Dateien Öffnen

  • Hallo zusammen


    Wenn ich in einem Ordner mehrere GPX Dateien habe die ich sortieren möchte kann ich nur zwei Dateien nacheinander ansehen so lange Mapshack offen ist. Gibt es eine Lösung das auch mehrere Files nacheinander zu öffnen sind ohne den Umweg über GIS laden?
    Bei Basecamp ging das.
    MfG
    klausthaler

  • Hallo


    Anders ausgedrückt. Ich habe vier GPX Files. Ich klicke das erste an und es wird in QM geladen, dann klicke ich das zweite an(Qm ist noch geöffnet) und auch das zweite wird geladen. Klicke ich aber nun das dritte an wird es nicht mehr geladen, sowie alle darauf folgende. Möchte ich mehr als zwei Files nacheinander ansehen so muss ich immer nach dem zweiten File QM schließen und neu starten. Basecamp konnte mehrere Instanzen öffnen.
    MfG

  • Hallo


    Anders ausgedrückt. Ich habe vier GPX Files. Ich klicke das erste an und es wird in QM geladen, dann klicke ich das zweite an(Qm ist noch geöffnet) und auch das zweite wird geladen. Klicke ich aber nun das dritte an wird es nicht mehr geladen, sowie alle darauf folgende. Möchte ich mehr als zwei Files nacheinander ansehen so muss ich immer nach dem zweiten File QM schließen und neu starten. Basecamp konnte mehrere Instanzen öffnen.
    MfG



    Eigentlich sollte das funktionieren. Softwaretechnisch ist kein Limit gesetzt. Dein Betriebssystem sollte erkennen, dass Du eine GPX Datei öffnen willst und als Verknüpfung QMapShack haben. QMS wird mit der Liste der GPX Dateien aufgerufen und testet ob schon eine andere Instanz von QMS läuft. Das macht es indem es nach einem sog. Socket sucht. Das ist ein Mechanismus mit dem Daten zwischen zwei Programmen austauschen kann. Existiert so ein Socket wird die Liste der Dateien an die erste Instanz geschickt und die Zweite beendet sich. Das Spielchen kann so oft wiederholt werden wie nötig.



    Das ist auch im Log zu sehen.


    Bei der ersten Instanz:



    Code
    1. qmapshack -d foo.gpx
    2. ...
    3. 2019-04-14 11:09:34.879 [debug] CSingleInstanceProxy: Single instance server socket listening to "/tmp/QMapShack-xxxxxx"


    Und bei der zweiten Instanz:


    Code
    1. qmapshack -d bar.gpx
    2. ...
    3. 2019-04-14 11:06:43.557 [debug] Sent parameters to primary instance. Result true
    4. 2019-04-14 11:06:43.557 [debug] There can only be one. Exit.


    Wichtig ist 'Result true'. Bei 'false' wurden die Dateien nicht akzeptiert. Die zweite Instanz sollte sich sofort beenden. Und das kann man immer wieder wiederholen.

  • Hallo
    Das kann ich so nicht nachvollziehen.
    Habe um ganz sicher zu gehen meinen Rechner neu aufgesetzt.
    Windows 10, 64 Bit QMS Version 1.13.0. Gpx ist auch mit QMS


    verknüpft und trotzdem öffnet QMS nur zwei Files nacheinander. Über GIS Daten Laden beliebig viele. Habe ansonsten auch nur Standard Einstellungen.



    Das was im Video von trailsucher zu sehen ist klapp bei mir ja.
    Aber der weg den ich meine ist folgender.
    Laufwerk c: Ordner XY/ Track 1 ,Track2,Track3 kann ich nicht alle drei nacheinander Öffnen. Nach dem Zweiten geht nichts mehr.



    Bei den Code Zeilen die kiozen gepostet hat muss ich Passen.Da weiß ich nicht einmal wo das steht, bzw. wie ich das aufrufen kann.



    MfG
    klausthaler

  • Das ist nicht das erwartete Verhalten. Ganz sicher irgend eine komische Sache unter Windows, weil es unter Linux geht.




    Bezüglich des Logs kannst Du folgendes machen:



    https://bitbucket.org/maproom/…wn-header-troubleshooting



    Das was unter "Troubleshooting" steht ist von Interesse. Vielleicht steht dort ja noch was Erhellendes drinnen. Ansonsten musst Du jemanden finden der Windows hat und sich dem Problem annehmen will. Ich kann nur bei grundlegenden Problemen helfen, oder bei solchen, die auch unter Linux auftreten.

  • Leider muß ich das für Windows 10 und QMS Version von 1.11.1 bis 1.13.0 bestätigen!



    Basecamp konnte mehrere Instanzen öffnen.


    Das kann ich nicht bestätigen, Bascamp konnte das nie. Ist vielleicht Mapsource gemeint? Das konnte mehrmals gestartet werden. Das würde auch diese Handhabung erklären, die ich aber nicht verstehe - wozu auf diese Art die Daten laden?
    Ich würde raten die Variante von trailsucher zu verwenden.



    Ich kann mir auch nicht vorstellen das es gewollt ist mehrere Instanzen zu starten - ist das unter Linux möglich?



    Bei mir konnte ich auf die beschriebene Weise nur eine GPX laden.
    Allerdings hat QMS nur die erste DB in der Liste geladen - alle anderen hatten ein rotes X im Symbol - das sollte so auch nicht sein.



    Der Grund warum ich die Version 1.11 geladen habe ist eigentlich ein anderer. Ich hatte damit die DEM Daten geladen und eingerichtet. Diese werden mir aber, nach dem aktivieren, nicht mehr angezeigt. Da bin ich selbst noch am forschen - habe keine Idee was da falsch läuft.

  • Hilft nix. Ohne Logs kann ich überhaupt nichts sagen. Und dann ist es noch immer eine Portion raten. Wenn jemand von euch unter Windows compilieren und Debuggen könnte, dann wäre der Fehler wahrscheinlich flott gefunden. Der zugehörige Code ist recht übersichtlich in der Datei CSingleInstanceProxy.cpp. Und wie man alles auf Windows compiliert steht sehr detailliert hier:



    https://bitbucket.org/maproom/…/BuildWindowsVisualStudio