Beiträge von natavidat

Garmin GPSMAP 65s, TwoNav Cross, Trail2, Aventura2 im Test

Wir schlagen sich die neuen Outdoor-Navis mit Mulit-Empfang (GPS, Glonass, Galileo) in unserem Vergleichstest? Unser Test legt den Schwerpunkt auf die Hardware (Höhenmesser, Standortbestimmung, Akkulaufzeit, Displayhelligkeit uvm.) zeigt aber auch einen Übersicht über die Karten-, Routen- und Navigationsoptionen. Zum Vergleichstest...

    Ich hatte das auch auf einem 276Cx. Aber nur einmal. Musste auch ausschalten.

    Ich habe allerdings auch das Problem, dass ich nur sporadisch Ansagen bekomme, meist stundenlang gar keine.

    Einen Grund konnt eich für das Verhalten auch nicht erkennen.

    Seit Wochen kriege ich keine Ansagen mehr zuverlässig vom 276Cx aufs Headset. Meist sogar gar keine.

    Ich habe alles versucht. Nur eine Karte, original von Garmin, andere Stimme, anderes Headset, Garmin Support, Downgrade FW. Hunderte von Testkilometern.

    Es reicht mir echt. Ich bin keine schritt weiter, wie bei meinem 276c.

    Ich habe jetzt knapp 1.000 Eu versenkt und kann das - in diesem Zustand - noch nicht mal weiter verkaufen.

    Ich hatte heute

    2 Ansagen

    dann 150 km nichts

    dann für 120 km Ansagen

    dann drei Abbiegungen keine

    dann bis zuhause Ansagen.


    Ohne, dass ich am gerät rumgefummelt hätte. Immer die gleiche Karte (auf der ich auch gepalnt hatte), immer die gleiche Stimme. Beides hat aber definitv keinen Einfluss.


    Keine Ansage bedeute keinen Abbiegehinweis (links oben im Kartenfenster neben dem Text). BT steht, weil wenn ich die Route verliere und zurück komme, kommt die Ansage. Oder wenn ich NAV drücke.


    Gestern habe ich 500 km Landstraße simulieren lassen. Ohne einen Aussetzer.


    Morgen mache ich mal nen downgrade der Firmware. Dann ohne die Stimme Marie :'-(

    Aus meiner Sicht seit der Reperatur von Bluetooth, wo der Bluetoothkanal dauerhaft belegt wird. Also seit Firmware 5.10.

    Verdammt, darauf kann ich natürlich nicht verzichten.


    Aber den spradischen ausfall, also nicht an 150 km gekoppelt hast Du auch? Mit dem Anzeichen, dass die Abbiegehinweise in der Kopfzeile fehlen? Ich mwill nur sicher gehen, dass wir beide den gleichen Fehler haben.

    Ich komme nochmal auf das nach-150-km-ist-die-Ansage-weg-Problem zurück.


    Ich habe den eindruck, als ob das nicht an der 150 km Grenz hängt. Weil, bei mir verschwinden die Ansagen manchmal nach 150 km, kommen aber irgendwann wieder, manchmal sind die von Anfang an weg, kommen aber irgendwann, manchmal bekomme ich den ganzen Tag gar keine Ansage, manche Tage fahre ich ohne Probleme. Ich kann kein schema erkennen, nur, dass dann auch die Anzeige links in der oberen Zeile über der Karten weg ist. Mit allem, was damit einher geht. Auch keine automatische Richtungsansage.

    BT geht weiterhin (NAV-Taste).


    Stimmen wir soweit überein?


    Weiß jemand, wann das begonnen hat (FW 5.5)? Wenn ja, würde ich auf 5.4 zurück gehen. Lieber lebe ich mit der Stimme Anna, alas mit diesen Aussetzern, die erxtrem frustrieren sind und mich dazu nötigen, während der gesamten Tour zwingen aufs Display zu schauen, ob da nicht mal wieder was abgeschissen ist und mir so irgendwie das genussvolle Fahren vermiesen.

    Das würde aber eher auf ein Hardwareproblem mit dem Empfang hinweisen. Ich habe GPS und Glonas eingeschaltet

    Glonas habe ich dann doch im Menü gefunden. Das habe ich mal eingeschaltet und werde es testen. WAAS / EGNOS zur Sicherheit auch mal.


    Es gibt in den Menüs die Einstellung auf Straße fixieren oder so ähnlich klingend.

    Schau ob das Häckchen gesetzt ist.

    Ja, ist gesetzt.

    Hat sich da was neues ergeben? Bei mir war irgendwie der letzte Stand, dass Garmin zwar weiterhin das Problem analysiert, aber keine wirkliche Idee hat.

    Sie fragten nach, ob das Problem noch besteht und ich sagte ja. Und dass es mir scheint - wie auch hier schon geschrieben wurde - dass es an den Abbiegungen liegt. Nicht am BT und nicht am Waypoint.

    Ich bin mir jetzt nicht Sicher ob ich Dich richtig verstehe.

    Wenn Du im Configurationsmenu Autozoom aus hast und "Abbiegehinweise" ein, dann zoomt er zwei mal vorm Abbiegen auf 50 Meter.

    Ja, er zoomt auf 50m. Ich hätte es gerne größer. 12m fänd ich toll. Autozoom habe ich aus, weil mir die programmierten Stufen nicht passen.


    Deine Routen verlassen geschichte kenne ich vom Nav.6 Dort war man ständig neben der Route mit Alarm. Wohl oder auch wegen schlechtem Sat Empfang. Aber mit dem 276 CX ist das Vergangenheit. Was für Karten nutzt Du denn?

    In diesem Fall war es die Garmin CN 2021. Aber ich habe das Problem bei allen Karten, auch OSM. Und wenn ich dann schnell einen Blick aufs Display werfgen, dann bin ich auf der Straße. Natürlich kaann das auch einfach der Auflösung und dem kleinen Display geschuldet sein- Der Screenshot ist am PC übervergrößert um das Problem zu verdeutlichen.

    Mir sind die Abbiegehinweise einfach zu klein und ich würde gerne mehr reinzoomen. Beim 276c ging das. Wurde zwar nicht bespeichert, aber immerhin. Beim 276Cx funzt das so so nicht.

    Die Karte kann ich zoomen, aber die hätte ich gerne gröber wegen Überblick. Und immer Tasten drücken ist unpraktisch.


    Und die Empfindlichkeit wann ich den hinweis bekommen, dass ich die Route verlassen habe. Ständ die Ansagen nerven. Entweder sidn die Karten oder die Genauigkeit der Position nicht so prall, aber manchmal glaubt das 276Cx, dass ich neben der Route bin (siehe Screenshot) und ich kriege den Hinweis. Und er geht auch nicht weg, wenn ich wieder auf der Route bin, sondern prankt fett in der Karte bis ich zweimal Enter gedrückt habe. Hier würde ich mir weniger Empfindlichkeit wünschen.

    Nachdem das Wetter jetzt wieder zu ausgedehnten Moppedtouren einläd, habe ich mich mal wieder mt dem 276Cx beschäftigt.

    Das Problem, dass irgendwann mal die Abbiegenhinweise und die dazugehörigen Ansagen aufhören, hat sich also noch nicht verbessert.


    ich bin auch seit geraumer Zeit mit Garmin dazu in Kontakt.


    Ich stelle aber fest, die Distanz zum nächsten Wegpunkt zählt weiterhin rückwärts, nur die Abbiegung (oben links in der Karte) fehlt.


    Bei mir tritt das übrigens nicht immer nur nach 150 km auf. Mal nach 5 km, mal nach 150. Manchmal kommt das auch irgendwann wieder. Oder es fehlen nur drei vier Abbiegungen und der Rest läuft normal.


    Sehr komisch das alles.

    Heute 300 km die neue Fw getestet.
    Im Bezug auf "meine" Fehler kann ich sagen, der Nordpfeil ist wieder da.


    Marie spricht jetzt /manchmal) über BT, aber nicht stabil. Will sagen, von den Abbiegenhinweisen kommen so einer bis fünf durch, dann hört sie einfach auf. Das liegt aber nicht an der BT-Verbindung, weil sie mich weiterhin auf das Verlassend er Route aufmerksam macht und beim Druck auf NAV eine Ansagen kommt (auch wenn dies zum ende der Fahrt auch eingestellt wurde).

    Bei so etwa km 270 habe ich auf Anna umgestellt, die sprach den Rest konstant mit mir.


    Ich hab ein bisschen Hemmungen, das wiedef zu melden, aus Angst, dass die das verschlimmbessern.


    Das Problem, dass die Stimme nach 150 km weg ist, konnte ich nciht testen, weil ich die Stimme sooft umstellen musste, dass am ende keine 150 km am Stück zusammen kamen.

    Hallo zusammen,


    ich hab da ein Problem mit der Routenberechnung.

    Ich habe das Motorradprofil so eingestellt. dass Autobahnen vermieden werden sollen (siehe Anlage).

    Trotzdem führt eine Route über die Bahn.

    Ich habe nur Start- und Endpunkt eingegeben und das Profil benutzt. Trotzdem fährt BC auf schnellstem Weg auf die Bahn.

    Karte ist ne OSM. Ach getestet mit CN NT 2013, der MotoRoute OSM und CN NTU 2021.

    Alle mit leichten abweichungen, aber alle fahren den größten Teil über Bahn.


    Hat irgendjemand eine Idee, was ich falsch mache?


    Neuberechnung hat nichts gebracht. Umstellen auf Auto-Tour nur geringfügig andere Route am Ende. Nach dem Zurückstellen auf Motorrad ist sie wieder wie vorher. Fahrrad ginge, aber das ist ja nicht Sinn der Sache. Ausserdem ist diese Route ein Megaumweg. (Screenshot 3).

    Es in dein Handy stecken und die Route auf die SD Karte des 276 CX kopieren (Die du vorher rausgenommen und in den Kartenleser gesteckt hast)


    Einfach oder?

    Das macht keinen Sinn. Auf die SD-Karte IM 276Cx komme ich ja vom Android aus. Immer.

    Aber die Route muss doch in das Verzeichnis GPX (unter Garmin) auf dem Laufwerk das das Gerät ist, nicht auf die SD-Karte. Oder sehe ich das falsch?

    Oder kann ich die intern irgendwie umkopieren?