custom poi auf garmin drive

  • von meinen bisherigen garmin outdoor geräten bin ich mir's gewohnt dass ich custom poi im .gpi format einfach auf die flashkarte kopieren kann. diese werden dann nach kategorie sortiert mit den entsprechenden symbolen auf der karte gezeigt und können auch als ziel für die navigation gewählt werden.


    wird diese in änlicher weise auch von den garmin drive geräten unterstützt?
    was gibt's da für limitationen betreffend anzahl poi, poi typen (mit verschiedenen symbolen), anzahl .gpi dateiein,...


    sind die garmin drive geräte allgemein zu empfehlen?


    vielen dank!

  • Das klappt in gleicher Weise auch mit den Drive Geräten! In dem Zusammenhang möchte ich sehr gerne auch unsere POIbase Lösung https://www.poibase.com/pocketnavigation empfehlen, bei der aus über 6.000.000 kostenlosen POIs eine prima Auswahl zusammengestellt werden kann.
    Es gibt Limits, die liegen aber so im Bereich 200-300k POIs und es sind keine harten Limits. Irgendwann verweigern die Drive Geräte die Anzeige der korrekten Icons und zeigen stattdessen nur eine weiße Flagge, das Navi hisst also sprichwörtlich die weiße Flagge und dann weiß man, dass man die Anzahl der POIs eher wieder reduzieren muss.



    VG

  • nun hab ich mir so ein drive 51 gekauft. leider ist das resultat betreffend POI bislang eher ernüchternd.
    hab auf der flashkarte eine gpi datei mit 100k POIs ins verzeichnis POI kopiert.
    damit diese POI auf der karte angezeigt werden muss ich jedes mal erneut anwählen dass die eigenen POI angezeigt werden sollen. gibt's denn da keine einstellung damit diese immer angezeigt werden (beim gps64 und oregon550 werden POIs immer angezeigt).
    auch nach dem temporären einschalten der POI werden diese bei mir bloss als kleine blaue quadrate (und nicht mit dem im gpi file gespeicherten symbol) angezeigt.
    ausserdem erscheinen nicht alle im gpi enthaltenen POI auf der karte.
    mach ich da irgendwas falsch?

  • Frage: wie wurde die GPI erstellt? Bei 100k POIs sind uns solche Probleme bei über POIbase > POI-Loader erstellten GPIs nicht bekannt. Weitere Frage: wo stellst Du um Navi ein, dass die POIs angezeigt werden sollen? Eine solche Einstellung ist mir gar nicht bekannt, also das man explizit die eigenen POIs aktivieren bzw. deaktivieren könnte.




    VG

  • die POI wurden aus gsak exportiert. wenn ich mich nicht irre läuft da der garmin poi loader im hintergrund. wenn ich die gpi datei auf ein gps64 oder ein oregon550 kopiere werden da die korrekten symbole permanent auf der karte gezeigt. werde in den nächsten tagen noch mit anderen gpi files rumspieleln...


    in der navigationsansicht werden zu beginn einige der eingebauten POI auf der karte gezeigt. zudem krieg ich oben rechts im display ein feld (bin nicht mehr sicher was für ein symbol) und wenn ich da drauf klicke kann ich zwischen verschiedenen POI typen auswählen die zusätzlich angezeigt werden sollen. da sind glaub z.b. bahnstationen dabei, und als letzter punkt auch "eigene poi" oder so änlich. damit erscheinen dann die blauen quadrate.
    wenn ein neues ziel eingegeben wird sind diese allerdings wieder weg und müssen erneut eingeschaltet werden.

  • wenn deine GPI-Datei mit POI-loader erzeugt wurde, dann zeigt das Gerät die POI aus dieser GPI-Datei immer in der Kategorie "eigene poi" an. Wenn in deiner GPI-Datei die POI mit Kategorien versehen worden sind, dann werden diese Kategorien unterhalb von "eigene poi" angezeigt.


    POI sind nicht nur in GPI-Dateien enthalten, sondern auch in Landkarten. Die von dir genannte Kategorie "bahnstationen" wird sich auf POI beziehen, die in irgendeiner deiner Landkarten enthalten sind.

  • also, ich hab noch ein wenig mit dem ding rumgespielt:



    hab nun eine gpi datei mit unbekannter anzahl poi und mehreren unterkategorien auf dem gerät.



    beim suchen krieg ich unter "benutzer pois" alle unterkategorien zur auswahl. wenn ich da eine unterkategorie wähle werden alle pois dieser unterkategorie im kartenausschnitt mit korrektem symbol angezeigt. sobald ich nun ein ziel gewählt hab werden aber auf dem weg dorthin keine meiner eigenen pois die sich auf dem kartenausschnitt befinden angezeigt.
    wie krieg ich das gerät dazu diese während der fahrt anzuzeigen?



    und wenn ich dann auf die karte tippe krieg ich oben rechts ein lupensymbol. mit diesem kann ich eine anzuzeigende "überkategorie" auswählen. wähle ich dort "benutzer poi", so erscheinen diese temporär auf der karte, aber bloss als blaue quadrate, unabhängig von der unterkategorie.
    was mache ich falsch? angeblich soll's ja möglich sein alle benutzer poi auf der karte zu haben.

  • Es ist nicht möglich alle Benutzer-POIs dauerhaft auf der Karte anzuzeigen. Während der Fahrt und nur dann werden die POIs aber entlang der Strecke bzw. im aktuellen Kartenausschnitt mehr oder weniger vollständig angezeigt, auch die Benutzer-POIs mit Icon. Da Garmin aber keine Icon-Überlappung zulässt, werden eben nie zuverlässig alle POIs angezeigt, schon gar nicht wenn man weiter rauszoomt. Das wa aber schon immer bei allen Garmin mobilen Navis so und daran kann man auch nichts ändern.
    Möchte man eine bestimmte Karte vollständig auf der Karte anzeigen, muss man das über die Zieleingabe > POIs > Benutzer-POIs machen. Dort kann man dann rechts zwischen Listen und Kartenansicht umschalten. Geht man dort bei einer Kategorie auf die Kartenansicht sieht man alle POIs dieser Kategorie auf der Karte, aber auch hier werden dann Überlappungen verhindert.



    VG