber was bringt es dir, wenn du so nicht an die Garminanwendung kommst und effektiv dann eine Custom-ROM ohne Navigation hast? Irgendwie 0 Nutzen.

    Aber es ging doch darum Garminanwendung los zu werden und andere APPS zu nutzen, nur an einer Hardware mit gutem Display scheitert es. So hätte man also die gute Hardware und könnte sie mit anderen Navigationsapps nutzen.

    Die Firmware für das XT, Montana 7xx und neueren Navis ist verschlüsselt.

    Ist mir bekannt ... die Firmware der DJI Drohnen ist auch eigentlich verschlüsselt und ups es sind Hacks gefunden worden ;-) Das größere Problem sehe ich darin das die Gerätemenge klein ist, damit das interesse daran auch klein ein Umgehen zu finden. Um die Firmware zu Manipulieren bräuchte man den Schlüssel - für ein komplett neues Firmwareimage nicht zwingend. Wenn der erste den Weg zum Qualcom Flashport gefunden hat, ist der Weg frei.


    Aber wie gesagt, ich sehe da weniger ein Technisches Problem als ein Interessen problem, de Zielgruppe für solch ein Hack ist einfach zu klein.

    Das war ja mein Ausgangspunkt. Vielleicht mal kurz in Erinnerung gerufen, ich schrieb das ich bisher kein Handys gefunden habe was an das Display vom XT ran kommt, darauf kamen die Vorschläge mit schau mal hier und schau mal da.


    Man muss meines Erachtens aber nicht zwingend Weg von Garmin ... die GPSMAPs funktionieren seit Jahren einwandfrei und Problemlos und die Displays davon waren schon immer top.


    Mal schauen wie lange es dauert bis jemand den Kniff gefunden hat um das Android auf dem Zumo frei zu legen oder es ein Custom ROM gibt. Spätestens dann könnte man ja jede Android APP darauf verwenden.

    Irgendwie passen die Zahlen nicht.

    Siehe meine Antwort dazu, das sind Peakhelligkeiten. Peakhelligkeit ist nicht Flächige Helligkeit. Ist etwas komplizierter / komplex das thema.


    Zumo 590 und Blackview BV 9600 pro

    Interessant wird das wenn die Sonne komplett drauf steht, erst dann zeigt sich der Unterschied erst so richtig. Auch unterscheiden sich dann die Systeme LCD/TFT/OLED/AMOLED usw ...


    Man könnte natürlich einen Crystalsky 7" kaufen, der hat ja Android drauf und damit die Navigation probieren.

    Da bin ich bei meiner Suche drüber gestolpert.

    Ok wenn ich das richtige sehe unter 800 EUR wird es sehr eng (LG) und es ist kein einziges Outdoor Handy dabei.


    Der liste nach müsste auch fast alles an Handys was ich besessen habe heller als ein Zumo 3xx (500 Nits) liegen - kann ich auch der Realität aber nicht bestätigen.

    Wenn man das mit den gemessenen Werten bei GSMARENA vergleicht merkt man auch warum. realme8pro -> 430 NITs - Peak NITs 1000. Das ist ein unterschied ... da geht es um die HDR Spezifikation, peak nits heißt nicht vollflächig. Hab gerade noch probiert echte Werte für die Samsungs zu bekommen, aber keine auf die Schnelle gefunden.


    Meine wissens bei vollflächig liegen die besten Handys derzeit bei ca. 700 NITs - vermutlich sind das die die im Peak auch die 1300 erreichen. Peak ist meist so im bereich des Doppelten.


    Insofern Obacht bei dem Vergleich der SmartController hat 1000 Vollfächig, mit SRE im Peak sogar mehr.

    Seitdem meldet BC bei Verbindung mit dem XT Problem mit current.gpx

    Den hab ich allerdings auch und ebenfalls current.gpx schon mehrfach gelöscht, sie wird nach dem das Gerät sie erstellt hat immer wieder angemeckert. Was bei mir geholfen hat bisher war alle GPX Files löschen - einige berichten auch das ein Werksreset es beheben soll


    Es ist schon ein Trauer spiel mit der neuen Firmware was da so alles kaputt ist.

    dass Du das Originialkabel verwendest. Das wurde hier schon einmal beschrieben, aber ich wollte noch einmal darauf hinweisen, das unterscheidet die älteren Garmins, vom XT. Das XT ist da sehr empfindlich.

    Dann hab ich hier wohl zwei Exoten XTs ... ich hab die Originalen Kabel noch nie angefasst. Egal welches Kabel ich hier nehme, es funktioniert einfach. Das einzige was einem passieren kann ist das der XT ein Ladegerät als Computer erkennt, das machen dann die 3xx Zumos bei mir aber genauso mit dem Kabel.



    Dafür mindestens 20 normale Handies zwischen 1100 und 1300 cn/qm.

    Jetzt bin ich gespannt ... nennst Du mal bitte welche ? Ich kenne keine , Deswegen bin ich von Handydisplay bei der Drohne auch zum DJI Smartcontroller gewechselt weil auf den Handys einfach nicht so viel erkennbar ist.

    Für diejenigen, die mit dieser Firma nicht zufrieden sind, hat ein Forumsmitglied eine sehr überzeugende Lösung vorgeschlagen.

    Sorry .. ein Forum ist nicht dazu da um nur Leute mit "Lobhuddelei" zu haben sondern auch anzuprangern was schief läuft.


    Wer es nicht verträgt die Wahrheit über die Geräte zu erfahren, sollte vielleicht solche Foren meiden.


    Das gilt im übrigen für alle Geräte, Motorräder oder was sonst auch immer.


    Und ehrlich, ich habe hier zwei Garmin Zumo XT zzgl. Touratechhalterung, wir reden also von guten über 1000 EUR Investition die Garmin per Firmwareupdate vor Wochen zu Kernschrott verwandelt hat. Dummerweise gibt es bei der Gewährleistung eine Beweislastumkehr, sonst würde ich ernsthaft in Betracht ziehen den Kernschrott den Jungs vor die Füße zu werfen. Aber so muss ich hoffen das die Firma sich gnädig zeigt und den XT wieder in ein Funktionierendes Navi versetzt.

    Oder gibt es duch die neue FW Vorteile ?

    Offengestanden wüsste ich nicht welche. Insgesamt sehe ich auch nur Nachteile von vorne bis hinten. Eine Absolute Kundenverarschung die Garmin da macht, man kann ja mal "einen" Bug übersehen, aber das ist ist langsam meines Erachtens grober Vorsatz.

    Kann ich bestätigen ist bei mir auch so - was für einen Bockmist Garmin mit FW 5.9/6.1 geschossen hat geht ja auf keine Kuhhaut mehr. Da hat nicht die QA versagt, ich behaupte da gibt es keine.


    Wer also die karten nicht in Basecamp Installiert hat (was mit der FW ja nicht mehr geht), kann nicht mal mehr mit angeschlossenen Gerät Planen.


    Die haben damit Basecamp abgedreht ;-(